Regierungskrimininalität? Weil ich gegen ein grausames gefälschtes Tierarzneimittel kämpfte wurde unser Verein durch die Ätzmittelhersteller (Arzneifälscher) Intervet & dem Landgericht München zerstört, weil diese die Fälschung von dem beinahe puren Ätzmittel T61 aus Ameisensäuredimethyl mit Lähmungsmitteln und scheinbar wiederbelebendem Adrenalin unter der Nachweisgrenze (Tetryzolin?) gedeckt haben und mich falsch angeklagten!

Die Abhandlung der scheinbaren Regierungskriminalität beginnt nach der Biographie des Vereins und mir als Vorstand im mittigen Teil der Seite

Wurde meine arme alte Mutter und ich vom sog. „Amtsgericht“ ein zweites Mal beinahe vier Jahre als die Angeklagte verfolgt, genötigt und erpresst, sowie von dem sog. Richter Dr. Walter verboten und falsch gerichtet, weil wir wegen dem Betrug der ersten Richter im „Landgericht“ unser Haus verkaufen wollten und nun schon wieder betrogen wurden – dieses Mal von dem Großgastronom, Multimillionär und tricksenden Wohnungsmieter und auch Wohnungsvermieter Karl Rieder und seinem bekannten Notar
den Notar Franz Kelch , der danach von den Notaren Bary & Rapp in Rente geschickt wurde oder von selbst in Rente gegangen ist, nachdem er den getricksten Immobilienverkauf mit uns und Karl Rieder vollzogen hatte?

Dadurch, dass ich und die Tiere im Landgericht scheibar betrogen wurden, wollten wir unser Haus verkaufen und gerieten an Betrüger – den Betrüger und Geschäftspartner von Karl Rieder, der sich Dr. Baumgartner nannte, jedoch Hans-Rainer Stelzl hieß, (es gab bei der insolvent gemeldeten Sicura Haus und Grund GmbH einen echten Dr. Baumgartner) und durch den meiner Mutter ein Teil der sittenwidrigen Käufersumme abgenommen wurde (durch einen Trick von Karl Rieder und dem Rainer Stelzl?), sowie durch einen Trick und Betrug von dem sog. Richter Dr. Walter im Amtsgericht für Mietsachen und seinem nicht unterzeichneten Urteil?

Denn ich solle mein Haus bis 31. Oktober räumen und mein Haus demjenigen überlassen, der Mutter und mich mit zwei falschen Klagen anklagte und wir als die Angeklagten betitelt wurden, obwohl wir die Opfer waren, die falsch gerichtet wurden, sowie Mutter m. E. wegen der Geldgier des Karl Rieder nicht mehr lebt und nach der Lebensmittelvergiftung und dem gemeinsamen Essen mit dem italienischen Staatsbürbger und Großgastronom Karl Rieder in einem seiner mind. 30 Münchner Restaurants – dem Romans – grausam leiden musste bis sie an diesen Giftkeimen die Lunge voller Wasser hatte und man sie im Bogenhausener Krankenhaus m. E. ersticken ließ, bzw. die Ärztin Frau Leding äußerte, dass es verboten wäre jemanden in das künstliche Koma zu legen! Obwohl es eine ärztliche Pflicht ist, den Patienten nicht grausam ersticken zu lassen und bei einem Lungenödem wäre das künstliche Koma medizinisch sogar indiziert gewesen habe ich nachgelesen, als es zu spät für Mutter war und m. E. man während der Erstickungsqualen auch noch in ihrem Mund herumfuchtelte um Schleim abzusaugen, wonach sie scheinbar danach oder währenddessen ersticken musste .

Unser Verein hatte davor viel Gutes bewirkt und wir haben ein Tierheim in Miskolc komplett überdachen lassen, um viele Gehege vergrößert und viele Hunde vor dem Tod gerettet – leider ist das Tierheim nach einigen Jahren komplett abgerutscht, weil man in weiterer Entfernung nach Kohle gegraben hatte! Aber der Miskolcer Bürgermeister hatte den armen Tieren kein anderes Areal zur Verfügung gestellt!

Wurde ich bereits vor zehn Jahren von der teuflischen Intervet und den teuflischen Richter im Landgericht falsch angeklagt oder warum hatte man die Intervet trotz meiner massenhaften Beweise gegen das nur fiktiv zugelassene T61 nicht verurteilt, sondern diese geschützt? Ich starb damals beinahe und wog nur noch 44. kg!

Danach als wir gegen die Grausamkeit T61 kämpften wurde ich von der Arzneifälscherin Intervet angeklagt und wurde zwei Jahre lange genötigt, erpresst und von dem falschen Landgericht München I weil ich die Wahrheit über die Leiden der Tiere, die vom Tierarzt mit dem gefälschten grausam wirkenden T61 zu Tode gefoltert wurden ohne dass man es meistens bemerkt hatte, veröffentlichte?

Die Arzneifälscherin, die das grausam wirkende T61 exakt so gefälscht hatte, dass Tiere unter Lähmungen unbemerkt verätzen hatte viele Verfügungen und Ordnungsmittelanträge gegen mich und unseren Verein mit Hilfe des m. E. falschen Landgerichts durchgesetzt. Ich glaubte damals tatsächlich, dass ich jeweils 500.000,-€ pro Ordnungsmittelantrag verlieren könntee, weil der Streiwert so hoch bemessen wurde.

Ich habe täglich geglaubt, dass ich eingesperrt werde und später als das Amtsgericht für Betreuung mich bedrohte und einfach Beschlüsse fertigte, dass ich von einem Psychiater, der gleich selbst einen Termin legte, um mir zu Hause einen „Besuch“ abzustatten, um meine Psyche zu begutachten, erlitt ich Angst und Panik bis ich durch die russische Staatsanwaltschaft erfuhr, dass ihre Beschlüsse nur dann durchsetzbar seien, wenn man diese freiwillig annimmt.

Denn die Anwältin der höllisch grausamen Arzneifälscherin Intervet Dr. Eisenblätter hatte dem Gericht empfohlen mich in die Psychiatrie zwangseinweisen zu lassen, worauf das Amtsgericht für Betreuung sofort Beschlüsse fertigte und mich jahrelange verfolgt hatte, während ich um das Leben meiner Mutter kämpfte, da wir dadurch, dass die Richter blind spielten und die Arzneifälscherin deckten unser Haus verkaufen wollten und an Betrüger gerieten.

Deswegen werde ich nun schon wieder seit fast vier Jahre verfolgt, bedroht und angeklagt weil wir deswegen unser Haus verkaufen wollten und an Betrüger gelangten! Solle ich mit meinen damaligen geretteten Tieren aus meinem Haus geworfen werden nur weil der sog. Richter Dr. Walter, der mich m. E. durch seine Nötigung und Erpressung inform seiner falschen Anklage krank gemacht hat und er den Karl Rieder als sog. Kläger durch seinen Prozeßbetrug mit seiner CSU Kanzlei Waigel geschützt und bevorteilt wurde?

Ja sieht mir ganz danach aus oder warum sonst hat Walter sogar die sämtlichen nachweisbaren Lügen nicht gerügt, sondern einfach so stehengelassen?

Weil ich Tiere vor Qualen schreien sah (bei sehr langsamer Resorption können Tiere schreien vor Qualen weil sie nicht so schnell gelähmt werden wie die Tiere, die noch eine gute Resorption aufweisen!) und an Atemnot leiden, dachte ich erst, dass die Tiere sofort ersticken, das nicht der Fall ist, sondern wie ich das erkenne nur bis sie gelähmt sind und deswegen nicht sofort tot sind, nachdem sie das gefälschte Ameisendimethyl – als fälschlicherweise „Tötungsmittel“ bezeichnet – T61 reingejagt bekamen. Der Beweis sind Tiere, die man anschließend nach einem oder zwei Tage noch immer lebendig gefunden hatte. Außerdem sind es die nach Beipackzettel angegebene sog. „Lungenstauung“ und die „Lungenödeme“, das durch die Lähmung und durch die Atemnot und der gedrückten Herzschlagkraft (Herzschwäche durch Lähmung) auftritt, so dass man das Herz kaum noch und sehr leise schlagen hört oder weshalb gibt es Tiere, die im Tiefschlaf heftig zu atmen anfangen, sobald T61 injiziert wrid? Wie das Video mit dem euthanasierten Hund auf der Hauptseite beweist.

Ich gab alles, aber T61 Tanax in Italien und in Kanada T61 – Euthanasia – Solution gibt es auf der der ganzen Welt seit 1961.

Die Ärmsten aller Armen werden nach wie vor mit einer m. E. unwirksamen betäubungsmittelfreien Ketaminnarkose oder Xylazinnarkose so zu Tode gefoltert ohne dass es die Tierärzte wissen.

Bei sterbenden Tieren konnte man es hören wie grausam T61 wirkt, denn sie waren nicht sofort gelähmt, das bei einer guten Durchblutung innerhalb von Sekunden geschieht, denn N,N-Dimethylformamid wirkt sehr schnell, worin sich die Lähmungsmittel befinden!

Sindy aus der Rettungsaktion vom Oktober 2005 ist nun eine alte rüstige Dame

Sindy als 15 Jährige aus dem Jahr 2021

Meine „Shatzi“ aus Ungarn in Miskolc taufte ich später auf „Sindy“ um, falls sie nicht folgt, ansonsten heißt sie nach wie vor Shatzi auf Anraten meiner lieben Ärztin Dr. von den Steinen.

Die Hunde schrien entsetzlich wenn sie eine schlechte Durchblutung hatte – mit der Scheinnarkose, die seit 2010 (man lügt es war 2011, denn sonst hätten wir unser Haus nicht verkaufen wollen, weil ich anfangs glaubte, dass durch diese die armen Tiere nicht mehr so schrecklich bei vollem Bewusstsein unter Lähmungen innerlich verbrennen müssen) benutzt werden muss, kann man es immer noch sehen, sobald T61 injiziert wird, dass die gelähmten Tiere verstärkt atmen – siehe Video auf der Hauptseite!

Ist das eine Regierungskriminalität gewesen weshalb ich aus meinem aus geworfen werden soll?

1. War es evt. doch eine Regierungskriminalität, denn weshalb hat der vorherige Anwalt von Karl Rieder uns nicht verklagt, sondern erst die CSU Kanzlei Waigel?

2. Weshalb haben Richter Lemmers, Richterin Berger-Ullrich, Richterin Hansen im Landgericht die Arzneifälscher von dem grauenhaften nicht tötenden Tötungsmittel T61 Intervet gedeckt?

3. Weshalb taucht ein Krimineller mit falschem Namen auf, als wir unser Haus dann inserierten damit das blindspielende Landgericht uns unser Haus nicht pfändet?

4. Wieso wird dieser Kriminelle dann später in der Staatsanwaltschaft gedeckt und darf die 200.000.-€ aus der Käufersumme des Karl Rieder behalten, um die er Mutter betrogen hatte und wird gar nicht angeklagt von der Staatsanwältin Hildebrandt und später von der Staatsanwältin Mahler? Und bei der dritten Anzeige ignoriert von dem Oberstaatsanwalt Heidenreich?Weiter unten meine Strafanzeige und die Einstellung des Oberstaatsanwalts Heidenreich

5. Wieso ist ein Rechtsgeschäft mit vier Verträgen gültig und weshalb darf Karl Rieder alle Verträge, die er unterzeichnet hatte, abstreiten?

6. Wieso wird von dem sog. Richter ein Prozeßbetrug von Karl Rieder und Renate Waigel toleriert?

7. Wieso darf der sog. Richter Beweismaterial fallen lassen und behaupten, er hätte deswegen die Tonbandaufzeichnung des Notars nicht beantragt weil ich nicht bewiesen habe, dass es eine Tondbandaufzeichnung gab?

8. Weshalb behauptet Dr. Walter vom sog. „Amtsgericht“ ich hätte beantragt, dass Karl Rieder vernommen werden solle, wenn ich doch beantragt habe, dass der Immobilienmakler von Karl Rieder im ungültigen Prozess von Richterin Möhring vom 4. Oktober 2018, der dem Rieder schriftlich bescheinigt hatte, dass Rieder es nicht wußte wie sein krimineller Geschäftspartner wirklich hieß, vernommen werden solle?

9. Wie kann es sein, dass Rieders Widersprüche vom letzten Prozesstag vom 27. August 2021, bei der sog. „Vernehmung“ ignoriert werden, obwohl er dann wiederum angibt, er hätte es erst dann erfahren, als ihm eine Dekorateurin und ein Bauträger erzählten, dass sein krimineller Geschäftspartner Rainer-Stelzl gar nicht Dr. Baumgartner heißt?

10. Wie kann es sein, dass die Widersprüche des Karl Rieder, indenen er sich verstrickt hatte bei der „Vernehmung“ ihm in seinem „Urteil“ als Vorteile vom sog. Richter Walter gewertet werden, also auch bezüglich der verliehene Geldsumme, die er seinem scheinbar damals unbekannten Geschäftspartner geliehen hat?

Wie geldgierig muss man als Multimillionär sein, wenn man sich Wohnungen mietet und diese heimlich weitervermietet? Wie geschützt vom sog. Amtsgericht muss man sein, wenn man alles das darf, das verboten ist?

Auch dass Karl Rieder sich von dem nach ihm unbekannten Geschäftspartner keinen Ausweis hatte zeigen lassen als er ihm Geld geliehen hatte finde ich mehr als suspekt Denn wenn man weiß, dass Karl Rieder sogar eine Wohnung (vermutlich mehrer Wohnungen und Häuser auch noch?) anmietet und still und heimlich diese weitervermietet und sich dadurch beinahe das doppelte der Miete dazuverdient und dann auch noch in seinen Mietvertrag seinen Bruder einträgt oder eintragen lässt ohne des Wissens und ohne der Erlaubnis der Vermieterin, dann ist das doch ein Zeichen von Geldgier? Außerdem Betrug oder wie sollte man so etwas bezeichnen? Hat Karl Rieder unbestraft auch 2 Millionen Euro Steuern im Jahr 2019 hinterzogen?

Frau Duhse und Herr Duhse sind todunglücklich darüber, dass sie Karl Rieder nicht aus ihrer Wohnung bekommen, denn die Richter im Amtsgericht München helfen dem Karl Rieder! Karl Rieder darf ohne Genehmigung die angemietete Wohnung an Studenten und viel Geld damit verdienen. Karl Rieder durfte sogar die halbe Wohnungseinrichtung einfach verboten herausreißen nach dem sog. Richter Mittelstedt Scheidt!


Die Webseite erreichen Sie unter http://www.t61-laboranalyse.de

http://www.qualvolle-einschlaeferung.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.