Die falsche Verfügung der vorsitzenden Richterin Görcke-Müller im Landgericht München I, die die Intervet und T61 schützt, obwohl ihr die Laboranalyse von T61 bekannt war, wozu wir über Beweise verfügen, wird hiermit veröffentlicht. Die Richterin macht sich dem Verbrechen der Rechtsbeugung schuldig, das nach § 339 StGB strafbar ist.

Aber auch die Richterinnen Berneiser und Steinlein erlassen Beschlüsse Aktenzeichen: 715 XVII 110/19 – jetzt Aktenzeichen: 719 XVII 1130/19, weil ich T61 enttarnt habe und weil die Anwältin Eisenblätter von der Hogarn Lovells in ihrem Ordnungsmittelantrag fordert, dass ich in die Psychiatrie zwangseingewiesen werden muss, da ich veröffentlichte, wie grausam der undeklarierte Hauptbestandteil in T61 bei den einzuschläfernden Tieren, sowie wie gefährlich DMF(A), woraus T61 besteht, für die Tierärzte und Tierbesitzer wirkt oder weshalb sonst möchte man mich in die Psychiatrie bringen und vorher einen Betreuer für mich bestellen? Wer die Verbrechen der Politik und ihrer Pharma aufdeckt wird fertig gemacht. Denn sie möchten seit 1961 T61 partou nicht aus dem Verkehr ziehen – weltweit! So raffiniert kann keine zweite Folterchemikalie wie T61 gefälscht werden, so dass die sekundenschnelle Wirkung durch N,N-Dimethylformamid als Hauptanteil in T61 und die ebenso schnelle Lähmung dadurch verborgen bleibt!

Die Merck & Co vermarkten eine grausam wirkende Ätzchemikalie T61 seit der Narkosevorschrift als Tötungsmittel und propagieren, das Tierärzte damit töten könnten, obwohl alle Tierärzte die armen Tiere unbemerkt aus der Narkose simultan beinahe – in die Lähmung befördern, ohne zu wissen wie qualvoll sie die Tiere statt einschläfern hinrichten, verätzen und sehr langsam ersticken lassen, nachdem die Tiere bis zu einem ganzen Tag und einer ganze Nacht an Atemnot leiden während sie vom Ameisensäuredimethyl, woraus T61 hauptsächlich besteht, zerfressen werden und dann erst endgültig ersticken zu können. Zitat: „Eine verzögerte Form der Toxizität wird aufgrund der Komponente Dimethylformamid (DMF) erst nach 4 – 8 Tagen beobachtet“. (Giorgi 2000)

Vor unserem Kampf gegen das Grauen T61 war der Betrug – die durch Mebenzonium und Tetracain lähmende Ameisensäure – die Ätzchemmikalie T61 aus beinahe purem N,N-Dimethylformamid und vor dem Jahre 2010 ohne Narkose als propagiertes „Euthanasiemittel“ für Tiere Standard. Es macht keinen Unterschied ob Tiere mit der Scheinnarkose oder ohne Scheinnarkose und der betäubungsmittelfreien Ketaminnarkose vor dem betäubungsmittelfreien für Tierärzte und Tierbesitzer akut toxischen N,N-Dimethylformamid (T61) ermordet werden bei der „Einschläferung“ oder ohne wie wir das beurteilen können. Denn dass eine Narkose Abhilfe schaffen würde, damit die Tiere nicht mehr höllisch beim Einschläfern leiden, kann man zwar auf allen Internetseiten lesen einschließlich der Seiten über T61 bei VetPharm, bzw.
CliniPharm, Wikipeda und sonstigen „Fachjournalen“, die jedoch nicht wissen, dass T61 komplett falsch deklariert ist, bzw. die Tatsache der T61 Fälschung ignorieren, da diese es durch uns wissen. Denn wir haben diesen eine unserer Laboranalysen von T61 zugestellt. Die anderen Seiten im Netz schreiben den Unsinn über T61 und der Tötung nach der Narkose dann alle von diesen wiederum ab, so dass man über T61 nur unwahre Märchen lesen kann, dass die Narkose vor dem Einsatz vor T61 das Non plus Ultra wäre und dies obwohl die Tiere nach wie vor grausam dadurch beim „Einschläfern“ meistens unbemerkt – falls die Tiere noch eine einigermaßen gute Resorption aufweisen – zu Tode massakriert werden. Nur die Tiere mit schlechter Resorption, wie sterbende Tiere können sogar nach der T61 Spritze schreine, manche bei denen die Resorptionnoch besser funktioniert können nur die Augen aufreißen, eine Schnappatmung zeigen oder man denkt, die Tiere würden ersticken, obwohl es nur die Symptome sind, die vor der Atemnot in totaler Lähmung auftreten und die Tiere lange noch nicht gestorben sind!

Das kriminelle System betrifft nicht nur die Politik, die Gerichte einschließich der Staatsanwaltschaften, sondern auch alle Medien (bis auf Twitter), sowie alle Tierärztekammern, die das teuflisch gefälschte T61 decken.

Das politisch gedeckte Verbrechen und dies auf der ganzen Welt durch eine Weltregierung – durch Zionismus und Rothschild, woraus die Intervet und die MSD besteht? Weshalb regiert die Intervet und ihre MSD die Politik und auch das Gericht und weshalb tanzen die Richter nach deren Pfeife, schützen Urkundenfälschung und begehen Verbrechen?

„Mit einer Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr stellt Rechtsbeugung ein Verbrechen und kein Vergehen mehr dar. Die Obergrenze liegt bei fünf Jahren Freiheitsstrafe. Hinzukommend droht der Verlust des jeweiligen Amtes mit entsprechenden Folgen für die Zukunft“.

Stattdessen jedoch erlässt die Richterin Berneiser im Amtsgericht München einen Beschluss, nachdem der Psychiater Ernst Ehrgartner über meine Psyche ein Gutachten abgeben soll. https://www.ksta.de/ratgeber/finanzen/recht/rechtsbeugung-im-amt-wer-bestraft-richter–die-fehler-machen–1530500

Mehr über den Betrug und die geplanten Verbrechen der Intervet, der Richterin Gröncke-Müller und die Lügen der Frau Eisenblätter am Ende der Seite. Mehr über die Studienfälschungen der MSD und die „Arzneimittel“ und impfstoffe der Intervet unter: http://t61-laboranalyse.de/?p=766

Dr. Eisenblätter ist scheinbar selbst reif für die Psychiatrie und schließt deswegen von sich auf mich oder weshalb sieht sie Gespenster und bezichtigt mich für etwas, das ich gar nicht geäußert haben kann und wie kommt sie darauf, dass ein Richter eine Urkunde von T61 fälschen könne?

Im Ordnungsmittelantrag auf Seite 36 habe ich beim Überfliegen der von Eisenblätters gekürzten Versionen meiner Tatsachenbeschreibungen über T61 entdeckt, dass Eisenblätter etwas sieht, das es gar nicht gibt!

Dann besitzt die Anwältin der teuflischen Intervet Dr. Eisenblätter selbst Wahnvorstellungen und möchte diese mir unterjubeln oder steht diese unter Drogen und sieht Dinge, die es nicht gibt?

Wie kann man so verwirrt sein und glauben, ich hätte geschrieben, dass die Richter die T61 Urkunden gefälscht hätten?

Kann man so etwas nur behaupten, wenn man nicht mehr ganz richtig im Kopf ist? Wie krank und kriminell muss man sein, dass man wie die Intervet und ihre Anwältin Unschuldige in das Gefängnis oder in die Psychiatrie zwangseinweisen lassen möchte, weil man nicht aufhören möchte, die Tiere weltweit nicht steigerungsfähig mit T61 barbarisch zu Tode quälen zu lassen? Möchte man die Wahrheit über T61 unterdrücken, indem man mich als 2. Vorstand der Tierhilfe & Verbraucherschutz int. e. V. in die Psychiatrie stecken möchte oder weshalb erlässt die Richterin Steinlein am 22. Mai 2019 den Beschluss, dass die Rechtsanwltin Monika Hagn, Aschauer Straße 21 in 81549 München als Verfahrenpflegerin für mich bestellt wird, um im Betreungs- und Unterbringungsverfahren tätig zu werden? Kurz davor besclhießt die Richterin Berneiser, dass der Psychiater Ernst Ehgartner über meine Psyche ein Gutachten zu fertigen hat! Weil ich mich nicht erpressen lasse und nicht nach den Forderungen der Intervets Anwältin Eisenblätter tanze und die Wahrheit über T61 der Öffentlichkeit nicht vorenthalte. Wie kann man so teuflisch sein und die Tiere so entsetzlich am in T61 hineingeschmuggelten N,N-Dimethylformamid (pures Ameisenformalin in akut toxischer Form) innerlich zu verbrennen und am Mebenzonium gelähmt so grausam an Atemnot leiden zu lassen bis sie irgendwann ersticken?

Fälscht die Intervet Tierarzneimittel alle so, dass nicht nur Tiere leiden sondern auch Menschen vergiften (Bravecto, Tierimpfstoffe und andere Arzneimittel für Tiere)? Fälscht auch die MSD https://www.cducsu.de/veranstaltungen/referenten/hanspeter-quodt Humanarzneimittel selbst wie auch Impfstoffe damit auch die Konsumenten selbst noch zusätzlich leiden oder weshalb fälschen sie auch Studien und schmuggeln in ihre Impfstoffe radioaktive Isotope, neurotoxische Schwermetalle und Krebserregendes Arsen, Cadmium …. ?

Die Intervet, bzw. der Geschäftsführer Daniel Sicher darf auch falsche eidesstattliche Versicherungen abgeben, sowie die Intervet Gifte in T61 schmuggeln darf um Tiere zu Tode foltern zu lassen und die es aufdecken werden vom Landgericht München I und Amtsgericht München verfolgt, die man fertig machen möchte bis sie die Wahrheit aus dem Netz nehmen, falls der Internetanbieter es nicht tut, wie es Strato bereits getan hat und unser Werk mit vielen hunderten Arbeitsstunden zerstört hat und dies weil die vorsitzende Gröncke-Müller im Landgericht München I eine ungültige – z.B. weil auch nicht unterzeichnete – Verfügung erließ.

Die Intervet und ihre Anwälte sind berechtigt zu lügen und zu betrügen, denn keine Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Intervet und MSD Angehörigen, die sich ebenso der Verbrechen nach § 339 StGB strafbar machen .

,Ein Ersticken durch T61 ist mit dem 20. Teil von Mebenzonium m. E. nicht möglich, weswegen die Tiere bis zu Tage an Atemnot leiden können bis sie endgültig ersticken können!

Statt den falsch deklarierten 50 mg Mebenzonium hat die grausame Intervet nur 2,21 mg pro ml in einer 50 ml Flasche T61 zufügen lassen, weswegen die Tiere sehr lange an Atemnot leiden können und das nicht tötende „Tötungsmittel“ T61 durch ein Ersticken nicht sofort töten kann!

Statt den falsch deklarierten 200 mg pro ml Embutramid in T61 hat die Gift Schmugglerin Intervet nur 69,81 mg Embutramid pro ml in T61 zufügen lassen! Damit es nicht betäubt und nicht die Atmung lähmt oder weshalb sonst?

Statt den falsch deklarierten 5 mg Tetracain hat die Intervet nur 2,6 mg Tetracain in T61 zufügen lassen, damit es keine Kardiodepression gibt und damit das Herz nach einer Herzlähmung wieder zu schlagen anfängt oder weshalb sonst?

Weitere Lügen der Intervet, worauf die einstweilige Verfügung der Richterin Gröncke-Müller basiert: Der Hauptbestandteil von T61 – das akut toxische feuerbrennende N,N-Dimethylformamid „würde keine Wirkung besitzen“

Statt den falsch deklarierten 566,67 mg akut toxischen feuerbrennenden N,N-Dimethylformamid in T61 als angebliches Konservierungsmittel, in manchen Staaten als Lösemittel und seit Neuem als „Hilfsstoff“ ohne nähere Bezeichnung in den meisten Staaten, hat die Gift Schmugglerin Intervet jedoch pro ml T61 gleich 662,5 mg pures N,N-Dimethylformamid zusetzen lassen und somit als Hauptbestandteil.

Wenn DMFA keine Wirkung besitezn würde, warum besteht T61 aus beinahe purem N,N-Dimethylformamid, das eine Ameisensäure in akut toxischer Dimethylform ist? DMF(A) wirkt grausam und macht sogar den Gummistopfen mit der Zeit brüchig, weil N,N-Dimethylformamid wie ein Gas wirkt, wodurch selbst der Gummistopfen angegriffen wird, obwohl dieser keinen Kontakt mit der Ätzchemikalienflüssigkeit hat, denn wer stellt die T61 Flasche schon auf dem Kopf!?

Die kriminelle Aussage der MSD, man könne T61 sogar im Hausmüll entsorgen.
Beweis: Die falsche verlogene Produktinformation T61 der MSD: https://www.msd-tiergesundheit.de/products/t_61/t_61.aspx

„Kunststoffmaterialien (Flaschen und/oder Verschlüsse) können mit der Zeit brüchig werden, gegebenenfalls Verschlüsse erneuern oder umfüllen.

Dieses Produkt und sein Behälter sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen. Inhalt/Behälter in Übereinstimmung mit den lokalen/regionalen/nationalen/internationalen Vorschriften der Entsorgung zuführen. REACH Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, zuletzt geändert durch Verordnung 2015/830/EU. Verordnung (EG) Nr. 1272/2008, zuletzt geändert durch die Verordnung (EG) Nr. 2015/1221 /EU“.


Entnommen aus der Quelle – dem Sicherheitsdatenblatt: .https://www.winlab.de/media/pdf/3e/a3/83/N-N-Dimethylformamid.pdf

Das Labor Avomeen hat versehentlich ohne dass die US Regierung das wusste, T61 analysiert. Nachdem wir diesen Laborreport veröffentlichten hat sich Avomeen geweigert weitere Laboranalysen von T61 vorzunehmen

und hat Tetryzolinhydrochlorid, das die Reanimation durch die Imitation von Noradrenalin, das zur Wiederbelebung eingesetzt werden kann, nicht vorgenommen! Da die Anwältin der Intervet sich bei der damaligen Verhandlung verplappert hatte wussten wir genau wonach wir noch suchen lassen müssen in ihrem gefälschten grausamen T61 das noch immer falsch zur Euthanasie bis heute bezechnet wird, obwohl auch die Bezeichnung „Tötungsmittel“ ebenso falsch ist, weil T61 nicht töten kann. T61 lähmt, verbrennt und quält Euthanasietiere auf der ganzen Welt!

Unsere erste Laboranalyse von T61 aus dem Jahre 2012:



Eisenblätter – die Anwältin der Gift Schmugglerin Intervet (MSD) beschuldigt mich, ich leide an Wahnvorstellungen, weil ich das gefälschte T61 ihrer Mandantin Intervet, bzw. der MSD aufgedeckt habe! Ist Eisenblätter nicht eindeutig kriminell wie ihre Intervet teuflisch ist? Sie besitzen m. E. keinerlei Niveau, Anstand oder Ehrlichkeit und sind dreist, verlogen kriminell, teuflisch und primitiv. Sie betrügen die ganze Welt mit ihrem T61 oder wie sonst sollte man so eine grausame Zusammensetzung von T61 bezeichnen?

Wie grausam und teuflisch muss man sein, wenn man ein pures Ameisensäureformalin – N,N-Dimethylformamid (DMF – seit Neuem als DMFA abgekürzt) als Hauptbestandteil in T61 zusetzt! T61 war von 1961 bis 2010 ein m. E. nicht euthansierendes qualvolles betrügerisches und gefälschtes „Euthansiemittel“ bis 2010 und wäre ab 2010 ein sogenanntes vermeintliches „Tötungsmittel“, das wie ich meine nur wiederlebt, verätzt und Atemnot bei Tieren verursacht und zwar solange bis die armen kranken Tiere, die hätten eingeschläfert werden sollen, daran ersticken können, das bis zu Tage dauern kann! Stattdessen wird vom T61 Clan Intervet behauptet, dass dieses Ameisensäureformalin keine Wirkung besitzen würde, obwohl es eine feuerbrennende Wirkung besitzt und die Tiere in jeder Faser des Körpers verbrennen lässt während sie total gelähmt sind und sich nicht äußern können, bis auf Zuckungen (meistens zucken die Pfoten noch eine lange Zeit insb, bei Katzen)!


N,N-Dimethylformamid wirkt explosiv durch Metalloxide (Eisen ..), Nichtmetalloxide (Wasser) und auch durch Kalium, Nitrat .. das sich in den Tieren wie in der Erde befindet. Verursacht T61 weltweit Erdbeben?

Die Mengen für Erdbeben können nicht kalkuliert werden weil DMFA undeklariert in T61 enthalten ist! Seit 1961 könnten Erdbeben durch T61 verursacht worden sein. Der Zionismus weltweit durch die USA und ihre MSD (CSU?)?

Die einstweilige erlassene Verfügung befindet sich in diesem dreisten verlogenen Ordnungsmittelantrag, indem mir sogar eine Fälschung unseres Briefkopfes vorgeworfen wird, sowie viele Lügen mehr

In diesem Ordnungsmittelantrag fordert die Anwältin der Intervet Dr. Eisenblätter, dass ich in die Psychiatrie zwangs eingewiesen werden solle, weswegen vermutlich deswegen das Amtsgericht München für Betreuungssachen Richter Steinlein ein Unterbringungsverfahren für mich beschließt sowie die Richterin Berneiser ein psychiatrisches Gutachten von Psychiater Ernst Ehgartner, der mich zuhause aufgesucht hatte, beschlossen hatte

Strato hat uns die komplette Webseite gesperrt wegen der verlogenen Intervet und ihre Straftaten deckende Anwältin Dr. Eisenblätter und vorsitzende „Richterin“ im Landgericht München I Frau Gröncke-Müller und ihrer ungültigen einstweiligen Verfügung.

Wegen der fälschenden Intervet, dem deckenden Landgericht München und der Politik, die die Urkundenfälschung von T61 decken, haben wir alles verloren und gerieten beim Hausverkauf, damit uns das Landgericht unser Haus nicht pfänden konnte, an einen Makler, der sich als Dr. Baumgartner ausgab ob,wohl er Hans Rainer Stelzl heißt

dieser Stelzl brachte uns den Gastronom Karl Rieder als Hauskäufer mit, der uns verschwieg, dass sein Makler anders heißt, so dass wir zum Verlust unseres Hauses auch noch 200.000€ verloren. Dass er den Kreditvertrag mit Dr. Baumgartner unterzeichnete, stört auch das Landgericht nicht, wie auch die Staatsanwaltschaft ihn gar nicht als Angeklagten geladen hatte, obwohl wir deswegen kaum noch Miete bezahlen konnten. Rieder animierte uns ihm soviel Geld zu leihen nachdem er unser Haus zum Spottpreis – ein Viertel der Wertsumme – erhielt, damit meine damals 86-jährige Mutter ein lebenslanges Wohnrecht erhielt und er garantierte, dass sein Geschäftspartner und Freund Stelzl alias Baumgartner meiner Mutter das Geld neben den Zinsen dafür zurückbezahlen würde, das nicht der Fall war. Für das Gericht ist der Hausverkauf gültig und es zählt für den Richter nur, dass wir Mietschulden hätten, nicht aber dass der Hausverkauf ungültg sein muss und wir auch noch dadurch 200.000€ verloren haben. Aber Betrug und die Lügen von Rieder zählen nicht bei der „Richterin“ Mögerlein im Amtsgericht München und „Richter“ Zeppenfeld erlässt auch noch ein Versäumnisurteil, obwohl ich rechtzeitig und einen Tag vorher eine Krankenmeldung gefaxt hatte, sowie telefonisch absagte. Dass meine Mutter nun gelähmt ist und nach dem Essen in Rieders Restaurant Romans an einer Lebensmittelvergiftung litt (nur sie erhielt von Karl Rieder ein lebenslanges Wohnrecht – und Rieder verbot uns die Untervermietung – nach einigen Monaten rief er an und erlaubte diese dann doch plötzlich – aber nur wenn Mutter sich in sein Romans zum Essen einladen lässt), die im Krankenhaus nicht in den Griff zu bekommen war (toxinbildene ubekannte Keime, wodurch sie später einen Schlaganfall erlitt) interessiert sie auch nicht.. sie müsste theoretisch nach dem Gericht nun trotzdem die Kaltmiete in Höhe von 2,500€ für ein Jahr aufbringen, obwohl sie gelähmt an das Bett gefesselt ist. Rieder durfte auch seine Vertragspflichten ignorieren und hatte jede Meldung ignoriert und nichts reaparieren lassen, weswegen wir wegen der defekten Heizungen 320€ monatlich an Strom bezahlen müssen sowie alle Reperaturen. Und dies alles wegen dem Betrug T61 unter dem Tiere höllisch leiden beim Einschläfern. Herunterladen

Auf Anordnung der teuflischen Gift Schmugglerin Intervet sollte ich in die Psychiatrie eingewiesen werden, weil ich das teuflische, T61 aufgedeckt habe

Am 22.2. 2019 bietet Münchens Sozialreferat mir eine Betreuerin an um mir zu „helfen“ angeblich z. B. für einen „Ausweis beantragen“ – am 7.3. 2019 und am 20.3. 2019 erhalte ich eine Ladung, damit eine Betreuerin eine Stellungnahme abgeben kann und als der Ordnungsmittelantrag der Intervet eintrudelt, kann ich darin lesen, dass die Anwältin der Intervet – Frau Dr. Eisenblätter fordert, dass ich nach dem Kranken Hilfe Gesetz in die Psychiatrie zwangs eingewiesen werden muss!

Die scheinheiligen Schreiben bevor die „Richterin“ Berneiser und Richter Steinlein im Amtsgericht München Zwangs „Beschlüsse“ formulierten:

Das Referat für Gesundheit und Umwelt schaltet sich ebenso ein und sie versuchen ihr Glück mit einem scheinheiligen „Hifsangebot“ bevor es zu den „Beschlüssen“ der „Richter“ Berneiser und Steinlein kam

Eine Betreuerin erhält man, wenn man geisteskrank ist oder an einer Psychose leidet oder wie in diesem Fall, wenn man Verbrechen der US Pharmen, wie die der MSD, bzw. Intervet mit ihrer explosiv wirkender für den Menschen akut toxischen Ätzchemikalie T61 aufdeckt, die sich sofort in der Raumluft ausbreitet und durch die Haut resorbiert wird (krebserregend, mißbildend, erbgutschädigend, reproduktionstoxisch ..)!

Mehr über die Referate für Gesundheit und Umwelt in den USA und mehr von den Kompositionen der MSD und ihre geschmuggelten Pharmaka für die Humanmedizin (die MSD verteibt auch die Intervet Fälschungen weltweit):

http://t61-laboranalyse.de/soll-die-intervet-merck-co-msd-uns-reduzieren-viel-schmerzen-leid-verursachen-oder-weshalb-faelschen-sie-arzneimittel-schmuggeln-schmerzhaftes-krebserregendes-embryotoxisches-radioaktive/

Viele weitere in den USA plötzlich verstorbenen Ärzte und Naturheilkundler waren Impfforscher und Impfgegner. Besonders auffallend ist, dass sie ihre Patienten mit der Immuntherapie GcMAF behandelten und vor ihrem Tod von der US-Gesundheitsbehörde „besucht“ wurden. http:// https://www.watergate.tv/jane-simpson-zwangsimpfung-brisante-fakten/

Was hat es mit den mysteriösen Todesfällen in den USA auf sich, wo Ärzte und Wissenschaftler, die sich mit den Gefahren von Impfungen beschäftigen auf ungeklärte Weise um`s Leben kamen? https://www.contra-magazin.com/2017/05/so-sollen-zwangsimpfung-in-deutschland-eingefuehrt-werden/


T61 ist teuflisch wie die Psychiatrie Kz`s in Deutschland, wie auch die Tierversuchlabore, indenen man Tiere quält und ihre Gehirne aufsäbelt, sowie auch auf den Schlachthöfen den Rindern die Beine lebendig amputiert und die Schweine mit CO“ erstickt statt sie mit Heliumgas zu betäuben

Zitat: „150.000 Todesopfer – mindestens, unzaehlge Verstuemmelte, Opfer brutaler Folter, so die nackten Zahlen“.

https://civilcourageblog.wordpress.com/2018/05/19/max-planck-gesellschaft-deckt-auf-csu-psychiatrie-kzs-massenmord/

Rothschild steht hinter allem Elend und ist eine Weltregierung, die hinter der CSU, MSD, USA steht? Weshalb man Rußland angreifen möchte und vernichten, damit der Teufel freie Bahn hat?

Ist die EU der verlängerte Arm der USA oder Rothschild oder weshalb subventionieren sie Grausames wie Tierversuche, die seit wir von der USA eingenommen werden, praktziert werden, wodurch die Krebsrate steigt und wodurch großes Leid von Versuchstieren entsteht, wodurch wir legal vergiften dürfen! Denn bereits 1957 wusste man durch Zellkulturen, dass Grünenthals Contergan mißbildend wirkt! Auch der Draize Test wurde seit 1944 praktiziert, wodurch man den Tieren Ätzendes in die Augen träufelt! Je mehr Qualen desto beser? https://www.youtube.com/watch?time_continue=46&v=fr4g7PZZydk

Regiert der Teufel die Welt seit 1961, seit Grünenthals Contergan?

Weshalb wurde T61 1961 in die ganze Welt gejagt, weshalb wird weltweit nicht kastriert und nur mit T61 „getötet“? Weil die Tiere „schön“ leiden sollen und danach wir, nach dem Prinzip, wie man es mit den Versuchstieren praktiziert? Erst leiden die Tiere und danach dürfen wir legal daran vergiften, statt dass man Gen-Chips einsetzen würde, um die Gifte, die für uns Menschen toxisch sind, zu identifizieren! Lesen Sie am Ende der Startseite über „Isarels Geheimvatikan“, wodurch viel Leid entstehen muss!

Besteht die EU aus der USA und die wiederum aus den Rothschilds Teufel?

Die EU bezahlt mit unserem Geld Tiertransporte, Tierversuche, Züchten von Galgohunden (damit sie „schön“ erhängt werden können), Rumäniens Vertragsverletzung (die Hundetötungen sind illegal, denn die Rumänen dürfen nur reduzieren, das nur durch die Kastration der Fall ist, denn durch die Tötungen stagniert die Hundepopulation, außerdem dürften die Hunde keine Schmerzen und schon gleich gar keine Qualen erleiden dürfen!) damit „schön“ Leid entsteht durch T61 und später am Menschen durch Krebs, Mißbildungen bei Föten, Erbgutschäden, Reproduktionsschäden usw…. ? Alle Staaten ermorden die Tiere mit T61 (in Italien mit Tanax, sowie in Kanda mit T61-Euthanasia Solution, das ebenso T61 ist)! Wird deswegen weltweit nicht kastriert und nur mit T61 getötet? Auch Stierkämpfe werden von der EU subventioniert! Weshalb werden katalanische Politiker weggesperrt und das katalanisches Stierkampfverbot von Richtern aufgehoben? Weil der Zionismus – der schlaue Satanismus – regiert?

T61, Tierversuche, Nichtbetäuben und ersticken lassen der Schweine mit CO2 Gas statt die Tiere mit Helium sanft zu betäuben! Schlachten ohne Rückenmarkzerstörer, damit man den Rindern die Beine lebend amputieren kann oder weshalb sonst wurde dieser verboten? Man gibt vor, dass dadurch BSE entstanden wäre, obwohl BSE durch die Verfütterung von Tiermehl kam! Doch hat nicht alles Eines gemeinsam und wir sollen daran erkranken und vergiften? Durch Tierversuche erhalten wir unkalkulierbare krebserregende Medizin! wurden die Tierarzneimittel der Intervet nicht alle so konzeptiert, damit die Tiere leiden und nachher wir? Sollen wir an streßhormonverseuchtem Fleisch an Diabetes, Herzinfarkt, Thrombosen, Allergien, Vergiftungen durch Blausäure und Krebs (Nitrit kann durch Stresshormone nicht abgebaut werden) erkranken? An ihren giftigen Tierarzneimittel, deren Rückstände sich im Fleisch befinden, wie es bei Finadyne RPS (Intervets Finadyne 16,60) der Fall war, deren Zulssung die CSU nach einem Jahr, nachdem die EMA es 2017 forderte (obwohl es 2013 bereits bekannt wurde) erst entzogen hatte oder ihr Aluminium, das die MSD am höchsten aller US Pharmazeuten in Impfstoffe zusetzt, sowie die ganzen undeklarierten Schwermetalle und radioaktiven Isotope in ihren Impfstoffen (auch in alle Arzneiittel?). Die Analyse der Impfstoffe http://agbug.de/download/impfstoff02.pdf  Besteht Nobilis E.coli inac Impfstoff wie bei T61 auch aus purer krebserregender Konservierung und seit wann ist Formalin eine Konservierung? Verursacht „schön“ Schmerzen (2 Fliegen mit 1 Klappe wie bei T61, Bravecto, Scalibor, Finadyne …?.) 0 Wartetage bei Eier und es kann den Tierärzten der Finger „schön“ absterben bei einer Fehlinjektion! https://www.msd-animal-health.co.in/products/nobilis_e.coli_inac/020_product_details.aspx

Russland wurde der Nowitschok Vergiftung bezichtigt, weil Putin kein Teufel ist? Putin deckt auf:
„Neue Weltordnung ist im letzten Stadium ihres europäischen Masterplans“

https://www.youtube.com/watch?v=SJB1prw18gg

Hat man den Präsidenten Putin weil er gegen den Rothschildteufel seine Bürger aufklärt und kein Teufel ist, wie er auch keine Verbrechen deckt, wie die deutschen Politiker und Gerichte wie Staatsanwälte der ganzen Welt, der Nowitschok Vergiftung bezichtigt oder weshalb verfügt die deutsche Regierung über Nowitschok und weshalb haben die Medien damals gelogen, dass nur Rußland darüber verfüge?

Die Alliierten besitzen bei uns seit 1944 bis 1999 die Macht! Dann sind alle Politiker nur Marionetten oder weshalb decken sie die Fälschungen der US Pharmaindustrie wie z. B. T61 der MSD und Intervet und weshalb tanzen die „Richter“ nach der Pfeife der Intervet Anwältin Dr. Eisenblätter und ignorieren die Urkundenfälschung von T61?

Die deutsche Bundesregierung verfügt ebenso über Nowitschok, das uns verschwiegen wurde und man Front gegen Präsident Putin gemacht hat. https://www.youtube.com/watch?v=ZOK8NWoxqcw

Die Lügenpresse – 100% Wahrheit – Manipulaton, Propaganda und Macht https://www.youtube.com/watch?v=EuTkZky2ygs

Intervet und ihre Anwältin Dr. Eisenblätter lügen bei jeder Gelegenheit und dies nicht nur im Zusammenhang mit T61! Fälscht die Intervet alle Medikamente, die von der Merck & Co (MSD) anschließend weltweit vertrieben werden?

Lesen Sie auf unserer Startseite über einige der Medikamente der MSD am Ende der Seite.

Weil die Richter im Landgericht München I die Intervet und T61 decken habe ich alles verloren und die Intervet befiehlt dem Landgericht München I mich in die Psychiatrie zwangs einweisen zu lassen, worauf die Richter dem Sozialreferat der Landeshauptstadt München anordnen, dass ich dort vorstellig werden solle, sowie die
Richterin Berneiser im Amtsgericht München folgsam „bei Fuß“ einen Beschluss dazu erlässt und Psychiater Ernst Ehgartner als Gutachter beauftragt sowie Richterin Möhring Karl Rieder deckt, der uns getäuscht hatte und wir ihm niemals unser Haus verkauft hätten, wenn wir das gewusst hätten. Der Hausverkauf müßte ungültig sein, jedoch Betrug wird im Gericht geschützt!

Eisenblätter behauptet, ich gehe keiner Erwerbstätigkeit nach. Woher hat sie diese Weisheit? Glaubt Richterin Möhring diesen Unfug, die Karl Rieder unser Hauskäufer im Amtsgericht deckte, der uns wegen Mietrückstand durch seine CSU Kanzlei Waigel verklagt hatte, nachdem seine vorherige Kanzlei Schwarz uns nicht verklagte oder der Vermieter und Hauskäufer Karl Rieder? Weil ich auf der Verhandlung geäußert habe, dass ich keiner Erwerbstätigkeit nachgehen kann? Denn seit wir unser Haus wegen den gegenüber der Ätzchemikalie T61 blind spielenden Richtern unser Haus verkaufen mussten, damit sie es nicht gepfändet hätten, ist meine Mutter schwer an lebensgefährlichen Keimen erkrankt, seit dem sie von unserem Hauskäufer und Vermieter Karl Rieder in eines seiner Restaurants – „Romans“ – zum Essen geladen wurde, sowie sie dadurch nun einen Schlaganfall erlitt und gelähmt wurde, um eine Untervermietung zu besprechen, die er uns zuvor jedoch verboten hatte, obwohl ich ihn darum mehrfach gebeten habe, weil wir nicht mehr viel Geld besassen. Denn zu der hohen Kaltmiete kommen noch Reparaturen, weil Karl Rieder seine Vertragspflichten nicht wahrnahm und nichts reparieren liess und den falschen Namen seines Maklers Hans-Rainer Stelzl deckte, weswegen wir auch noch wegen ihm 20.000.-€ verloren haben.

Hatte er uns die Untervermietung dann nach einingen Monaten dann deswegen erlaubt, weil er einen Plan hegte und das Essen vergiften lassen wollte von seinem Koch Lanuzi? War dies dann vielleicht sogar ein Vorwand, weil meine Mutter alleine ein lebenslanges Wohnrecht von ihm vertraglich zugesichert bekam, als sie bereits 86 Jahre war oder weshalb fiel diesbezüglich beim Essen kein Wort über die von ihm dann plötzlich zugestandende Untervermietung unseres Hauses, das er nicht rechtskräftig erworben hatte unter den Umstand der Betrugsdeckung? Weshalb erhielt ich damals kein lebenslanges Wohnrecht und weshalb wird meine Mutter seither nie mehr gesund und ist seit über eineinhalb Jahren an diesen Keimen erkrankt ohne die E. coli zu nähren, indem sie auf alles verzichten muss, wie Nudeln, Reis, Kartoffeln, sowie ich darum kämpfen muss ihr täglich zu verdeutlichen, dass ihre Vergiftung die Ursache dafür ist, dass sie an den Kohlehydraten sterben kann.

Durch T61 kamen wir in Teufels Küche, weil ich die Tiere nicht aufgeben wollte und das Leid der Tiere, die hätten eingeschläfert werden sollen, zu schrecklich ist. Ich habe damit meine Familie geopfert und hatte vor sieben Jahren gehofft, dass das Gericht gerecht sein wird und noch sehen wird, das ein Trugschluss war. Die Richter begehen Verbrechen und Rechtsbeugung nach § 339 StGB.

Rieder sicherte mir zu, dass ich unser Haus zurückkaufen könne, das er nun jetzt plötzlich verweigert! Weil er gemerkt hat, dass er von der Richterin Möhring gedeckt wird, die alle seine Lügen bei Gericht schützt, die er nun vorbringt! Möhring unterschlägt sogar Beweismaterial, das Rieder bestätigen würde, dass er seinen Freund und Geschäftspartner gar nicht kannte und er gar nicht gewusst hätte, dass sein Makler und Freund, wie Geschäftspartner Rainer Sselzl nicht Dr. Baumgartner hieße!

Ricardo Lanuzi ist mit Karl Rieder seit 20 Jahren befreundet und er kochte das Essen für meine Mutter am 29. August 2018, nachdem sie an einer Lebensmittelvergiftung erkrankte und bis heute – nach eineinhalb Jahren – noch immer daran leidet, sowie deswegen gelähmt wurde! Hat die MSD ihre Finger mit im Spiel oder weshalb sind sie fähig meinen PC zu beschatten? Sind sie es, die auch mein Telefon abhören? Hat die Intervet, bwz. MSD uns den Makler Hans-Rainer Stelzl geschickt, der uns wiederum Karl Rieder zubrachte oder weshalb darf auch er wie die Intervet eine Urkundenfälschung begehen und mit einem anderen Namen im Kreditvertrag unterzeichnen? Ist der Großgastronom Karl Rieder die Mafia und die MSD seine Verbündeten?

Weshalb war meiner Mutter schon nach dem Essen in Rieders Restaurants Romans übel und musste wegen einer Lebensmitelvergiftung in das Krankenhaus? Dann hegt die Intervet mit Karl Rieder Kontakt oder wußte es die Intervet von Richterin Möhring, die Rieder deckt, dass ich keiner Erwerbstätigkeit nachgehen kann, weil ich meine Mutter pflegen muss und unser Haus, das Karl Rieder denkt, ihm gehöre, in Schuss halten muss, sowie ich seit Dezember 2017 von den Gerichtsvollziehern der kriminellen Intervet permanent in Schach gehalten wurde und nun die Richter im Landgericht München I gegen meine Grundrechte verstoßen, gegen meine Religionsfreiheit und Straftaten decken, sowie selbst Verbrechen wie „Amtsbeugung“ begehen. Denn auf der Verhandlung kam ich nicht dazu, mich zu äußern, weshalb ich keiner Erwerbstätigkeit nachgehen kann. Meine Mutter ist, nachdem sie mit Rierder in seinem Restaurant essen musste, damit wir untervermieten dürfen, so schwer erkrankt, dass sie täglich gefährdet ist, an toxinbildendne Keimen zu versterben, wenn sie nicht die pflanzlichen Präparate einnimmt, die ich für sie ausfindig gemacht habe und selbst die reichen nicht aus, damit sie gesund würde.

Diese lebensgefährlichen Keime sind aus der Gruppe der E. coli häm. Stammen diese aus dem Merck & Co (MSD) Labor?

Schließlich spioniert die Intervet und ihre MSD meinen privaten PC aus und ich vermute, dass auch diese es sind, die mein Telefon abhören. Konnte Stelzl mit seiner Frau Helga Stelzl deswegen, nachdem er seine Sicura Haus-& Grund GmbH insolvent meldete, die HS Immoteam UG gründen und wurde er deswegen von der Staatsanwaltschaft München I ebenso gedeckt wie seine Urkundenfälschung im Kreditvertrag? Wodurch wir 200.000.-€ zusätzlich zu den 3 Milionen wegen der Intervet verloren haben, weil auch die Richter die Intervet und ihre Urkundenfälschung von T61 deckten und bis heute noch immer decken troz unserer Laborreporte von T61! Denn soviel war unser Haus wert.

Wie kommt Eisenblätter an diese Erkenntnis sonst, außer durch Karl Rieder oder der Richterin Möhring? Außerdem wie kann es sein, dass man alles verliert und trifft dann auf einen Makler, der ebenso Urkundenfälschung begeht und ebenso wie die Urkundenfälschung von T61 der Intervet gerichtlich abgedeckt wird? Sowie dieser uns dann auch noch den Karl Rieder zubringt, der alles ableugnet und wir deswegen auch noch 200.000€ verlieren, der ebeso von der Richterin Möhring gedeckt wird?

Spielt Richterin Möhring deswegen blind und deckt Rieder und unterschlägt uns das Schreiben, indem Rieder von seinem Immobilienfreund bescheinigt wurde, dass er seinen Makler und Freund, sowie Geschäftspartner Stelzl gar nicht kannte? Dann hat die MSD dem Karl Rieder die toxinbildende Keime gesendet, die man im Humanlabor nicht findet, sondern nur im Tierlabor (denn die US Labore finden wie wir gemerkt haben keine E. coli auf) oder woher weiß die Anwältin von der Intervet, dass ich keiner Erwerbstätigkeit nachgehen kann? Finden Humanlabore Clostridien perfringens, EAEC, EHEC, EPEC & ETEC nicht auf, weil dadurch Krebs verursacht werden kann? Darm-, Lymphknotenkrebs (Non-Hodgkin-Lymphom), Zöliakie, Diabetes durch EAEC und Mamma-Karzinome teilweise durch Clostridien perfringens Infektionen wie durch infizierte Milchkühe, die man bevorzugt (weil sie mehr Milch geben oder weil die Viren Krebs erzeugen?)

Dass wir unser Haus wegen dem Gericht verkaufen mussten, wird von Eisenblätter nicht erwähnt und sie lügt, als ob ich daran schuld gewesen wäre, dass wir alles verloren haben, obwohl ich nicht im Traum gedacht hätte, dass die Richter Fälschungen decken und ich habe mir bis zum Schluss Gerechtigkeit erwartet.

Meine massenhaften Beweise gegen die gefälschte Ätzchemikalie zur grausamsten Euthanasie T61 wurden vor sieben Jahren Anfang des Jahres 2010 bis Ende 2011 bis ich eine Unterlassungerklärung unterzeichnete und bis zum Schluß ignoriert, obwohl ich wöchentlich neue Beweise gegen T61 auffuhr und durch Fachinformationen beweisen konnte, dass T61 wie ich meine eine höllische wirkende Folterchemikalie ist. Denn ist es nicht ein erbarmungsloses innerliches Verbrennen und ein sehr langsames Ersticken oder weshalb lässt die grausame Intervet nur den 20. Teil des lähmenden Mebenzoniums in T61 zusetzen, damit die Tiere nicht sofort ersticken, sondern lange an Atemnot leiden? Was haben Lähmungsmittel in Euthansiepräparate zu suchen? Man kann Lähmungen nicht von einem Bewusstseinsverlust unterscheiden!

Nur die Hälfte von Tetracain damit das Herz nach dem Herzstillstand wieder zu schlagen anfängt und es keine verlogene Kardiodepression gibt?

Das Gleiche ist mit Tetracain, denn hätte die Gift Schmugglerin Intervet wenigstens die Dosis zugesetzt, die sie in T61 deklariert hatte, dann hätte es vielleicht sogar bei manchen Tieren die vorgelogene sog. „Kardiodepression“ von 1961 bis heute geben können, obwohl nach Prof. Ungemach selbst diese Dosis von 5 mg pro ml in T61 für die verlogene Kardiodepression nicht genügt hätte.
Zitat: „Das Verhältnis der Kombinationspartner ist insgesamt als nicht optimal einzustufen, da im Vergleich zu Embutramid die atemlähmende Dosis des Mebenzoniums relativ hoch und sein Wirkungseintritt schneller ist und die Tetracaindosis für eine Kardiodepression zu niedrig ..“ http://www.vetmed.uni-leipzig.de/blaue-hefte/archiv/0001_LTK4/free-online/T%C3%B6ten-von-Tieren.pdf

Aber nicht einmal das hat man den armen sterbenden Tieren, die hätten eingeschläfert werden sollen, zugestanden, denn nur die hälfte Tetracain von der deklarierten Dosis hat man in T61 zugesetzt! So dass das Herz später wieder zu schlagen anfängt wie dies bei dem verwandten Stoff des Lokalanaesthetikums Lidocain der Fall ist? Wie wir meinen und beweisen können! Zitat: “Man gibt Lidocain 1-2% als Bolusinjektion. Diese Injektion lähmt das Herz für einen kurzen Moment und wenn es dann wieder „anspringt“ kann es sein, dass es wieder in seinem normalen Rhythmus schlägt. Ähnlich wie bei einem Defibrillator”.

http://www.dr-peter-neu.de/2016/03/07/2016_3-magendrehung-mit-komplikationen-kardioversion/embed/#?secret=3Vj2c5SjWW

Sollten die Tierärzte glauben, dass die Tiere tot wären, wenn sie keinen Herzschlag hören können, nachdem sie T61 zur „vermeintlichen “ Töung den Tieren inizierten? Da wir durch die verlogene kriminelle Intervet alles verloren haben, weil auch das Landgericht mit seinen falschen Richtern Lemmers, Berger-Ullrich und Hansen vor sieben Jahren T61 gedeckt haben, dreht die verlogene Anwältin Frau Eisenbätter der Gift Schmugglerin Intervet nun den Spieß um und weist mir die Schuld zu, dass ich unser Haus, für das meine Eltern schwer gearbeitet hatten, verloren habe und „vergisst“ (Alzheimer/Drogen?), dass ich wegen den blinden Richter und der Gift Schmugglerin Intervet alles verloren habe!

,Selbst gegen meine Religionsfreiheit wurde bei Gericht verstoßen, gegen alle Grundrechte, Menschenrechte, wie sogar gegen die Meinungsfreiheit, für die ich bestraft wurde und man mich permanent mit Verfügungen und Ordnungsmittelanträge beschossen hatte. Denn sie haben nur ein Ziel T61 zu decken mit allen Mitteln und das bis heute. Damit die Tiere beim Einschläfern höllisch leiden müssen durch ihr gefälschtes T61! Sowie damit wir daran vergiften, wie die Tiereäzte, die es ohne Schutzausrüstung benutzen, wie die Tierbesitzer, die ihre gelähmten und viel später dann ihre toten Tiere streicheln, sowie die Konsumenten, die das mißbildende, krebserregende, erbgutschädigende, reproduktionstoxische DMF im Fleisch, Gemüse und im Wasser sogar konsumieren müssen?

Eine Antwort auf „Die falsche Verfügung der vorsitzenden Richterin Görcke-Müller im Landgericht München I, die die Intervet und T61 schützt, obwohl ihr die Laboranalyse von T61 bekannt war, wozu wir über Beweise verfügen, wird hiermit veröffentlicht. Die Richterin macht sich dem Verbrechen der Rechtsbeugung schuldig, das nach § 339 StGB strafbar ist.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.