Machen uns Ärzte deswegen nicht gesund weil sie an falschen Lehren festhalten & die „medizinischen Standards“ falsch sind, die man ihnen vorgibt?

Ärzte verweigern die Einsendung von Stuhlproben zur bakteriellen Untersuchung und sind mit den Laboren schuld wenn die Keime antibiotikresistent werden

Es gibt Ärzte die selbst matschige Stühle aufweisen ohne dass sie wissen, dass sie an pathogenen infektiösen Bakterien leiden. Es gibt genügend Ärzte, die bereits deswegen vielleicht selbst zur Herzkatheteruntersuchung gehen müssen und die selbst zum infektiösen Herd für andere werden, falls sie bei der Stuhlhygiene unsauber sind. Deswegen bin ich überzeugt, dass die Ärzte an falschen Lehren festhalten, die man ihnen beigebracht hat. Kein Arzt sendet die Stuhlprobe meiner Mutter in ein Labor, obwohl sie in der Rehaklinik Schön Klinik durch Durchfallerregern infiziert wurde! Kein Arzt möchte einen Bluttest auf Hepatitis anfertigen obwohl sie seit der Schönklinik gelbliche Augenbindehäute aufweist. Auch keine Amylase und Lipase wird getestet obwohl ich mehrmals darum bat weil ich bei ihr eine chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung vermute. Ihr Hausarzt wollte sie schon wieder in die Klinik einweisen, weil die Leukozyten erniedrigt waren und wollte ihr ein x-beliebiges Antibiotika verordnen ohne die Resistenzen auszutesten! So kommt es dass die Bakterien immer mehr Resistenzen aufweisen. Durch Pylopass mono und Weihrauchkapseln sind ihre Leukozytenwerte wieder in Ordnung.

Das war der Koch des Picata Lombardas – der Freund von Karl Rieder Ricardo Lanuzi

Das ist der Käufer unseres Hauses und Vermieter Karl Rieder, der nur meiner Mutter ein lebenslanges Wohnrecht beim Hausverkauf im November 2011 gab als sie 86 Jahre alt war – zwei Jahre später hat sie sein Makler der von der Staatsanwaltschaft München I geschützte Rainer Stelzl alias „Dr. Baumgartner (2. Geschäftsführer der HS Immoteam UG neben Helga Stelzl) von der insolventen Sicura Haus & Grund GmbH (jetzt die HS Immoteam UG) , der uns Rieder damals als Käufer mitgebracht hat, aufgesucht und es geschafft, dass sie ihm 200.000€ mit einem falsch unterzeichneten Kreditvertrag „lieh“ – Rieder hat uns nicht mitgeteilt, dass sein Partner Stelzl einen falschen Namen benutzte und riet uns, ihm soviel Geld zu leihen! Wollte er dadurch dass wir aus unserem Haus ausziehen müssen, das er mit einem falschen notariellen Kaufvertrag „gekauft“ hatte

Meine Mutter erlitt zwei Jahre nachdem sie an einer Lebensmittelinfektion nach dem Essen mit unserem Vermieter und Hauskäufer Karl Rieder in seinem Restaurant Romans infizierte, die nicht ausreichend in der Klinik bekämpft werden konnte, einen Schlaganfall und ist gelähmt.

Ärzte scheinen nicht zu wissen, was pathogene Bakterien anrichten können und kein Arzt in München ist mit der Infektionslehre vertraut, außer die der HIV und Hepatitis. Nachdem meine Mutter von Karl Rieder, dem Großgastronom vieler italienischen Restaurants in München und außerhalb Münchens, der unser Haus spottbillig „kaufte“ und uns durch den kriminellen Makler Hans-Raier Stelzl – angeblich eine große Nummer vom F. C. Bayern und von der später insolventen Sicura Haus & Grund – gebracht wurde – wurde er zu unserem Vermieter weil er uns Haus kaufte, nachdem ich wegen der Veröffentlichung der Wahrheit über das gefälschte T61 mit der falschen Bezeichnung „zur Euthanasie“, das nun nach der Narkosevorschrift ab dem Jahre 2010 als „Tötungsmittel“ von den Tierärzten falsch bezeichnet wird, zur Angeklagten wurde und weil er meiner Mutter ein lebenslanges Wohnrecht gab. Er hat uns verboten unterzuvermieten, nachdem ich darum bat, weil nicht mehr viel Geld über war. Stattdessen rief er uns einige Monate danach an und gestattete die Untervermietung dann doch, falls wir uns in eines seiner Restaurants – das Romans in Neuhausen – zum Essen einladen lassen um diese zu besprechen. Statt die Untervermietung zu besprechen erlitt meine Mutter jedoch eine Lebensmittelinfektion nach dem Essen eines Picata Lombardas.

Selbst das Krankenhaus, in das sie eingeliefert wurde, hatte keine Stuhlprobe in das Labor eingesendet und hat wild auf die Keime mit drei diversen Antibiotika geschossen – neunmal täglich!

Der Humanmediziner, der sie sofort nachdem er Vorhofflimmern mit einem EKG nachwies und sah, dass sie sich nicht mehr auf die Beine halten konnte, sowie flüssigen Durchfall aufwies und nur noch von der Ferne hören und sehen konnte, hatte zwar eine Stuhlprobe, die ich gleich zu ihm mitnahm in das Labor gesendet, jedoch hatte kein behandelnder Arzt der Klinik danach gefragt! Hätte Karl Rieder meiner Mutter kein lebenslanges Wohnrecht gegeben und hätte die Politik die Urkundenfälschung von T61 nicht gedeckt, wie auch das Landgericht München I, hätten wir ihn nicht unser Haus zum Spottpreis verkauft und meine Mutter wäre nun nicht gelähmt! Denn die Urkundenfälschung von dem grausamen „Tierarzneimittel“ T61, das eine reine Ätzchemikalie ist und aus dem schmerzhaftesten und akut toxischen N,N-Dimethylformamid als Hauptanteil undeklariert daraus besteht, wird von der Politik, den Gerichten, Tierärztekammern und Medien gedeckt. Die Tiere sollen scheinbar leiden, wie auch die Menschen, die daran vergiften können. So auch in dem Fall mit den Bakterien, weswegen ich einen Zusammenhang erkennen kann, denn weshalb senden die Ärzte keine Stuhlprobe an die Labore und belassen die Menschen darmkrank bis sie an Darmkrebs erkranken oder bis sie einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erleiden?

Falsche Lehren sind scheinbar üblich – die meisten Menschen leiden bis heute an chronischen Infektionskrankheiten ohne dass sie dies wissen! Die Labore tun ihr Übriges dazu und Humanlabore finden keine Keime auf – das Ergebnis: Allergien, Arthritis, Morbus Crohn, Herzinfarkte, Schlaganfälle ….

Meine Mutter wurde nun schon wieder infiziert, nachdem ich meine Mutter selbst behandeln musste, weil uns kein einziger Arzt helfen konnte oder wollte! Ich habe gegen die toxinbildenden Keime, an denen sie nach der Lebensmittelinfektion seit dem Essen im Romans unseres Vermieters Karl Rieder litt, mit Probiotika in Schach halten können, sowie danach mit Weihrauchkapseln. Diese haben ihr das Leben gerettet, da sie ansonsten einen lebensgefährlichen Blutdruckabfall erlitt. Diese haben ihr jedoch gegen die Infektionskeime, durch die sie in der Schön Klinik in München Schwabing (Reha nach dem Schlaganfall) infiziert wurde, nicht geholfen. Durch eine Antibiose gegen eine Lungenentzündung hatte man dann im Schwabinger Krankenhaus einen Throbmus im Herzvorhof verursacht, weil ein wirksames Antibiotikum gegen die toxinbildendne Keime nach dem Picata Lombarda die Toxine freisetzen ließen!

Seit sie im Mai 2019 nach ihrem Schlaganfall entlassen wurde, worum ich erst einmal darum kämpfen musste, weil man sie nicht gehen lassen wollte, haben mehrere Ärzte es verweigert ihren Durchfallstuhl in ein Labor einzusenden. Eine mir bekannte Ärztin leidet selbst an matschigen Stuhl und erachtet dies nicht als notwendig, solange es kein flüssiger Stuhl ist. Eine andere Ärztin sendet den Stuhl ebenso nicht in das Labor, solange es kein flüssiger Stuhl ist. Wie sollte man auch einen flüssigen Stuhl aus einer Windel auffangen? Meine Mutter ist ja gelähmt! Ich habe ja durch das gefälschte T61 alles verloren und muss meine Mutter pflegen und wir können uns es nicht mehr leisten die Stuhlproben permanent in ein Labor zu senden und die Untersuchungen selbst bezahlen. Wir besitzen auch Hunde und Katzen und ab und zu müssen diese Stuhlproben ebenso analysiert werden. Dann kommt noch dazu, dass es Tierärzte gibt, die nicht das anfordern, das man möchte und man dabei nur Geld verliert. Es kommt dann noch dazu, dass z. B. Laboklin auch gegen nicht pathogene Keime einen Resistenztest veranlasst weil z.B. von den normalen physiologischen E. coli zuviel davon vorhanden sind! Das kostet alles Geld. Frau Dr. Engelhard hatte z.B. 133.-€ alleine für eine Helicobacter und Antigen Giardienuntersuchung verlangt, obwohl der Antigentest höchstens 22.-€ kostet. Aber es war Samstag und ich konnte die Proben in kein Labor mehr senden, sowie mein Hund viel Schleim erbrach und an Atemnot mit Erstickungsgefahr deswegen litt (ich hatte ihr keine Pylopass mono gegen Helicobacter mehr verabreicht und Giardieninfektionen gibt es in Nymphenburg on mass – die Hundekothaufen dürfen ja überall herumliegen, wo meine Hunde hineinsteigen und sich die Pfoten danach lecken!). Die Familie, die mir die Rechnung bezahlt hatte, ist nun richtig verärgert, weil ich nicht wusste, dass Frau Dr. Engelhard so unverschämt ist und soviel Geld dafür verlangt.

Verseuchtes Futter wohin man schaut – die Versklavung der Tiere und auch Menschen

Es kommt hinzu, dass man im Futter, mit dem man bisher zufrieden war z.B. Dr. Berg „Urfleisch Lamm“ plötzlich jede Menge an Zucker mit dem Glucosefeld des Harnteststreifen nachweisen kann und man sich dann erklären kann, weshalb der Hund plötzlich soviel Zucker im Urin aufweist. Futter für die Tonne! Auch jede Menge Katzenfutter alles für die Tonne, denn manches ist derart verseucht, dass ich es nicht einmal für arme Katzen spenden möchte, die mir leid tun und ich nicht schuld sein möchte, dass diese daran erkranken, soviel Zucker ist darin heimlich zugesetzt.

Man nicht das geliefert bekommt, das man möchte, z. B. von Amazon statt drei Packungen Eukanuba neun Packungen erhält, weil der Warenkorb defekt war …. usw….

Katastophale Pflegedienste, von denen alle überlastet sind und in 20 Minuten einen Patienten fertig „pflegen“ müssen

Zeitdruck wohin man schaut, in Krankenhäuser wie auch in privaten Pflegeinrichtungen! Die Pflegedienste sind schlampig und man muss ihnen lernen wie man einen bettlägerigen Patienten hygienisch säubert, weswegen man, wenn man das Glück hat einen zu erhaschen, selbst auch noch anwesend sein muss, um zu kontrollieren, ob sie die Hygienstandards auch wirklich einhalten. Sunimed hat nun anstatt die 800.- € laut Vertrag von der Kasse abzurechnen, 926,-€ abgerechnet, weil sie meine Mutter gekämmt haben und die Kasse unterschlägt somit 70.-€ weil durch Herrn Gashi 126.-€ mehr abgerechnet wurden 193.-€ von unserem Pflegegeld, das ich für Pflegeuntensilien und diverse Salben sowie für Johanniskrautöl gegen die schmerzenden gelähmten Arme und Beine sowie für die Antistaxsalbe für meine Mutter benötigt hätte weil Karl Rieder forderte, dass meine Mutter in seinem Restaurant Romans essen solle um eine Vermietung zu besprechen, die bis heute wegen ihrer Lebensmittelvergiftung und chronischen Krankheit nach dem Picata Lombarda im Romans niemals zustande kam. Mehr über den Großgastronom Karl Rieder, dessen Lügen von den Richter wie Richterin Möhring im Amtsgericht München gedeckt wird und der uns durch die CSU Kanzlei Waigel wegen Mietrückstand verklagt hatte, obwohl wir wegen seinem Freund, Geschäftspartner und Makler Stelzl (insolvente Sicura Haus & Grund – seit 2015 führen Helga Stelzl und Dr. Peter Baumgartner unter deren Namen Stelzl eine Urkundenfälschung beging und den falschen Kreditvertrag so unterzeichnete und von der Staatsanwaltschaft München I nicht einmal angeklagt wurde die HS Immoteam UG) und weil Karl Rieder uns nicht gesagt hatte, dass Stelzl gar nicht Dr. Baumgartner heißt, 200.000.-€ verloren haben (im Übringen hat uns die Kanzlei Schwarz, die Karl Rieder zuvor engagierte um uns zu verklagen, nicht verklagt, jedoch Renate Waigel m. E. einen Prozessbetrug begeht und die Lügen Rieders deckt!) http://t61-laboranalyse.de/msds-intervets-urkundenfaelschung-t61-stelzls-hs-immoteam-ug-urkundenfaelschung-wird-von-den-richtern-im-landgericht-muenchen-i-staatsanwaltschaft-muenchen-i-gedeckt-darf-grossgastronom-kar/

Die Krankenkassen

Die Krankenkassen stecken das Geld ein, wenn man seine Angehörigen selbst pflegt, Kliniken dürfen die Patienten infizieren, Ärzte müssen nicht gesund machen und Labore dürfen (sollen?) die krankmachenden Bakterien nicht finden

Die Barmer Ersatzkasse spart sich somit viel Geld und meine Vollzeitarbeit wird nur mit 300.-€ angerechnet (stattdessen nur 107.-€ weil Sunimed mehr abrechnete!), womit ich nur einen geringen Teil der Pflegeuntensilien einkaufen kann. Da die Schön Klinik sie nun auch noch infizierte, benötige ich doppelt soviel Windeln und Reinigungstücher ect.. sowie pflanzliche Präparate, die ich für meine Mutter nicht mehr besorgen kann!

Die Barmer Ersatzkasse bezahlt somit, falls man nicht wieder noch mehr abrechnet, als vertraglich vereinbart war, für die ambulante Pflege 800.-€, bezahlt dann 300.€ aus und behält sich selbst 500.-€ ein, die sie bei einer Mehr an Pflege dem Pflegedienst in Höhe von 1.600.-€ ausbezahlen würde! Das nenne ich die Versklavung in Deutschland, wie alles andere inclusive der gefälschten und geschützten „Arzneimittel“, die Leid bringen (sollen?) eine Versklavung der Menschen ist, die Präsident Kennedy bevor er ermordet wurde, öffentlich machen wollte!

Auch der Politiker Möllemann kam wie Präsident Kennedy am 5. Juni ums Leben, kurz nachdem wir ihm die Gegenüberstellung des Teufelsbuch mit dem babylonischen Talmud zusandten, worin steht:: “Zuerst schneide den Fuß und dann erst dann Hals – sonst ist es ungiltig! Sowie mehr Grausames darin steht wie man Rinder quälen soll. Auch die Nägel von Gehängten (Menschen) sollen zu Pulver verrieben werden und eingenommen.

Nach dieser Seite soll die Weltbevölkerung halbiert werden. Präsident Kennedy wollte die Versklavung aufdecken:

https://www.youtube.com/watch?v=A9-dSObxnY0


Es liegt vermutlich daran, dass Ärzte nicht heilen müssen (sollen?), aber die „medizinischen Standards einhalten müssen“!

Somit schreibt die Barmer – Zitat: „Dazu sollten Sie wissen: Es gilt gundsätzlich die Beweispflicht des Patienten. Der Arzt schuldet nach geltendem Recht grundsätzlich nicht einen Behandlungserfolg, sondern die Einhaltung der medizinischen Standards“. Auf deutsch heisst das, dass Ärzte nicht gesund machen, sondern nur die Medizinstandards einhalten sollen?

Die Labore finden auch meistens gar keine pathogene Bakterien auf!

Das Absicht sein muss oder weshalb finden diese keine E. coli häm oder Clostridien perfringens, das Co-Karzinogene sind? Selbst wenn man diese spezifisch beantragt, diese zu identifizieren, finden die Vertragslabore der Ärzte diese nicht auf. Einmal hat dann der Arzt einen Fehler gemacht und „vergessen“ es zu beantragen und dann wieder das Labor, die nichts finden (wollen oder dürfen?)! Es kommt mir vor wie eine Veräppelung! Erst wenn man sich ein privates Labor sucht und diese Keime beantragt zu analysieren, finden diese die E. coli häm, die aus den EHEC, EPEC, EIEC, ETEC oder sonstigen gifteproduzierenden E. coli bestehen könnten. Demnach weiss man aber auch wieder nicht welche Art von E. coli häm es sind. Man muss dann viel Geld zur Verfügung haben und jeden Wert selbst bezahlen. EHEC, EPEC, EIEC, ETEC ….. Selbst ein privates Labor hatte uns veräppelt und es hieß, dass die Stuhlprobe nicht aufgefunden wurde. Als wir die Probe dann einem anderen Labor gesendet haben, kam die Rechnung zur Stuhluntersuchung ins Haus geflattert und man hat sie dann doch plötzlich aufgefunden. Gefunden hat man dort auch keine EHEC und EPEC, die ganzen anderen E. coli Arten hat man auch dort wieder versäumt. Das andere Labor hat dann endlich alle beantragten Werte gemacht, hat aber auch weder EPEC, noch EHEC, noch EIEC oder ETEC gefunden. Die Keime nach dem Essen im Romans haben wir bis heute nirgends ausfindig machen können. Im Tierlabor hatte man jedoch die E. coli häm aufgefunden und dass sie toxinbildend sind! Wie kommen denn solche lebensgefährlichen unbekannten Keime in ein Picata Lombarda vom Romans? Hegt Karl Rieder Kontakte zur Merck & Co (MSD), die Impfstoffe aus E. coli herstellen und die mein Telefon abhören?

Zwei lange Jahre litt meine Mutter an diesen toxinbildenden E. coli häm nach dem Essen des Picata Lombardas und ich hatte meiner Mutter LGG Kapseln verabreicht, die zwar die Giftwirkung aufheben konnten und den Blutdruckabfall anfangs nach vier Stunden beenden konnten, nicht jedoch nach Antibiotikagabe. Die Weihrauchkapseln haben die E. coli häm niemals eliminiert, jedoch die Giftwirkung reduziert und teilweise total aufgehoben! Hatte man das im Antibiogramm getestete Antibiotika verwendet war die Giftwirkung derart fatal, dass man den abfallenden Blutdruck kaum noch in den Griff bekommen konnte!

Ich habe meiner Mutter heuer ein Probiotika verabreicht, das gegen E. coli wirkt, jedoch habe ich über dieses zufällig einen Artikel gelesen, dass diese Bigaia Tropfen angeblich einen Lupus erythematodes verursachen könnten, doch das erste Mal seit Jahren konnte man diese E. coli häm nicht mehr nachweisen, jedoch ist es möglich, dass die Keime aus der Schönklinik das Wachstum nur unterdrückt hatten und sie nach wie vor daran leidet. https://de.wikipedia.org/wiki/Lactobacillus , weswegen ich meiner Mutter nun nur noch die abgetöteten Keime von Lactobacillus reuteri – Pylopass mono – verabreiche, die ich meinen Katzen seit Längerem über das Futter gebe, sowie einem Hund, der ebenso an Helicobacter leidet! Diese wirken jedoch nicht gegen die Keime aus der Schön Klinik, aber diese doch ein wenig scheinbar in Schach halten können. Zumindest konnten sie die beginnende Leukopenie bekämpfen, sowie auch die Weihrauchkapseln scheinbar noch zusätzlich dagegen geholfen haben. Süßes darf sie seit Jahren nicht essen, weder die zwei Jahre nach dem Picata Lombarda aus dem Romans von Karl Rieder, noch nach der Infektion der Schön Klinik!

Pylopass mono haben meinem Hund geholfen, der an Erstickungsanfällen und Luftröhrenkrämpfe litt und meinen Katzen, wenn sie weißen Schaum erbrochen haben

An Helicobacter pylori leidet jeder zweite Mensch. Tiere leiden ebenso häufig daran habe ich gemerkt. Nur die Symptome sind bei Hunden und Katzen etwas unterschiedlich habe ich festgestellt. Mein Hund litt an Luftröhrenkrämpfe und erbrach viel Schleim, die Katzen erbrachen weißen Schaum, der mit einem Indikatorpapier einen hohen ph – Wert aufwies und sich das Papier grün oder sogar manchmal blau verfärbte. Dies ist ein Zeichen den Magensaft sofort mit Pylopass mono bei Helicobacter anzusäuern, da sich die Helicobacter ansonsten dramatisch vermehren. Mein Hund erlitt einen ganzen Tag lange an Erbrechen mit viel Schleim, nachdem ich ihm Activomin verabreichte, während eine Katze, die ebenso den Helicobacter im Erbrochenen aufwies, Activomin gut verträgt. Vermutlich leidet die Katze hauptsächlich an Clostridien perfringens, da die Hersteller eine Studie in Auftrag gaben und man herausfand, dass Activomin die Toxine der Clostridien Enterotoxine binden könne oder es liegt an einer anderen Ursache, weshalb eine Katze, die letztes Jahr Helicobacter positiv war Activomin, das ja einen basischen ph Wert schafft und dadurch die Helicobacter wieder anwachsen.

Die Diagnose erfolgt im Labor wenn man das Erbrochene auf Helicobacter testen lässt. Ich gebe es den Katzen und einem Hund bereits sehr langer Zeit. Bei einem Befall mit Helicobacter dürfte man nur wenig Fleisch oder ein Futter verabreichen, indem sich wenig Fleisch befindet, da man sonst nie zu Ende therapiert und Pylopass permanent zufüttern muss und zwar solange bis es den Tieren zuviel wird. Eine Katze von mir verweigert dann das Einflößen der Mischung da ich sie mit Trockenfutter füttere und es einfacher finde das Pulver mit Wasser zu mischen. Man kann aber auch das Trockenfutter mit einigen Tropfen Wasser mischen und dorthinein das Pulver verreiben. Da ich für die Katzen nur Trockenfutter gefunden habe, das sie fressen, indem sich viel Fleisch befindet, konnte ich diese seither nicht bekämpfen und die Gabe von Pylopass mono kann ich deswegen nicht beenden. Bei einer Katze muss ich alle paar Monate für einige Wochen pausieren und bei einer anderen Katze kann ich es als Dauertherapie verabreichen. Bei einem meiner Hunde konnte ich bisher einige Monate mit Pylopass pausieren und gab ihm jedoch in dieser Zeit mehr Fleisch, weswegen er wieder begann viel Schleim zu erbrechen und an Luftröhrenkrämpfe litt, das durch die Aspiration der Magensäure zustande kommt, wodurch die Luftröhre verätzt.

Wenn die Katzen erbrechen und der Schaum besitzt einen sauren ph-Wert in Höhre von 5 oder sogar noch darunter, muss ich mit der Gabe von Pylopass pausieren und beginne mit der Gabe erneut, wenn der erbrochene Schaum wieder einen alkalischen ph Wert ab 5 aufweist. Denn die Therapie des Tierarztes mit Antibiotika und mit Antazida war ein Schuss in das Ofenrohr und hat die Symptome nur verschlechtert, sowie Durchfall ausgelöst.

Helicobacter spp. von den Katzen oder Hunden ist für den Menschen nicht infektiös, aber Helicobacter pylori des Menschen ist auch für die Katze oder den Hund infektiös

Jeder zweite Mensch leidet an Helicobacter pylori wie auch jeder zweite Mensch ebenso an Toxoplasmose leidet, das daher kommt, weil die Medien es verschweigen, dass Rohwürste oder halbrohe und blutige Steaks die Ursache dafür sind und die Medien https://www.youtube.com/watch?v=k7gANQJm05o https://propagandaschau.wordpress.com/2016/02/05/ard-tagesthemen-verlogen-bis-in-den-abgrund/ das Sprachrohr der Rothschild uns gegen die Katzen aufhetzen und behaupten, dass diese die Ursache seien, woran sich Schwangere infizieren könnten, das eine Lüge ist, denn Katzen scheiden nur bei ihrer ersten Infektion Toxoplasmen mit dem Stuhl aus, die man aber dann im Labor findet! Diese Katzen scheiden ihr ganzes Leben nie mehr Toxoplasmen aus und sind somit niemals mehr eine Gefahr für Schwangere, auch nicht wenn sie den Kot von Katzen essen würden, bzw. ungewaschenes Gemüse, das mit Erde kontaminiert ist (z.B. erdeverseuchte Bio Kartoffeln). Aber die Clostridien perfringens stecken in der Erde und sind ebenso nicht ungefährlich.

Tiere können an Helicobacter leiden ohne erbrechen zu müssen – Lymphome und Magenkrebs könnten dadurch verursacht werden

Ich habe gemerkt, dass Katzen, die sich nach einer Fleischmahlzeit viel putzen um ihren Juckreiz zu stillen an Helicobacter leiden können. Die Infektion durch Helicobacter kann akut werden und ein Bluterbrechen könnte der Fall sein, wenn die Infektion länger besteht. Aber auch Magencapillarien könnten beteiligt sein, weswegen man bei blutigem Erbrechen das Erbrochene sofort in ein Labor senden sollte und die Analyse auf Helicobacter und auch auf Magencapillarien beantragen soll!

Diese Helicobacter scheiden Giftstoffe aus, das man nur auf US amerikanischen Seiten nachlesen kann. Man kann es selbst überprüfen, ob die Tiere an Helicobacter leiden, wenn man den Katzen oder Hunden die gleiche Fleischmahlzeit verabreicht und eine geöffnete Kapsel Pylopass mono darüberstreut (Katzen etwas weniger, die wirksamste Dosis habe ich noch nicht herausgefunden, da ich den Katzen immer nur höchstens ein drittel und den Hunden ab 15 kg eine ganze Kapsel über das Futter streue), so kann man beobachten, dass sie bei einem Befall mit Helicobacter keinen Juckreiz danach verspüren! Das gleiche Symptom in Form von Juckreiz aufgrund von Füttern durch viel Fleisch tritt auf bei einem Zuviel an Clostridien perfringens! Auch diese vermehren sich durch Fleisch und vergären tierische Proteine. Dieser Juckreiz und die Erkrankung dadurch kann man mit Lactobacillus rhamnosus (LGG Kapseln aus der Apotheke) bekämpfen! Sie wirken sehr gut gegen Durchfall bei einem Clostridienbefall, wie auch durch einen Clostridien difficile Befall, der nach und während einer Antibiotika Therapie aufritt und dieser sogar blutig sein kann. Auch hier kann man den Test durchführen, falls die Pylopass mono gegen den Juckreiz nach dem Feressen nicht wirken.

LGG Kapseln wirken auch gut gegen enterotoxinbildende Clostridien perfringens

Einer meiner Hunde erlitt nach vier Tagen Enrofloxacin einen flüssigen blutigen Durchfall! Das Antibiotika muss sofort abgesetzt werden, da die Tiere sonst drohen zu versterben! Mein Tierarzt sagte mir damals: Geben Sie das Antibiotika weiter! Man kann bemerken, dass die Tierärzte oft nicht den blassen Schimmer von der Infektionslehre besitzen wie auch die Humanärzte nicht!

Allerdings darf man Menschen oder Tiere keine aktiven Probiotikakeime verabreichen wenn sie an einer Leukopeni leiden, also wenn die Leukozyten bereits durch die chronische Infektion erniedrigt sind. Denn dann könnte es passieren dass die probiotischen Keime eine systemische Infektion verursachen. Infecto pharm hat mir mitgeteilt, dass diese auftretende Infektion durch Abwehrschwäche mit Amoxicillin in den Griff zu bekommen ist.

Zur Zeit experimentiere ich damit ob man mit abgetöteten LGG Kapseln die Clostridien perfringens vertreiben kann, da mir Herr Dr. Braun mitgeteilt hatte, dass man die aktiven Bakterien durch ein Erhitzen von 40 ° C für 10 MInuten abtöten könne. Zur Sicherheit erhitze ich diese jedoch auf ca. 70 bis 80 ° C für 15 MInuten. Ob man allerdings die Clostridien perfringens somit auch vertreiben kann, kann ich noch nicht beurteilen.

Ob man eine systemische Infektion durch Bigaia antibiotisch bekämpfen kann, weiß niemand

Pädia GmbH Martin Dornseiff Leiter Pharmakovigilanz & Sonja Kögel Pharmacovigilance Officer wissen nicht mit welchen Antibiotika man eine systemische Infektion durch Bigaia Tropfen Lactobacillus reuteri bekämpfen kann. Deren nutzlose Antwort und das Reden um den heißen Brei läßt zu Wünschen übrig.

Kaum ein Arzt kennt sich mit der Infektionslehre aus – die Forschung ist nur Betrug und ein Alibi für die Pharma, die uns durch Tierversuche legal vergiften können – ist die CSU eigentlich die Pharma MSD, die Studien fälschen und radioaktive Isotope in Impfstoffe schmuggeln wie auch Schwermetalle und andere Gifte, sowie das gefälschte T61 weltweit vertreiben

Die Infektionslehre steckt in den Kinderschuhen, das glaube ich Absicht sein muss oder aber deswegen der Fall ist, weil die Forschung einfach eine falsche Strategie aufweist. Die Forschung findet ohne Feingefühl und mit Tieren statt, die völlig anderem Stoffwechsel aufweisen und bei ihnen für uns Gesundes giftig wirkt, weswegen auch Tierfutter sehr oft für Hunde und Katzen Giftiges enthält, wodurch unsere Tiere krank werden und chronische Vergiftungen erleiden, die dann auf das Alter geschoben werden.

Mit Gen-Chips würden die für den Menschen spezifischen Gifte aufgespürt werden können, das man aber scheinbar vermeiden möchte und somit forscht man nur deswegen mit Tieren um uns mit Giften traktieren zu können oder weshalb sonst? Denn bereits im Jahre 1957 konnte man durch Zellkulturen vorhersagen, dass Grünenthals Contergan die Menschen mißbilden wird. Vermutlich hat man deswegen Tierversuche praktiziert, da Grünenthals Contergan den Mäusen und ihren Embryonen nicht schadete. Tierversuche dienen den Pharmazeuten als Alibis und da die Politik scheinbar aus der Pharma besteht oder die Interessen der Pharma vertritt, somit wird man weiterhin umsonst Tiere im Versuch quälen und danach Menschen legal vergiften! So auch die CSU, die aus der MSD besteht oder weshalb ist Quodt der CSU/CDU der Direktor der Pharma MSD https://www.cducsu.de/veranstaltungen/referenten/hanspeter-quodt , die das gefälschte und m. E. entsetzlich grausame T61 weltweit vertreiben um Tiere beim Einschläfern von den Tierärzten quälen zu lassen , die die armen Tiere anstatt sie nach der kaum analgetischen Ketaminnarkose zu töten, wiederbeleben, die dann wenn der Tierarzt glaubt, eine Todesspritze durch T61 zu verabreichen, innerhalb weniger Sekunden gelähmt werden, während sie an Atemnot leiden müssen und zwar solange bis sie irgendwann vielleicht auch erst am nächsten oder übernächsten Tag ersticken können während das Herz nur vorübergehend gelähmt ist und später wieder zu schlagen anfängt!

Die Pharmazeuten werden durch Tierversuche gesichert und man kann sie deswegen nicht verklagen.

Auch die Ärzte kann man nicht verklagen, da sie die Patienten nicht heilen müssen! Wurden die mediznischen Standards exakt wo ausgewählt, dass sie die Menschen krank belassen (müssen)?

Die Menschen wurden durch die Medien genarrt und programmiert: Am 22. Okt. 1939 verlangt der Ehrenpräsident der Rothschild, daß das Kriegsziel angewendet werden muß – Zitat: „Die BRD muß den Juden überlassen werden und die Deutschen sind unter den Völkern der Erde aufzuteilen ……“ Die CSU/CDU wurde im Jahre 1945 gegründet, nachdem die Alliierten Deutschland eingenommen haben. Dann besteht die CSU doch aus der MSD und deckt deswegen die geschmuggelten Gifte in den Arzneimittel und auch in der Tiermedizin, worunter die Tiere leiden und auch die Menschen vergiften sollen? https://www.klagemauer.tv/index.php?a=showportal&keyword=wirtschaft&id=1715

Einige Beispiele der Arzneimimttel der MSD unter: http://t61-laboranalyse.de/soll-die-intervet-merck-co-msd-uns-reduzieren-viel-schmerzen-leid-verursachen-oder-weshalb-faelschen-sie-arzneimittel-schmuggeln-schmerzhaftes-krebserregendes-embryotoxisches-radioaktive/

„.. Impfstoffhersteller Merck fälscht daß „Mumps & Masern-Ausbrüche gefördert“ CSU möchte damit eine Zwangsimpfung! Damit wir krank werden oder warum deckt die CSU (bis 2013 die CDU) das gefälschte explosiv wirkende T61 aus der akut toxischen Ätzchemikalie „Ameisendimethyl“, woran Tiere leiden und Menschen vergiften können, weil sie die MSD https://www.cducsu.de/veranstaltungen/referenten/hanspeter-quodt ist? https://www.die-gesunde-wahrheit.de/2019/07/26/fehlerhaften-impfstoff/

Chefin der FDA-Vaccine-Zulassungsbehörde hat die Vaccine-Abteilung von der Merck & Co (MSD) übernommen!

Impfstoffhersteller genießen ein hohes Maß an Immunität gegen Klagen und bei Pandemie-Impfstoffe absolute Immunität https://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2012/08/02/merck-flu-vaccine-conflicts.aspx

.. fälschte Merck wissentlich seine Testdaten über den Mumps-Impfstoff, versetzte Blutproben mit tierischen Antikörpern, verkaufte einen Impfstoff, »der in Wirklichkeit Ausbrüche von Mumps und Masern förderte und Regierungen und Verbraucher betrog, die den Impfstoff im Vertrauen auf seine angebliche 95-prozentige Wirksamkeit kauften« https://www.zaronews.world/zaronews-presseberichte/mumpsimpfstoff-von-merck-co-darauf-ausgelegt-zu-versagen/

Merck Impfungs-Betrug: wichtige Zeitungen  ziehen Artikel ab

spannend wie schnell man es sich richten kann, wenn man genug „Inseraten-Geld“ zur Verfügung hat. MSD hat ja bekanntermassen seit 22 Jahren wirkungslose Impfungen in klar betrügerischer Absicht verkauft (s.u.) – hier gehts zumindestens in den USA um 20 Milliarden Dollar. 

Die Artikel darüber verschwinden aus den grossen Zeitschriften-Archiven:  http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2012/07/23/merck-vaccine-fraud-story-buried.aspx

“ MSD hat seit 22 Jahren wirkungslose Impfungen in klar betrügerischer Absicht verkauft..“ bei uns werden die Arzneifälschungen gerichtlich gedeckt. Wer sie aufdeckt soll dann in Psychiatrie! Tiere müssen durch MSD`s betäubungsmittelfreies T61 (geschmuggeltes DMF) unter Lähmungen (nur bei sehr kranken oder sterbenden Tieren auffällig, da diese nicht innerhalb von Sekunden gelähmt werden, sobald die nicht ausreichend schmerzbetäubende betäubungsmittelfreie Ketaminnarkose aufgehoben wird) verbrennen anstatt nach dem Tierschutzgesetz schmerzlos eingeschläfert zu werden! http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2012/07/23/merck-vaccine-fraud-story-buried.aspx

„…… Mehr als 30 Jahre lang besaß Merck eine Exklusivlizenz der FDA für Herstellung und den Verkauf eines Mumps-Impfstoffs von der FDA 1967 zugelassen mit dem sich seine 5-j. Tochter infizierte, diesen ›Jeryl Lynn‹-Stamm des Virus benutzt die MSD bis heute!!! https://de.sott.net/article/7957-Schmiergelder-Betrug-und-Preisabsprachen-Gerichtliches-Verfahren-bestatigt-kriminelle-Machenschaften-von-Big-Pharma

Päsident John F. Kennedy: „Es gibt einen Plan Männer Frauen und Kinder zu versklaven. Bevor ich dieses hohe ehrenwerte Amt verlasse werde ich diesen bloßstellen. Doch 7 Tage nach der Aussage wurde er ermordet Im Zionismus muß viel Leid und Schmerz entstehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.