Besteht die Intervet und die MSD aus der USA & Rothschild oder weshalb tanzt das Amtsgericht und Landgericht nach deren Pfeife?

Die Richterin am Amtsgericht München Frau Berneiser stellt einen Beschluss ohne Unterschrift (ungültig) aus, wodurch ein Gutachten eines Psychologen erstellt werden soll, weil die Gift Schmugglerin Intervet fordert, dass ich in die Pschychiatrie zwangseingewiesen werden muss

Weil Intervet ihr T61 grausamer als grausam gefälscht hat und ich es aufgedeckt habe, soll ich in die Psychiatrie zwangseingewiesen werden oder weil ich soviel Mitgefühl besitze und aus religiöser Einstellung heraus die Tiere nicht im Stich lassen darf, obwohl ich schon fast alles dadurch, das ich besitze – verloren habe, weil die Gerichte T61 decken? Dann begeht das Landgericht München I wie auch das Amtsgericht München (Registergericht München) nicht nur Verbrechen, sondern verletzt Menschenrechte und dann auch noch noch das höchste Gut – die Relgionsfreiheit!

Statt dass man Bodenanalyen veranlasst und T61 verbietet und die Intervet mit einer Freiheitsstrafe belegt, wird eine Vergiftung von Menschen und der Umwelt auf der ganzen Welt durch das lebensgefährliche N,N-Dimethylformamid (T61) gedeckt, sowie die es aufdecken, sollen in das Gefängnis und nun in die Psychiatrie!

Die MSD (Intervet) lügt sogar im Verfügugsantrag, dass der Hauptbestandteil von T61 N,N-Dimethylformamid nicht giftig wäre und Richterin Gröncke-Müller erlässt die Verfügung. Die MSD (Intervet) propagiert sogar T61 in den Hausmüll zu geben!

Zitat des Sicherehtisdatenblatt von N,N-Dimethylformamid (DMF): „Darf nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen – Sonderabfallsammler übergeben oder zu Problemstoffsammelstelle bringen. Nach der MSD jedoch ist die Entsorgung von T61 im Hausmüll möglich! Je giftiger desto besser und desto mehr davon muss in die Umwelt gelangen oder weshalb sonst könne man T61 in den Hausmüll entsorgen? Ist es nicht die Devise der MSD und Intervet, dass die Arzneimittel bei Tieren schmerzhaft sind und beim Menschen ebenso Schmerzen verursachen sollen, oder weswegen sind diese sonst so schmerzhaft kreiiert worden und können die Menschen vergiften? Weil die MSD die Konserverungsstoffe so auswählt, dass diese krebserregend sind und diese dann immer als Hauptanteil zusetzt? https://www.msd-tiergesundheit.de/products/t_61/t_61.aspx

„Lebensgefährlich bei Hautkontakt – Gesundheitsschädlich bei Einatmen – Kann Kind im Mutterleib schädigen – Reizt die Augen und die Haut – Flüssigkeit und Dampf ist entzündbar http://sdbl.bkraft.de/25645de.pdf

„Nicht für Notfälle geschultes Personal“ https://www.carlroth.com/downloads/sdb/de/A/SDB_A529_CH_DE.pdf Intervet (MSD) lügt sei nicht giftig

Rechtsbeugung ist ein Verbrechen und ist nach § 339 StGB strafbar für Richter. Die Mindestfreiheitsstrafe beträgt 1 – 5 Jahre Freiheitsentzug! „Richterin“ Gröncke-Müller erläßt eine falsche Verfügung für die Intervet (MSD) und deckt die Lügen der Intervet Anwältin Dr. Eisenblätter, wie auch die Urkundenfälschung von T61:

https://www.ksta.de/ratgeber/finanzen/recht/rechtsbeugung-im-amt-wer-bestraft-richter–die-fehler-machen–1530500

N,N-Dimethylformamid ist undeklarierter Hauptbestandteil in T61

T61 laborbefund avomeen (1)

Am 22. Februar 2019 bietet mir das Münchner Sozialreferat eine Betreuerin an, die man nur bei psychischen Kranken oder geistig behinderten Menschen bestellt. Weil ich mich nicht gemeldet hatte, teilt man mir daraufhin am 7. März und dann gleich schon wieder am 20. März einen bereits selbsttätig festgelegten Termin mit, an dem ich erscheinen solle ohne mich zu fragen, ob ich an diesem Termin überhaupt Zeit habe. Sowie ich daraufhin am 4. April einen Beschluß des Amtsgericht München erhalte, weil die MSD, bzw. ihre Intervet fordert oder v. a. bestimmen kann, daß ich in die Psychiatrie zwangseingewiesen werden muß! Damit ihre gefälschte Ätzchemikalie T61 verborgen bleibt und die armen kranken oder alten Tiere seit 1961 weiterhin beim sogenannten „Einschläfern“ unter Lähmungen meistens unbemerkt „schön“ innerlich verbrennen sollen?

Weshalb verbietet man uns – dieses Mal mir persönlich als Privatperson – in der Verfügung der vorsitzenden Richterin Gröncke-Müller vom Landgericht München I – zu äußern, dass T61 in die Welt gejagt wurde, als 1961 Grünenthals Contergan vom Markt kam?

Oder weshalb verbietet man uns die Wahrheit über T61 zu äußern, wie die Wirkungen von dem in T61 undeklarierten Hauptbestandteil N,N-Dimethylformamid? Weil es eine akut toxische Ätzchemikalie ist und die Tiere innerlich verbrennen, das niemand wissen darf? Weshalb nimmt das Bundesministerium die CSU https://www.cducsu.de/veranstaltungen/referenten/hanspeter-quodt T61 nicht endlich vom Markt und halten daran verbissen fest, weil die CSU die MSD ist oder weshalb ist der Direktor der MSD aus der CSU? Weil man so eine teuflische Fälschung wie T61 kein zweites Mal kreiieren könnte und es keine qualvollere und gleichzeitig für den Menschen gefährlichere Ätzchemikalie mehr gibt, die bei den Tieren solche qualvollen Schmerzen in Form einer innerlichen Verbrennung und gleichzeitig einer so lange andauernde Atemnot mehr geben könnte? Darf man denn die Wahrheit zu äußern unter Verfügungen stellen und es jemand verbieten und denjenigen, der die Wahrheit äußert in ddie Psychiatrie bringen nur weil es die Gift Schmugglerin, bzw. ihre Anwältin Dr. Eisenblätter der deutschen US Anwälte Hogan Lovells fordert?

Ich habe durch T61 und weil die Gerichte bereits damals vor sieben Jahren T61 gedeckt haben alles verloren – 3 Millionen Euro – meine Doppelhaushälfte – beinahe meine Mutter (Karl Rieder war der Hauskäufer und meine Mutter erlitt eine Lebensmittelvergiftung nach dem Essen in seinem Restaurant) weil sie ein lebenslanges Wohnrecht von ihm erhielt und immer noch lebt?) und jetzt sollte ich noch in das Nazi KZ mit Zwang eingewiesen werden weil ich T61 enttarnt habe und wie schrecklich die Tiere beim „Einschläfern“ leiden und durch T61 zu Tode gefoltert werden?


„Max-Planck-Gesellschaft deckt auf CSU-Psychiatrie-KZs-Massenmord !!!

150.000 Todesopfer – mindestens, unzaehlge Verstümmelte, Opfer brutaler Folter …“

Gerichte geben Gutachtern häufig Tendenzen vor

Gerichte signalisieren den Gutachtern häufig, welche Ergebnisse die Richter sich wünschen. Und viele sind wirtschaftlich von deren Aufträgen abhängig ….“. https://www.sueddeutsche.de/panorama/gerichtsverfahren-gerichte-geben-gutachtern-haeufig-tendenzen-vor-1.1881878

„Sachverständige gehen selbst davon aus, dass ein beträchtlicher Anteil ihrer Gutachten fehlerhaft ist.

Nobert Nedopil, Gutachter im Wiederaufnahmeverfahren gegen Gustl Mollath, schätzt die Fehlerquote bei der Prognose über die Gefährlichkeit auf sechzig Prozent“.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/psychiatrische-gutachten-zwischen-irrsinn-und-verbrechen-13075145.html

Steht Rothschild hinter allem Elend und ist es die Weltregierung, die hinter der CSU, MSD, USA steht? Weshalb man Rußland angreifen möchte und vernichten, damit der Teufel freie Bahn hat?

Weshalb hat man verschwiegen, dass die BRD ebenso über Nowitschok verfügt und hat behauptet, dass nur die Russen es besitzen würden?

https://www.youtube.com/watch?v=ZOK8NWoxqcw

Zionismus durch T61 seit 1961 als Grünenthals Contergan vom Markt kam? Zionismus ist der schlaue Satansimus, durch den man Gutes vorspiegelt, obwohl Teuflisches dahintersteckt!

Zionisten möchten einen Weltkrieg entfachen – Die Anhänger des Babylonischen Talmuds sind für mich Zionisten, weil sich darin die „Dreckapotheke“ befindet, die gleiche, die man im Teufelsbuch wiederfindet!

Israels Geheimvatikan:

„Die Welt der Völker… ist in Aufruhr geraten und wir können nicht wollen, daß es aufhöre , denn erst, wenn Welt in Krämpfen aufbricht beginnen die Wehen des Messias. In großen Schmerzen muß der Weltleib kreißen an den Rand des Todes muß er kommen …. “ Aus Israels Geheimvatikan: https://www.federaljack.com/ebooks/(German)%20Eggert%20-

Wollen Sie mich nun zur Strafe in die Psychiatrie Anstalt sperren, weil sie glauben, dass dann ihr gefälschtes T61 seit 1961 weiterhin unentdeckt bliebe?


Steckt USA hinter der EU und der Welt oder weshalb wird weltweit nicht kastriert und nur mit dem gefälschten T61 der MSD grausam getötet? Die indirekte verbotene Anweisung der Gift Schmugglerin ist, dass man die mit T61, bzw. N,N-Dimethylformamid (DMF) vergifteten toten Tiere in die Erde begraben soll, damit der in der Umwelt verbotene undeklariertes Hauptanteil DMFA unser Trinkwasser und Gemüse wie auch das Fleisch der Tiere vergiftet?

Die Massenvernichtung von Hunden in den USA damit Tiere „schön“ leiden? Weshalb züchtet die USA in Hühnerkäfige alleine in Welpenfarmen jedes Jahr 4000 Welpen und ermordet nur aus Tierheimen 3,9 Millionen Hunde und ca. 3,4 Millionen Katzen?

Wurde der Hund mit Beuthanasia D euthanasiert und hat die MSD bzw. die Intervet auch dies wie T61 gefälscht, daß die Tiere bis zu Tage an Atemnot leiden während sie innerlich verbrennen bis sie endgültig ersticken? Die Gift Schmugglerin Intervet hat in T61 nur den 20. Teil des lähmenden Mebenzoniums zugeetzt! Damit die Tiere bis zu Tage an Atemnot leiden sollen und sie oft oder manchmal daran gar nicht endgültig ersticken können oder weshalb fand man Tiere, die nach 24 Stunden und länger ungelähmt waren und noch immer lebten? Fängt bei Beuthanasia D das Herz nach einem Herzstillstand auch wieder zu schlagen an wie bei T61?

https://www.rtl.de/cms/hund-ueberlebte-die-todesspritze-jetzt-hat-rudolph-ein-neues-zuhause-4282411.html



Herrscht eine Weltmacht durch Rotschild und den USA?


Weshalb werden weltweit Tierversuche praktiziert, wenn dadurch die falschen Untersuchungsergebnisse „erarbeitet“ werden, wodurch die Krebsrate unaufhaltsam steigt?

Schmuggelt die MSD wie ihre Kollegen die anderen US Pharmazeuten nicht nur in ihre Impfstoffe sondern auch in die Arzneimittel neurotoxische und krebserregende Gifte und Schwermetalle wie radioaktiven Isotope? http://agbug.de/download/impfstoff02.pdf

Durch die falschen Untersuchungsergebnnisse dürfen die US Pharmazeuten legal Giftiges und Lebensgefährliches für den Menschen produzieren! Durch ihre Alibis – die Tierversuche – gibt es keine neuen wirksamen Antibiotika, wodurch die antibioitkaresistenten Keime uns das leben kosten, das scheinbar das Ziel sein soll oder weshalb sonst werden keine Gen-cHips oder Zellkulturen angewendet? Durch kanzerogene Bakterien entsteht ebenso Krebs. Bereits 1957 konnte man durch Zellkulturen nachweisen, dass Grünenthals Contergan embryotoxich ist. Trotzdem hat man Tierversuche bevorzugt, damit man die Menschen mißbilden kann oder weshalb sonst? Oder weshalb wird der grausame Draize Test seit 1944 praktiziert seit Deutschland von der USA eingenommen wurde? Oder weshalb wird weltweit T61 zum „Töten“ benutzt, statt dass kastriert wird und die Tiere anständig und sanft eingeschläfert werden? Weshalb wurde Kennedy ermordet, als er die Versklavung der Menschen aufdecken wollte?

Nicht nur die Politik, sondern auch die Gerichte decken Verbrechen – die Urkundenfälschung von T61, aber auch die Urkundenfälschung von Hans-Rainer Stelzl

der jetzigen HS Immoteam UG, die jedoch vorher die insolvente Sicura Haus & Grund waren, die nachdem sie einen falsch unterzeichneten Kreditvertrag ausschrieben, sich insolvent meldeten! Weil die Staatsanwaltschaft München I jedoch Hans-Rainer Stelzl deckte, bzw. ihn nicht angeklagt hatte, haben wir zusätzlich auch noch 200.000.-€ verloren weil auch sein Geschäftspartner und unser Hauskäufer und Hausvermieter Karl Rieder den falschen Namen deckte! Nun wird auch Karl Rieder von Richterin Möhring im Landgericht München I gedeckt, der uns wegen Mietrückstand mit der CSU Kanzlei Waigel verklagte (die vorherige Kanzlei Schwarz hat uns nicht verklagt), obwohl er die letzen vielen Jahre seine Vertragspflichten ignorierte und wir monatlich alleine schon Stromkosten in Höhe von 380.-€ stemmen müssen wie alle seine Reparaturen, die er bezahlen hätte müssen, wie auch die defekten Heizkörper und vieles vieles mehr. Karl Rieder ist ebenso Nutznießer von Vertragsverletzungen, die von Richterin Möhring gedeckt werden.


BRD: Staat oder Rothschild – Finanzagentur?

https://www.klagemauer.tv/index.php?a=showportal&keyword=wirtschaft&id=1715

T61 hätte nicht teuflischer gefälscht werden können? Oder weshalb hat man die Kardiodepression vorgelogen, die es nie gab und hat die niedrige Dosis Tetracain auch noch halbiert?

Werden die Tiere, die hätten eingeschläfert werden sollen durch T61 alle aus der Narkose gerissen, sobald T61 injiziert wird und sind sie danach sofort gelähmt, so dass man es bei den meisten Tieren nicht einmal sehen kann, wenn sie T61 gut resorbierten wie höllisch sie am Hauptbestandteil von T61 innerlich verbrennen?

„In niedriger Dosis wirkt Ketamin anregend – in hoher Dosierung führt es zu wachtraumartigen Zustand.“ https://bilder.buecher.de/zusatz/39/39243/39243080_lese_1.pdf Weswegen T61 u. a. Tiere aus der Narkose reißt, wenn es den armen Tieren injiziert wird? Da DMF am Schnellsten wirkt, lähmt Mebenzonium in Sekunden oder weshalb gibt Intervet vor, dass die Tiere betäubt und seit der Narkosevorschrift innerhalb kurzer Zeit tot wären? Weil das Herz nur gelähmt ist oder weshalb fängt das Herz nach einem gering dosierten Lokalanästhetika wie der Verwandte von Tetracain in T61, wieder zu schlagen an nach einer Herzlähmung oder weshalb setzt die Gift Schmugglerin Intervet sonst so niedrig dosiert und nur die hälfte der deklarierten Dosis Tetracain in T61 zu?

In T61 befindet sich der verwandte von Lidocain und zwar nur zur Hälfte zugsetzt! Lidocain: “Man gibt L. 1-2% als Bolusinjektion, das lähmt das Herz bis es wieder „anspringt“… seinem normalen Rhythmus schlägt. Ähnlich wie bei einem Defibrillator” http://www.dr-peter-neu.de/2016/03/07/2016_3-magendrehung-mit-komplikationen-kardioversion/embed/#?secret=3Vj2c5SjWW


Verraten die Tiere, die hätten eingeschläfert werden sollen und die T61 langsam resorbieren, die wahre Wirkung von T61?

Sind es nicht die gleichen Tiere mit einer langsamen Aufnahme in den Blutkreislauf von T61 bis heute trotz der vorherigen Narkose, die eine Scheinbetäubung vorgibt oder nicht tief genug ist, wodurch diese durch feuerbrennendes DMF und damit T61 aus dem Narkoseschlaf gerissen werden oder weshalb sonst geben die Tierärzte und Tierbesitzer als Suchbegriffe in die Suchmaschine ein, dass die Tiere oft schreien, sobald T61 injiziert wird oder die Augen aufreißen, röcheln, ersticken oder weshalb gibt es bei allen Tieren die Lungenstauung? Durch was sollte diese Lungenstauung unter den „histopathologischen Veränderungen“ im Beipackzettel von T6 sonst entstehen? Oder weshalb atmet der Hund im Video nach der intracardialen Herzinjektion extrem schnell und vertieft? Und dies trotz der vorheriger Narkose!!!

Mebenzonium in T61 lähmt bereits in Höhe von 1-2 mg pro kg KGW. DMF der undeklarierte Hauptanteil in T61 transportiert in Sekunden die Wirkstoffe! Ist die schnelle und vertiefte Atmung nicht eindeutig ein Hinweis für feuerbrennende Qualen durch DMF, woraus T61 undeklariert besteht? Denn durch was sollte T61 betäuben oder töten? „Eine verzögerte Form der Toxizität wird aufgrund der Komponente Dimethylformamid (DMF) erst nach 4 – 8 Tagen beobachtet“. (Giorgi 2000)

Musste die Intervet, weil es schwer kranke Tiere gibt, die an einer Herz-Kreislaufschwäche oder einer Blutarmut oder Austrocknung leiden, in ihrem Beipackzettel T61 lügen und behaupten, dass es nur „in seltenen Fällen“ vorkomme, dass die Tiere unter Schmerzen und Erstickungsqualen an T61 leiden?

Denn vor dem Jahre 2010 stand in Intervets Beipackzettel – der heutigen bezeichneten „Produktinformation“ von T61, früher als „Fachinformation“ T61 bezeichnet , dass nur in „seltenen Fällen“ Tiere an den beschriebenen Nebenwirkungen an T61 leiden würden und hat man dann nicht durch das „insbesondere unter ungünstigen Resorptionsbedingungen“, das man danach anfügte, offeriert, aus welchem Grund es zu solchen offensichtlichen Symptomen kommt, die man den Tieren ansehen kann und die es uns demnach zeigen können, weil sie nicht sofort durch T61 in Sekunden gelähmt sind? Oder weshalb lähmt bereist 1-2 mg Mebenzonium pro kg KGW die Tiere komplett und weswegen hat man nur den 20. Teil von der lähmenden Chemikalie Mebenzonium in T61 hinzugefügt? Die sogenannte damalige „Fachinformation“ T61 vor der Narkosevorschrift mit den Nebenwirkungen der angeblichen „seltenen Fälle“: Zitat „….seltenen Fällen können Tiere durch die Applikation von T61 an Angst, Schmerzen, starkem Unbehagen, qualvollen Lautäußerungen,
Erstickungsanfällen und Exzitationen reagieren, insbesondere unter ungünstigen Resorptionsbedingungen.“ Zitatende

Sind diese „seltenen Fälle“ von Tieren nicht die selben Tiere, die nun auch noch heute nach der Narkose die gleichen Reaktionen zeigen können, weil sie noch nicht gelähmt sind durch T61 und dies die gleichen Gründe sind weil sie T61 langsam resorbieren?

Demnach finden die nach Intervet angeblichen „unbewussten Reaktionen“ wieder einmal bei vollem Bewusstsein statt wie ich meine! Lügt die Intervet nicht wo es nur immer geht? Bereits vor der Narkosevorschrift waren alle diese Tiere, die ihre Qualen noch hinausschreien konnten, die „insbesonderen“ Tiere mit der „ungünstigen Resorption“! Alle anderen günstigen REsorptionen lähmten die Tiere jedoch sofort obwohl diese Tiere die selben grausamen feuerbrennenden Qualen erlitten wie dies bis heute sich nicht geändert hat wie wir das sehen! Wieder sind die Tiere, die sofort gelähmt sind sobald T61 injiziert wird u. E. die Tiere mit der günstigen Resorption und der schnellen Lähmung!

Sind es doch die gleichen Tiere, die T61 vor der Narkosevorschrift verraten haben, wie die Tiere nach der Narkosevorschirft, die nicht schnell genug durch Mebenzonium in T61 gelähmt werden, weil sie eine langsame Resorption aufweisen? Demnach waren es schon m. E. immer alle Tiere, die unter den Nebenwirkungen von T61 litten, mit dem Unterschied, dass die Tiere, die nicht sofort gelähmt waren es deswegen zeigen konnten, wie höllisch der Hauptbestandteil von T61 in jeder Faser ihrer Eingweide wirkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.