Möchte der Tierschutzverein München Tiere beschlagnahmen lassen um kostenlos an Hunde und Katzen zu gelangen?

Bitte melden Sie sich, wenn man ihnen im Tierschutzverein München Hilfe zugesprochen hatte, Sie dann im Stich gelassen wurden und Sie dann stattdessen angezeigt wurden

„Staatliche“ Zuschüsse erhalten Tierheime nur dann, wenn diese eine bestimmte Anzahl an Hunden und Katzen als Insassen besitzen

Der Tierschutzverein München behauptet, dass sie keine Tiere aus dem Ausland vor dem grausamen Tod durch T61 retten könnten, weil sie selbst keinen Platz besitzen würden, um Tiere aufnehmen zu können! (Man ermordet die Tiere weltweit mit dem lähmenden und gefälschten T61, das undeklariert aus dem für Menschen akut toxischen Ameisensäuredimethyl besteht. Mehr unter http://t61-laboranalyse.de/

Weshalb sagen sie jedoch Hilfe zu, wenn man sie wegen finanzieller Not um Hilfe wegen Tierarztkosten bittet und zeigen diejenigen, die darum bitten jedoch dann beim Veterinäramt an – mit der Aussage, dass die Tiere nicht artgerecht versorgt werden könnten?

Frau Tettenborn ist die zuständige Sachbearbeiterin für Menschen, die an Armut leiden und die vom Jobcenter als deutsche Sklaven nur Hilfe zum Unterhalt oder sonstige Zuschüsse erhalten, das zum Sterben zuviel und zum Leben zuwenig ist, sowie mit dem Taschengeld vom Jobcenter für Deutsche es nicht möglich ist Tierarztkosten daraus aufzubringen. Flüchtlingen fehlt es jedoch an nichts, sowie diese auch Häuser zum Wohnen erhalten, sowie mehrere tausend Euro monatlich, im Gegensatz ein Deutscher höchstens 400.-€ erhält. Deutsche sind Sklaven! https://www.youtube.com/watch?v=hREU7AqtXzs

Zions Plan: Einwanderung und Ansiedelung von ausländischen Männern der Dritten Welt, um das Deutsche Volk zu vernichten.

https://nachrichten.posthaven.com/zions-plan-einwanderung-und-ansiedelung-von-auslandischen-mannern-der-dritten-welt-um-das-deutsche-volk-zu-vernichten

Das Schreiben an Frau Tettenborn des Münchner Tierschutzvereins, die weder an ihrem Handy erreichbar war, sowie die sich nicht mehr gemeldet hat und das Tier – die Katze, für die sie zuvor jedoch noch HIlfe zugesagt hatte, jegliche Hilfe verweigerte, indem sie sich nicht mehr gemeldet hatte trotz mehrfache Hilfeappelle:

Hallo,

vielleicht könnten Sie für meine Katze Bella ein gutes Wort einlegen, sie leidet schon sehr lange an höllischen Zahnschmerzen und frißt unter Schmerzen, sie jammert beim Fressen, frißt kaum etwas und wird immer dünner. Sie schreit nach dem Fressen entsetzlich.   Mit freundlichen Grüßen

Daraufhin meldete sich Frau Tettenborn vom Tierschutzverein München und bezahlte eine Untersuchung in der Ismaninger Tierklinik. Jedoch erhielt die Katze Hammerdosen eines Carbimazols Depotwirkung von der Firma Intervet, die T61 fälschte, wodurch Tiere beim Einschläfern höllisch leiden. Ein Bekannter verlor seine Katze mit schrecklichem Leid durch die Tabletten der Intervet mit Carbimazol. Weil die Katze nach dieser Tablette von der INtervet an Durchfall litt, sowie apathisch wurde und gar nichts mehr gefressen hatte, wollte man das Rezept der Tierklinik in der Isarapotheke einlösen, damit die Salbe mit Thiamazol in die Ohren der Katze einmassiert werden hätte können. Doch dieser Bitte kam Frau Tettenborn nicht nach und ließ die Tierbesitzerin im Stich. Sie kaufte es von ihrem Geld, ds diese sich noch vor dem 1. Des Monats von ihren Freunden leihen ließ und verzichtete stattdessen auf Lebensmittel, die sie benötigt hätte.

Der Appell, der an Frau Tetteborm vom Tierschutzverein gesandt wurde und unbeantworet blieb – man stattdessen das Veterinäramt über eine schlechte Haltung informierte, die sich allerdings vom Gegenteil überzeugen konnten und die Tierbesitzerin Gott sei Dank ihre geliebten Tiere behalten konnte.

Hallo,   seit letzter Woche kann ich Frau Tettenborn UNTER DER HANDYNUMMER NICHT ERREICHEN UND SIE RUFT NICHT ZURÜCK: ICH BRAUCHE DRINGEND DIE SALBE FÜR DIE OHREN GEGEN DIE SCHILDDRÜSENÜBRFUNKTION: Bella regt sich so auf dass sie immerzu schreit und sie dann ATemnot bekommt.   Dass sie an der FORL leidet konnte die Frau Gaby Riekmann Tierärztin in der Ismaninger Tierklinik nicht sehen. Das konnte man bei ihrer Mutter auch nicht, weswegen Suny, die Mutter die nicht mehr lebt, viele Jahre nichts essen konnte und ich ihr täglich aus Katzenfutter Soßen pürieren musste. Sie wurde mehrfach vom Tierarzt in Narkose gelegt und es wurde entweder nichts gerissen oder aber später dann ein Zahn bis ich in die Oberhachinger Tierklinik kam, dort hat man alle Zähne entfernt!   Da aber Frau Tettenborn diesen meinen Namen mitgeteilt hatte, obwohl ich sie darum bat diesen nicht zu benennen, damit die Katze Bella Hilfer erhält, werde ich dort nicht mehr drangenommen. Es sind die einzigen die sich mit FORL auskennen, scheinbar.   Wenn sie schon Zahnschmerzen hat, weshalb muss sie noch zusätzlich an der Überfunktion leiden und Frau Tettenborn kümmert sich nicht mehr um die arme Katze Bella. Ich habe kein Geld und kann auch meine Hunde gegen Giardien nicht behandeln deswegen, es beginnen nun die Anwaltschreiben wegen bestelltem Futter, das jetzt wieder aus ist für die Hunde (für die Katzen auch bald) und ich kann weder das Pylopass mono für meine ganzen Katzen und Hunde kaufen, die es täglich brauchen, noch die Weihrauchkapsen von Pernaturam die ihnen helfen (einmal gegen die Entzündung die von der OP Wunde …. Tumorentfernung m. E. verursacht wurde, sowie ich denke dass damit die Giardien etwas reduziert werden und die Schmerzen beim großen Hund in den Gelenken) sowie das Futter mit viel Fleisch fehlt und aus ist und ich das mit den vielen Kohlehydraten  füttern muss, obwohl es die Giardien fördert und Durchfall gibt (ich putze den mehrmals täglich vom Teppich)  … . Bitte helfen Sie mir und Bella!!!! Auch meine anderen Katzen leiden vermutlich an einer Schilddrüsenüberfunktion weil sie immer Hunger haben (im Gegensatz zu Bella weil sie ja Zahnschmerzen hat).   Bitte faxen Sie die Kostenübernahme an die Isar Apotheke für die Salbe mit Thiamazol, denn Bella frißt keine Tabletten. Sie kosten ca 50€…..,   Bitte lassen Sie Bella nicht im Stich. Mit freundlichen Grüßen

Es ist sehr traurig für die Tiere und Menschen in Deutschland geworden. Wir werden wie Sklaven behandelt. Das Geld fehlt an allen Ecken und Enden. Das wie wir meinen das Ziel ist. Lesen Sie unsere anderen Seiten, dann geht IHnen vielleicht ein Licht auf, was hier seit 1944, seit wir von den USA eingenommen wurde, nicht mehr stimmt.

Tierhilfe & Verbraucherschutz int. .e. V.

Unsere Hauptseite ist die http://www.qualvolle-einschlaeferung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.