Weil ich die Tiere vor dem fiktiv zugelassenen T61 aus pureAmeisendimethyl mit etwas Lähmungsmitteln und Tetracain zur verlogenen Euthanasie im Jahre 2010 bewahren wollte & das Landgericht München I mit seinem damaligen Vorsitzenden Lemmers (Schädelbasisbruch!) die Arzneifälscher Intervet deckte, wollte Mutter und ich unser Haus verkaufen, damit sie es uns nicht pfänden! Auf unser Inserat meldeten sich Betrüger, die m. E. von den rechtbeugenden korrupten Richter Dr. Walter gedeckt werden, wie auch Prozeßbetrug der Kanzlei Waigel & ihrem italienischen Großgastronom Karl Rieder, für den ich mein Haus räumen solle, obwohl ich keinen Cent von der sittenwidrigen Käufersumme erhielt & obwohl Mutter nun tot ist & jahrelange nach dem Essen des Karl Rieder in seinem Restaurant Romans schwer leiden musste!

Bitte lesen Sie die nächste Seite, in der ich die vier Verträge durch die man uns verwirrte, veröffentlicht habe, sowie die vielen Fehler des scheinbar falschen Richters Dr. Walter vom Amtsgericht München für Mietsachen. Beweist die Klage, dass die Richter kriminell sind oder weshalb klagten sie Mutter und mich durch eine Klage ohne Unterschrift der Kanzlei Waigel an und ohne dass Mutter irgendeinen von den vielen Mietverträgen unterzeichnet hatte? Richter Dr. Walter verurteilt mich, obwohl ich Unschuldig bin und ein Opfer damals wurde. Also täuschen und lügen und betrügen ist alles erlaubt sowie man dann dem Opfer nachdem man es wehrlos gemacht hat durch die Unterlassungsklage seiner Heimat beraubt und das obwohl ich keinen einzigen Cent aus der lächerlichen Käufersumme des Karl Rieders erhalten hatte!

Ich habe auch die Bodenrichtwerte aus dem Jahre 2011, nachdem wir dem KArl Rider unser Haus verkaufen wollten, jedoch widerrufen haben, da uns es doch zu unsicher war, weil auf der Anlage zum Mietvertrag nur oben auf steht, dass der Mietvertrag auf 5 Jahre festgesetzt ist und das uns Karl Rieder erzählte nirgends gestanden hat! Aberder Dr. WAlter lügt dann im Urteil oder bring alles durcheinander, dass wir erst 2012 widerrufen hätten, obwohl es innerhalb der drei Monate war, nachdem wir solche „Verträge“ erhielten (4 Stück!) und trotzdem die Salvatorische Klausel fehlt dürfen nach dem Dr. Walter soviele Fehler u nd widersprüchliche Klauseln im Kaufvertrag und demgegenüber im Mietvertrag stehen!!!

Durch die verlogenen fehlerhaften & dadurch nichtigen Klagen von Karl Rieder und durch seinen falschen Geschäftspartner mit falschem Namen Hans-Rainer Stelzl und der Betrügerin Helga Stelzl, die uns Karl Rieder als Hauskäufer vorstellten, verurteilt mich der falsche Richter Dr. Walter und möchte mich meiner Heimat nund meiner Doppelhaushälfte berauben, indem er ebenso blind spielt wie damals Richter Lemmers, Richterin Berger Ullrich und Richterin Hansen aus dem Landgericht München I, die mich durch die Arzneifälscherin Intervet (Ätzmittelherstellerin von T61) ebenso falsch angeklagt hatte weil ich die Wahrheit veröffentlichte.

Das Kompott gegen mich hat Karl Rieder mit seinen m. E. Kumpanen dem Richter Dr. Walter und Richter Valentin perfekt eingefädelt, wie ich das erkennen kann, denn der zur Bande gehörende Richter Valentin hat dem Karl Rieder ebenso wie der Richter Dr. Walter Prozeßbetrug hinausgehen lassen und jede Lüge, auch wenn ich beweisen konnte, dass es Prozeßbetrug war, gedeckt!

Somit weiß ich nicht, ob ich als Bespiel benannt, meine sämtliche Schadensmeldungen, die ich an Karl Rieder mit Einschreibe gesandt habe noch veröffentlichen darf, da es auch darin steht, das ich nicht mehr behaupten darf. Denn wir mussten alles selbst reparieren lassen und mussten sogar monatlich Strom von da. in Höhe 300.-€ bis über 400.-€ bezahlen weil unsere Heizung im Wohnzimmer nachts kaum heizte. Mama war so schwer krank und gelähmt bettlägerig, so dass sie sofort einen Schnupfen bekam und wir deswegen täglich abends inhalieren mussten zudem sie sich Tempotücher auf das Geishct legen musste. Wir hatten es sehr schwer mit dem Karl Rieder im Nacken als vermeintlichen Vermieter und als vermeintlichen Hauskäufer. Ich erhielt jedoch keinen einzigen Cent.

Durch diesen Prozeßbetrug und dann noch durch das Verdrehen meiner Angaben und das Verdrehen meiner Beweise (Betrug oder Verwirrtheit des Richters Walter?) hatte Walter mich dann soz. den verlogenen Prozeß verlieren lassen anstatt wie ich gefordert habe, die Prozeßbetrügereien von Karl Rieder und seiner Renate Waigel aus der CSU Kanzlei der Staatsanwaltschaft zu übergeben.

Nun habe ich für alle Tatsachen einen Maulkorb erhalten und im Zusatz hat man mir keinen Anwalt für den länger als drei Jahre andauernden Prozeß genehmigt!

Jetzt sollte ich, nachdem ich meine Mutter jahrelange schwer leiden sehen musste, da uns kein Arzt helfen konnte die toxinbildende Bakterien seit der Lebensmittelinfektion des Restaurants Romans von dem Karl Rieder zu eliminieren. Es war ein schreckliches Leben, weil Mutter niemals Süßes essen durfte (nicht einmal eine Banane oder einmal Marmelade auf ds Brot) und trotzdem ich zwei Heilmittel gefunden hatte, durfte sie nie viele Kohlehydrate essen und nur wenig, so dss sie immer knöcherner wurde und ständig an Herzrasen und niedrigen Blutdruck litt.

Und das alles weil das Landgericht München I das schreckliche T61, das noch immer viele Tierärzte als sogenanntes Tötungsmittel nach der betäubungsmittelfreien Kurznarkose mit Ketamin benutzten und nach wie vor die Tiere leiden müssen

Hier ein Beispiel für den Prozeßbetrug (es werden noch mehr eingesetzt falls ich die Zeit dazu habe, ich habe schließlich drei Jahre lange kaum Zeit für meine Hunde und Katzen gehabt sowie für mich selbst und nur für das Haus gearbeitet und gekämpft zum Überleben, denn auch das Jobcenter mobbt mich wie das Sozialgericht und sie wollen mir partou die Bestattungskosten nicht bezahlen, sowie meine Nebenkosten für Öl, Kaminkehrer, Dachrinnenreinigung Strom, Wasser, Abwasser usw… so dass ich meine 400,.€ zum Lebensunterhalt, die ich mir erkämpfen musste und die ich erst ab Monat Mai erhielt als ich Frau Kronberger beim Sozialgericht verklagt hatte für diese Nebenkosten ausgeben muss. Ich bin soz. angewiesen auf andere wenn ich nicht verhungern möchte. Auch der OB Dieter Reiter ein Freund des Karl Rieder verweigert seine Hilfe obwohl er dazu verpflichtet wäre).

Obwohl wir unser Haus für 1.5 Millionen angeboten haben, worauf sich der kriminelle betrügerische Geschäsftspartner von Karl Rieder gemeldet hatte und uns den Rieder als Käufer mitbrachte


Drei Jahre wegen Prozeßbetrug im sog. Amtsgericht München I verfolgt um mir mein Haus zu rauben? Ein Geschäft, das durch Betrüger zustande kam, ist nichtig. Aber es ist auch nichtig wenn im Vertrag die salvatorische Klausel fehlt und widersprüchliche (fehlerhafte) Klauseln im Vertrag stehen. Der Vertrag ist auch nichtig, wenn die Kanzlei Waigel und Karl Rieder Prozeßbetrug begehen & Verträge, die Karl Rieder unterzeichnet hat, abstreiten & wenn dann der Richter mitmacht und diese Verträge ignoriert, obwohl er diese in seiner Verfügung noch gesehen hat, daß dieser unter dem beglaubigten notariellen Vertrag sogar steht (samt Anlage!!!) und wenn ein einziger Vertrag aus dem Kaufvertrag und dem Mietvertrag besteht. Noch dazu wenn meine Mutter als sog. Mieterin nirgends unterzeichnen durfte/konnte! Karl Rieder wurde Mutter und mir durch einen Betrüger gebracht! Der nannte sich Dr. Baumgsartner von der Sicura Haus & Grund GmbH, die jetzt HS Immoteam UG heißt. Helga Stelzl und Hans-Rainer Stelzl dürfen die 200.000.-€ behalten. Sie wurden nicht angeklagt von der Staatsanwaltschaft München. Auch das Landgericht hat mir keine Prozeßkostenhilfe gegeben um ihn zu verklagen. Auch Kal Rieder durfte mit seinem befreundeten Notar einen Trick anwenden oder wie nennt man das, wenn der Notar den Einheitsmietvertrag verliest, Mutter nicht unterschreiben lässt und dann einen anderen Mietvertrag anhängt, den der Notar selbst unterschreibt?

Der m. E. falsche Richter Dr. Walter urteilt aufgrund einer nichtigen Klage, in der es laut Dr. Walter und seiner Verfügung (weiter unten in pdf )bestätigt wird, dass es bei dieser Klage vom 1. Januar 2020 nicht um Mietschulden geht. Jedoch die Klage stützt sich trotzdem auf Mietschulden – auf einer falschen Anklage muss ein falsches Urteil resultieren! Zitat aus der Verfügung von Walter: “ ….Es handel sich bei

diesem Verfahren ausschließlich um das Räumungsverfahren aufgrund der Klageschrift vom 07.01.202. Mietschulden sind nicht Gegenstand des Verfahrens. Mietschulden werden in diesem Verfahren von der Klagepartei nicht eingeklagt. In seiner Verfügung bestätigt


Die sog. Richter wollen nicht sehen, dass der Vertrag auch deswegen nichtig sein muss, weil wir benachteiligt wurden und unser Haus an Karl Rieder verkaufen wollten, weil wir glaubten er hilft uns und weil wir dachten, dass Mutter ein lebenslanges Wohnrecht bekam. Dass uns Karl Rieder das lebenslange Wohnrecht versprochen hat, darf ich seit der Unterlassungsklage nicht mehr behaupten.

Denn der sog. Richter Valentin genauso wie der sog. Richter Dr. Walter haben meine Schadensmeldungen, die ich per Einschreibe an Karl Rieder gesandt habe, gesehen. Sie haben gesehen, dass ich scheinbar ignoriert wurde.


Wegen den m. E. illegalen Richter im Amtsgericht München wurde meine todkranke Mutter und ich 3 Jahre wegen einer Klage, die sich auf Mietschulden stützt, obwohl es keine Mietschulden gibt und einen nicht unterschriebenen Mietvertag fußt, angeklagt! Der sog. Richter Dr. Walter hat alle Gesetze, denen er unterworfen ist und die ich an meiner Seite habe, zu Gunsten des Prozessbetrugs niedergeschlagen. Walter hat verboten ein Urteil ohne Unterschrift gefällt, um mich meines Hauses berauben zu können oder wozu sonst? Die erste Anklage passierte aufgrund einer Klage, die nicht unterzeichnet war und mit Mietschulden begründet war, die zurückgezogen werden musste! Siehe weiter unten in pdf aus 2018!

Wegen dieser Unterlassungsklage – dem sog. Endurteil – habe ich die Wahrheit lieber nicht veröffentlicht – aber auch nur damit ich verschont bleibe mit der schlechten Energie der Gerichte!

Ich glaube man sollte diesen sog. Richter nur einen Grund geben, dass ihr Urteil und ihre Anklage falsch und verboten war, denn je mehr Begründungen man anführt umso mehr bringen sie durcheinander!

Trotzdem möchte ich für intelligente Menschen, die sich den ersten Grund schon einmal merken können, noch mehrer Begründungen anführen, weswegen der sog. Richter Dr. Walter mich verboten anklagte und mich verboten verurteilt hatte und mich meines Hauses berauben möchte.

Ich wurde jedoch länger als drei Jahre von den Richtern im Amtsgericht München verfolgt und genötigt, obwohl wir m. E. von Karl Rieder und seinem kriminellen Geschäftspartner betrogen wurden. Ich erhielt keinen Cent auf mein Konto für mein Haus – hätte Mutter mir doch etwas von der sittenwidrigen Käufersumme gegeben, hätte ich dafür Schenkungssteuer bezahlen müssen – jetzt sollte ich nach dem m. E. kriminellen Richter Dr. Walter mein Haus dem von allen geschützten Karl Rieder überlassen!

Wegen dieser Klage, die keine Unterschrift von der Anwältin Waigel aus der Kanzlei des ehem. Finanzministers Waigels a. D. CSU trägt und kein einziger Mietvertrag mit der Unterschrift meiner Mutter als sog. Mieterin vorgewiesen werden kann, bzw. konnte, hat die Richterin Möhring und später der Richter Dr. Walter uns m. E. falsch angeklagt. Seit Mutter tot ist musste die Mietschuldenklage zurückgezogen werden und trotzdem fußt die Räumungsklage auch wieder auf einer Klage, die sich schon wieder auf eine unzulässige Mietschuldenforderung stützt, obwohl Mutter tot ist und es außerdem keinen einzigen Mietvertrag gab, den sie unterschreiben durfte – musste oder konnte! Aber Walter ignoriert das ebenso. Selbst nach dem sog. „Amtsgericht München führen MIetverträge ohne Unterschrift nicht zur Vermietung vom 18.10.2012 AZ 423 C 14869/12).

Obwohl es mehrere Verträge gab, die nur Karl Rieder unterschrieben hatte und für mich beweist, dass es Nebenabreden geben musste, wurde die Klage nicht abgewiesen, woraus dann sogar ein Urteil ohne Unterschrift daraus geworden ist und ich enteignet werden sollte, wenn es nach diesem Dr. Walter aus dem sog. Amtsgericht München geht! Anstatt sich seinen Gesetzen, die er untergeordnet ist zu richten, hat er alle Gesetze, die ich an meiner Seite habe, völlig ignoriert. Er hat nicht nur m. E. Rechtsbeugung begangen, außerdem Betrug, weil er auch noch prozessunfähig ist nach dem Prof. für Menschenrechte.

Der Beweis für die Nebenabrede, dass Mutter m. E. nur 5 Jahre Miete bezahlen musste, da dieser auf 5 Jahre festgesetzt wurde – das lebenslange Wohnrecht streitet Rieder vermutlich deswegen ab, weil es beweist, dass Mutter gar keine Miete hätte bezahlen müssen, das wiederum die Mietverträge beweisen, weil keiner davon die Unterschrift meiner Mutter trägt! Mutter bestätigte die Drohung von Rieder wie ich meine, die nach dem Richter zulässig ist, sowie dass wir unser Haus m. E. nach 5 Jahren wieder zurückerhalten und dass Rieder uns nur helfen wollte, damit es von dem Landgericht nicht gepfändet wurde, die mich falsch angeklagt hatten, weil ich die Wahrheit wegen dem gefälschten T61 veröffentlichte!

Vorsorglich schreibe ich trotzdem wegen einer nichtigen, unzulässigen und verbotenen Unterlassungsklage des Karl Rieders und seiner CSU Anwältin Renate Waigel
das m. E. davor, obwohl die Anklage ein m. E. Verbrechen gewesen ist, sowie nun das daraus resultierende Urteil weil es auf Rechtsbeugungen fußt.

Oder wie möchte man das bezeichnen, wenn Karl Rieder obenauf in den Vertrag schreibt: „Der Mietvertrag wird auf 5 Jahre festgesetzt“? Warum hätte er das sonst tun sollen? Hat er das unbewusst geäußert, so dass wir wir uns getäuscht sahen, weil wir fest daran geglaubt haben? Aber weshalb hatte Karl Rieder dann unseren Widerruf nicht anerkannt? Der sog. Richter Walter nimmt Rieder derart in Schutz, dass er ohne dass Rieder Zeugen besitzt einfach davon ausgeht, dass Karl Rieder uns nicht bedroht hat oder aber dass er uns bedrohen hätte dürfen!!!!

Karl Rieder darf alles scheinbar und ist es noch so strafbar wird er vom Gericht gedeckt wie im Rechtstreit mit Frau und Herrn Duhse, wo er die Wohnung die Karl Rieder angemietet hatte ohne Erlaubnis sogar weitervermieten darf, obwohl die Duhses das nicht wollen. Karl Rieder durfte sogar die Wohungseinrichtung herausreißen lassen und darf sogar mit fast doppelten Gewinn an Studenten weitervermiteten. Karl Rider durfte sogar einen Bruder durch den Richter Mittelstein in den Mietvertrag eintragen. Also wurde soz. die Urkundenfälschung für Karl Rieder mithilfe des Richters im Amtsgericht gedeckt?

Das Wohnrecht auf die Lebensdauer von meiner Mutter haben wir als lebenslanges Wohnrecht verstanden! Vielleicht auch weil uns das Karl Rieder so erklärt hatte? Das lebenslange Wohnrecht streitet Karl Rieder laut Urteil ab, obwohl es in dem vom Notar geschriebenen Mietvertrag auch steht?

Suspekterweise gibt es gleich vier Verträge davon – zwei vom Notar unterschrieben, obwohl m. E. der Einheitsmietvertrag verlesen wurde von dem bekannten Notar Karl Rieder`s, der jedoch einen anderen dem Kaufvertrag angehängt hat, den er nur selbst unterzeichnet hat, bzw. mit einer ungültigen Kritzelei, ohne dass man auch nur einen einzigen Buchstaben aus seinem Namenskürzel herauslesen kann!!! Das ebenso ungültig ist.

Fast jedes Schreiben enthält Prozeßbetrug von Karl Rieder und seiner Anwältin Renate Waigel von der CSU Kanzlei Waigel – hier ein Beispiel – sie leugnen auf Seite 2 ab, dass Rieder unseren Preis von 1,5 Millionen € gedrückt hatte und nur 900.000€ bezahlen wollte. Ich habe für meine hälft vom Haus null cent erhalten! Ich hätte Schenkungssteuer bezahlen müssen wenn Mutter mir etwas von der sittenwidrigen Käufersumme abgegeben hätte!

Renate Waigel leugnet auf Seite 2 vorletzter Absatz auch, dass Rieder Karl die Anlage zum Mietvertrag vordatierte und bereits am 28.072011 unterzeichnete. Dumm von Renate Waigel, dass sie meistens das abstreitet und weglügt, das ihr dann bewiesen werden kann. Nichtsdestotrotz tut das dem sog. Richter Dr. Walter keinen Abbruch und er macht mit beim Prozessbetrug.

Dieser Richter Walter ist vorsätzlich fahrlässig oder so vergeßlich, denn hier hat er im Kaufvertrag auf Seite 13 vom Notar „samt Anlage“ gelesen, doch die Kläger dürfen es ableugnen, dass der Einheitsmietvertrag mit der von Rieder unterzeichneten Anlage zum Einheitsmietvertrag verlesen wurde!
Walter schreibt in seinem Protokoll Zitat:

„Die Beklagte erklärt: Der Einheitsmietvertrag wurde beim Notar vorgelesen. Die Beklagte übergift das Original des Einheitsmietvertrages (Walter schreibt in seinem falschen Urteil ich hätte diesen Einheitsmietvertrag mit meiner Unterschrift unterzeichnet!!! er muss entweder so falsch sein und lügen oder so vergeßlich und alles durcheinanderbringen).
Der Richter stellt fest, dass es sich um das Original der Kopie aus dem Schriftsatz der Beklagten vom 17.7.2020 zu handeln scheint.
Der Kläger erklärt:
Ja, das ist meine Unterschrift.
Die Beklagte erklärt:
Diesen Mietvertrag hat der Notar vorgelesen.
Die Kvin (soll Kläger heißen) erklärt:
Es wird bestritten, dass der Notar diesen Mietvertrag vorgelesen hat.
Die Beklagte erklärt:
Wir haben diesen Vertrag aber auch nicht geschlossen, wir wurden nciht mal aufgefordert ihn zu unterzeichnen.
Die Beklagte erklärt:
Ich habe diese Anlage erst viel später gesehen, wir hatten uns das nciht durchgelesen. Es hat auch nur der Notar unterschrieben.
Auf Frage des Gerichtes, ob der Kaufvertrag irgendwie Bezug nimmt auf die Anlage, erklärt die KVin (Kläger:
Das kann ich jetzt so spontan nicht sagen. Da bräuchte ich noch eine Frist. Anmerkung (Damit sie sich wieder eine Lüge ausdenken kann die Frau Waigel Renate?)
Es wird festgestellt, dass auf Seite 13 des Kaufvertrages stezht „samt Anlage“. wobei hier unklar ist welche Anlage gemeint ist. Es wird sodann erörtert der Mietvertrag Anlage zum Notarvertrag auf den die Klagepartei sich beruft (Anmerkung und worin steht „samt Anlage“ verlesen!)




Dr. Walter – Richter – bestätigte dann auch noch in seiner Verfügung, dass man Mietverträge nicht begrenzen kann, aber in der Anlage steht, der Mietvertrag wird auf 5 Jahre festgesetzt.

Der vom Notar verlesene Einheitsmietvertrag und die Anlage zum Mietvertrag – beide von Karl Rieder unterzeichnet, wird von Richter Walter nicht gesehen weil Rieder es nicht sehen möchte oder warum schreibt Walter in seinem Protokoll vom 27.09.2021 auf Seite 3, dass im notariellen Kaufvertrag auf Seite 13 steht „samt Anlage“, womit es ja bewiesen wird, dass der befreundete Notar (Kumpelwirtschaft?) diese Anlage verlesen hat, das aber von Waigel & Rieder abgeleugnet wird wie von Walter in seinem falschen Urteil wie nicht nur ich meine!
Herunterladen

Dieser vom Notar angehängten Mietvertrag, der m. E. beim Vertrag noch nicht existiert hatte und deswegen auch gar nicht von Mutter unterzeichnt werden konnte ist für mich eindeutig schon wieder so ein Bluff von Karl Rieder und seinem scheinbar befreundeten Notar, mit dem er schon öfters nach ihm Geschäfte abgewickelt hatte (auch nicht erlaubt nach den Notargesetzen!!!)? Weshalb hängte der Notar einen anderen Mietvertrag an, den nur der Notar unterzeichnet hat und schreibt dann in den Kaufvertrag, dass er diesen verlesen hätte, wenn er doch m. E. den Einheitsmietvertrag verlesen hat ?


Karl Rieder bestreitet plötzlich das lebenslange Wohnrecht nach dem Dr. Walter in seinem „Urteil“, das er Mutter beim vermeintlichen Vertragsabschluss gab. Wenn wir gewusst hätten, dass alles abgstritten wird, hätten wir niemals für sowenig Geld unser Haus an Karl Rieder verkaufen wollen! Gott sei Dank ist der Verkaufvertrag aus vielen Gründen nichtig – doch der Richter Walter fertigt doch glatt ein Urteil ohne dieses zu unterschreiben, ich müsse mein Haus am 31. Oktober räumen!


Karl Rieder darf alles leugnen wie ich denke und bemerkte, alle Wahrheit bestreiten und Prozessbetrug begehen, darf sich verstricken im Verhör am 27.8.2021 und dann wird es von Walter auch noch zu seinem Vorteil ausgelegt, dass Karl Rieder sich widersprochen hatte!!!

Ich kenne solche scheinbaren falschen Richter noch vom Prozess im Landgericht München, weil ich die Wahrheit gegen das gefälschte T61 veröffentlicht hatte und auch die Staatsanwaltschaft München I, wonach der Betrüger und Geschäftspartner von Karl Rieder Hans-Rainer Stelzl, der sich als Dr. Baumgartner ausgab, der meiner Mutter durch m. E. Karl Rieder 200.000.- € abgeluchst hatte nicht einmal von der Staatsanwältin Hildebrandt angeklagt wurde, sondern unsere Strafanzeige eingestellt wurde. Nur seine Frau Helga Stelzl wurde wegen Betruges verurteilt, aber nur auf Bewährung und sie dürfen das viele Geld behalten, das uns nach Rieder m. E. für die Rückübertragung unseres Hauses vorgegeben wurde, das Mutter geglaubt hatte. Hat der Betrüger und Geschäftspartner von Rieder das viele Geld mit Karl Rieder geteilt?


Dieser sog. Richter Dr. Walter behauptet, dass wir erst im Jahre 2012 widerrufen hätten, obwohl wir innerhalb von 3 Monaten nach dem vermeintlichen Verkauf widerriefen, das man doch am Rückschein sieht.

Ich habe auch vom Landgericht München keine PKH erhalten, weder 2018 von dem Richter Pfeil , noch 2020. Sie haben mich auch gar nicht informiert, was sie überhaupt gewollt hätten, außer meinen Nachweis vom Jobcenter über die Hilfe zum Lebensunterhalt, der diesen nicht genügt hatte und nach einem Richter, auch bereits die Verjährung auch noch als Begründung der Ablehnung angeführt wurde, wie noch weitere Begründungen.

Hier ist die von dem sog. Richter Dr. Walter stattgegebene gleichlautende Klage wie die Mietschuldenklage, die
zurückgezogen werden musste! Dann durfte demzufolge eine verbotene Anklage zu einem Urteil führen, das für mich und für alle, die die Sachlage kennen, kriminell erscheint? Aber trotzdem selbst die Klagevoraussetzungen, die von Renate Waigel von der CSU Kanzlei des Finanzministers Waigel a. D. fehlen, wurde die Klage von dem sog. Richter Dr. Walter stattgegeben und er hat uns falsch angeklagt und darauf fußt dann auch wieder das rechtsverletzende rechtsbeugende Urteil ohne Unterschrift! Mutter und ich – wurden von Möhring und Dr. Walter nun beinahe vier Jahre lange falsch angeklagt!

Falsch deswegen weil es keinen von Mutter unterzeichneten Mietvertrag gab und die Klage sich auf angebliche Mietschulden stützt! Aber auch weil die BRD nicht handlungsfähig ist und damit auch die Richter nicht, sie sind nicht prozeßfähig, wie auch ich als Mensch ebenso nicht prozeßfähig bin.

Auch fehlt die komplette Klagevoraussetzung! Meine Beweise hat der Richter Dr. Walter alle in den Wind geschlagen und dem Karl Rieder so wie es aussieht direkt Alibis gegeben – er hat belastende Widersprüche sogar als Vorteil für Karl Rieder angesehen.

Die Klage ohne Klagevoraussetzungen mit Verstoß gegen die § 1032 weil sich die Angeklagten nicht in mehreren Verfahren gegen Gleiches verteidigen müssten.

Der sog. Richter Dr. Walter schlägt alle meine Beweise in den Wind – neben unseren Widerrufen auch meine Rücktritte! Dr. Walter begeht m. E. eindeutig Rechtsbeugung!!!


Schützen alle sog. „Richter“ den Großgastronom Karl Rieder und Betrug und Straftaten wie Richter Dr. Walter und der Richter Mittelstein?

Der einzige sog. Richter Caspers hatte doch glatt etwas unterzeichnet mit seiner eigenen Unterschrift! Leider hatte ich nie mehr von ihm mehr etwas gehört. Er hat mir ein Schreiben von den sämtlichen Prozessbetrügereien der Anwältin Renate Waigel und seinem Mandanten den Prozessbetrüger Karl Rieder zugestellt!


Weil das Landgericht München mich im Jahre 2010
durch die Arzneifälscher Intervet von dem falsch deklarierten feuerbrennenden Ameisendimethyl mit Lähmungsmittel – T61 – Tanax in Italien – T61 Euthanasia Solution in Kanada – anstatt beinhaltete Narkosemitteln, die man hineinlog, weil ich die Wahrheit veröffentlichte, anklagte, sowie der damalige vorsitzende „Richter“ Lemmers (Schädelbasisbruch), „Richterin“ Hansen und „Richterin “ Berger-Ullrich, das seit 1961 „fiktiv“ zugelassene T61 „zur (feuerbrennenden – nur gelähmten) Euthanasie“ mit der falschen Deklaration geschützt hat, habe Mutter und ich in Torschlusspanik, bevor unser Haus wird von diesen gepfändet wird, schnell verkaufen wollen und inserierten unser Haus in der Süddeutschen Zeitung und gelangten an Betrüger.

Darf Karl Rieder Urkunden fälschen und auch zwei Millionen Steuern hinterziehen?

Darf Karl Rieder auch Häuser kaufen und die Hausbesitzer täuschen und aus den Wohnungen, die er mietet alles herausreißen lassen? Ja ich glaube, denn bei Duhses hat er sehr viel herausreißen lassen aus ihremEigentum und die Wohnung unerlaubt weitervermietet!

Die armen Duhses haben zweimal vor dem Amtsgericht und vor dem Landgericht verloren und müssen dem Karl Rieder weiterhin ihre schöne Zimmerwohnung vermieten – obwohl er ohne Erlaubnis von den Duhse – diese an Studenten weiter vermietet – sogar beinahe zum doppelten Preis!

Trotzdem es dem Mieter nicht erlaubt ist die Wohnung umzubauen und Gegenstände herausreissen zu lassen – der Karl Rieder darf das!

Karl Rieder darf die Badewanne herausreissen, die Toilette, darf stattdessen eine Dusche einbauen lassen, Schränke herausreißen usw…………

Karl Rieder darf sogar von dem Richter Mittelstedt aus eigenmächtig Urkundenfälschung begehen oder wie nennt man das, wenn man selbst eine Unterschrift seines Bruders in den eigenen Mietvertrag einträgt ohne Einverständnis des Vermieters?


Ein Makler, der sich Dr. Baumgartner nannte und Hans-Rainer Stelzl hieß, tauchte bei uns auf und brachte uns seinen Geschäftspartner – den Großgastronom Karl Rieder mit, der uns m.E. (Rieder hat mich auf Unterlassung verklagt, weswegen ich sicherheitshalber mal lieber alles unter die Meinungsfreiheit schreibe, weil ich mit diesen abartigen Richter nichts mehr zu tun haben möchte, die einem alles nehmen wollen) weismachte und anlog, dass er uns helfen würde!

Ist es ein Wunder, wenn Karl Rieder mit seinem kriminellen Urkundenfälscher und Geschäftspartner Geschäfte abwickelt, dass dann jemand dabei betrogen wird?

Beweis, dass Karl Rieder mit seiner kriminellen Sicura Haus & Grund GmbH Geschäfte gemacht hat, durch die Mutter und ich abgezockt wurden (nun heißt die Sicura HS Immoteam UG) – diese wurde auch von der Staatsanwalt gedeckt sowie Hans-Rainer Stelzl alias Dr. Baumgartner und seine Urkundenfälschung

Wird Karl Rieder, Hans-Rainer Stelzl und Helga Stelzl (immer?) gedeckt?

Dieser Hans-Rainer-Stelzl wurde nicht einmal angeklagt und darf andere um 200.000.-€ betrügen und seine Frau Helga Stelzl (HS Immoteam nun statt Sicura Haus- & Grund GmbH mit den gleichen Mitarbeitern Frau Grüner und Dr. Baumgartner) musste nur monatlich 100.-€ bezahlen für ein ein Jahr und wurde zu Bewährung wegen Betruges verurteilt!

Die Staatsoberkasse Bayern sendet mir gleich noch die Rechnung dafür zu, dass sie mich m. E. durch Rechtsbeugung und dem Ignorieren meiner Beweise durch den „Richter“ Dr. Walter ohne Befugnis als Mensch, der ich durch die russischen Behörden/Militärstaatsanwaltschaft entnazifiziert bin, aus meinem Elternhaus herauswerfen lassen wollen.

Das verbotene und nichtige Urteil zur Räumung meines Hauses

Die Kostenrechnung, die ich bezahlen sollte für den m. E. Betrug des Amtsgerichts und dem sog. „Richter“ Dr. Walter

Sieben Mal wurde die angebliche „Verkündung einer Entscheidung“ verschoben und der Richter machte aus dem vorgesehenen Verkündungstag eine Vernehmung von Karl Rieder m. E. nur zum Alibi, denn obwohl er sich widersprach und Karl Rieder zu seinem Nachteil aussagte, legte Dr. Walter es ihm zum Vorteil auch noch aus!

Auch im Urteil spielt Dr. Walter m. E. direkt den Zeugen von Rieder, wie es mir vorkommt und verdreht die Wahrheit und lügt dann, ich hätte ihm etwas verschwiegen, obwohl er alles durcheinanderbrachte oder vergessen hat!

Wie falsch doch dieser Richter Dr. Walter m. E. ist:

Ich traue den sog. Richter Walter sogar zu, dass er mit der Geschäftsstelle vielleicht sogar vereinbart hat, dass das Telefon nicht bedient wird oder weshalb wurde mir kein Verkündungstermin zugestellt?

Weil der „Richter“ Dr. Walter uns keine Uhrzeit des Verkündungstermins mitgeteilt hat und weil er diesen bisher sieben Mal verschoben hat.

Wieso steht in seiner Verkündung einer Entscheidung Urteil im namen des Volkes und weshalb hat er es nie so bezeichnet seine „Verküdnung einer Entscheidung“? Hat ihm der Mut gefehlt weil sein Urteil (gegen Menschen) verboten ist wie auch sein Titel und der Titel von dem Gebäude der Pacellistraße 5?

Ich habe am 10. und 11. August stundenlange im Gericht angerufen, aber an diesen beidenTagen ging niemand an das Telefon, weswegen ich nicht an der“ Verkündung einer Entscheidung“ teilnehmen konnte. Denn Walter hatte am 27. August nur davon gesprochen, dass am Freitag, den 13. August seine Entscheidung verkündet wird.

Meine massenhaften Schreiben und Beweise werde ich alle noch irgendwann einmal einbauen. Da Dr. Walter und das Amtsgericht m. E. straffällig werden, falls ich tatsächlich aus meinem Haus befördert werden sollte, müssen Ddr. WAlter der sog. Richter privat haften, wie auch die Polizeibediensteten, die mich mit Gewalt räumen werden. Sie werden auf Schadensersatz in Millionenhöhe noch verklagt werden.

Das mir vom 18. August zugestellte Urteil erbhielt ich erst am 26. August im Briefkasten (der Aushilfsbriefträger wirft die Briefe nicht ein, sondern legt diese direkt hinter den Briefkastenschlitz ab, so dass diese nicht herunterfallen können!!)

Die falschen Versprechungen des sog. Richters Dr. Walter in Form einer sog. „Verfügung“ von ihm – er wäre zu mehreren Straftatbeständen schuldig wie ich meine, wenn mein Haus mir geraubt würde – es gibt keine einzige Rechtsgrundlage für eine Enteignung. Die Klage vom 7. Januar 2020 ist schon alleine rechtswidrig weil sich diese auf nicht existenten Mietschulden stützt

Der Betrug von Dr. Walter Zitat: „

Der eigenartige Vertrag mit den vielen widersprüchlichen Klauseln des Notar Franz Kelch, den man nach der notariellen Beglaubigung gleich in Rente geschickt hat und der einen uns m. E. unbekannten Mietvertrag angehängt hat, das wir erst nach der Klage des Karl Rieder bemerkt hatten! Richter Dr. Walter wollte die ‚Tonbandaufzeichnung, die ich nicht erhalten hatte vom Notar Bary & Rapp, nicht beantragen, weil er in seinen Entwurf von Urteil schrieb, ich hätte es erst beweisen müssen, dass das so abgelaufen wäre! Im Kaufvertrag existieren viele Teilnichtigkeiten – jede aber führt zur Nichtigkeit des ganzen Rechtsgeschäfts und damit zur Nichtigkeit des Vertrags – denn der Notar in fast Rente hat die salvatorische Klausel vergessen einzubauen! Aber R. Walter untergräbt jeden Beweis und jedes Gesetz, dyas ich an meiner Seite habe und begeht Rechtsbeugung

Unser Grundstück hatte im Jahre 1999 noch 415 qm – beim vermeintlichen Verkauf nur noch 406 qm – wer hat mir 9 qm geraubt? Die Signum beim Anbau oder das Grundbuchamt?


Auch die Seite von Immobilien Fischer hat es bewiesen, dass der m. E. falsche betrügerische Kaufvertrag sogar noch sittenwidrig ist – die Grundstückspreise aus dem Jahre 2011 von Nymphenburg

Anstatt 3 bis 4 Millionen Euros hat Karl Rieder meiner Mutter nur 900.000,-€ überwiesen, wenn überhaupt – denn abzüglich von ca. 320.000.-€ Mietzahlungen und abzüglich der 200.000.-€ Betrug und zur angeblichen m. E. durch Rieder vorgegebenen Refinanzierung hatte Mutter vermutlich von den knapp verbleibenden 400.000.-€ weil sie auch noch alle Reparaturen selbst bezahlen musste, da Rieder m. E. keine einzige Reparatur übernommen hatte und gegen seine Vertragspflichten verstoßen hat (vorausgesetzt der nichtige Vertrag wäre gültig gewesen so wie nach dem Richter Dr. Walter das ja der Fall gewesen ist, der alle Gesetze an meiner Seite untergrub!), nach meiner Mutters Aussage dem Karl Rieder nochmals bar mind. 200.000.-€ übergeben, denn sie erzählte uns m. E., dass Rieder nochmals Geld forderte für die Refinanzierung und dass er uns wie versprochen unser Haus wieder zurückgibt

Wir mussten auch jedes Monat zwischen 300 und 400€ Strom bezahlen, da die Heizung im Wohnzimmer m. E. (Unterlassungsklage! deswegen) nachts kaum funktionierte und der Angestellte von Karl Rieder Babacan hatte es nicht geschafft, die Heizungsanlage so einzustellen, dass die Heizung nachts warm war

Frau Kramer vom Jobcenter hat mich nur genarrt – sie kam mit Schnupfen ins Haus und hätte meine abwehrgeschwächte Mutter anstecken können, sie versprach uns zu helfen, hat aber meine Anträge ignoriert, obwohl ein Amtsveterinär sie angerufen hatte und bat, dass sie uns hilft!

Weil die jährliche Heizungswartung von uns nicht mehr durchgeführt werden konnte – nur die ersten Jahre konnten wir diese selbst durchführen lassen – funktionierte die Heizung nachts nicht mehr ausreichend


Aktueller Immobilienmarktbericht München Nymphenburg 2011

22. Februar 2012 von pr-gateway Im Jahr 2011 umfasste das Angebot am Immobilienmarkt München Nymphenburg insgesamt etwa 303 Eigentumswohnungen und Häuser.

Aktueller Immobilienmarktbericht München Nymphenburg 2011

Der Stadtteil Nymphenburg bildet mit “Neuhausen” den Stadtbezirk 9 mit ca. 90.000 Einwohnern, welcher in Richtung Innenstadt vom Marsfeld (ein Stadtteil des Stadtbezirks Maxvorstadt) und in westlicher Richtung vom bekannten Schloss Nymphenburg mit dem Nymphenburger Kanal begrenzt wird. Die nördliche Begrenzung umfasst den Olympiapark und die südliche die Villenkolonie Gern. Im Jahr 1891 erfolgte die Eingemeindung der Gemeinde Nymphenburg nach München. In Nymphenburg finden Kaufinteressenten zahlreiche noble Gründerzeitvillen, beispielsweise im bereits erwähnten Gern oder Neuwittelsbach. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie das Schloss Nymphenburg, die Porzellanmanufaktur Nymphenburg, das Museum Mensch und Natur prägen das Bild des noblen Stadtteils. Die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten im Stadtbezirk 9 Nymphenburg-Neuhausen in München, wie der Botanische Garten und der Hirschgarten bieten eine hohe Lebensqualität. (1)

Zu den Immobilienpreisen in München Nymphenburg 2011: Immobilienmakler für München Nymphenburg beziehungsweise Privatpersonen vermittelten im Jahr 2011 insgesamt ca. 303 Eigentumswohnungen und Häuser (Doppelzählungen teilweise möglich). Das Angebot im Stadtteil München Nymphenburg bestand zum Großteil aus Bestandswohnungen mit 152 Objekten, wobei der Quadratmeterpreis dieser Objekte bei ca. bei EUR 5.800,- lag. Neubauobjekte (insgesamt 109 Angebote) wurden von Immobilienmaklern oder Privat in München Nymphenburg mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von EUR 6.500,- vermittelt. Das Angebot an Wohnhäusern von Immobilienmaklern in München Nymphenburg umfasste insgesamt 42 Objekte, wobei der größte Anteil mit 15 Objekten aus gebrauchten Einfamilienhäusern (EFH) bestand. Die Durchschnittswerte für den Immobilienpreis und die Wohnfläche lagen bei ca. 2,2 Mio. EURO und 263 m2. Den zweiten Platz belegten gebrauchte Doppelhaushälften (DHH) mit 8 Objekten und einem durchschnittlichen Immobilienpreis von ca. 1,1 Mio. EURO und einer Wohnfläche von 170 m2. Der dritte Platz wurde von gebrauchten Villen/Bungalows mit 7 Objekten, einem durchschnittlichen Immobilienpreis von ca. 3,7 Mio. EURO und einer Wohnfläche von 276 m2 eingenommen. Immobilienmakler in München Nymphenburg boten ebenfalls 4 Mehrfamilienhäuser (MFH) mit einer durchschnittlichen Fläche von 1.200 m2 und einem durchschnittlichen Immobilienpreis von 4,7 Mio. EURO an. Das Angebot am Grundstücksmarkt über Immobilienmakler in München Nymphenburg bestand aus insgesamt 4 Grundstücken mit einer durchschnittlichen Größe von 1.050 m2 und einem Kaufpreis von ca. 3,8 Mio. EURO. (2)

Die Verkaufszahlen und Immobilienpreise für München Nymphenburg 2010 (Der Gutachterausschuss veröffentlicht die Zahlen für 2011 erst im Mai 2012.):
Im Stadtteil München Nymphenburg verkauften Immobilienmakler und Privatpersonen 173 Bestandswohnungen, 76 Neubau-Eigentumswohnungen, 23 Einfamilienhäuser, 10 Mehrfamilienhäuser und ein Gewerbebau. Bezogen auf die Preisbewertung liegen dem Immobilienmakler München Rainer Fischer keine spezifischen Preise für den Stadtteil München Nymphenburg vor, da innerhalb des Stadtteils verschiedene Lagequalitäten existieren. Eigentumswohnungen in mittlerer Lage kosteten beispielsweise im Baujahrbereich 1980-1999 ca. EUR 2.700 pro m2 (Mittelwert). Dagegen lag der Quadratmeterpreis für Eigentumswohnungen in guten Wohnlagen im Baujahrbereich von 1980-1999 bei ca. EUR 3.100,-. Die Immobilienpreise in München für Neubauobjekte lagen in guten Wohnlagen bei EUR 4.350,- pro m2 und der Quadratmeterpreis für Neubauimmobilien in bester Lage bei ca. EUR 6.500,-. (3)

“Nymphenburg ist ein Stadtteil, der sich einerseits durch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Erholungsmöglichkeiten auszeichnet und andererseits durch repräsentative Gründerzeitvillen. Wegen der sehr guten Lage ist Nymphenburg besonders für Anleger und Eigentümer interessant, die eine gehobene Lebens- und Wohnqualität bevorzugen”, meint Rainer Fischer, Inhaber des gleichnamigen Immobilienbüros vom Rotkreuzplatz in Neuhausen.

Quelle: (1) Nymphenburg aus Wikipedia; (2) Statistikprogramm der IMV GmbH, ausgewertet vom Immobilienmakler-Büro Rainer Fischer Immobilien am Rotkreuzplatz, München; (3) Werte der Immobilienpreise aus dem Jahresbericht 2010 des Gutachterausschusses München. Die Informationen aus diesem Presseartikel wurden sorgsam recherchiert, Fehler können jedoch passieren. Für die Korrektheit der obigen Aussagen wird daher keine Haftung übernommen.

Über Rainer Fischer Immobilien: Das Personenunternehmen hat seinen Sitz seit 1995 in München am Rotkreuzplatz. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 700 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Das Maklerunternehmen arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Rotkreuzplatz 2a
80634 München
rainer@immobilienfischer.de
089-131320
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de/immobilienmakler-muenchen/immobilienmakler-nymph Kategorien Allgemein Schlagwörter Immobilien Nymphenburg, Immobilienmakler München, Immobilienmakler Nymphenburg, Immobilienpreise Nymphenburg, Quadratmeterpreis Nymphenburg Beitrags-Navigation Ehemaliges SED Kreisleitungsgebäude wird wieder zum hochherrschaftlichen WohnhausBuch zeigt: Nebenkosten und Betriebskosten für Mieter lassen sich zügig und rechtssicher abrechnen


Die Seite von dem Immobilie Aigner aus Nymphenburg, die urplötzlich aus dem Netz verschwunden ist und ich dem „Richter“ Dr. Walter bewiesen habe, dass die Käufersumme von Karl Rieder sittenwidrig war, da Mutter für unser Haus am 16. August 2011 die vierfache Käufersumme erhalten hätte können – Dr. Walter hatte auch diesen Beweis von mir abgetan und verworfen weil es eine private Kalkulation war, die jedoch auf Fakten fußte!

Der Beweis, den Walter m. E. für karl Rieder in den Wind schlug (Rechtsbeugung ich das, das nicht nur ich meine, sondern viele weitere Leute)


Haftungsausschluss

Der Verantwortliche der vorbezeichneten Website übernimmt keine Haftung auf Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website zur Verfügung gestellten Inhalte.

Der Verantwortlichen handelt unverschuldet, wenn ihm vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten vorgeworfen wird.

Die Inhalte wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Dennoch kann die inhaltliche Richtigkeit insbesondere bei komplexen Themen nicht gewährleistet werden, so dass der Verantwortliche den Nutzern empfiehlt, bei wichtigen Informationen bei den zuständigen Stellen anzufragen oder rechtliche Beratung in Anspruch zu nehmen.

Gemäß §§ 8 ff. TMG ist der Website-Betreiber für fremde Inhalte, die er für einen Nutzer veröffentlicht, nicht verantwortlich, sofern

  1. er keine Kenntnis von der rechtswidrigen Handlung oder der Information hat und ihm im Falle von Schadensersatzansprüchen auch keine Tatsachen oder Umstände bekannt sind, aus denen die rechtswidrige Handlung oder die Information offensichtlich wird, oder
  2. er unverzüglich tätig geworden ist, um die Information zu entfernen oder den Zugang zu ihr zu sperren, sobald er diese Kenntnis erlangt hat.

Erlangt der Website-Betreiber Kenntnis von solchen rechtswidrigen Inhalten, werden diese unverzüglich entfernt.

  1. Haftung für ausgehende Links

Der Website-Betreiber verlinkt von seiner Website auf fremde Websites. Durch diese sog. „Hyperlinks“ wird der Nutzer direkt auf die fremde Website geleitet. Der Website-Betreiber hat dabei keinerlei Einfluss auf die Informationen der fremden Website. Daher kann keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte der fremden Website übernommen werden. Der Website-Betreiber versichert jedoch, dass ihm zum Zeitpunkt des Setzens der Verlinkung keinerlei rechtliche Verstöße bekannt waren und er die fremde Website im Rahmen des Zumutbaren geprüft hat.

Erhält der Website-Betreiber Kenntnis von der Rechtswidrigkeit der verlinkten Inhalte, wird der entsprechende Link unverzüglich entfernt.

  1. Urheberrechte

Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Als Urheber i. S. v. § 7 UrhG stehen dem Website-Betreiber die alleinigen und ausschließlichen Verwertungsrechte gemäß §§ 15 ff. UrhG zu. Eine Vervielfältigung oder Verwendung sämtlicher Inhalte der Website wird gern gesehen und wird hiermit ausdrücklich erlaubt.

  1. Datenschutz

Die Website kann grundsätzlich ohne Eingabe von personenbezogenen Daten wie z. B. Name oder E-Mail-Adresse genutzt werden. Sollte die Möglichkeit der Eingabe solcher Daten bestehen, so erfolgt die Mitteilung dieser Daten auf freiwilliger Basis durch den Nutzer. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte ist ohne die ausdrückliche Zustimmung durch den Nutzer ausgeschlossen.

Ein lückenloser Schutz der übermittelten Daten vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte ist jedoch nicht möglich, da es im Bereich der Datenübermittlung im Internet zu Sicherheitslücken kommen kann. Der Website-Betreiber versucht jedoch, die Gefahr des unbefugten Zugriffs durch geeignete Maßnahmen zu unterbinden und im Falle der Kenntnis von einer Sicherheitslücke diese durch geeignete Maßnahmen zu schließen.

Der Nutzung der im Impressum veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich gewünschter Werbung, insbesondere Spam-Mails, wird widersprochen und im Falle der Nichtbeachtung ggf. mit rechtlichen Schritten verfolgt.

Großgastronom Karl Rieder wollte meine Mutter und mich aus unserem Haus werfen, das er zum Spottpreis erhielt, obwohl er meiner Mutter ein lebenslanges Wohnrecht garantierte!

Karl Rieder hat mich nun auf Unterlassung verklagt. Ich habe nun alles, was wir durchmachen mussten und wie wir zu leiden hatten, vor Allem meine Mutter, die nicht nur psychisch, sondern weil in der Klage ja eh schon alles steht!

Die Unterlassungsklage von Karl Rieder und seiner Anwältin Renate Waigel


Musste Mutter deswegen jahrelang leiden und so grausam sterben, weil sie nach der Lebensmittelinfektion nach dem Picata Lombarda und nachdem uns Karl Rieder in sein Romans zum Essen eingeladen hatte, an den im Krankenhaus nicht eliminierbaren toxinbildenden E. coli litt?


Mutter starb grausam und litt viele Monate (seit der Lebensmittelinfektion zwar auch schon, doch ohne jegliche Süßigkeit und ohne viel Kohlehydrate hatte das mit Weihrauchkapseln und Probiotika einigermassen geklappt) lange an extremen niedrigen Blutdruck trotz der Weihrauchkapseln und dem Probiotika, weil sie seit ihrer Lebensmittelinfektion nach dem Picata Lombarda aus dem Romans von Karl Rieder an Vorhofflimmern litt und weil die toxinbildende Keime in der Klinik 2017 nicht bekämpft werden konnten, durch die sie dann 2019 einen Schlaganfall bekam und halbseitig gelähmt wurde.

Sie litt an einer den ganzen Tag lange anhaltenden Erstickung an ihrem Todestag wie ich das sehen konnte und auf Nachfrage von Mama mit einen Kopfnicken beantwortet werden konnte. Ich vermute eine Überfusion an Natriumchlorid und eine falsche Therapie im Klinikum Bogenhausen anstatt eine Entwässerung vorzunehmen hat man ihr auch noch m. E. mehrmals täglich Natriumchloridinfusionen – einmal mit dem von ihr unverträglichem Menoperem Antibiotika (Dr. Sansari hatte es obwohl mehrmals von mir geäußert nicht registriert, dass ihre Entzündungswerte daraufhin im Neuwittelsbacher Krankenhaus erhöht wurden und weil der dortige „Infektiologe“ es empfahl) verabreicht, und dann wiederum mit einem Diuretikum infundiert, wurde das Lungenödem immer schlimmer, so dass sie ganztätig an Erstickungsqualen durch Überwässerung litt, sowie ich glaube, dass der Pilz, den man in meinem Labor im Sputum fand, ihre schreckliche Atemnot verschlimmert hatte. Aber Dr. Sansari und der Infektiologe im Bogenhausener Krankenhaus hatten dies entweder ignoriert oder wissen m. E. gar nicht Bescheid, dass eine Pilzinfektion noch zusätzlich durch den Pilz Menoperem sich vermehrt. Den Pilz hatte wie ich glaube das Neuwittelsbacher Krankenhaus, bzw. der punktierende Arzt dort, in ihre Lunge eingebracht.

Durch das Herzrasen und durch den niedrigen Blutdruck bedingt, sowie dieser wiederum durch die toxinbildenden E. coli auftrat, die 10 Tage lange vom 22. Mai bis zum 4. Juni durch zuckerreiche Ernährung im Neuwittelsbacher Krankenhaus gefördert wurde, sowie nach dem dem Essen des Karl Rieder in seinem Romans auftrat, musste meine arme Mutter solange und so grausam leiden wie ich das sehe.

Dorthin ließ ich sie aus dem Rotkreuzklinikum verlegen, da man sie dort m. E. ohne Essen und Tabletten (diese lagen unerreichbar für Mutter am Tisch noch immer um 15 Uhr von morgens) liegen ließ und die Ärztin Becker sich weigerte ihren Blutdruck zu messen, obwohl ich bei Mutter einen extrem hohen Puls fühlte, das diese jedoch ableugnete und nach Ertasten des Puls m. E. log, dass der Puls doch schön wäre. Kurz vor der Entlassung hatte eine Schwester doch noch für sie Essen gebracht, sowie ein Blutdruckmessgerät und es bestätigte sich, dass sie wieder an einen Puls von 130 litt, das ich beim Ertasten sofort bemerkte.

Anschließend wurde Mutter zehn Tage lange im Neuwittelsbacher Krankenhaus ziemlich schlecht behandelt wie ich das von meiner Seite erkennen konnte und ich kämpfte 10 Tage lange umsonst um eine zuckerfreie Kost, so dass sie im Neuwittelsbacher Klinikum weder die Notklingel selbst drücken konnte, noch selbstständig trinken konnte. Bei Einlieferung konnte sie noch aus einem Strohhalm selbst trinken, später konnte sie auch ihrem damals noch ungelähmtne Arm gar nicht mehr bewegen und schrie vor Schmerzen, so knochig ist sie geworden!

Mutter wurde aus dem Neuwittelsbacher Krankenhaus mit extrem hohen Entzündungswerten und einer hochgradigen Blasenentzündung entlassen, sowie mit einem Pilz, Bakterien und Wasser in der Lunge, sowie nicht nur mehr einseitig gelähmt, sondern beidseitig komplett gelähmt! Ist das Absicht gewesen oder weshalb hat man ihr solange (tagelange) Blutverdünner entzogen, obwohl sie damals noch an keiner Atemnot litt, obwohl die Ärzte in Neuwittelsbacher trotzdem ihre Lunge punktieren wollten.

Vermutlich hat man ihr dann wie ich meine einen Pilz durch die Punktion in die Lunge eingebracht. Am 4. Juni brachte man mir meine arme Mama mit einem CRP in Höhe von 72,2 und Fieber, sowie mit dem alten Katheter krank und komplett gelähmt mit Nervenschmerzen auch in den zuvor noch ungelähmten Arm und Bein nach Hause, sowie total abgemagert, dass sie alle Stunden vor Schmerzen geschrieen hat und so dass ich sie wegen extremen Rückenschmerzen jede Stunde – auch nachts – umlagern musste. Ein Sauerstoffgerät musste für eine ausreichende Sauerstoffsättigung sorgen und die Ärzte des Neuwittesbacher Klinikum hatten ein m. E. sehr billiges Gerät, das einen Höllenlärm verursachte, verschrieben.

Dieses hatte im Sekundentakt jedesmal ein lautes Geräusch von sich gegeben, das sich wie ein sehr lauter Bass anhörte. Auch ihre Blasenentzündung war wieder akut, da man ihr wie ich das erkennen konnte im Krankenhaus Neuwittelsbach noch nicht einmal zu trinken gab, denn abends befand sich so gut wie fast kein Urin im Urinbeutel. Das Pflegepersonal ist dort wie in jeder Klinik total überlastet. Mutter bestand nur noch aus Haut und Knochen. Das Neuwittelsbacher Krankenhaus hat von mir verlangt, dass ich ihre dicken Hände und das Wasser in der Lunge durch Diuretika entwässere, vermutlich weil sie es selbst nicht geschafft haben! Herr Bleistein war die meiste Zeit der betreuende Arzt. Die Klinik befindet sich direkt hinter dem Romans des Herrn Rieders!

Sie haben mir meine Mutter nicht nur überwässert gebracht , sondern komplett gelähmt mit Wasser in der Lunge und in den Händen, wie ich das sehen konnte! Ich finde das Neuwittelsbacher Krankenhaus eines der schlechtesten Kliniken überhaupt neben dem Bogenhausener Klinikum und dem Rotkreuz Krankenhaus! Das Personal ist überfordert und sie haben entweder Falsches gelernt oder aber man hat die starke Atemnot meiner Mutter im Bogenhausener Krankenhaus gar nicht bemerkt, so dass das Pflegepersonal sie total flach gelegt hatte, so dass sie noch weniger Luft bekam, als wie wenn man sie höher gelagert hätte. Der Mund enthielt viel Schleim, den ich mit einem Stäbchen entfernt habe, sowie ihren wackeligen Zahnersatz entnahm. Vielleicht lernt das Pflegepersonal, dass man Menschen mit schlimmster Atemnot, die der Erstickung nahe sind, flach legen muss? Denn auch die Ärzte, inbegriffen der Tierärzte lernen sehr viel Falsches, habe ich bemerkt.

Soviel Leid und alles dadurch, dass man sie mit Zuckerreichem im Neuwittelsbacher Klinikum gefüttert hatte, wie ich glaube, weil sich meistens noch Reste von einem Brei im Mund befunden hatten, die ich mit Harnteststreifen messen konnte und sich das Glucosefeld sofort schwarz verfärbte, soviel Zucker muss sich in den Suppen oder im Brei befunden haben, mit dem sie dort gefüttert wurde.

Ich konnte jedoch bei so einem niedrigen Blutdruck mit Herzrasen um die 150 nicht entwässern! So kam es, dass ich sie durch den Rettungsdienst nach 10 Tagen wieder einliefern ließ, wo sie dann durch die Infusionen im Bogenhausener Klinikum, wie ich meine, innerhalb eines Tages ersticken musste.

Wurde Karl Rieder zum Großgastronom weil er andere betrügt?

Die Verhandlung am 11. April 2020 wurde vom Gericht abgesagt, stattdessen erhielt meine gelähmte Mutter (durch die toxinbildende Bakterien nach dem Essen des Großgastronoms Karl Rieder) und ich eine Räumungsklage von der Kanzlei Waigel
bzw. der Schwiegertochter des Sohnes vom ehem. Finanzminister Theo Waigel Renate Waigel. Die vorherige seriöse Kanzlei Schwarz des Karl Rieder hat uns nicht verklagt! Hat sich Karl Rieder deswegen die Waigel Kanzlei engagiert? Vielleicht weil diese für Rieder permanent lügen und ihn beraten haben, dass er doch eine Betreuung für meine gelähmte Mutter und mich beantragen sollte beim Betreuungsgericht? Wollte Renate Waigel den Herrn Dr. Walter, bzw. den Richter täuschen und hat deswegen behauptet, dass ich die fristlose Kündigung vor Weihnachten 2019 gar nicht widersprochen hätte?

Hat Renate Waigel mit seinem Mandanten Karl Rieder deswegen noch vor der Verhandlung versucht, dass ich innerhalb weniger Tage ab Erhalt ihrer Drohung mein Haus räumen sollte und die Schlüssel meiner Heimat übergeben sollte, weil ich kurz zuvor einen Prozesskostenhilfeantrag im Landgericht München I gestellt habe um den falschen Makler mit falschem Namen oder den m. E. Geschäftspartner von Karl Rieder der insolventen Sicura Haus & Grund GmbH zu verklagen, der meiner Mutter damals 200.000.-€ entwendet hatte, bzw. sich selbst und den richtigen Dr. Baumgartner (nun auch wieder bei der HS Immoteam UG mit Helga Stelzl), sowie seiner Frau Helga Stelzl das Geld von meiner Mutters Konto überwiesen hatte?

Aber auch das Landgericht München I hatte meinen PHK erneut abgelehnt und das mit der Begründung: „Keine Aussicht auf Erfolg“! Obwohl Hans Rainer Stelzl Urkundenfälschung beging und den Kreditvertrag, den ich nach einiger Zeit erst nachträglich erhielt, obwohl er sich das viele Geld längst von Mutter ergaunert hatte, mit falschen Namen und als Dr. Baumgartner unterzeichnete. Auch das bestreitet die Anwältin von Karl Rieder Renate Waigel vehement, wie er scheinbar selbst, obwohl es im Anwaltsschreiben Uher & Kroll bestätigt wird, dass Helga Stelzl und Rainer Stelzl, der uns den Karl Rieder in`s Haus angeschleppt hat, eingestehen, dass sie mir noch 200.000.-€ schulden. Dafür mußte ich nun sogar noch 60.-€ bezahlen, dafür dass das Landgericht meinen PHK Antrag ablehnte!

Ich kann nicht verstehen, weshalb Rainer Stelzl Urkundenfälschung begehen kann und man dann noch nicht einmal gegen ihn ermittelt wird und er mit seiner Frau Helga Stelzl die 200.000.- € behalten darf.

Aber auch Karl Rieder mit seiner Anwältin Renate Waigel haben entweder durch Lügen und dies ohne Beweis, dass ich meine Mutter nicht ordentlich pflegen würde oder/und weil sie behauptet hatten, meine Mutter würden dem Karl Rieder Miete schulden, es geschafft, dass das Amtsgericht für Mutter und für mich einen Beschluss erwirkt, dass wir eine Betreuung erhalten sollen!

Das Amtsgericht hat auch sofort nach der Pfeife der Arzneifälscher Intervet Deutschland GmbH getanzt und weil die Anwältin Dr. Eisenblätter dies in ihrem m. E. verlogenen Ordnungsmittelantrag forderte, mich in die Psychiatrie zwangseinzuweisen, hat sofort ein Psychiater Dr. Ehgartner sich einen Termin vergeben, um mich in meinem Haus einer psychologischen Untersuchung zu unterziehen. Nur Pech für ihn und das Amtsgericht, dass ich es wußte, dass ihre Beschlüsse nur auf freiwilliger Basis angenommen werden können.


Lügt Karl Rieder und behauptet, dass ich meine Mutter nicht ordentlich pflegte und dass es ihr sehr schlecht ging oder weshalb sonst beschloss das Amtsgericht München für uns eine Betreuung?

Nach Aussage der Betreuungsstelle der Landeshauptstadt München Sozialreferat Frau Heckmaier hätte Karl Rieder und seine Kanzlei Waigel der CSU Renate Waigel angeblich angeregt, dass meine arme gelähmte Mutter und ich eine Betreuung erhalten, da ich diese gefragt hatte, wieso sie darauf komme, dass ich meine Mutter schlecht versorgen würde. Karl Rieder hat m. E. gelogen und erzählte meiner Mutter gehe es sehr schlecht in meiner Pflege, obwohl er es gar nicht wissen konnte, worauf ich ein Schreiben von Heckmaier erhalte, dass eine gesetzliche Betreuung angeregt wurde und vom Betreuungsgericht der Betreuungsstelle München mit mir darüber gesprochen werden sollte. Im Schreiben ginge es darum, dass wir Mietrückstände in Höhe von ca. 49.000.-€ hätten und zum anderen im Raum stehe, dass die Versorgung meiner Mutter nicht sichergestellt sei. Karl Rieder hatte niemals Kontakt zu uns und konnte es ja gar nicht wissen, wie es meiner Mutter geht, aber scheinbar kann jeder ohne beweisen zu müssen und ohne jegliche Angabe darüber, woher man seine „Tatsachen“ her hat, eine Betreuung beantragen, die das Gericht dann auch noch positiv bescheidet.

Ich habe Frau Heckmaier der Betreuungsabteilung, die am 29. Januar während ich meine Mutter um 8. 15 Uhr trockengelegt habe und die bei uns ohne Termin sporadisch auftauchte und geläutet hat, nicht eingelassen. Frau Heckmaier schrie lauthals vor unserem Haus, dass ich sie sofort einlassen solle und dass es meiner Mutter sehr schlecht ginge. Da hat sie wohl recht, weil sie mit ihrer Lähmung höllisch leidet und auch Schmerzen in ihren gelähmten Gliedmaßen ertragen muss, sowie psychisch und physisch leidet, weil sie nicht mehr gehen kann und sich im Bett noch nicht einmal auf die Seite drehen kann, nicht jedoch wegen ihrer m. E. Verleumdung (durch Rieders Lüge und Verleumdung bedingt nach Aussage der Frau Heckmaier oder weshalb sonst?), dass ich sie nicht gut versorgen würde.

Daraufhin erschienen zwei Polzistinnen, denen ich die Tür geöffnet hatte und die sich vom Zustand meiner so gut wie möglich gepflegten Mutter überzeugen konnten. Sie waren überrascht und haben die Pflege für gut befunden, weil ich alles dafür tue, dass meiner Mutters schreckliches Leben ein wenig besser wird.

Renate Waigel log in ihrer Klage gegen mich wegen Unterlassung, dass der Flyer immer noch zum herunterladen wäre, obwohl hier nur das Zeichen steht, mehr nicht.

Karl Rieder wurde uns von dem Betrüger Hans-Rainer Stelzl als Hauskäufer vorgestellt, obwohl nun wieder von Karl Rieder und Renate Waigel gelogen wird, dass es unser Makler gewesen wäre. Doch wir hatten nur in der SZ inseriert und unser Haus zum Verkauf angeboten, damit das Lansdgericht München I es nicht für die Arzneifälscher Intervet mit ihrem Ameisensäuredimethyl neben Lähmungsmittel für die armen Tiere als nicht tötendes Lähmungsmittel namens T61 gepfändet hätte.

……….. Karl Rieder behauptet nun, dass er es gar nicht gewusst hätte, wie sein Freund und Makler wirklich heißt, obwohl er am 7. August im Gericht zugab, dass er dem Betrüger und m. E. seinem langjährigen Geschäftspartner und Freund Rainer Stelzl auch schon 10.000.-€ geliehen hätte!

Demnach hätte er sich doch einen Ausweis zeigen lassen müssen, falls Stelzl doch kein guter Freund von Rieder gewesen wäre? Dieser falsche Makler von Rieder alias Dr. Baumgartner Hans-Rainer Stelzl hat meiner Mutter zwei Jahre später 200.000.-€ entlockt und hat ihr hohe Zinsen versprochen (wozu uns Rieder aber m. E. geraten hatte) , obwohl er den Kreditvertag mit falschem Namen unterzeichnete, während Carlo Rieder uns wegen Mietrückstand verklagte und uns aus unserem Haus werfen lassen wollte, nachdem meine Mutter gelähmt war, weil das Krankenhaus, in das sie 2017 wegen einer akuten Lebensmittelinfektion eingeliefert wurden, die toxinbildende Keime nicht bekämpfen konnte, unter denen sie jahrelang litt, nachdem wir von dem Großgastronom Karl Rieder in seinem Romans zum Essen geladen wurden und m. E. dort essen mussten, damit er uns Untervermieten liess, obwohl Karl Rieder uns es davor noch strengstens untersagte, dass wir in unserem Haus vermieten dürfen (weil er m. E. fälschlich als Eigentümer in meinem Grundbuch eingetragen ist) und er es sich nach einigen Monaten dann doch dafür entschied und untervermieten zu lassen. Doch soweit kam es nicht mehr. Mutter wurde nach seinem Essen todkrank und wurde nie mehr wieder gesund, auch nicht als sie nach der Klinik wegen der Lebensmittelinfektion entlassen wurde.

Lügt Karl Rieder permanent? Wie kann es sein, dass Karl Rieder ein Exposè von unserem Haus gesehen hatte, obwohl es gar kein Exposè gab?

Allerdings hätte der Richter Herr Dr. Walter auch in sein Protokoll mitaufnehmen müssen, dass Karl Rieder erzählte, dass er ein Expose`gesehen hätte, das niemals existiert hat! Gott sei Dank habe ich einen Zeugen, der auf diesem Prozess als Zuhörer anwesend war.

Karl Rieder behauptet nun, dass der Einheitsmietvertrag vom Notar gar nicht verlesen worden wäre und lügt schon wieder wie ich meine!

Auch gibt es eine Anlage zum Mietvertrag, die Karl Rieder unterzeichnet hatte, die aber der Notar total abgeändert hat und dann seine Anlage zum Mietvertrag gleich selbst unterzeichnete! Das heißt auch diese Anlage wurde von der angeblichen Mieterin meiner Mutter als sie noch lebte gar nicht unterzeichnet. Sie wurde nur in dem ununterzeichneten Einheitsmietvertrag so gemannt.

In dieser Anlage zum Mietvertrag steht, dass der Mietvertrag auf 5 Jahre festgesetzt wurde! Sowie darin auch obenauf gleich steht, dass Mutter ein lebenslanges Wohnrecht von Karl Rieder bekam! Hat Karl Rieder damit gerechnet, dass Mutter mit 93 Jahren nicht mehr lebt oder weshalb hat er denn den Mietvertrag auf nur 5 Jahre befristet? Musste sie deswegen das vergiftete Picata Lombarda in seinem Restaurant Romans essen weil sie ncoh immer lebte?

Wir haben Karl Rieder und seinem Notar Franz Kelch alles geglaubt weil wir dachten, dass beide seriös seien. Wir haben uns die Anlage zum Kaufvertrag noch nicht einmal mehr durchgelesen, weil wir glaubten, es wäre der verlesene Einheitsmietvertrag, doch stattdessen sah ich erst vor Kurzem, dass darin etwas völlig anderes vom Notar Kelch wie ich meine fingiert wurde.

Das Gericht hat keine einzige Beweisaufnahme veranlasst und geht einfach von einem gültigen Kauf- und Mietvertrag aus. Ignoriert der Richter nicht damit meine Rechte und möchte er Karl Rieder mein Haus schenken, weil der Notar mit Karl Rieder eine gemeinsame Sache gemacht hat und uns betrogen hat?

Wenn der Richter schon ignoriert, dass es keine Unterschrift auf dem vom Notar verlesenen Einheitsmietvertrag gibt und somit gar kein Mietverhältnis zustande kam, wie ich glaube zu wissen, wie kann es sein, dass Karl Rieder mein Haus erhalten soll und ich noch nicht existente Mietschulden bezahlen sollte?

Im verlesenen Einheitsmietvertrag trug Karl Rieder handschriftlich ein, dass Mama 5 Jahre nicht kündigen könne und es steht darin gar kein Mietbeginn (leerer Platz, der nicht ausgefüllt wurde), weswegen der Verkaufvertrag, worin steht, dass der anhängende Mietvetrag verlesen worden wäre nur vom Notar unterzeichnet werden konnte, da dieser bei dem angeblichen Vertragsabschluss noch gar nicht existierte, sowie im Verkaufvertrag steht, dass wir die Grunderwerbssteuer zu zahlen haben, obwohl an andere Stelle steht, dass diese vom Käufer zu tragen ist.

Nach dem Essen des Herrn Rieder, bzw. mit ihm in seinem Romans wurde Mutter nie mehr gesund und erlitt durch die toxkbildenden Keime einen Schlaganfall und war gelähmt!

Täglich hatte ich Angst um meine Mutter und litt mit ihr mit, während sie in ihren gelähmten Gliedmaßen furchtbare Schmerzen erlitt, sowie sie Tag und Nacht auf dem Rücken liegen musste und niemals Süßes essen durfte, seit der nicht ausgeheilten Lebensmittelvergiftung. Es war kein Leben mehr und Rieder kündigte uns zudem auch noch an, dass das Mietverhältnis fristlos gekündigt worden wäre, so dass wir noch vor Weihnachten 2019 mit unseren Hunden und Katzen aus unserem Haus geworfen hätte werden sollten, das er mit seinen CSU Anwälten Waigel forderte. Renate Waigel schrieb dann auch noch dem Gericht, dass ich diese fristlose Kündigung gar nicht widersprochen hätte, obwohl ich dem Gerichtsvollzieher Meier ein Fax zugestellt habe und diese Kündigung als unberechtigt zurückwies.

Wegen dem BMEL/BVL und dem nicht sehen wollenden Landgericht München I leiden die Tiere seit 1961 höllische Qualen durch das nicht tötende „Tötungsmittel T61, das wiederbelebt und lähmt wie ich das sehe und es auch durch Infomaterial vom BVL beweisen kann, sowie durch viele Tierbesitzer und Videos (Tierärzte denken die Tiere wären tot, obwohl das Herz nur vorübergehend gelähmt ist) trotz der Narkosevorschrift seit meinem Kampf 2010, bei dem ich unser Haus deswegen verloren habe, bzw. niemand erkennen möchte, dass der Hausverkauf ungültig sein müsste oder seit wann ist ein nicht unterzeichneter Mietvertrag gültig und ein fehlerhafter Kaufvertrag?

Ist Karl Rieder ein notorischer Lügner? Vielleicht weil er krankhaft geldsüchtig ist?

Ist es Betrug, wenn Karl Rieder im Vertrag noch zusätzlich als Verbraucher definiert wird und er als GbR mit seiner Frau Lucia Rieder fungiert, einige Läden mit Namen Wohnen & Leben besitzt, bzw. für diese auf jeden Fall Grundsteuer bezahlt, deren Impressum wiederum auf Immobilienscout lautet, sowie er noch folgende Geschäfte führt:

In Kopie Zitat: „Karl Rieder Immobilienverwaltung mit Sitz in München ist in der Creditreform Firmendatenbank in dem Geschäftsfeld „Vermietung, Verpachtung von eigenen oder geleasten Wohngrundstücken, Wohngebäuden und Wohnungen“ eingetragen. Das Unternehmen ist wirtschaftsaktiv. Das Unternehmen wird derzeit von einem Manager (1 x Inhaber) geführt. Die Telefonnummer ist die gleiche seiner privaten Wohnortadresse wie auch die Telefonnummer: +49 89 82030102.

Für den postalischen Schriftverkehr nutzen Sie bitte die angegebene Firmenadresse Bauseweinallee 89, 81247 München, Bayern, Deutschland.

Das alles, obwohl er sich als Verbraucher von seinem bekannten Notar, mit dem er schon mehrfach solche Geschäfte abgewickelt hat, ohne dass der Notar seine Notargesetze befolgt hätte und uns darauf gar nicht hingewiesen hatte, geschweige denn in den zweifelhaften undmehr als m. E. fehlerhaften und betrügerischen Vertrag mitaufgenommen hatte und dann auch noch m. E. mein Haus für seine Immobilien oder andere Geschäfte beleihen lässt, sowie der Notar Kelch mit seiner Unterschrift den m. E. fingierten Mietvertrag als Anlage im Kaufvertrag lediglich angehängt hat und gelogen hatte, dass er nur diesen verlesen hätte! Das ist ein Betrug von Karl Rieder mit seinem nun pensionierten Notar Kelch von Bary & Rapp wie ich meine!

Karl Rieder möchte mein Haus weil er im Grundbuch eingetragen wurde, an seine Angestellten der italienischen Restaurants vermieten obwohl er sich als Verbraucher im Vertrag von seinem b e k a n n t e n Notar Franz Kelch, der kurz darauf in Rente ging, bezeichnen lässt

Rieder ist jedoch italienischer Staatsbürger und nach dem Geldwäschegesetz hätte der Notar das beachten müssen, denn ansonsten liegt ein Beurkundungsverbot vor. Aber der Notar kannte Karl Rieder ja so gut wie ich meine!


Hätten wir den m. E. Geschäftspartner von Karl Rieder – den kriminellen Hans-Rainer Stelzl und seinen Karl Rieder nicht kennengelernt, würde meine Mutter heute noch leben, da bin ich mir ganz sicher. Denn Mutter war mit ihren 86 Jahren noch fit wie ein Turnschuh. Sie kümmerte sich um die komplette Hausarbeit und mähte sogar den Rasen.

Die Staatsanwaltschaft und Gerichte möchten scheinbar partou die Urkundenfälschung T61 wie auch die Urkundenfälschung des Kreditvertrages von Rieders Makler Stelzl, der sich Dr. Baumgartner nannte, nicht sehen. Die Verhandlung am 11. Februar wurde abgesagt. Stattdessen erhielten wir eine Räumungsklage von Karl Rieder. Selbst die Richter im Landgericht wollten mir meinen Prozesskostenhilfeantrag nicht genehmigen und die Staatsanwaltschaft Frau Hildebrandt hatte den Urkundenfälscher Stelzl noch nicht einmal angeklagt. Meine Strafanzeige und dass Staatsanwältin Hildebrandt daf´ür verantwortlich war, dass uns soviel Geld abhanden kam und wir deswegen in großer Armut leben mussten wird von der Staatsanwlatschaft gar nicht bearbeitet. Die Stelzls in ihrem schönen Reihenhaus am Hermann-Gmeiner-Weg 22 dürfen die 200.000€ von Mutter behalten und Karl Rieder durfte wie ich meine ihr auch noch raten seinem Stelzl so viel Geld zu leihen. Mich wollen sie scheinbar aus meinem Haus werfen, obwohl ich keinen Cent dafür erhielt und die gesamten Verträge für mich und viele andere aussieht wie Betrug.

Wir hätten Karl Rieder niemals unser Haus verkauft, wenn wir gewusst hätten, dass der kriminelle Makler, der uns Karl Rieder in unser Haus als Hauskäufer mitbrachte uns später betrügt und dass Karl Rieder seine Vertragspflichten m. E. ignoriert und wir in einem kaputten Haus wohnen müssen, indem Mama nicht einmal mehr den Garten benutzen konnte, weil sie desöfteren durch hochstehende Platten stürzte und in´s Krankenhaus eingeliefert werden musste (fünffach gebrochener Oberarmkopf…) und dass Karl Rieder mit allen Mitteln versucht, uns aus unserem Haus zu werfen!

Gabriele Lang, 2. Vorstand der Tierhilfe & Verbraucherschutz int.. e. V. – Hanfstaenglstraße 38, 80638 München http://www.t61-laboranalyse.de
http://www.toetungsmittel-laehmt-toetet-nicht.de http://www.qualvoll-eingeschlaefert.de momentan – seit Jahren nicht erreichbar ist die www.qualvolle-einschlaeferung.de

Hier der Beweis, dass Renate Waigel und Karl Rieder meiner Mutter ihren kriminellen Makler bzw. Geschäftspartner in die Schuhe schieben wollen, das sie in der vom Richter Valentin genehmigten Unterlassungsklage schreiben, die noch eingebaut wird.

Die Unterlassungsklage ist wie ich meine aus mehreren Gründen nicht existent und deswegen nichtig. Man darf dem Angeklagten auch nicht zumuten sich in mehr als einem Verfahren verteidigen zu müssen. Der Richter ignoriert, dass Völkerrecht vor Bundes- und Landesrecht geht, sowie vieles vieles mehr. Meine Schreiben werden noch alle eingebaut, falls Rieder obsiegen würde. Gott sei Dank erhalten wir alle Hilfe, wenn unsere Menschenrechte verletzt werden.

Karl Rieder und Renate Waigel legen dem Gericht Rechnungen vor und behaupten, dass diese aus Reperaturen stammen, obwohl nur nach der Überschwemmung, wo Gott sei Dank mein Freund, der Hausmeister ist, anwesend war, der das herausschießende Wasser stoppen konnte und demnach „nur“ der Keller überschwemmt wurde, etwas repariert wurde (nämlich der Brenner, weswegen das Wasser herausschoss), nachdem man die Firma Babacan von Rieder nach dem Wochenende erst wieder erreichen konnte (da ansonsten das ganze Haus überschwemmt werden konnte!). Die Rechnungen stammen m. E. nämlich nur daraus, dass von diesem versucht wurde, die Heizung wärmer zu bekommen, da diese nachts kaum heizt, doch erfolglos.

Das war m. E. das Ergebnis, dass wir die jährliche Heizungswartung nicht mehr vornehmen durften, da der Montagebau Wimmer nach einigen Jahren nicht mehr kam, weil uns angeblich das Haus nicht mehr gehörte nach seiner Meinung und Karl Rieder niemals die Heizung jährlich warten ließ.

Renate Waigel leugnet auch Tatsachen ab, die sie gar nicht wissen kann!

Geschmacklos finde auch von Renate Waigel mich als Lügnerin hinzustellen, weil ich die Wahrheit schrieb, dass Mutter jeden abend für die ganze Nacht ein Tuch auf dem Gesicht liegen hatte, weil sie Schnupfen und Halsschmerzen bekam und wir jeden Abend inhalieren mussten, das bei ihrem niedrigen Blutdruck durch den heißen Dampf ein großes Risiko jedes Mal und der Puls danach noch höher wurde, weil der Blutdruck noch niedriger wurde!!

Wenn man schon Geld wie Heu besitzt, wieso muß man dann 2 Millionen Steuern hinterziehen? So wie m. E. Karl Rieder!

Der Großgastronom Carlo Rieder, der meiner Mutter ein lebenslanges Wohnrecht in ihrem Haus garantierte & sie als Mieterin in gelähmten Zustand hinauswerfen wollte, ist der Inhaber des neuen italienischen Restaurant Tambosi, sowie ihm das Romans, Menzinger, Olive Trattoria, Languorino, Trattoria, Lindengarten, Misu GmbH, Speisemeisterei, La Trattoria, IL MULINO, Corso, Corretto, Cucina, Primafila, Osteria Laurus, Mi Casa Su Casa in Planegg, Corso in Dachau gehört. Aber auch das Restaurant im Bogenhausener Klinikum, im neuen Einkaufszentrum, gegenüber des Schwabinger Krankenhauses, das Palmenhaus im Schloßpark und das Restaurant im Botanischen Garten, sowie einige mehr, die aus dem Boden schießen, gehören ihm alle.

Vermietet Karl Rieder immer seine gekauften Eigentumswohnungen widerwillen der Verkäufer der Eigentumswohnungen?

So ein Fall des Karl Rieders ist mir bekannt, weswegen er am 4. Februar 2020 eine Klage im Amtsgericht zu bestreiten hatte (wurde verlegt weil der Anwalt erkrankt war). Natürlich gewann der wie ich meine große Karl Rieder und Immobilienhai den Prozess, der wie ich meine in der Rupprechtstraße 7 anonym wohnt, die er als Postadresse angibt und in seinen Verträgen gibt er an in der Bauseweinalle 89 zu wohnen, sowie auch noch zugleich seine Gewerbe in der Bauseweinallee 89 gemeldet sind, wie die Immobilienverwaltung Karl Rieder.

Macht Karl Rieder das, damit er sich nicht gefährdet weil er soviel Geld besitzt? Aber seine Tochter und Frau, um die hat er keine Angst oder warum macht er denn so etwas? Sein Freund oder Makler, der Betrüger Hans-Rainer Stelzl, Helga Stelzl und die insolvente Sicura Haus- und Grund GmbH (jetzt HS Immoteam UG von Helga Stelzl, die noch nicht insolvent ist wie ihre vorherige Sicura Haus & Grund) mit seinen Anwälten Waigel, die wie ich das erkennen kann, bestreiten jede Wahrheit für ihn und verklagen mich dannwieder erneut und behaupten, dass ich es unterlassen müsse, die Wahrheit zu verbreiten, obwohl ich die Wahrheit beweisen kann.

Karl Rieders Schwester unterhält in Südtirol, woher Rieder vor ca. 38 Jahren herkam (Pustatal) ein Tierheim in Obervintl, aber Karl Rieder hat kein Erbarmen für Tiere und auch nicht für Menschen wie ich das erkennen kann und glaube. Bei ihm zählt nur das Geld oder oder weshalb hat Karl Rieder wie ich meine uns versprochen zu helfen, damit unser Haus nicht von den nicht sehen wollenden Richtern im Landgericht München I gepfändet wurde, weil diese die Arzneifälscher Intervet (MSD) und das gefälschte grausame Tötungsmittel für Tiere aus purem Ameisensäuredimethyl mit Lähmungsmittel darin scheinbar deckten, bzw. scheinbar nichts dagegen hatten, dass T61 – das angebliche „Tötungsmittel“ aus Ameisensäure neben etwas Lähmungsmittel besteht, so dass die Tiere noch nicht einmal sofort ersticken können? Oder weshalb mietet Karl Rieder sich z.B. eine Wohnung und behauptet selbst darin zu wohnen, obwohl er diese an Studenten vermietet? Die Vermieter schaffen es nciht ihn herauszuklagen, denn er darf scheinbar alles, das verboten ist wie ich meine.

Die Schwester von Karl Rieder hat den Verein Tierheim Obervintl gegründet, während ihr Bruder Carlo Rieder, der ebenso aus Südtirol stammt, sogar meine gelähmte Mutter aus ihrem Haus herausschmeissen wollte, wie natürlich mich und meine vielen Tiere, wie Hunde und Katzen.

Adresse:
Karnergasse Nr. 5
39030 Obervintl
Südtirol
Italien

E-Mail: info@tierheim-obervintl.it

Telefon: 0039-0472/868172

Karl Rieders erste Rechtsanwaltskanzlei Schwarz hat uns nicht verklagt, denn sie wußten scheinbar, dass der Mietvertrag ohne Unterschrift ungültig ist, sowie es nicht erlaubt ist andere zu betrügen, im Gegensatz zu der Kanzlei Waigel (Renate Waigel), die m. E. hier einen Prozessbetrug begeht, zumindest kann ich ihr massenhafte Lügen nachweisen, die sie im Räumungsklage-Zivilprozess für Karl Rieder vorbrachte. Karl Rieder musste sich erst die Rechtsanwaltskanzlei Waigel des ehem. Finazministers Waigel engagieren um uns aus unserem Haus zu klagen! Diese verklagen vermutlich m. E. auch Unschuldige nur um sich ihr Brot verdienen zu können.

Trotzdem ich den Hausverkauf widerrief, hat der Richter bis heute – August 2021 – die Räumungsklage noch immer nicht abgewiesen!

Obwohl ich mit meiner Mutter den vermeintlichen Hausverkauf sogar per Rückschein widerrufen habe und Carlo Rieder mehrmals das Angebot gemacht habe, dass Mutter die Kaufpreissumme (er hatte nur ein drittel vom Hauswert bezahlt) zurücküberweist. Aber Karl Rieder sagte zu mir am Telefon, wie ich meine, „wenn Sie mir die Käufersumme zurücküberweisen, haben sie diese verloren. Zu dieser Zeit hatte Karl Rieder sein Bankkonto bei der Genossenschaftsbank gekündigt soviel ich weiß. Geldwäsche?

Bis zum Monat April 2020 konnte ich meine Mutter noch täglich in den Rollstuhl hieven und sie mit den Hunden auf eine Wiese oder vor die Volpiniapotheke mitnehmen um ein wenig Sonne zu genießen und etwas anderes zu sehen als zuhause den Wandschrank im Wohnzimmer. Denn Sie war nach dem Essen des Herrn Rieder und seinem Koch Lanuzi ein körperlicher und seelischer Krüppel und wurde die toxinbildenden Keime nie wieder los, die einen Blutdruckabfall verursachten, insb. nach dem Essen von Kohlehydratreichem. Süßes durfte sie seither nie wieder essen, denn es waren toxinbildende E. colis, die zu den sacharlotytischen Bakterien gehören, die Gifte ausschieden, insb. nach den wirksamen Antibiotika.

Das war meine herzensgute Mama, die mit jedem Mitleid hatte, und auf den falschen Makler Hans-Rainer Stelzl und die Maklerin Helga Stelzl reingefallen ist, (wodurch wir diesen Karl Rieder kenennenlernten, weil der kriminelle Stelzl ihn zu uns mitbachte) und dadurch hunderte tausend Euro verlor. Die Urkundenfälschung von dem Kreditvertrag wird auch m. E. vom Landgericht München I ignoriert, wie auch von der Staatsanwaltschaft München I. Sie dürfen andere betrügen! Warum? Wer sind Helga Stelzl und Hans-Rainer Stelzl, dass sie andere um viel Geld betrügen dürfen und sie nicht bestraft werden? Auch Karl Rieder lässt mir durch seine Anwältin Waigel verbieten die Wahrheit zu äußern. Meine sämtlichen Beweise, auch die gegen den Notar Franz Kelch (Notare Bary & Rapp) liess der Richter allesamt fallen. Noch nicht einmal die Beweismittel, die ich gefordert habe wurden beantragt, wie z. B. die Tonbandaufzeichnung von diesem Notar, wodurch bewiesen hätte werden können, dass m. E. der Einheitsmietvertrag verlesen wurde, das ja wie alles andere von Rieder und Frau Waigel Renate abgestritten wird und sie einen m. E. Prozessbetrug für seinen Mandanten Karl Rieder begehen.


Der Großgastronom Karl Rieder darf m. E. vor Gericht lügen, wie auch seine Anwaltskanzlei Waigel – mir jedoch lässt man durch den Richter Valentin verbieten die Wahrheit zu äußern – selbst die Meinungsfreiheit!

Weswegen ich ihre Beschlüsse nicht freiwillig annehmen werden – auch nicht die m. E. verlogene Unterlassungsklage von Karl Rieder und seiner Renate Waigel.

Das höchste Gut, die Grundrechte, Menschenrechte und die Religionsfreiheit werden bei uns in Deutschland ignoriert und wenn man Gerechtigkeitssinn und Mitgefühl für Gottes Geschöpfe besitzt wird man verfolgt und die Richter im Amtsgericht fertigen Beschlüsse für ein Unterbringungsverfahren, wenn es die Merck & Co (MSD), bzw. ihre Intervet so möchte mit ihrer Anwältin Frau Dr. Eisenblätter oder aber auch bei KArl Rieder und seiner Renate Waigel! Ich nenne dies Christenverfolgung, weil mir die Mitgefühle von Gott gegeben wurden und gegen die ich nichts dafür kann, dass ich diese besitze.

Sollen die Tiere durch T61 höllisch unbemerkt weil gelähmt leiden und dabei die Tierbesitzer, Tierärzte und Konsumenten von Gemüse, Obst und Wasser (seit 1961 verboten in der Erde durch die toten Tiere begraben) am puren krebserregenden mißbildenden beinahe undeklarierten N,N-Dimethylformamid vergiften, sowie die Hausverkäufer betrogen oder weshalb werden Urkundenfälschungen nicht bestraft? Der Teufel Rothschild in den Gerichten, weshalb man den russischen Präsidenten Putin verunglimpft und uns gegen ihn aufhetzt, weil er seine Bürger darüber aufklärt, weil er als einzige Macht auf der Welt nicht nach der Rothschildpfeife der USA tanzt ?

Weshalb ließ Karl Rieder`s Notar Franz Kelch, der sich in Rente befindet, Mutter den Mietvertrag nicht unterzeichnen? Wurde nicht ein völlig anderer Mietvertrag vom Notar Kelch fingiert und dann im Kaufvertrag behauptet, dass dieser verlesen worden wäre?

Ich glaube auf jeden Fall, vielleicht auch deswegen weil Karl Rieder die Betriebskosten im Einheitsmietvertrag nach unserer Monierung durchgestrichen hatte und darin weder ein Mietbeginn steht (die Stelle wurde frei gelassen), noch dass ich mein Haus verlassen müsste, falls Mutter nicht mehr lebt.

Oder weshalb schrieb der Notar gegensätzliche Klauseln in den Verkaufvertrag, indem er auf der Seite 11 unter 11. schrieb, die Grunderwerbssteuer ist vom Käufer zu bezahlen und auf der Seite 10 unter der Nummer 10. steht wiederum, dass die Grunderwerbssteuer vom Verkäufer und Käufer zu begleichen sei?

Karl Rieder hat uns nicht mitgeteilt, dass sein falscher Geschäftspartner alias Dr. Baumgartner Hans-Rainer Stelzl heißt und der Ehemann der Frau Helga Stelzl ist, die nun das HS Immoteam UG führt, nachdem die Sicura Haus- & Grund GmbH insolvent gemeldet wurde (nachdem sie Mutter um 200.000.00€ abgezockt hatten!). Angeblich wußte er es nicht sagt er. Vor Gericht sagte er aus, erhätte dem Hans-Rainer Stelzl schon einmal 5.000€ geliehen und bei der Verhandlung letztes Jahr sagte er im Gericht 10.000€!

Wenn ich jeman nicht sehr gut kenn, lasse ich mir doch einen Ausweiszeigen, wenn ich ihm Geld leihe oder nicht? Kalr Rieder scheibar nicht.

Die toxinbildenden lebensgefährlichen Bakterien konnten in der Klinik mit täglich 9 Antibiotikainfusionen nicht bekämpft werden. Mutter war dadurch komplett jahrelange bis zu ihrem Tod gelähmt. Meine alten Hunde und Katzen müßten demnach in das Tierheim, indem sie sterben würden wenn wir aus unserem Haus geworfen würden, indem ich schon seit immer – seit mehr als 50 Jahren – lebe und wofür mein Vater und meine Mutter hart gearbeitet hatten.

Wollte uns Karl Rieder bereits 2 Jahre nach dem fragwürdigen Verkauf unseres Hauses vergiften? Er brachte uns einen Geschenkkorb an Weihnachten, indem sich eine Dose Prosecco befand, die nach einem guten Jahr fast leer war wie ich meine!

Der Richter fragte mich auf der Verhandlung, ob ich die Dose noch besitze, die ich damals beinahe meinem Freund zum Trinken gegeben hätte. Weshalb weiss ich nicht, er hat danach nie wieder irgendetwas dazu geschrieben oder gesagt.

Weshalb erhöhte Karl Rieder die Brandschutzversicherung als er glaubte unser Haus spottbillig gekauft zu haben und hatte uns keine Rauchmelder einbauen lassen? Hat uns es das Leben gerettet, weil ich im Beisein des Versicherungsmaklers gefragt hatte, ob Rieder nun mehr Geld dafür erhält, wenn wir in unserem Haus verbrennen würden? Karl Rieder ignorierte m. E. alle meine Schadensmeldungen und hat gegen seine Vertragspflichten als Hauskäufer verstoßen und die ganzen Jahre nichts reparieren lassen! Ich kann dies m. E. auch mit meinen sämtlichen Schadensmeldungen per Einschreibe beweisen.

Nun war am 26. Februar nocheinmal eine mündliche Sitzung anberaumt, die auf den 22. März verschoben wurde. Ich hoffe dass der Richter dann mehr sehen möchte und ich nicht aus meinem Haus geworfen werde, nachdem ich die Hölle auf Erden mitmachen musste und dies seitdem ich gegen T61 „zur Euthanasie“, bzw. Nichttötung seit 1993 kämpfte. Ich werde vom Amtsgericht für Mietsachen seit drei Jahren verfolgt und gefordert und erhielt mehr als 100 odr v. a. 200 förmliche Zustellungen (gelbe Briefe)!

Weil das Landgericht München mit seinen drei Richter meine Beweise gegen das angebliche Tötungsmittel, das sogar seit 1961 „zur Euthanasie“ bezeichnet wird und nur fiktiv zugelassen ist, sowie die fiktive Zulassung von T61 verlängert wurde, sowie ich den Tieren helfen wollte bei der Einschläferung nicht mehr soooo grausam in gelähmten Zustand innerlich verbrennen zu müssen, wurde ich vom Gericht 5 Jahre verfolgt und gedemütigt, sowie ich dadurch an Betrüger durch den gewollten Hausverkauf gelangte und wodurch ich meine Mutter jahrelang leiden sah, sie Tag und Nacht pflegte und mitansehen musste, wie man sie im Neuwittelsbacher Krankenhaus m. E. falsch behandelte, weil man meine Laborbefunde ignorierte, die besagten, dass sie an toxinbildende E. colis litt und dadurch sterbenskrank wurde. Sowie ich mitansehen musste wie sie m. E. im Bogenhausener Krankenhaus ersticken musste!

Hat mich der Großgastronom Karl Rieder sogar erpresst?

Trotzdem hatte der Richter Dr. Walter bei dieser Sitzung, die sich Verhandlung nennt, Karl Rieder gefragt, ob er sich nicht an der Räumung mit Kosten beteiligen wolle und mir etwas von den Mietschulden erlassen möchte, obwohl es keine Mietschulden geben dürfte, wenn es keinen Mietvertrag dazu gibt! Zumindest keinen Mietvertrag, den ich oder Mutter unterzeichnet hätte! Auf diesem unvollständigen Einheitsmietvertrag steht jedoch lediglich Mutter als Mieterin eingetragen und auch sie hatte die lächerliche Summe des Kaufpreises auf ihr Konto erhalten! Ich habe keinen einzigen Cent aus dieser Käufersumme gesehen!

Man dürfte auch keine Menschen verurteilen, wenn diese zur „Tatzeit“ kein Verbrechen begangen hat. Trotzdem möchte man mich so wie es aussieht für mich, veruteilen und mich mit meinen Katzen und Hunden wegen Karl Rieder aus meinem Haus werfen!

Weil die Gerichte & die Politik Arzneimittelfälschungen nicht sahen, bzw. nicht ermitteln & deswegen die Tiere an purer Ameisensäure innerlich beim sog. „Einschläfern“ gelähmt am sogenannten „Tötungsmittel“ für Tiere T61 verbrennen müssen (die vorherige Narkose wird laut Laboranalyse durch Wiederbelebendes aufgehoben) laut Laboranalyse von T61, wollte ich & meine Mutter unser Haus an Karl Rieder verkaufen, damit es nicht gepfändet hätte werden können als mich die Intervet vor dem Landgericht angeklagt hatte, weil ich die Wahrheit über T61 veröffentlichte.

Weil ich die Tiere nicht aufgegeben habe, besass ich eine gelähmte Mutter, die ich pflegen musste, lebe in Armut, erhielt vom Jobcenter 420.- €, sowie dem Karl Rieder 670.-€ (ein viertel der Miete) überwiesen wurde, weswegen ich kein Hartz VI mehr beantragte, damit es nicht heisst, ich willige stillschweigend in eine Mietzahlung mit ein, denn ich bin keine Mieterin und zahle deswegen keine Miete, da es dazu keinen Mietvetrag gibt, denn der Notar ließ uns den verlesenen Mietvertrag nicht unterzeichnen!!! Das Jobcenter möchte mich nun wie auch Karl Rieder scheinbar aus meinem Haus haben, denn sie bezahlen mir keinerlei Hartz IV mehr solange ich keine Bestätigung von Karl Rieder erhalte, dass ich weiterhin in meinem Haus wohnen dürfte. Ist Frau Kronberger vom Jobcenter nicht eine Verbündete des kranken Systems oder weshalb ignoriert auch sie, dass der Mietvertrag ohne Unterschrift ungültig ist? Dass sie Hartz IV zahlen müsste und es nicht eine Voraussetzung dazu gibt, dass man einen Nachweis bräuchte dort wohnen zu dürfen!

Täglich kämpfte ich um das Überleben meiner Mutter. Meine Tiere sind alle schon alt und benötigen viel Fürsorge! Aber Helga Stelzl und ihr Ehemann Hans-Rainer Stelzl, die meine Mutter mit einem falschen Kreditvertrag (Urkundenfälschung wird von der Staatsanwaltschaft München I m. E. gedeckt wie auch T61 „zur grausamen Euthanasie“ aus purer hineingeschmuggelter Ameisensäure, die für Menschen akut toxisch ist und sofort wie ein Gas durch die Haut geht, sowie verboten durch die armen gequälten Tiere in`s Erdreich sol, ebenso von dieser Staatsanwaltschaft gedeckt wird) um 200.000.-€ abgezockt hatten, leben in einem schönen Reihenhaus am Hermann-Gmeiner Weg 22, das sie behalten dürfen und Helga Stelzl wurde zwar wegen Betruges verurteilt, aber musste lediglich ein Jahr lange 100 € überweisen und darf das Reihenhaus mit ihrem Ehemann Hans-Rainer Stelzl alias Dr. Baumgartner behalten!

,

Sind wir Sklaven im eigenen Haus, weil die jährlichen Heizungswartungen seit dem vermeintlichen Hausverkauf nicht mehr stattfanden und wir deswegen eine Überschwemmung der Kellerräume hatten? Weshalb ist die Heizung nachts beinahe kalt gewesen und meine gelähmte Mutter legte sich Tempos auf das Gesicht während des Schlafens, weil die Heizung nicht ausreichend nachts funktioniert!

Täglich musste ich meine geliebte Mutter inhalieren lassen, weil sie eine kalte Nase hatte und weil ich die Heizung nicht reparieren lassen kann. Einerseits fehlt das Geld, anderer seits kommt die Heizungsfirma nicht, weil sie sagen, dass der Hauseigentümer einen Auftrag dazu geben muss. Doch Karl Rieder hat die letzen vielen Jahre meine sämtlichen Einschreibeschreiben und Meldungen der defekten Heizungen, Abflüsse, Klingel, Tonnnenhäuschen, klapperndes Hausdach …… m. E. immer ignoriert. 2018 hat er uns wegen Mietrückstand verklagt, weil ich ihm die Miete gekürzt hatte und weil meine Mutter noch immer lebte, denn nur sie besaß ein lebenslanges Wohnrecht von dem Großgastronom Karl Rieder und seinem m. E. eigenartigen fehlerhaften Vertrag.

Wäre der Kaufvertrag gültig gewesen, hätte Mietfreiheit bestehen müssen?

Der Garten war von Mutter längst nicht mehr nutzbar, da dieser schräg abfällt und die Garten- und Gehwegplatten hochstehen und abfallen, so dass Mutter dreimal deswegen in`s Krankenhaus mußte und sich Kopfverletzungen, sowie einen 5-fach gebrochenen Oberarmkopf deswegen zuzog, weswegen sie regelmäßige Schmerzbehandlungen erhielt, die 10.000.-€ Kosten weitaus überstiegen. Mir hat Karl Rieder keines zugestehen wollen und ich habe von ihm auch keinen Cent aus der Hauskäufersummer auf mein Konto erhalten! Das ist ebenso nicht tolerierbar und so ein eigenartiger Háusverkauf dürfte niemals rechtsverbindlich sein! Meine Mutter hatte mir auch keinen Euro daraus gegeben, denn sie wollte, dass ich meine ehrenamtliche Tierschutztätigkeit, bei der ich keinen Cent verdiene, beende und selbst Geld verdienen solle.

Der Geschäftspartner von Karl Rieder hat uns den Großgastronom als Hauskäufer in`s Haus mitgebracht

Denn auch Stelzl (jetzt HS Immoteam UG, vorher die insolvente Immobilien Haus & Grund GmbH) wurde nicht angeklagt, obwohl er Urkundenfälschung beging und meiner Mutter (im Auftrag von Karl Rieder?) 200.000.-€ abluchste und sich, seiner Frau Helga Stelzl, einem Dr. Baumgartner (für den er sich ausgab und auch den Kreditvertrag später so unterzeichnete) 200.000.-€ vom Konto meiner Mutter überwiesen hatte. Nur die Ehefrau von Hans-Rainer Stelzl Helga Stelzl, dem Urkundenfälscher des Kreditvertrages wurde wegen Betrug auf Bewährung verurteilt, aber Hans-Rainer Stelzl wurde noch nicht einmal angeklagt!

Ist man Eigentümer von einem Haus, das man durch Betrug erworben hat?

Hätte meine Mutter kein lebenslanges Wohnrecht von Karl Rieder erhalten und hätte er uns m. E. nicht versprochen, dass uns unser Haus nach 5 Jahren wieder gehört, hätten wir ihm auch nicht unser Haus spottbillig verkaufen wollen. Hätte Karl Rieder uns m. E. nicht geraten seinem Makler, den er schon öfters angeblich Geld geliehen hatte, soviel Geld zu leihen, hätte Mutter auch die Miete noch bezahlen können, obwohl es m. E. ausgemacht war, dass sie nur 5 Jahre bezahlen muss! Muss der Richter im Amtsgericht München I nicht reagieren und darf er trotzdem alles mißachten und mich nun mit meinen armen Tieren aus unserer Heimat werfen anstatt die unrechtmäßige Klage des Karl Rieder abzuweisen?

Karl Rieder hat sogar einen Prozess gewonnen, obwohl er die Wohnung, die er gemietet hatte, weitervermietet hat! Die Kündigung von den Duhses sei unwirksam. Selbst Einrichtungsgegenstände, wie Schränke oder das WC u.v.m. durfte er obwohl es verboten ist, herausreissen lassen und wurde nicht einmal bestraft! Er durfte sogar verbotenerweise in seinen Mietvertrag einen anderen Mieter – seinen Bruder – m. E. und auch nach Duhses illegal – eintragen, der natürlich im originalen Mietvertrag nicht eingetragen wurde, bzw. werden konnte.

Karl Rieder ist Multimillionär und darf scheinbar alles, das verboten ist. Die arme Vermieterin Frau Duhse und ihr Sohn Herr Duhse haben Beschwerde eingelegt gegen das ungerechte Urteil und Karl Rieder hat schon wieder obsiegt. Die armen Duhses leiden darunter sehr und müssen mit so einem Mieter leben!

Das Schreiben des Wohnungsvermieters von Karl Rieder, das ich per Whatsapp erhielt

r

Die Hauptseite ist erreichbar über die Webadresse www.t61-laboranalyse.de Die http://www.qualvolle-einschlaeferung.de wird hoffentlich bald wieder aktiv werden.

Freiverkäufliche tödliche Probiotika – auch in Gurken, Hülsenfrüchten, Milchprodukten, Wein und Lebensmitteln enthalten wie auch in Pylopass mono?

Generell falsche Lehren: Warum gibt kein Probiotikavertreiber an, dass die Probiotikakeime bei Immunschwäche und Leukopenie, Cortisontherapie … systemische Infektionen verursachen können? Warum weiß das kein Arzt?

Bisher habe ich mit Pylopass mono die Luftröhrenkrämpfe meines Hundes durch Helicobacter verursacht, gut im Griff, doch verursacht der Lactobacillus reuteri auch in Pylopass Erythematodes und Nervenkrankheiten oder hat Sinoplasan den Keim Leuconostoc lactis in Pylopass mono hineingeschmuggelt wie die Arzneimittelhersteller und die grausame MSD und ihre teuflische Intervet?

Bei meinem Hund, der sehr lange Zeit Pylopass mono erhält kann ich öfters ein Zucken im Schultermuskelbereich sehen. Allerdings muss noch geklärt werden, weshalb er permanent hungrig ist, da er weder an Giardien noch an Kokzidien leidet. Eine parasitologische Kotuntersuchung steht noch aus, denn ich habe dadurch, dass die Intervet mich fertig gemacht hat, weil sie ihr T61 gefälscht haben und die Gerichte es wie die Politik decken, alles verloren, wie beinahe meine Mutter (lesen Sie über den Großgastronom Karl Rieder, seinen Makler Stelzl) und wir leben seither in Armut. Da die Leiden der einzuschläfernden Tiere zu schrecklich ist werde ich diese trotzdem nicht aufgeben und die Wahrheit darüber weiterhin veröffentlichen.

Auch meinen Katzen habe ich ca. ein Jahr mit wiederkehrenden Pausen Pylopass mono verabreicht! Beide Katzen weisen im Erbrochenen den zuckervergärenden Keim Leuconostoc lactis auf, den man auch in Gurken, Hülsenfrüchten, Milchprodukten, Wein und Lebensmitteln hinein mixt! Weil man uns schädigen möchte (bis 2024 halbieren?) https://www.youtube.com/watch?v=A9-dSObxnY0oder weil man nicht weiß wie dieser Keim wirken könnte, noch dazu bei Abwehrschwäche, obwohl man dies doch eigentlich herausgefunden hat, wovor jedoch kaum gewarnt wird!

Denn auch mit Perenterol ist diese Tatsache bekannt und selbst bei Bigaya Tropfen fand man heraus, dass diese Lactobacillen reuteri einen Lupus erythematodes verursachen können. Eine Katze erlitt Lähmungen aufgrund dessen oder aufgrund eines Schlaganfalls, die regelmäßig Bigaya Tropfen erhielt. https://de.wikipedia.org/wiki/Lactobacillus

Ob auch mein Hund seit seiner Lebensmittelinfektion auch an einer Osteomyelitis leidet oder an einer Herzmuskelentzündung durch Pylopass? Jedoch fand man in seinem Erbrochenen keinen Leuconostoc lactis. Entweder weil er sehr wenig von Pylopass mono erhielt oder weil das Erbrochene nur viel zu kurz im Magen verweilte?

Das ist vermutlich nicht der Grund, zumindest konnte ich durch Pylopass die E. coli und saccharolytischen Keime symptoatisch bekämpfen. Er benötigt morgens und abends eine Kapsel in basischem Futter weil er ansonsten durch die Säure kaum noch laufen kann und auch mit den HInterbeinen zusammenklappt. ein Futter das hochbasisch ist und zuckerfrei habe ich bisher kaum gefunden, das er verträgt, außer das Exclusion Ente. Ansonsten erhält er tagsüber select gold Tapioka & Pferd. Gutes Futter habe ich ken anderes gefunden, das nicht für hunde Unverträgliches enthält oder aber ich massenhaft Zucker darin messen kann. Denn auch dadurch läuft er mir kaum noch und klappt zusammen. Ich vermute Cushing weil er auch zuviel Cortisol im Blut und Morgenurin aufwies.

Allerdings scheinen nicht nur Patienten, die selbst Saccharomyces boulardii einnehmen gefährdet zu sein, sondern auch solche die sich in der Nähe von Behandelten aufhalten“. deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2…

(link: https://de.wikipedia.org/wiki/Saccharomyces_boulardii) de.wikipedia.org/wiki/Saccharom…https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2018/01/22/saccharomyces-nicht-bei-schwerkranken-oder-immunsupprimierten

Probiotika Enterococcus faecium wird für Tiere vom Tierarzt gegeben

obwohl insbesondere abwehrgeschwächte Tiere (oder auch Menschen) tödliche Infektionen erleiden könnten. Bei einer Leukopenie können sich aus den meistens hilfreichen Probiotikakeimen systemische Infektionen entwickeln, die mit Antibiotika bekämpft werden müssen. Viele Antibiotika sind jedoch bereits resistent. Die Enterococcen können Harnwegsinfekte, Sepsis, Peritonitis nach OP am Darm und seltener Endokarditis verursachen.

Die Information wurde entnommen aus der Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Enterococcus_faecalis

Die Behandlung der Enterokokken-Endokarditis setzt eine Empfindlichkeitsbestimmung gegen Ampicillin, Gentamicin und ggf. Vancomycin/Teicoplanin voraus. https://leitlinien.dgk.org/files/2004_Leitlinie_infektioese_Endokarditis.pdf

Enterokokken können eine Blutvergiftung – Sepsis – wie auch eine Endokarditis ……. verursachen

https://www.mta-dialog.de/artikel/sepsis-verursacht-durch-enterobakterien-oder-staphylococcus-aureus.html

Im gesamten Web und in Apotheken gibt es nur aktive lebende Keime, die bei Abwehrschwäche infizieren können ! Die einzigen toten Keime sind von Pylopass, jedoch Lactobacillus reuteri von Bigaia kann auch noch zusätzlich Lupus erythematodes verursachen

Quelle: http:// https://de.wikipedia.org/wiki/Lactobacillus

Mein Hund litt 12 Jahre an Luftröhrenkrämpfe (manche behaupteten es wäre Rückwärtsniesen http:// https://hund.info/hundekrankheiten/rueckwaertsniesen-reversed-sneezing.html und kein Tierarzt wusste, dass es an den Helicobacter spp. gelegen ist und durch einen Reflux die Luftröhre verätzte, woraus die Erstickungsanfälle entstanden sind, die von manchen Tierärzten dann als Rückwärtsniesen bezeichnet werden. Kein Tierarzt kam darauf das Erbrochenes auf Helicobacter analysieren zu lassen. Ich habe es allerdings jahrelang gar nicht bemerkt, dass mein Hund Säure regutierte und ihm vor seinen Luftröhrenkrämpfen ein paar Tropfen Säure aus dem Maul gekommen ist.

Die meisten Tierärzte verordnen das für viele Hunde neurotoxische Metronidazol, wogegen jedoch die Helicobacter wie auch die Clostridien perfringens selbst schon sehr oft resistent geworden sind. Dass jedoch auch Clindamycin noch immer wirksam sein kann wird nicht bedacht.

Allerdings therapiere ich meinen Hund bereits seit einem Jahr mit Pylopass mono und sobald ich es absetze fängt er wieder zu erbrechen an. Seit einiger Zeit darf ich ihm jedoch kein Pylopass mehr verabreichen wie auch meinen Katzen nicht. Eine Katze erbrach blutige Flüssigkeit durch die Säure, der ich das säurehaltige bzs. sulfathaltige Wasser von Christinen verabreichte und dies trotzdem sie einen alkalischen ph in ihrem Erbrochenen aufwies, Sogar ohne Blut war der ph Wert alkalisch und ich darf ihr trotzdem keine Säure mehr eingeben. Nur so konnte ich die Blutung im Magen stoppen. Ich habe ihr tagelange Kamillentee eingeflößt, das ihr glaube ich ebenso geholfen hat.

Kann Pylopass mono ebenso wie Bigaya gefährlich sein und ebenso Lupus erythematodes verursachen? Hat Sinoplasan den Keim Leuconostoc lactis in Pylopass mono hineingeschmuggelt oder woher stammt dieser Keim?

Weshalb gibt es Katzen, die nach einer Dauertherapie mit Pylopass mono immer noch Helicobacter im Magen aufweisen? Scheinbar kann dieser Lactobacillus reuteri die Helicobacter nicht eliminieren. Bei zwei Katzen wurde im Erbrochenen der Lactobacillus lactis gefunden, obwohl diese Katze „lediglich“ ein Jahr lange Pylopass mono erhielt. Vor der Behandlung mit Pylopass mono wurde die Katze mit LGG Kapseln (Lactobacillus rhamnosus erfolgreich gegen Clostridien perfringens Enterotoxin behandelt wie viele Hunde und andere Katzen. Auch die antibiotikainduzierte Infektion durch Enrofloxacin hervorgerufene blutige Darminfektion mit Clostridien difficile konnte mit LGG Kapseln erfolgreich bekämpft werden. Abwehrgeschwächte Tiere und Menschen könnten jedoch dadurch an eine systemische Infektion induzieren.

Wie kann es sein, dass eine Katze im Magen an Lactobacillen lactis leidet, obwohl diese nur Pylopass mono erhielt?

Lactobacillen lactis befinden sich häufig in Gurken, Hülsenfrüchten, Milchprodukten und anderen Lebensmitteln.

Fermentationsindustrien einschließlich der Wein- und Zuckerindustrie. Zu den prädisponierenden Faktoren gehören die vorherige Behandlung mit Vancomycin,

Immunschwäche, ESRD mit Hämodialyse, zentralvenöser Katheterisierung und schweren Verbrennungen. Leuconostocs sind bekannt dafür, dass sie Folgendes verursachen wieein breites Spektrum an Infektionen, einschließlich Meningitis, linienassoziierte Infektion, Lungenentzündung, Osteomyelitis, subakute Bakterien. Endokarditis und intraabdominale Infektionen“.

Quelle: https://journal.chestnet.org/article/S0012-3692(16)56387-9/pdf

Die Therapie gegen LACTOBACILLEN LACTIS
Leuconostoc und Pediococcus-Gattungen haben eine intrinsische, hochwirksame Resistenz gegen Vancomycin (minimale Hemmkonzentration (MIC) ≥64 µg/ml). Der Mechanismus der Resistenz in beiden Gattungen ist unbekannt, scheint aber chromosomal vermittelt zu sein und unterscheidet sich von dem Mechanismus, der durch Vancomycin-resistente Enterokokken nachgewiesen wird.

Leuconostoc- und Pediococcus-Arten sind mäßig resistent gegen Penicillin, wobei die MICs im Bereich von 0,03 bis 2 µg/ml liegen; 90% der Isolate haben ein MIC <1 µg/ml.2 Viele Isolate sind gegenüber Penicillin tolerant (minimale bakterizide Konzentration zu MIC-Verhältnis >32), obwohl die klinische Bedeutung dieses Befundes unklar ist. Penicillin, entweder allein oder in Kombination mit einem Aminoglykosid, ist die Behandlung der Wahl bei Pediococcus- und Leuconostoc-Infektionen. Chloramphenicol, Aminoglykoside und Imipenem sind ebenfalls gegen diese Organismen aktiv, aber die Aktivität von Clindamycin, Trimethoprim-Sulfamethoxazol und Cephalosporinen der dritten Generation ist unzuverlässig. 9 Antibiotika der Ketolidfamilie, wie Telithromycin, zeigen eine ausgezeichnete Aktivität gegen Pediococcus und Leuconostoc. Daptomycin wurde erfolgreich zur Klärung von hartnäckigen Pediococcus BSI.10 Aerococcus und Gemella spp. sind anfällig für Penicillin, Cephalosporine, Erythromycin und Vancomycin; Penicillin allein oder in Kombination mit einem Aminoglykosid ist aufgrund dieser Organismen die Therapie der Wahl bei invasiven Erkrankungen.

Englischer Quelltext:
https://www.sciencedirect.com/topics/medicine-and-dentistry/leuconostoc

 die Verwendung eines opportunistischen Pathogens bei der Fermentation von Lebensmitteln kann fraglich sein

Bin J Med Sci . 2015 Mär; 349 (3): 282–283.

Online veröffentlicht am 2. März 2015, 10.1097 / MAJ.0000000000000380

PMCID: PMC4347737

PMID: 25494219

Bakteriämie aufgrund von Vancomycin-resistenter Leuconostoc lactis bei einem Patienten mit Lungenentzündung und Bauchinfektion

Chun Yang , BS

Di Wang , BS

Qi Zhou , MD, PhD

Jiancheng Xu , MD, PhD *

Abteilung für Labormedizin, Erstes Krankenhaus der Jilin Universität, Changchun, China

Autoreninformationen Copyright- und Lizenzinformationen Haftungsausschluss

„Leuconostoc lactis ist ein grampositiver fakultativer anaerober Coccus oder Coccobacillus…………… L Lactis ist in der Regel kreuzresistent gegen Teicoplanin. Es kommt in Gemüse, Hülsenfrüchten, Obst und Fleisch vor und wird von der Lebensmittelindustrie bei der Herstellung von Milchprodukten, Wein und Zucker verwendet. seltener kann es in menschlichen Stuhl- und Vaginalproben gefunden werden. 2

In der Vergangenheit wurde angenommen, dass L-Laktis für den Menschen nicht pathogen ist. In den letzten Jahren wurden jedoch gelegentlich durch diesen Organismus verursachte Infektionen wie Ventrikulitis, 3 Osteomyelitis, 4 und Blutkreislaufinfektionen 2 , 5 , 6 gemeldet……….“

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4347737/
https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4347737/&prev=search

Zu den Risikofaktoren für eine Infektion mit Laktis gehören zentrale Venenkatheter, parenterale Ernährung, Chirurgie, Leberversagen, chronische Niereninsuffizienz, die mit Hämodialyse behandelt wird, ausgedehnte Verbrennungen, beeinträchtigte Immunität und frühere Antibiotikatherapie, insbesondere mit Vancomycin.2 Haut und Verdauungstrakt spielen vermutlich eine wichtige Rolle als Eintrittspfade in den Körper. Die Vancomycintherapie und die langfristige intravenöse Ernährung über einen zentralen Venenkatheter könnten bei diesem Patienten eine Rolle bei der Entwicklung der Laktisbakteriämie gespielt haben. Die langfristige Verabreichung von Vancomycin kann zur Überwucherung der üblichen gastrointestinalen mikrobiellen Flora durch Lactis beigetragen haben, indem sie das Wachstum anderer Vancomycin-anfälliger grampositiver Organismen selektiv unterdrückt hat.

Die richtige Behandlung des Patienten mit Laktis-Bakteriämie beinhaltet die Entfernung der infizierten Infektionsherde wie des Zentralkatheters oder durch die Drainage von Abszessen und die Verabreichung geeigneter Antibiotika.
Es gibt keine Standards für die Auswahl antimikrobieller Mittel zur Behandlung von Leuconostoc spp. die Behandlung der Wahl scheint Penicillin oder Ampicillin zu sein, aber Clindamycin, Linezolid, Makrolide, Aminoglykoside, Cephalosporine und Tetracycline wurden ebenfalls verwendet.2,4,5 Die Anfälligkeit für Trimethoprim und Sulfamethoxazol ist unterschiedlich, mit einigen gemeldeten Infektionsfällen bei Patienten, die dieses Medikament bereits erhielten. Wir wählten Linezolid für unseren Patienten, aber wir konnten seine Wirkung nicht beurteilen, da der Patient an akuter obstruktiver Cholangitis und Schock 4 Tage später starb. Wir konnten auch nicht sicher sein, ob die Laktis-Bakteriämie selbst die Todesursache für unseren Patienten war. Aufgrund der Seltenheit der Fallberichte von Laktis ist die Todesrate dieses Erregers nicht bekannt.

Mit dem zunehmenden Einsatz von Vancomycin in der klinischen Praxis werden wahrscheinlich einige neue Vancomycin-resistente pathogene Bakterien auftauchen. Wir betonen die Bedeutung der Durchführung von Sensitivitätstests für Vancomycin zur korrekten Identifizierung von Laktis. Dies kann die Meldung neuer Fälle ermöglichen und helfen, die Prävalenz und Häufigkeit der durch diesen Erreger verursachten Infektion zu ermitteln. Es ist mit ziemlicher Sicherheit häufiger als allgemein anerkannt, und die Verwendung eines opportunistischen Krankheitserregers in der Lebensmittelfermentation kann fraglich sein.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4347737/

Leuconostoc ist ein grampositiver Kokke, der sich durch seine Resistenz gegen Glykopeptidantibiotika auszeichnet. Im Allgemeinen ist dieses Bakterium anfällig für β-Lactam-Antibiotika; hier stellen wir jedoch einen Leukämiepatienten vor, der während einer antimikrobiellen Therapie mit Carbapenem Leukonostoc-Bacterämie entwickelt hat. Die richtige Wahl der Antibiotika in optimaler Dosierung ermöglicht es, die Leukozyteninfektion auch bei gefährdeten Wirten zu überwinden. Wir berichten über 3 Fälle von Leukonostoc-Bakteriämie: den Leukämiefall, der erfolgreich behandelt wurde, sowie über zwei weitere Fälle von Malignomen.

Der englische Quelltext: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S1341321X11705050

Leukozyteninfektionen sind selten und treten meist bei immunsupprimierten Patienten auf. Dieser Bericht beschreibt einen Fall von Leuconostoc lactis bacteremia bei einem Patienten mit koexistierender rheumatoider Arthritis und Tuberkulose-Arthritis. Eine gestörte Magen-Darm-Schranke durch gastrointestinale Amyloidose bei langjähriger rheumatoider Arthritis und Tuberkulose-Arthritis könnte ein Risikofaktor für Leuconostoc-Bakteriämie sein. Trotz aggressiver Antibiotikabehandlung kam es zu septischem Schock und Multiorganversagen. Der fatale Verlauf könnte durch das schnelle Fortschreiten der Magen-Darm-Pathologie verursacht worden sein, die ein Risikofaktor für die Leukozytenbakteriämie sein könnte.

In Englisch – der Quelltext: https://link.springer.com/article/10.1007/s10165-011-0465-0

Leuconostoc [2] ist eine Gattung grampositiver Bakterien , die zur Familie der Leuconostocaceae gehört . Sie sind in der Regel eiförmige Kokken, die häufig Ketten bilden. Leuconostoc spp. sind intrinsisch resistent gegen Vancomycin und Katalase- negativ (was sie von Staphylokokken unterscheidet ). Alle Arten dieser Gattung sind heterofermentativ und können aus Saccharose Dextran herstellen. Sie sind in der Regel schleimbildend.

Einige Arten, die bei der Herstellung eines Sauerteigstarters für den „Gestank“ verantwortlich gemacht werden, können auch Infektionen beim Menschen verursachen. [3] Da es sich bei ihnen um eine seltene Krankheitsursache beim Menschen handelt, können handelsübliche Identifikationskits den Organismus häufig nicht identifizieren. [4]

Leuconostoc spp. Ist zusammen mit anderen Milchsäurebakterien wie Pediococcus und Lactobacillus für die Fermentation des Kohls verantwortlich und macht ihn zu Sauerkraut . Bei diesem Verfahren wird frischer Kohl in einer leichten Salzlösung fermentiert, wobei der Zucker im Kohl durch Lactofermentation in Milchsäure umgewandelt wird , was dem Kohl einen sauren Geschmack und gute Haltbarkeit verleiht. Leuconostoc spp. sind ebenfalls Teil der symbiotischen Kolonien von Bakterien und Hefen oder SCOBY, die an der Fermentation von Kefir , einem fermentierten Milchgetränk, beteiligt sind. [5]

Übersetzung der Quelle aus Wikipeda: https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=https://en.wikipedia.org/wiki/Leuconostoc&prev=search

Der Originaltext aus Wikipeda in englischer Sprache:

https://en.wikipedia.org/wiki/Leuconostoc

Leuconostoc spp. ist an sich resistent gegen Vancomycin und verursacht bei immunsupprimierten Patienten selten die Infektion. In diesem Bericht beschreiben wir einen tödlichen Fall von Leuconostoc lactis bacteremia bei einem Patienten mit biliärem Stent, um die Obstruktion des biliären Traktes durch mehrere Pseudozysten im Pankreaskopfbereich zu lösen. Leukozytäre Laktis, die aus dem Blut der Patienten isoliert wurde, wurde durch die 16S rRNA-Sequenzierung bestätigt und dieses Isolat war anfällig für die meisten Antibiotika, einschließlich Levofloxazin, Penicillin, Erythromycin und Cefotaxim außer Vancomycin. Der septische Schock und das Multiorganversagen wurden durch den verzögerten Einsatz eines geeigneten Antibiotikums abrupt vorangetrieben. Bei der Verwendung von Vancomycin als empirisches Antibiotikum bei einem bakteriellen Patienten durch grampositive Kokken sind die Therapieversagen der Isolate mit intrinsischer Resistenz gegen Vancomycin zu berücksichtigen. Darüber hinaus ist die schnelle und genaue Identifizierung von Leuconostoc spp. sehr wichtig für die Auswahl der geeigneten Antibiotika.

Die Quelle – englischer Originaltext:
http://www.bslonline.org/journal/view.html?uid=586&&vmd=Full

Ein Babyfall von hämatogener Rippenosteomyelitis, der durch Leuconostoc-Laktis verursacht wurde, wurde vorgestellt. Der Patient hatte hohes Fieber und eine Abszessbildung auf dem rechten Schulterblatt. Die Diagnose erfolgte mit den Ergebnissen von Blut-, Knochen- und Abszesskulturen, pathologischen Befunden der beteiligten Rippen und direkten Knochengraphien. Der Patient wurde 6 Wochen lang erfolgreich mit Cefotaxim behandelt.

https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/00365540600904811

Klinische Merkmale von hämatologischen Patienten, von denen in der Literatur berichtet wurde, dass sie eine Leukozyteninfektion hatten.

1 31/M Acute myeloid leukemia Pneumonia (postallogeneic BMT) yes (yes) Leuconostoc sp. VCM CAZ, CPFX Died
2 18/F Hodgkin’s lymphoma Septic shock, GVHD (postallogeneic BMT) yes (yes) Leuconostoc mesenteroides VCM, IPM/CS → CPFX DPT Improved
3 35/M Acute myeloid leukemia Line-related bacteremia (postallogeneic BMT) yes (yes) Leuconostoc mesenteroides VCM, CFPM, penicillin DPT Improved
4 25/F Non-Hodgkin’s lymphoma Febrile neutropenia (after chemotherapy) N/A Leuconostoc pseudomesenteroides Enterococcus faecium N/A AMPC/CVA, GM, CPFX, ABPC Improved
5 34/F Acute myeloid leukemia Febrile neutropenia, GVHD (postallogeneic PBSCT) yes (N/A) Leuconostoc sp. TEIC ABPC, GM Improved
6 52/F Acute myeloid leukemia Right thigh cellulitis (after chemotherapy) yes (N/A) Leuconostoc sp.
Stenotrophomonas maltophilia
VCM IPM/CS, GM → ST, CLDM Improved
7 73/M Non-Hodgkin’s lymphoma Febrile neutropenia (after chemotherapy) N/A Leuconostoc sp. PAPM/BP, GM PAPM/BP, GM, VCM Died
8 52/F Acute myeloid leukemia
(granulocytic sarcoma)
Febrile neutropenia (after chemotherapy) yes (N/A) Leuconostoc lactis MEPM → CPFX, TEIC LZD → TGC Improved
9 64/M Non-Hodgkin’s lymphoma Meningitis (after chemotherapy) N/A Leuconostoc sp. CTRX → ABPC + GM MEPM Improved

Der englische Quelltext:

https://www.hindawi.com/journals/crihem/2016/7648628/tab2/

Leuconostoc-Arten sind grampositive Kokobazillen und werden in Milchprodukten verwendet und sind an sich resistent gegen Vancomycin. Leukozyteninfektionen sind beim Menschen selten und treten meist bei immungeschwächten Patienten auf. Wir beschreiben 6 Patienten mit Leuconostoc-Bakteriämie am Universitätsklinikum Dong-A zwischen 1990 und 2015. Ein Isolat (L. lactis) wurde mittels 16S rRNA Gensequenzierungsanalyse auf Speziesebene identifiziert. Alle Patienten hatten Grunderkrankungen und 5 Patienten unterlagen Verfahren, die die normale integumentale Verteidigung unterbrachen. Vier Patienten starben innerhalb von 30 Tagen, nachdem sie als Träger von Leuconostoc-Arten identifiziert wurden.

Entnommen aus der Quelle in englischer Sprache: https://synapse.koreamed.org/DOIx.php?id=10.7180/kmj.2018.33.3.422

Tod nach Lactobacillus lactis

Der Patient war ein 75-jähriger Mann und hatte Diabetes mellitus als Grunderkrankung. Er hatte sich einer Arthrodese aufgrund einer Arthritis im linken Knöchel in einem anderen Krankenhaus unterzogen. Danach wurde Cefazolin (1g BID) aufgrund von Phlegmon im Gewebe um das Sprunggelenk intravenös verabreicht. Vier Tage später begannen Fieber und Bauchschmerzen und deshalb wurde eine Bauch-Computertomographie durchgeführt. Der Verdacht auf eine Cholezystitis bestand und deshalb besuchte er im Juni 2015 die Notaufnahme unseres Krankenhauses. Zu diesem Zeitpunkt betrug die Körpertemperatur des Patienten 36. 5℃. Sein Gehalt an weißen Blutkörperchen stieg jedoch leicht auf 10.290 /mm3 (neutrophil: 96,6%). Sein Gehalt an roten Blutkörperchen, Blutplättchen, AST, ALT, ALP, r-GTP, Gesamt Billirubin, direktes Billirubin und c-reaktives Protein stieg ebenfalls auf 13,4 g/dL, 158.000 /mm3, 46 U/L, 127U/L, 786 U/L, r-GTP 291 U/L, 1,9 mg/dL, 1,2 mg/dL und 31,06 mg/dL. Aus der abdominalen Computertomographie ergaben sich Befunde einer akuten Cholangitis durch Gallengangsstein, akute Cholezystitis, Leberabszess und Flüssigkeitsretention im Randbereich der rechten Leber; daher wurde Imipenem (500 mg QID) nach einem Blutkulturtest intravenös als empirisches Antibiotikum verabreicht.

  1. lactis wurde durch einen Blutkulturtest über das VITEK II-System identifiziert. Für eine genaue Identifizierung der Bakterien wurde die 16S rRNA-Genanalyse mit einer im Blut kultivierten Bakterienprobe (DAU-03) durchgeführt und zeigte 98,85% Ähnlichkeit mit L. lactis, 98,92% Ähnlichkeit mit L. holzapfelii, 98,61% Ähnlichkeit mit L. citreum und 98,70 Ähnlichkeit mit L. palmae; daher wurde festgestellt, dass die Bakterien L. lactis waren (Abb. 1). Dann wurde die Einführung der Gallenblasenentwässerung durchgeführt, aber die Superinfektion (Enterococcus avium, Enterococcus gallinarum) trat kontinuierlich in der Gallenblasenflüssigkeitskultur auf und verschlimmerte die intraperitoneale Infektion. Daher wurde eine perkutane Drainage durchgeführt. Zur Behandlung der katheterbedingten Bakteriämie (Candida albicans) wurde das Antimykotikum Anidulafungin (100mg QD) verabreicht, das jedoch am 28. Tag nach dem Nachweis von L. lactis aufgrund einer Verschlechterung der Sepsis verstarb.

Quelltext in englischer Sprache: https://synapse.koreamed.org/DOIx.php?id=10.7180/kmj.2018.33.3.422

Leuconostoc verursacht Abszesse

Die Seite ist nicht erreichbar: ABSTRACT

https://smj.org.sa › index.php › smj › article › viewFile

 – Diese Seite übersetzen

1985, the first cases of Leuconostoc bacteremia were reported in France … multiple liver abscesses7 and bacteremia following …. Leuconostoc lactis. Scand J …

Leuconostoc spp. sind grampositive Vancomycin-resistente Krankheitserreger, die als seltene Ursache für Bakteriämie bei schwerkranken und immunsupprimierten Wirten auftreten.1 Daptomycin ist ein neuartiges Lipopeptidantibiotikum, das in der Forschung zur Behandlung von Infektionen mit grampositiven Bakterien eingesetzt wird, einschließlich solcher, die gegen Vancomycin resistent sind.2 Wir beschreiben den Einsatz von Daptomycin zur erfolgreichen Behandlung der Leuconostoc-Bakteriämie bei zwei Patienten mit neutropenischer Knochenmarktransplantation (BMT), die auf ein vancomycinhaltiges empirisches Antibiotikum nicht ansprachen.

Die Probanden wurden in eine Studie aufgenommen, um die Wirksamkeit von Daptomycin bei der Behandlung von vancomycinresistenten grampositiven Infektionen zu untersuchen. Die Studie wurde vom Human Investigation Review Committee genehmigt. Die MICs für alle Antibiotika wurden nach der Methode der Mikroverdünnung der Brühe bestimmt, mit Ausnahme von Cefepime, das von Etest (AB Biodisk, Solna, Schweden) bestimmt wurde.3 Die MBCs wurden durch Subkultivierung der klaren Mikroverdünnungsschläuche der Brühe bestimmt. Mehr als eine 3-Log-Reduktion der Koloniezahlen galt als Beweis für bakterizide Aktivität.3 PFGE wurde an den beiden Leuconostoc-Isolaten durchgeführt, um die Verwandtschaft des DNA-Stammes zu bestimmen.3

Fall 1: Eine 18-jährige Frau wurde zur Behandlung des rezidivierenden Hodgkin-Lymphoms zugelassen. Ciprofloxacin, Trimethoprimsulphamethoxazol und Acyclovirprophylaxe wurden eingeleitet und eine hochdosierte Chemotherapie durchgeführt, gefolgt von einer allogenen BMT am Krankenhaustag 8. Sechs Tage nach der Transplantation entwickelte sie hohes Fieber, Übelkeit und Schmerzen in der rechten Schulter und wurde mit Imipenem und

Vancomycin. Geringfügiges Fieber hielt an und am Post-BMT-Tag 11 wurde Imipenem wegen eines Ausschlags eingestellt. Vancomycin wurde fortgesetzt; Cefepime und Amphotericin B wurden hinzugefügt. Sie entwickelte Grad 2 Transplantat-gegen-Wirt-Krankheit, für die Hydrokortison initiiert wurde. Am Tag 15 nach der BMT entwickelte sie ein Fieber von 40°C, gefolgt von einem septischen Schock. Blutkulturen aus peripheren Venen und Zentralkathetern wuchsen Leuconostoc mesenteroides, das anfällig für Daptomycin war (Tabelle). Vancomycin wurde eingestellt. Alle zentralen Katheter wurden entfernt. Hickman-Katheterkulturen wuchsen 15-50 cfu von L. mesenteroides. Nach vorheriger Zustimmung erhielt sie 8 Tage lang eine 400 mg Ladedosis iv-Daptomycin gefolgt von 4,5 mg/kg alle 36 Stunden, angepasst an eine Kreatinin-Clearance von 55 mL/min. Die Wiederherstellung der Nierenfunktion erfolgte am Tag 9 von Daptomycin. Die Dosis wurde anschließend auf 6 mg/kg qds für einen Gesamtverlauf von 15 Tagen erhöht. Das Fieber ließ 2 Tage nach der Einleitung von Daptomycin nach, und sie blieb bis zu ihrer Entlassung am Tag 42 fieberhaft. Alle nachfolgenden Blutkulturen waren negativ. Früh im Verlauf der Therapie entwickelte der Patient ein schweres Gesichts- und Mundödem im Rahmen der Aufnahme von Amphotericin B, Cefepime, Daptomycin und Thrombozytentransfusionen. Diphenhydraminhydrochlorid wurde gestartet und das Ödem gelöst. Sie tolerierte den Rest ihrer Therapie ohne Zwischenfälle.

Fall 2: Ein 35-jähriger Mann wurde wegen eines Rückfalls der akuten myeloblastischen Leukämie aufgenommen. Nach der Aufnahme wurde ein zentraler Venenkatheter gelegt und die Chemotherapie eingeleitet. Er konnte keine Remission erzielen und hatte einen verlängerten Krankenhauskurs, der durch linienbedingte Bakteriämie, periphere Neuropathie, Niereninsuffizienz und Penizillin-induzierten Ausschlag erschwert wurde. Er unterzog sich 3 Monate nach der Aufnahme einer allogenen BMT. Am Post-BMT Tag 8 hatte er ein Fieber von 40°C entwickelt.

Blutkulturen wurden entnommen, Cefepime und Vancomycin wurden gestartet. Blutkulturen wuchsen L. mesenteroides, die anfällig für Daptomycin waren (Tabelle). Penicillin wurde aufgrund der Vorgeschichte der Allergie vermieden. Nach informierter Zustimmung wurde er mit iv-Daptomycin, 6 mg/kg qds, begonnen. Innerhalb von 2 Tagen ließ das Fieber nach und die Blutkulturen wurden steril. Drei Tage nach der Einleitung von Daptomycin wurde eine Lumbalpunktion durchgeführt, um das Vorhandensein einer leukämischen Meningitis festzustellen. Die Liquorkultur war positiv für Staphylococcus epidermidis und Daptomycin wurde eingestellt. Vancomycin und Penicillin wurden eingeleitet und Cefepime wurde fortgesetzt. Drei Tage nach dem Absetzen von Daptomycin entwickelte der Patient wieder Fieber und Ausschlag. Seine Blutkulturen, die aus einer peripheren Vene und einem Zentralkatheter gewonnen wurden, entwickelten wieder L. mesenteroides. Die Liquorkulturen waren negativ. Daptomycin wurde neu gestartet, Vancomycin und Penicillin wurden eingestellt und alle zentralen Katheter entfernt. Innerhalb von 2 Tagen löste sich das Fieber auf und die nachfolgenden Blutkulturen waren steril. Die Hickman-Katheterspitzenkulturen wuchsen um 15-50 cfu von Leuconostoc spp. 3 Wochen lang wurde Daptomycin ohne Nebenwirkungen fortgesetzt. Einen Monat später starb der Patient an den Folgen der Leukämie.

Zwei Patienten, die nach der BMT eine katheterassoziierte Leuconostoc-Bakteriämie entwickelten, reagierten nicht auf Vancomycin und wurden erfolgreich mit Daptomycin sowie der Entfernung von iv-Linien behandelt. Beide vertrugen das Medikament gut. Die beiden Isolate zeigten ein ähnliches DNA-Fragmentmuster (Daten nicht dargestellt), das auf eine gemeinsame Quelle hinweist, die nicht bestimmt wurde.

Leuconostoc spp., Mitglieder der Familie der Streptococcaceae, werden zunehmend als nosokomiale Krankheitserreger beschrieben, die schwerkranke und immunsupprimierte Patienten infizieren.1 Während fokale Infektionen wie Meningitis, Lungenentzündung, Endokarditis, Osteomyelitis und Harnwegsinfektionen dokumentiert wurden, wurde sie am häufigsten als Ursache für eine im Krankenhaus erworbene Bakteriämie beschrieben.4Leuconostoc spp. werden häufig als Streptokokken falsch identifiziert, bis die Empfindlichkeitsprüfung ihre charakteristische Resistenz gegen Vancomycin zeigt.5

Im Gegensatz zu den Glykopeptiden stört Daptomycin, ein Lipopeptid-Antibiotikum, das aus einem von Streptomyces roseosporus hergestellten Fermentationsprodukt stammt, mehrere Aspekte der bakteriellen Plasmamembranfunktion, einschließlich der Peptidoglykansynthese, der Lipoteichoesäuresynthese und des Potenzials der Bakterienmembran, und bietet eine schnelle, konzentrationsabhängige Abtötung und eine verlängerte post-antibiotische Wirkung in vitro.2. Es hat sich gezeigt, dass es in vitro bakterizide Aktivität gegen alle grampositiven Mikroorganismen aufweist, einschließlich Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus, Vancomycin-Zwischenprodukte, die für S. aureus anfällig sind, Koagulase-negative Staphylokokken, Vancomycin-resistente Enterokokken und Stämme von Leuconostoc, Lactobacillus und Pediococcus, die alle resistent gegen Vancomycin sind.2,6 Klinische Studien der Phase 2 zeigten, dass Daptomycin in Dosen von 2 mg/kg od und 3 mg/kg bd wirksam gegen Haut- und Weichteilinfektionen bzw. Bakteriämie ist. Tiertoxizitätsstudien zeigten, dass reversible, dosisabhängige Schäden des Skelettmuskels das Hauptziel der Organtoxizität sind. Neuronale, renale und gastrointestinale Toxizität war auch mit Daptomycin verbunden. Erhöhte Kreatin-Phosphokinase und Muskelschwäche waren die häufigsten Nebenwirkungen beim Menschen, der dieses Medikament erhielt.2

Daptomycin wurde als sicher und wirksam bei der Behandlung von katheterbedingter Bakteriämie durch Vancomycin-resistente Leuconostoc gefunden. Seine zukünftige Rolle bei der Behandlung resistenter grampositiver Organismen sollte anhand der Ergebnisse mehrerer laufender großer klinischer Studien bestimmt werden.

Quelle in englischer Sprache: https://academic.oup.com/jac/article/47/3/364/749373

Antibiotikaresistente Infektionen sind nach wie vor ein großes Thema für die ganze Welt. Obwohl eine angemessene Diagnose und eine schnelle Behandlungseinleitung gerade bei immungeschwächten Patienten von entscheidender Bedeutung sind, ist die Auswahl von Antibiotika ohne Identifizierung von verursachenden Bakterien oft schwierig. Eine 44-jährige Frau mit akuter myeloischer Leukämie (AML) unter Myelosuppression litt an teicoplaninresistenter grampositiver Kokkenbakteriämie. Unter Berücksichtigung schwerer Neutropenie durch Chemotherapie und Glykopeptidresistenz wurde Teicoplanin empirisch durch Daptomycin ersetzt, was zu einer schnellen Deferveszenz führte. Dieser Mikroorganismus stellte sich später als Leuconostoc-Lactis (L. Lactis) heraus, und Daptmycin wurde auf der Grundlage antimikrobieller Empfindlichkeitstests weiterverwendet. Infolgedessen kontrollierte die empirische Verwendung von Daptomycin erfolgreich die glykopeptidresistente grampositive Kokkenbakteriämie unter Neutropenie. Dies ist der erste Bericht über die Daptomycin-Behandlung von L. lactis bacteremia bei einem Patienten mit AML unter Neutropenie. Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass Daptomycin eine geeignete Behandlungsoption für glykopeptidresistente, grampositive Kokkenblutstrominfektionen, insbesondere bei myelosuppressiven Patienten, wäre.

Quelle in englischer Sprache: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S1341321X17301484

Abstrakt

Hintergrund: Parenterale Ernährung ist eine invasive Behandlung, die ein hohes Infektionsrisiko birgt.

Katheterbedingte Blutbahninfektionen sind die schwerwiegendsten Zusammenstellungen der parenteralen Ernährung.

Therapie.

Eine Kontamination der Nabe einer Zentrallinie kann zu Bakteriämie und Sepsis führen. Wir präsentieren den Fall

von Leuconostoc mesenteroides bacteremia bei einem parenteral ernährten Patienten in der häuslichen Pflege.

Nach unserem Kenntnisstand ist es der erste beschriebene Fall einer Bergung der Zentrallinie aus diesem Erreger in einem

immunsupprimierter, permanent parenteral ernährter erwachsener Patient.

Fallpräsentation: Ein 29-jähriger Mann mit Merkmalen der Unterernährung aufgrund einer Infektion eines zentralen

Leitung wurde im Notfall ins Krankenhaus eingeliefert. Der Patient berichtete über Bauchschmerzen, Fieber und

Symptome einer Dysurie für 3 Wochen. Es wurden Standardtests durchgeführt, darunter Blut für die Kultur.

die aus der Zentrallinie und der peripheren Vene entnommen wurden. Blutkulturen entdeckten eine zentrale Linie.

Die parenterale Ernährung, die über den peripheren Venenweg verabreicht wird, wurde eingeführt. Erstens, Bakteriämie.

wurde empirisch mit Antibiotika wie Vancomycin und Imipenem+cilastatine behandelt, zweitens

gemäß dem Antibiogramm auf Ampicillin umgestellt und mit Clindamycin an die Patienten verabreicht.

zentrale Linie, gefolgt von einem Alkoholschloss. Kontrollkulturen bestätigten eine erfolgreiche Behandlung. Parenterale

Die Ernährung wurde an die Zentrallinie verabreicht und die Transfusion verlief zwei Tage lang ereignislos.

Fazit: Eine erfolgreiche Behandlung der opportunistischen CRBSI mit Katheterrettung ist auch in der Praxis möglich.

bei immungeschwächten Patienten. In den zentralen Bereichen der Behandlung ist es wichtig, Risiken zu berücksichtigen.

Vorteile, die sich aus der Entfernung ergeben.

Schlüsselwörter: Zentralvenenkatheter; Leuconostoc; Heimparenterale Ernährung; Sepsis

Einführung

Leuconostoc-Arten sind grampositive, nicht bewegliche Bakterien, die in der Familie der

Streptococcacae[1]. Solche Arten sind in klinischen Studien schwer zu identifizieren; aufgrund von

ähnlichem Phänotyp werden sie manchmal fälschlicherweise als Streptokokken, Laktokokken oder Laktokokken bezeichnet.

Enterokokkenarten[2]. Leuconostoc spp. ist in der Natur weit verbreitet. Sie waren auch

die im Magen-Darm-Trakt, in der Mundschleimhaut und in den Geschlechtsorganen des Menschen identifiziert werden. Bis vor kurzem

als nicht pathogen für Mensch und Tier angesehen, während sie eine seltene Ursache für die Entstehung von

Infektion[1-4]. Jetzt wurden sie als potenzieller Erreger erkannt, der eine Infektion verursacht, vor allem in den Bereichen

immunsupprimierte Patienten, Patienten mit zentralvenösen Kathetern oder Patienten, die sich einer Langzeitbehandlung mit Antibiotika unterziehen[5].

Infektionsproblem in der parenteralen Ernährung

Parenterale Ernährung ist eine invasive Behandlungsform, die das Risiko schwerer Komplikationen birgt.

Diese Komplikationen bei zu später Diagnose oder Fehldiagnose und schlechter Behandlung können dazu führen, dass die

Tod eines Patienten. Es wird geschätzt, dass Komplikationen von zentralen Venenkathetern in einem der folgenden Fälle auftreten können

Patient in zehn Jahren. Häufig wird die Anzahl der katheterbedingten septischen Komplikationen als „Katheter“ ausgedrückt.

Tage“. Akzeptable CRBSI-Raten (katheterbedingte Blutbahninfektion) wurden unterschiedlich berichtet.

als 0,35-2,27 Episoden/1000 Kathetertage[6-8].

Wenn ein signifikantes Bakterien- oder Pilzwachstum auftritt, verbreiten sich Mikroben im Blut.

Strom und klinische Symptome, die sich durch subfieberhafte Zustände oder Fieber manifestieren.

mit Schüttelfrost, Tachykardie, Kurzatmigkeit und allgemeiner Verschlechterung.

des Patientenzustandes auftreten[9]. Bei Verdacht auf eine disseminierte Infektion

die Kultur für Pilze, aerobe und anaerobe Bakterien durchgeführt wird.

aus dem Blut, das aus dem Katheter oder aus dem peripheren Bereich entnommen wird.

Vene. Die Kultur wird auch für Urin, Kot und Haut um den Körper herum durchgeführt.

Ausgang des Katheters[10].

Während der Wartezeit auf die Ergebnisse der Blutkultur, empirische

Antibiotikatherapie gegen grampositive (Vancomycin) und gramnegative Bakterien (Carbapenem) eingesetzt, die dann als

modifiziert nach Antibiogrammen. Eine Art vaskulärer Zugang

sollte auch während der Behandlung berücksichtigt werden: für den Fall, dass

von nicht getunnelten Kathetern die Berücksichtigung von Risiken und Nutzen

von der Katheterentnahme ist empfehlenswert. Im Falle von permanenten Tunnelvortrieben

Katheter wird eine lokale Behandlung unter Beibehaltung eines Katheters empfohlen,

wenn die Infektion nicht durch Krankheitserreger aus einem Staphylococcus verursacht wird.

Aureus, Pseudomonas aeruginosa, Mykobakteriengruppe. Pilzkrankheiten

Infektionen, multiresistente Bakterien, opportunistische Mikroorganismen,

immungeschwächte Patienten oder Klappenkatheter (Groshong) sind die Folge.

als nicht geeignet für eine erfolgreiche Bergung angesehen. Infektion verursacht durch

werden auch nicht behandelt[11].

Fallpräsentation

Ein 29-jähriger Mann wurde dringend auf die Station aufgenommen, weil er

39°C Fieber, Bauchschmerzen und Symptome einer anhaltenden Dysurie.

3 Wochen. Der Patient wurde dauerhaft parenteral über einen Tunnel versorgt.

Katheter in der häuslichen Umgebung und mit Merkmalen der Unterernährung vorgestellt,

Atrophie des Unterhautgewebes und BMI 16. Vor der Zulassung zum

Krankenhaus ein Hausarzt verabreichte Sulfamethoxazol plus

Trimethoprim, was zu einer teilweisen Verbesserung der folgenden Punkte führte

Symptome: Bauchschmerzen und Dysurie-Symptome gestoppt, während

Das Fieber ohne Schüttelfrost blieb bestehen.

Die Krankengeschichte war wie folgt: Morbus Crohn, perianale Fistel

mit chronischer Kolonisation von Klebsiella pneumoniae MBL (+), kurz

Darmsyndrom aufgrund von mehrfach verlängerten chirurgischen Resektionen, Medikamenten, etc.

induzierte Leber- und Knochenmarksschäden nach immunsuppressiver Behandlung

Behandlung, Bluthochdruck und präerenale akute Nierenverletzungen. Auf der

Aufnahme, 100 mg Azathioprin wurde durch orale Routine verabreicht, um die

die Immunsuppression für mehrere Monate aufrechtzuerhalten. Am Tag des Tages der

Die Temperatur des Aufnahmepatienten betrug 37,6°C, der Blutdruck 103/63%.

mmHg, Herzfrequenz von 108 Schlägen pro Minute bei normaler Herzfrequenz.

Der Allgemeinzustand des Patienten war gut. Laborergebnisse: WBC: 9,06

K/µL [4,0 -10,0]; RBC: 2,86 M/µL [4,3- 5,9]; HGB: 8,7 g/dL[13,6-

17,2]; CRP: 61,42 mg/l[0,00-10,00].

Die Röntgenaufnahme der Brust und die Ultraschalluntersuchung des Bauches haben nichts ergeben.

jede wichtige Anomalie. Patient mit normaler Peristaltik und

Stoma-Output im linken Mittelabdominalbereich, mit zwei Fisteln an der Vorderseite.

die rechte Seite und keine Abdominalzeichen. Ein Broviac-Katheter auf der rechten Seite

Seite der Brust, der Bereich um den Ausgang des Katheters war normal.

Die gesamte parenterale Ernährung (Total Parenteral Nutrition, TPN) wurde in die

peripheren Venenkatheter. Nil pro Betriebssystem wurde empfohlen. Empirisch

Antibiotikatherapie wurde durchgeführt: Vancomycin 2 × 1,0 g i.v.,

imipenem+cilastatine 3 × 0,5 g i.v. Am folgenden Tag wird die Patientenversorgung durch die

Die Körpertemperatur wurde normalisiert und die Schmerzen zurückgedrängt. Blut für

Kultur aus dem Dauerkatheter zeigte Leuconostoc mesenteroides.

Trotz des opportunistischen Charakters von Infektionen und schlechten

immunologischen Patientenstatus, ein Versuch, die Zentrallinie zu heilen, wurde als genommen. Am zehnten Tag des Krankenhausaufenthaltes wurde Ampicillin verabreicht.

nach dem Antibiogramm 4 × 0,5 g i.v. (für 7 Tage). Katheterverriegelung

mit 1,5 ml 90%igem Alkohol (für 4 folgende Tage) aufgetragen.

Am Tag 13 des Katheterverschlusses von Clindamycin 150 mg für Folgendes

4 Tage wurden über VCS nach einem Antibiogramm verabreicht, während

Fortsetzung der bisherigen systemischen Antibiotikatherapie. Am Ende des Jahres

behandlung eines peripheren blutes und zentrale katheterkulturen bestätigt

erfolgreiche Behandlung und Katheterrettung. Eine Ernährungsmischung war

die der zentralen Linie verabreicht wurde, war Wan ereignislos. Am 18. Tag

nach dem Krankenhausaufenthalt wurde der Patient entlassen. Im Kontrolltest 8

Wochen und 3 Monate später wurde kein Wiederauftreten der Infektion festgestellt.

Diskussion

Der gemeldete Fall stammt aus dem größten parenteralen Heimfütterungszentrum in Polen, dem Mitglied eines polnischen Netzwerks von

Behandlung der Darminsuffizienz. Jährlich ca. 340-356 Patienten

werden parenteral ernährt. Ein sorgfältiges Trainingsprogramm zur Nutzung eines zentralen

Venenkatheter für Patienten und Angehörige führte zu der festen Anzahl von

der Häufigkeit von Infektionen mit einer Rate von 0,45 Vorfällen pro 1000 Katheter.

Tage. Die Autoren in Winklers Arbeit präsentierten die Prävalenz von Blut.

Infektionen, die mit der Verwendung einer zentralen Linie bei parenteral ernährter Person verbunden sind.

Patienten (CRBSI) mit einer Rate von 0,38-4,58 Inzidenz pro 1000 Katheter.

Tage[12]. Andere Berichte schwanken in der Rate von 0,34 und 2,68 Inzidenz.

pro 1000 Kathetertage[13,14]. Durchschnittliche Häufigkeit von CRBSI in Prozent

In Europa gibt es 1,5 bis 2 Vorfälle pro 1000 Kathetertage. Längere Zeit von

Katheterisierung verursacht ein höheres Infektionsrisiko[15].

Empfohlene Antibiotika zur Behandlung des Leuconostocs

spp. Infektionen sind β-Lactame. Penicillin und Ampicillin sind aktiver.

als Cephalosporine und werden als Erstlinientherapie eingesetzt. Carbapeneme

(z.B. imipenem) sind wirksam, obwohl es eine dokumentierte

Vorfallsresistenz gegen diese Gruppe von Antibiotika im Falle eines Patienten

mit postoperativer Meningitis. Leuconostoc spp. sind auch Bakterien.

anfällig für Clindamycin, Tobramycin, Erythromycin, Minocycline

mit variabler Empfindlichkeit für Chinolone, Cephalosporine und Cephalosporine.

Trimethoprim/Sulfamethoxazol (TMP/SMX)[2,16].

Diese Mikroben zeichnen sich durch ihre Selbstbeständigkeit gegenüber

Glykopeptide wie Vancomycin (VCM) aufgrund von modifizierten

Peptidoglykan-Vorläufer-Produktion. Modifizierte Vorläufer sind

gekennzeichnet durch eine reduzierte Affinität zu Vancomycin.

Im vorliegenden Fall schlug das Antibiogramm vor, die Anfälligkeit von

Leuconostoc mesenteroides zu 3 Antibiotika: Ampicillin, Meropenem

und Vancomycin. Ampicillin wurde eingeführt; weil die Literatur

deutet darauf hin, dass in-vivo-Resistenzen gegen zwei weitere Antibiotika auftreten können.

Während der gezielten Therapie, bei der Wahl eines Antibiotikums, wird die

Penetrationskapazität der Infektionsstelle, richtige Dosis und Wegstrecke

der Verwaltung wurde ebenfalls berücksichtigt[17].

Es gibt nur wenige Fälle von Lecunostoc spp. bacteremia beschrieben.

in der Literatur. Ho et al.[18] beschreiben den Fall einer Patientin mit einer

Plattenepithelkarzinom und Sepsis wurde erfolgreich behandelt mit

Antibiotikatherapie und die zentrale Linie wurde beibehalten. Aufgrund der anfänglichen

Blutkulturen, die grampositive Kokken als empirisches Antibiotikum enthüllen.

Therapie wurde verabreicht (Vancomycin und Piperacillin mit

Tazobactam). Laut Antibiogramm wurden die Antibiotika geändert auf

Ampicillin 2 g i.v. alle 6 Stunden. Nach 2-wöchiger Behandlung Blutkultur

Die Ergebnisse waren negativ[18].

Ishiyama et al.[19] stellten einen Fall einer Patientin vor mit

myeloblastische Leukämie, die während der Behandlung ein mäßiges Fieber entwickelte.

Chemotherapie. In der Blutkultur wurden grampositive Kokken gefunden.

und Vancomycin wurde implementiert. Nachdem ich bewiesen hatte, dass es sich um eine

Leukozyten, VCM wurde eingestellt. Auf der Grundlage der Medizin

Suszeptibilitätsimipenem/Hcilastatin und Gentamicin wurden implementiert.

Wenn die Behandlung nicht erfolgreich war und das Fieber zunahm, wurde Gentamicin

wurde auf Sulfamethoxazol/Trimethoprim umgestellt. Die Therapie erwies sich als

um wirksam zu sein[19].

Im anderen Fall von 26-jährigem männlichem Patienten, bei dem das Blut

Kultur gefunden Leuconostoc spp. ein Ergebnis des Antibiogrammtests ergab

Anfälligkeit für Clindamycin, Ampicillin, Gentamicin und Penicillin.

Er wurde erfolgreich mit Clindamycin behandelt[20].

Eine weitere Veröffentlichung stellt den Fall eines Patienten mit 38,8°C vor.

Fieber. Leuconostoc mesentroides Bakterien, die anfällig für Penizillin und

Aminoglykoside wurden aus peripherem Blut isoliert. Für 6 Tage wird die

Behandlung umfasste Ampicillin (6 g/Tag i.v.), dann wurde es gewechselt.

zu Amoxicillin (3 g/pro os.). Ein Rückgang des Fiebers wurde gemeldet. Blut

Kontrollergebnisse negativ ausfielen[21].

In einer weiteren Publikation, die von Huber et al.[22] vorgestellt wurde, wurde ein männlicher

mit Lungenmykobakteriose, parenteral über die Mittellinie ernährt, wurde als

diagnostiziert mit Leuconostoc-Bakterien, die anfällig für: Penizillin,

Ampicillin, Imipenem, Erythromycin, Clindamycin und Gentamicin

und resistent gegen Vancomycin, das in einer Blutkultur aus der Spitze von

einen Katheter. Der Katheter wurde entfernt, was zur Reduktion von

Infektion[22].

Fazit

Obwohl L. mesenteroides ein opportunistischer Krankheitserreger ist, war es der Fall.

erfolgreich mit Katheterrettung behandelt. Es ist möglich, Katheter zu behandeln.

auch bei Krankheitserregern, die als stark behandlungsbedürftig gelten.

Ausfall. Zum Behandlungsversuch mit Katheterkonservierung, guter

Zustand und genaue Überwachung des Patienten ist obligatorisch.

Quelle in englischer Sprache: http://www.anncaserep.com/pdfs_folder/accr-v4-id1648.pdf

Endocarditis lenta durch Lactobacillus salivarius subsp. salicinicus

„Nach zwei Zahnextraktionen ohne antibiotische Abdeckung trat bei einem zehnjährigen Mädchen eine Endokarditis lenta auf. Der isolierte Erreger war Lactobacillus salivarius“  https://scite.ai/reports/endocarditis-lenta-durch-lactobacillus-salivarius-AYVOpZ

Nicht nur Streptococcus salivarius, sondern auch Lactobacillus salivarius kann „Endocarditis lenta“ verursachen. Es ist freiverkäuflich in Apotheken.

Eine Falschinfo od Depression durch Probiotika? https://www.spektrum.de/news/die-dunkle-seite-der-probiotika/1583444

Produziert Intervet nur Qualvolles für Tiere, das ihre Merck & Co (MSD / Merck Animal Health) dann weltweit vertreibt? Wurde „Beuthanasia D“ von der Merck Animal Health auch so grausam gefälscht wie T61 oder warum enthält es Phenytoin?

Has Intervet Animal Health agonizedly falsified like T61 or why was Beuthanasia D phenytoin added to the „euthanasia preparation“ that prevents painful reactions like cramps? Hat Intervet Animal Health wie T61 qualvoll gefälscht oder warum wurde in dem „Einschläferungspräparat“ Beuthanasia D Phenytoin zugesetzt, das schmerzhafte Reaktionen wie Krämpfe verhindert?

Besteht Intervet (in den USA Animal Health) aus den Rothschilds oder weshalb setzt Intervet Euthanasiepräparaten Lähmungsmittel zu, wie in T61 das lähmende Muskelrelaxanz Mebenzonium und schmuggelt pure undeklarierte Ameisensäuredimethyl hinein wie sie in den US amerikanischen Euthanasiepräparat Beuthanasia D Phenytoin zusetzt, das schmerzhafte Krämpfe verhindert?

Hat die Intervet Animal Health wie in T61 in Beuthanasia D auch N,N-Dimethylformamid hineingeschmuggelt, so dass auch Beuthanasia D pur aus Ameisensäureformaldehyd besteht?

Die Wirkung von Phenytoin, das Intervet Beuthanasia D zur Euthanasie von Hunden in den USA zugesetzt hat!

6.14 Hydantoine Der Wirkstoff Diphenylhydantoin wirkt antikonvulsiv und wird den Antiepileptika zugeordnet. Die Hydantoine wurden zur Therapie verschiedener Formen von Epilepsie verordnet. Erste klinische Berichte über die Anwendung von Phenytoin wurden 1938 publiziert.56 Am heterozyklischen Ring der Barbitalantikonvulsiva wurden chemische Veränderungen mit dem Ziel der Beseitigung der sedativen und hypnotischen Nebenwirkungen vorgenommen und das Ergebnis waren die Hydantoine. Der Wirkstoff Diphenylhydantoin fand die häufigste Anwendung. Quelle: https://d-nb.info/1035638932/34

Does Intervet (in the USA Animal Health) consist of the Rothschilds, or why does Intervet add paralytic agents to euthanasia preparations, such as the paralyzing muscle relaxant Mebenzonium in T61, and smuggles in pure undeclared formic acid dimethyl as it does in the US euthanasia preparation Beuthanasia D Phenytoin, which prevents painful cramps?

Did Intervet Animal Health smuggle in N,N-Dimethylformamide as in T61 in Beuthanasia, so that Beuthanasia D also consists purely of formic acid formaldehyde?

The effect of phenytoin added by Intervet Beuthanasia D to the euthanasia of dogs in the USA!

6.14 Hydantoins The active substance diphenylhydantoin has an anticonvulsant effect and is classified as an antiepileptic. Hydantoins have been prescribed for the treatment of various forms of epilepsy. The first clinical reports on the use of phenytoin were published in 1938.56 Chemical changes were made to the heterocyclic ring of barbital anticonvulsants with the aim of eliminating the sedative and hypnotic side effects and the result was the hydantoins. The active substance diphenylhydantoin was the most frequently used. Source: https://d-nb.info/1035638932/34

More about cruel euthanasia and Intervets T61 for euthanasia, which is marketed worldwide by Merck & Co (MSD or Merck Animal Health). http://www.qualvolle-einschlaeferung.de

Falsche Lehre „gutes Futter“ – Diabetes, Schilddrüsenüberfunktion, Allergien und „Alterskrankheiten“ durch Katzen- und Hundefutter, das meistens undeklarierten Zucker enthält – auch wenn darauf steht „ohne Zucker“

Hunde und Katzen werden euthanasiert nachdem man sie falsch therapiert und z. B. mit Cortison noch kränker macht, anstatt die Helicobacter spp. und/oder Clostridien perfringens zu eliminieren

Die falsche Lehre: Gutes Futter enthielte viel Fleisch – schlechtes Futter enthielte wenig Fleisch DESWEGEN GIBT ES FÜR DIESE ARMEN TIERE KEIN GUTES FUTTER MIT WENIG FLEISCH!!!

Für mit schlechten Magen- und Darmbakterien belastete Tiere, die man durch viel Fleisch angezüchtet hatte wie die pathoegenen Bakterien Clostridien perfringens, die vom Labor falsch als apothogen bezeichnet werden und von den Tierärztlichen Laboren gar nicht gefunden werden (es heißt dann es wurden keine pathogenen Bakterien gefunden) sowie für die Tiere, die an dem Magenbakterium Helicobacter leiden, wirkt ein Futter mit viel Fleisch wie Gift und man macht die armen Tiere dadurch immer noch kränker. Sie leiden sofort nach dem Fressen an Juckreiz und putzen sich danach ausgiebig, genauso wie bei einem Futter, auf das sie allergisch reagieren. Die armen Tiere werden dann oft vom Tierarzt mit Cortison behandelt und können auch dadurch einen Diabetes entwickeln, sowie eine Ketoazidose insbesondere durch eine Langzeitcortisonspritze!

Haben die Hersteller keinen Zucker in?s Futter geschmuggelt setzen sie die Süßkartoffel zu, die ebenso einen hohen Zuckergehalt aufweist

Die anderen durch Futter krank gemachten Tiere entwickeln durch den massiven Zuckergehalt im Futter, den man undeklariert hineinschmuggelt hat einen Diabetes oder aber leiden an den gleichen Krankheiten wie die Tiere mit Helicobacter und Clostridien perfringens, die durch viel Fleisch an massiven Gärungen und Blähungen leiden. Denn das Bakterium E. coli und noch einige mehr vergären Zucker. Durch diese Gärungen entstehen Fuselalkohole, die die Tiere auf Dauer krank machen. Sie vergiften die Tiere allmählich, bis die Tiere irgendwann nichts mehr fressen wollen und können. Die Tiere leiden demnach an Allergien und vertragen kein Futter mehr, ohne dass sie sich nicht ständig putzen oder sogar blutig kratzen, insbesondere wenn dann auch noch Histamine im Futter vorhanden sind wie die Histaminbombe Brenessel, aber auch vieles anderes enthält Histamine wie auch Lachs, Thunfisch, Schweinefleisch. Die meisten Hautkrankheiten entstehen durch einen kranken Darm und durch die krankmachenden Bakterien. Die falsche Lehre ist auch hier wieder, Clostridien seien nicht pathogen! Von Helicobacter haben die meisten Tierärzte ebenso auch gar keine Ahnung. Sie wissen auch nicht, dass die meisten Tiere daran leiden, die allergisch reagieren. Ich vermute, dass auch genauso viele Tiere wie Menschen (jeder 2. leidet daran) mit Helicobacter infiziert sind.

Organerkrankungen durch zuckerhaltiges Futter wie auch durch viel Fleisch im Futter

Die Nieren sind am ehesten betroffen, aber auch die Gelenke leiden darunter und es können Arthrosen wie auch die HD ebenso verschlimmert werden. Durch viel Fleisch übersäuert der ganze Organismus und die Tierärzte wundern sich, weshalb die Hunde, insbesondere die großen Hunde demnach nicht mehr laufen können.

Decken Sie den Zucker im Futter durch Harnteststreifen auf, denn Zucker macht Tiere krank, insbesondere wenn diese an E. coli und saccharolytische Keime leiden – ein Morbus Cushing oder das Cushing Symptom kann auch durch Infektionen entstehen

Mein Hund, der seit seiner Lebensmittelvergiftung immer an Durchfällen leidet und dabei von einem deutschen Labor Clostridien perfringens gefunden wurden wie auch Campylobacter (Laboklin zählt Clostridien erst ab 1 Million, Synlab findet diese überhaupt nicht auf, sowie viele andere Labore ebenso) konnte kein Antibiogramm gegen die Campylobacter erstellen, während das US Labor des Tierarztes diese nicht auffand, weswegen mein Hund seit einem Jahr an diesen Keimen litt. Jedoch fand Laboklin saccharolytische Keime und fertigte wie schon einmal ein Antibiogramm gegen die guten E. coli weil sie gegen die saccharalytischen Keime kein Antibiogramm fertigen können und diese auch nicht identifizieren können, während das deutsche Tierlabor mir empfahl keine Sulfonamide zu verwenden, da diese die guten E. coli vernichten würden.

Nachdem ich jedoch 2 Wochen trotzdem TSO Tabletten verabreichte, wurde die Leukopenie besser und die Leukozyten stiegen von 2,5 auf 4,3 an. Jedoch fielen diese wieder ab und die Durchfälle machten uns erneut zu schaffen. Eine erneute TSO Gabe über 3 Wochen führte jedoch zum Absinken der Leukozyten und dass die Alkalische Phophatase noch weiter gestiegen ist, während jedoch das AST etwas gefallen ist. Nachdem ich jedoch durch Laboklin erfuhr, dass er an saccharolytischen Keimen leidet, habe ich ihm Pylopass mono gegen Helicobater, die er zusätzlich im Erbrochenen aufwies, woei eine Reihe anderer Keime, verabreicht und habe das Trockenfutter gefüttert, worin sich kein Zucker befand (Exclusion mit Pylopass weil es basisch wirkte und er danach noch immer gut laufen konnte, während ich Sensitiv Control von Royal Canin erst dann fütterte, wenn der ph Wert basisch war (ph 7), da er mir ansonsten durch die Übersäuerung nicht mehr laufen konnte).

Selbst Royal Canin für Hunde enthält scheinbar undeklariertes künstliches Taurin, sowie es auch von Animonda für Katzen praktiziert wird, die mir damals telefonisch versicherten, kein künstliches Taurin zuzusetzen (scrollen Sie nach unten) .

Vollmers Antiallergie konnte ich überhaupt nicht mehr füttern, da ich darin Zucker mit den Harnteststreifen messen konnte und ich anfangs nicht wusste, weshalb er daraufhin einen flüssigen Durchfall bekam, sowie im Blut eine Bauchspeicheldrüsenentzündung auftrat. Dieses hat mich anfangs sehr verwirrt, da ich dachte, dass es an den 13% Fett gelegen hat. Der Durchfall war allerdings auf Selbstgekochtes besser, jedoch konnte ich weder Pylopass mono dazugeheben, noch Basisches, da der Durchfall sich dann wieder einstellte.

Den bekam er jedoch auch auf Dog sana von Vetconcept, sowie auch auf Futter, indem sich kein Zucker befand, wie Auf Aras mit Ente und Kartoffeln. Ich muss meinen Hund soz. mit unverträglichem Sonnenblumenöl füttern, worauf ihm die Nase wegen Unverträglichkeit an und zu tropft, weil es kein Futter ohne Geflügelfett gibt, das er nicht verträgt, wie auch kein Geflügel (außer Ente) und anderem für ihn Unverträglichem. Aras mit Ente und Kartoffeln enthält zwar keinen Zucker, jedoch Kräuter in Form von Echinacea, worauf er verstärkte Abwehrschwäche bekam, da man Echinacea nicht bei einer Leukopenie füttern darf.

Ich messe den undeklarierten Zucker mit Harnteststreifen, sowie ich im Futter auch Ketonkörper aufdecken kann. Die Futtermittelhersteller, die am meisten Taurin zusetzen können unsere Tiere derart schädigen und leiden lassen, dass die Tiere daraufhin versterben könnten, wie eine Katze, die an einer Schilddrüsenüberfunktion leidet, nachdem ich ihr Thyroid care von Hills gegeben hatte. Sie mochte anschließend ncihts mehr fressen und es ging ihr sehr schlecht.

Diese Katze, die an einer Schilddrüsenüberfunktion leidet und ihre Carbimazoltabletten meistens nicht mitfrisst (von Aristo, denn Vidalta von der Intervet würde ich niemals verabreichen, da ich glaube, dass sie in alle Medikamente Schädliches hineinschmuggeln, damit Tiere leiden und deswegen in T61 pure Ameisensäure hieinschmuggeln und von 1961 bis 2010 eine Narkose in ihr T61 hineingelogen haben, obwohl es schon immer nur Lähmungen waren, worunter die Tiere beim sogenannten Einschläfern innerlich verbrennen müssen?) habe ich nun wieder im Griff. Ich gebe ihr kleine Stücke an Trockenfutter, durch das sie die geviertelten Stücke mitfrißt. Siehe unter unserer Hauptseite http://www.t61-laboranalyse.de

Außerdem ist Vidalta m. E. viel zu hoch dosiert und die Katze eines Bekannten musste euthanasiert werden, da sie unter Lähmungen nach einer längeren „Therapie“ nach Vidala erlitt!

Die traurige Bilanz ist, dass beinahe in jedem Futter massive Dosen an Zucker ohne Deklaration hineingeschmuggelte wurde. Denn Zucker verursacht auf Dauer, wenn er permanent verabreicht wird nicht nur Karies, sondern Gärungen durch z. B. E. coli Bakterien und dadurch eine chronische Vergiftung durch Fuselakohole, Pilzwachstum und dadurch wiederum Allergien, eine Übersäuerung, sowie den Diabetes. Auch die schmerzhafteste Zahnerkrankungen der Katzen kann durch eine Übersäuerung und vermutlich deswegen auch durch Zucker ausgelöst werden, sowie Muskel- und Gelenkerkrankungen.

Ist das Ziel aller Pharmazeuten, Futtermittelhersteller, wie auch der Konzerne, die unsere Lebensmittel produzieren, dass Tiere und Menschen krank werden und leiden müssen, sowie sterben müssen? US Labore wie Humanlabore (auch US Tierlabore?) finden dann kaum Bakterien auf, woraus dann Krebs entstehen kann oder auch Morbus Crohn, Arthritis, Rheuma, Nervenerkrankungen und viele andere Krankheiten bei Menschen und auch Tiere

Da der Prozess oft schleichend voranschreitet bleibt er oft unbemerkt und keiner wird am Ende merken, wodurch die Tiere nun erkrankt sind. Da es meistens alte Tiere trifft, wird die Erkrankung zudem auf das Alter geschoben und die Tiere gehen ihren letzten Lebensabschnitt entgegen und leiden bis sie sterben oder grausam mit T61 euthanasiert werden!

Ist es das Ziel der Futterhersteller unsere Tiere krank zu machen wie die Intervet und MSD durch T61 die Tiere beim Einschläfern innerlich verbrennen lassen wollen oder weshalb haben sie pure Ameisensäure und Lähmungsmittel wie weiteres Schändliches hineingeschmuggelt ?

Das scheint wie ich meine nicht nur das Ziel der US Futtermittelkonzerne und US Pharmazeuten zu sein, die uns in die Humanarzneien und Impfstoffe radioaktive Isotope und neurotoxische Schwermetalle schmuggeln, sondern auch T61 so gefälscht haben, dass die Tiere, die euthanasiert werden durch den unbewussten Handlanger des Teufels – dem Tierarzt – unendlich leiden müssen, ohne dass man es meistens bemerken kann, falls das Tier noch eine gute Resorption aufgewiesen hat (siehe unsere Hauptseite), denn der hineingeschmuggelte Hauptanteil N,N-Dimethylformamid wirkt innerhalb von Sekunden, worin sich wiederum Lähmungsmittel befinden (siehe unsere Hauptseite unter: http://www.qualvolle-einschlaeferung.de. Z.B. enthalten die select gold Produkte von Fressnapf wie z. B. sensitive Pferd mit Kartoffel in Höhe von 2000 mg/kg künstliches Taurin, das die Herzschlagfolge noch weiter erhöht und Stress für die Tiere bedeuten kann. Mixen die Futtermittelhersteller wie auch Select gold die Stärke, die sie erst aus den Kartoffeln herauspressen, bei der Verarbeitung von Trockenfutter, dann später wieder zu, um möglichst billig zu produzieren und somit den Abfall gleich mitzuverwerten und „schön“ Zucker in die Futtermittel zu packen? Das Gleiche vermute ich, dass Vetconcept wie auch alle anderen US Futtermittelhersteller mit ihren Kartoffelschnipseln veranstalten, da ich auch hier sehr viel Zucker messen konnte. Nicht jedoch bei den Schnipseln von Schecker, sie enthielten keine Stärke, bzw. keinen Zucker! Doch seit Neuem sind diese nicht mehr schneeweiß sondern gelblich und enthalten viele dunkle Flecken, das vermutlich die Schale sein könnte. Man schreibt auf die Verpackung, dass man diese nur einweichen müsse, obwohl halbrohe Kartoffeln giftig sind, weswegen man auch diese zusätzlich abkochen sollte, da Hunde nur weichgekochtes gut verwerten können.

Sehr oft werden auch schwermetallverseuchte und iodvergiftete Algen hinzugesetzt, damit die Katzen im Alter meistens an Schilddrüsenüberfunktionen leiden oder weshalb machen sie es sonst? Sie setzen auch Histaminbomben wie die Brennessel zu sowie dann auch noch das Lachsöl, das entzündungsfördernd wirkt, obwohl sie das Gegenteil behaupten, dass es gesund wirken würde, obwohl durch die massiven Entwässerungen Elektrolyte verloren gehen wie auch zusätzlich durch den Durchfall bei Gärungen und die Tiere leiden plötzlich an Allergien und können sich blutig kratzen durch diese Histaminbomben! Dann setzen sehr viele auch noch gleich mehr Kalium als Natrium zu wie in gastrointestinal von Royal Canin und in vielen andere Futtersorten , so dass die Tiere nach Längerem plötzlich an Verstopfung leiden können, hinzu kommt dann noch der Reis, den sie überall zusetzen, der das Übel noch verschlimmert, da auch dieser extrem viel Kalium enthält und stark entwässert. Auch setzen Futtermittelhersteller die für Katzen und Hunde giftige Petersilie zu, die ebenso die wichtigen Elektrolyte ausschwemmt und ebenso eine Austrocknung entstehen könnte. Happy dog setzt auch Maronen in das Futter zu, die viel Blausäure enthalten wie auch Caxxava, Tapioka, Leinsamen, Süßkartoffeln usw. viel Balusäure enthält. Diese entweichen nur dann wenn sie in einem offenen Topf gekocht werden.

Phosphor macht die Tiere „schön“ krank und lässt sie leiden oder weshalb wird so etwas gemacht von den Futtermittelherstellern Purina (Nestle), Mac`s und Tundra? Aber auch bei Menschen wird dies scheinbar praktiziert (warum konnte ich pure Säure im Jahr 2018 in den encapsulation (Nestle) Weihrauchkapseln schmecken)?

Säure und auch Zucker, der zur Säure abgebaut wird, löst die knochenaffinen (radioakiven) Elemente aus den Knochen heraus und vergiftet das Blut, verursacht Osteoporose, Nierensteine und könnte auch dadurch Strahlenkrebs verursachen, sowie bei Katzen z .B. die schmerzhafteste Zahnerkrankung FORL! Aber auch Methionin hat man in sehr vielen Futtermitteln zugesetzt, das zwar das Bakterienwachstum durch die Säure hemmt, jedoch die Bakterien nicht beseitigen kann, sondern nur das Symptom den Durchfall. Ein basischer ph-Wert wird zwar dadurch ebenso entgegengewirkt, jedoch Methionin ist für Katzen scheinbar ein Blutgift, zumindest kann es bei Katzen die aplastische Anämie verursachen. Dadurch dass sehr viele Katzen und Hunde an Helicobacter leiden, die man nur wenn man es beantragt im Erbrochenen auffinden kann, wird das Symptom des alkalischen Milieus im Magen nur teilweise etwas symptomatisch therapiert, aber selbst dadurch treten trotzdem scheinbar diverse Symptome auf.

Wenn Katzen an Helicobacter leiden gurgelt es in ihre Bauch durch Wasser und sie putzen sich und leiden an Juckreiz dadurch

Gibt man ihnen z.B. das Mineralwasser das viel Sulfat enthält von Christinen aus dem dm Markt, gurgelt es nicht in ihrem Bauch. Denn die Helicobacter benötigen ein basisches Milieu, durch das sie existieren und anwachsen. Irgendwann erbrechen die Katzen dann basische Magensäure und können nichts mehr fressen. Wenn es nach dem mineralhaltigen Wasser oder Leitungswsser nicht gurgelt kann man ihnen jedoch so war es zumindest bei meiner Katz basisches Wasser hinstellen. Eine andere Katze erhält zur Zeit Brühe von gekochtem HÜhnerbrustfilet und sie kommt damit am besten klar. Sie frißt dann auch problemlos ihr Trockenfutter.. Denn Naßfutter ist meistens zuckerverseucht (mit Harnteststreifen messen und außerdem ist darin zuviel Fleisch enthalten, das bei HElicobacter und Clostridien kontraindiziert ist. Auch Taurinzusazt fördert die Verdauung und dadurch den Durchfall.

Durch die Fütterung der pathogenen Bakterien durch Zucker entstehen auch schmerzhafte Blähungen und Gärungen, wodurch Alkohol produziert wird, woraus sich weitere Krankheiten einstellen! Es ist nicht abwegig, dass dadurch auch bei Tieren eine Bauchspeicheldrüsenentzündung auf Dauer entstehen könnte, wenn die Bakterien nicht eliminiert werden und immer weiter das zuckerverseuchte Futter gefüttert wird. Dadurch dass es viele falsche Lehren gibt, die man den Tierärzten und Humanärzten gelernt hat, können diese auch die Ursache nicht finden, sowie diese auch gar nicht wissen, dass Futter undeklarierten Zucker enthält. Selbst Manche oder viele Futtermittelhersteller setzen nach der Stiftung Warentest auch scheinbar mehr Natrium als Kalium zu (ohne es zu deklarieren?), sowie extreme Mengen an Phosphor laut Stiftung Warentest: Zitat: “
Neben Gourmet Gold sind auch die Marken Mac’s und Tundra betroffen, sie alle enthalten zu viel Phosphor und sind daher mangelhaft“. https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/stiftung-warentest-testet-katzenfutter-pfoten-weg-von-gourmet-gold/19719554.html

Unser Schreiben an die Stiftung Warentest bezüglich dem Zusatz von Zucker, den man undeklariert dem Tierfutter unterjubelt:

Von: Gabriele Lang

[mailto:gabi.lang333@web.de]

Gesendet: Dienstag, 17. September 2019 10:59
An: email
Betreff: Fw: Analytische Betandteile

Hallo,

was testen Sie denn im Tierfutter überhaupt nur Phosphor und weshalb keinen undeklarierten Zucker? Sie befinden Dein Bestes usw. als sehr gut, obwohl in den meisten Sorten undeklarierter Zucker enthalten ist! Wie kommt das? Werden Sie von diesen Marken finanziert?

 MfG Gabriele Lang

www.t61-laboranalyse.de

www.qualvolle-einschlaeferung.de

Die Antwort von Stiftung Warentest bezüglich dem zuckerverseuchten Futter:

Gesendet: Dienstag, 17. September 2019 um 15:46 Uhr
Von: „Leserservice test“ <test@stiftung-warentest.de>
An: „gabi.lang333@web.de“ <gabi.lang333@web.de>
Betreff: AW: Analytische Betandteile

Sehr geehrte Frau Lang,

haben Sie vielen Dank für Ihr Schreiben.

Zucker wird dem Trockenfutter zugesetzt, um den optischen Ansprüchen der Katzenbesitzer an das Katzenfutter gerecht zu werden.

Wie in unseren Veröffentlichungen bereits gesagt, ist Zucker in den minimalen Mengen, die Katzenfutter zugesetzt werden, für Katzen unproblematisch. Eine Prise Zucker für die optische Attraktivität des Futters verursachen bei der Katze weder Gewichtsprobleme noch Karies oder Diabetes, das ist die einhellige Meinung aller von uns befragten Experten. Im Katzenfutter verarbeitet wird Zucker oder Karamell vor allem, weil die Hersteller uns Menschen damit ansprechen wollen. Eine Prise Zucker erhöht durch eine schönere Farbe und etwas Glanz die optische Attraktivität. Da Tierhalter auf die Optik großen Wert legen, wird attraktiv aussehendes Futter bevorzugt gekauft.

Katzen haben anders geformte Zähne als Menschen, ihre Zähne sind spitzer geformt und die Zwischenräume sind etwas weiter, sodass Bakterien besser vom Speichel wegtransportiert werden und sich nicht so wie beim Menschen schnell in Winkeln und Ausbuchtungen festsetzen können. Zwar haben viele Katzen Zahnprobleme, dabei handelt es sich aber nicht um Karies, sondern meist um Zahnfleischentzündungen in Folge von Zahnstein, um Gingivitis/Stomativitis und um FORL (Feline Odontoklastische Resorptive Läsionen). Karies entsteht durch säurebildende Bakterien, die sich von Zucker „ernähren“ und den Zahnschmelz angreifen. Früher wurde FORL irrtümlich als „Katzenkaries“ bezeichnet. Jedoch wird diese Zahnkrankheit nicht durch säurebildende Bakterien (wie bei Karies) verursacht, der Begriff „Katzenkaries“ ist also nicht korrekt. Weder Zahnstein noch FORL werden von Zucker ausgelöst. Zahnstein entsteht wie beim Menschen durch Einlagerungen von Mineralien aus dem Speichel. Wodurch die Zahnschmelzschäden bei FORL verursacht werden, ist noch nicht endgültig erforscht. Übrigens: Katzen können Zucker auch nicht schmecken, so dass dieser auch nicht als Lockstoff oder Geschmacksverstärker eingesetzt wird.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Sven Loge

Leserservice test

Unsere Antwort an die Stiftung Warentest:

Sie haben minimale Mengen an Zucker getestet und trotzdem nicht veröffentlicht? Auch die FORL kann z.B. durch eine Übersäuerung bedingt werden. Dabei ist Zucker prädistiniert dafür! Wenn Sie eine kleine Menge nicht kritisieren, obwohl es undeklariert hineingeschmuggelt ist, sind Sie für mich kein wirklicher Verbraucherschutz.

Sie decken soz. die Futterhersteller und ihre Schmuggelei! Scheinbar wissen Sie den wahren Grund nicht, weshalb Zucker untergeschmuggelt wird, das die Bakterien am Wachstum hindert, aber die Tiere dadurch krank werden, weil Zucker Gräungen verursacht (z.B. von E. coli vergärt wird oder auch Gairdien ect.) und auf Dauer eine chronische Vergiftung, die dann soweit gehen kann dass die Tiere abmagern und euthanasiert werden, weil man die wahre Ursache nicht kennt. Meist dann auch noch durch das vermeintliche und gefälschte Tötungsmittel T61 innerlich verbrennen während sie gelähmt nach der nicht ausreichend innerlich wirkenden Ketaminnarkose zu Bewusstsein kommen wie ich meine und man ja an der Laboranalyse ersehen kann wie auch an den Berichterstattungen von Tierbesitzern oder Tierärzte, die diesbezüglich Suchbegriffe unter google eingeben und dann auf unsere Seite gelangen..

Ich bin sehr enttäuscht von Ihnen und als kleine Menge kann man es nicht mehr bezeichnen, wenn sich darin 4 + 1000mg/dl (55 mmol/L) oder gleich soviel Zucker befindet wie in Coca Cola!

mfG

Gabriele Lang

2. Vorstand der Tierhilfe & Vebraucherschutz int. e. V.

Schädliches und Giftiges wird uns als gesund für die Tiere (und Menschen) angepriesen, wie giftige Benzoesäure in Form von Beeren

Benzoesäurehaltiges wird dem Tierfutter in Form von Beeren oder Yucca Shidigera untergejubelt obwohl (weil?) es für Hunde und Katzen giftig wirkt. Wenn wir z. B. Hundefutter von Wolf den Katzen füttern können sie sterben, da Johannisbeeren nicht nur giftig wirken, sondern sogar für Katzen tödlich sind.
Lachs oder Lachsöl wird beinahe jedem Futter zugesetzt, obwohl dieser auch noch hinzukommend neben den enormen Histamingehalt meistens vergiftet ist wie mit Ethoxyquin https://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/bei-aldi-edeka-real-und-rewe-tester-finden-gift-in-zuchtlachs_id_5575072.html, das unsere Futtermittelhersteller – also Giftproduzenten dem Tierfutter auch zur Konservierung zugesetzt haben und „schön“ Krebs erzeugt- also nicht nur die Algen und Fische aus dem Meer sind schwermetallbelastet. Fisch und Algen enthalten auch einen enormen Iodgehalt, der bei Katzen auf Dauer zu einer Schilddrüsenüberfunktion führen kann. Aber auch Schimmelpilze werden zugesetzt oder auf Milchschimmelhefe werden die Vitamine produziert wie in der Gimpet Katzenvitaminpaste. Uns jubelt man Citronensäure und „natürliche Aromen“ unter, die ebenso aus Schimmelpilzen gewonnen werden weil diese krebserregend sind? Schimmelpilze und Candida Pilze verursachen irgendwann Krebs, macht „schön“ nervenkrank und aggressiv, da diese Nervengifte produzieren wie auch die Helicobacter nervengiftig wirken, ohne dass dies jemand scheint zu wissen. In Verbindung mit ihren G5 Strahlen verstärkt dies den krebserregenden Effekt! Schimmelpilze aber auch Candida ist oft nicht nur das Problem beim Menschen, ohne dass er von den Ärzten, die mit falschen Lehren ihr Studium absolvieren sondern nimmt oft bei Abwehrschwäche überhand, sowie nach Lebensmittelinfektionen und der Candida Pilz kann auch durch permanente antibiotische Therapien entstehen, verstärkt durch den Zucker. Hier könnten wiederum ältere Tiere betroffen sein oder aber solche, die diese zuckerverseuchten Futtermittel täglich zu fressen bekommen. Reißende Schmerzen in den Gelenken und Muskeln können die Folge davon sein ohne dass Ärzte so etwas wissen. Bei Tieren wird es wohl auch nichts anderes als ein aufgeblähter Bauch sein, der jedoch auch durch die bakteriellen bedingten Gase herrührt und durch den Zucker hauptsächlich bedingt sein könnte.

Bisher habe ich nur ein paar Naßfuttersorten ohne untergeschmuggelten Zucker gefunden, das ist Miamor milde Mahlzeit und Whiskas mit Lamm in Gelee, sowie Finesse Mousse von Sheba mit Huhn und die runden Shebaschalen mit Thunfischfilets und Hühnerbrustfilet aus Thailand, die man nur einmal pro Woche füttern sollte steht kaum lesbar auf dem goldfarbenen Untergrund. Auch in Hundefutter von „Wildes Land“ mit Pferdefleisch für den Hund und pures Muskelfleisch vom Pferd von „sanoro“ konnte ich keinen undeklarierten Zucker messen wie auch in mehreren Trockenfuttersorten. Sogar in Lukullus Lamm trotz Früchte und zugesetztem Gemüse konnte ich einen Zucker messen, das jedoch keiner meiner Hunde verträgt. In dog sana von Vetconcept habe ich auch kaum Zucker messen können und in Canard Pack von Vetconcept konnte ich gar keinen Zucker messen.

Diabetes durch Thyroid care? Mit dem Harnteststreifen konnte ich auch darin massive Dosen an Zucker messen, im Gegenzug verfärbte sich noch nicht einmal das Feld für Eiweiß!

Für Katzen habe ich nur zwei Sorten an Trockenfutter ohne Hefe gefunden! Möchte Hill`s wie alle anderen US Hersteller die Katzen und Hunde krank machen oder weshalb kann ich auch in ihrem Naßfutter massive Dosen Glucose mit dem Harnteststreifen messen?

Da sollten sich mal Hills und wie sie alle heißen die US Futtermittelhersteller ein Beispiel nehmen und können sich m. E. verstecken wie mit ihrem angeblichen Futter für Katzen mit Schilddrüsenüberfunktionen
„Thyroid care“ , in das sie m. E. massive Taurindosen zusetzten oder wie kann es sein, dass sich soviel natürliches Taurin in „Thyroid care“ befindet, wenn sich noch nicht einmal das Proteinfeld im Harnteststreifen verfärbt und warum deklariert Hill`s das Taurin unter „analytische Bestandteile“? Die Zusammensetzung

Ist das nicht Betrug und wenn sie es doch zugesetzt haben, ohne Taurin nach Vorschrift unter den Zusatzstoffen zu deklarieren, woher sollte es denn stammen, wenn sich natürliches Taurin doch nur im Fleisch befindet und sich das Proteinfeld im Harnteststreifen bei Thyroid car nicht einmal grünlich verfärbt?

Obwohl die Katzen sowieso durch ihre Erkrankung Fettreserven verloren haben wäre es finde ich ein Verbrechen, wenn man dann auch noch massive Dosen Taurin in das Futter zusetzt, so wie die Futtermittelhersteller das bei Diätfutter für übergewichtige Tiere praktizieren, da Taurin aufputscht, den Adrenalingehalt nach oben jagt, nervös und aggressiv macht, wie ich meine, wodurch Fett verbrennt. Aber auch Carnitin wird in Thyroid care noch in massiven Dosen zugesetzt, wodurch die armen leidgeplagten Katzen noch mehr Fett verlieren wie eh schon und Hill`s dann ihr Thyroid care auch noch als „ideales“ Futter für Schilddrüsenüberfunktion Katzen hinstellen!

Das gute Futter enthält auch keine Iodzusätze, enthält endlich mal keinen Reis, das auch für Katzen, die keinen Reis vertragen ideal ist und man so ein Futter ohne Reis kaum noch finden kann (außer von Iams, das jedoch Iodzusätze enthält) und die Kroketten sind auch endlich mal rund und klein, das auch bei Katzen, die an Zahnschmerzen leiden weil die Tierärzte, die ich kenne keine FORL diagnostizieren können, gut zu fressen ist und vor Allem ist es nicht steinhart! Leider ist der Fettgehalt zu hoch für meine Katzen, die an Helicobacter leiden. Es heißt: Stone Cat von Nuova Fattoria! Leider gibt es diese Packungen nur ab 5 kg. Jedoch bin ich heilfroh, dass es dann noch von Crave ein Trockenfutter ohne Hefe gibt. Sowie dieses ohne versteckten Zuckerzusatz ist wie auch Iams die einzigen Hersteller sind, die kein undeklariertes Taurin zusetzen im Gegensatz zu Animonda, die mir damals erzählten sie würden kein Taurin zusetzen obwohl sie es nur verschwiegen haben.

Das Schreiben von Animonda und meine Antwort:

Ahh! Sie setzen es zu und deklarieren es nicht! Dann täuschen Sie die Tierbesitzer ebenso wie alle anderen, die undeklariertes hineinpantschen!

Gut zu wissen, dann werde ich Animonda nie mehr für meine Katzen kaufen.

Taurin ist im Fleisch und künstliches Taurin wird nicht benötigt. Es putscht die Katzen nur auf und verursacht Herzrasen und istc außerdem eine Aminosäure aus der Galle, das verdauungsfördernd wirkt und somit Durchfall verursachen kann und eine Pankreatitis Vorschub leistet.

Na dann paßt Ihr US Futtermittelhersteller ja alle gut zusammen.

G. Lang

Gesendet: Mittwoch, 25. September 2019 um 11:14 Uhr
Von: „Ulrike Strueber“ <UStrueber@animonda.de>
An: „Gabriele Lang“ <gabi.lang333@web.de>
Betreff: Antwort: Aw: animonda

Guten Morgen Frau Lang,

damit wir auf der sicheren Seite sind, wird Taurin zugesetzt damit die Katzen ausreichend versorgt sind.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Ulrike Strueber


animonda petcare gmbh
Frankfurter Straße 31
49214 Bad Rothenfelde
Phone: +49 (0) 5424 80934-25
Fax: +49 (0) 5424 80934-19
E-Mail: UStrueber@animonda.de

Futtermittelhersteller betrügen die Tierbesitzer und damit die Tiere – sie setzen undeklariert Zucker zu und deklarieren verlogen „ohne Zuckerzusatz“

Die meisten Futtermittel enthalten Giftiges, wie Yucca Schidigera Pflanze, die Benzoesäure enthält, das für Katzen und auch für Hunde giftig ist. Da meine Katze wegen dem hohen Fettgehalt das aus Italien stammende hefefreie Trockenfutter nicht mehr frisst, die an Schilddrüsenüberfunktion leidet bin ich ratlos und habe von Hills Thyroid care y/d Naßfutter gekauft, weil ich in sämtlichen Naßfutter ohne Iodzusätze, wie von Rossmann Winston „mit Geflügel, Rind und Quinoasamen“, wie in Dein Bestes vom dm mit Gans in Sauce massive Dosen an Zucker mit dem Harnteststreifen messen konnte und musste jedoch verärgert und verzweifelt auch in diesem Thyroid care y/d massive Dosen an Zucker mit dem Harntestreifen messen! Im Gegensatz zu allen anderen Futtersorten verfärbte sich hier nicht einmal das Proteinfeld. Ist in Thyroid care kaum Fleisch enthalten oder weswegen schlägt das Proteinfeld im Harnteststreifen noch nicht einmal an und weshalb steht an erster Stelle „Pflanzliche Eiweißextrakte“ und „Getreide“? Dieses Futter wäre demnach etwas für Katzen, die an Clostridien perfringens oder/und Helicobacter leiden, denn dann muss man neben der Therapie das Fleisch vorübergehend extrem reduzieren.

Wer regiert die Welt, wenn es überall nur US Produkte gibt, die undeklariertes Schädliches in Futtermittel und Arzneimittel pantschen? Rothschild? Oder weshalb warnt der russische Präsident Putin davor und weshalb möchte man Russland angreifen und unterstellt ihnen die Nowitschok Vergiftung?

Gehört T61, das beinahe noch immer fast alle Tierärzte als sogenanntes „Tötungsmittel“ benutzen nicht auch dazu oder warum ist es gefälscht und lähmt und tötet nicht, wiederbelebt und verbrennt Tiere weltweit? Mehr auf unserer Hauptseite unter http://www.t61-laboranalyse.de

Der ehrenwerte russische Präsident Putin ist einer von wenigen in der Welt, der nicht zur sogenannten teuflischen Macht dazugehört und warnt, dass sich die neue Weltordnung im letzten Stadium ihres europäischen Masterplans befindet, weswegen man ihn auch diskriminiert und ihm Lügenmärchen anhängt? Denn die Medien belügen und betrügen uns und haben die Menschen verblendet, die mit Nervengiften vollgepumpt werden, wozu auch Bakterien gehören, die Gifte ausscheiden und auch Pilze Hilfsmittel sein können („natürliche Aromen“ oder „Citronensäure“ die sich in beinahe jedem Lebensmittel befinden, sowie auch selbst in einem Tierfutter einer deutschen Herstellerfirma) um die Denkfähigkeit herabzusetzen und die Aggressivität zu erhöhen wie auch Taurin dazugehört und die Tiere und Menschen ängstlich, gereizt aggressiv und herzkrank macht, sowie Wassereinlagerungen (Ödeme) in der Lunge verursachen können: https://www.youtube.com/watch?v=SJB1prw18gg

Die Tiere leiden an chronischen Vergiftungen, denn die Fuselakohole, die durch Gärungen entstehen, gehen auch in das Blut und verursachen außer Schmerzen durch die Blähungen viele andere Symptome und letzendlich Krankheiten, die irgendwann akut enden, bis die Tiere keinen Appetit mehr haben und das Futter verweigern können. Durch den Zucker im Futter können Bakterien tödlich werden und von chronischen Infektionen in akute Infektionen übergehen. Außerdem entsteht durch das zuckerverseuchte Futter Diabetes, wenn es bereits zur Vergiftung dadurch oder durch andere Gifte inclusive tierische Gifte, auch durch giftige Spinnen, Echsen wie Salamander oder Schlangen möglich (auch durch toxinbildende Spulwürmer möglich) gekommen ist, wodurch kein Insulin mehr gebildet werden kann.

Das Futter, indem ich hochgradig Zucker messen konnte, könnte evt. nun keinen Zucker mehr enthalten, falls die Futtermittelhersteller durch eine Information Reklamationen erhalten haben.

Weshalb kann ich mit Harnteststreifen im Futter oft auch in Besserem, indem sich meistens kein undeklarierter Zucker befindet wie in Animonda, Keton messen? Die Verwesung: • aerob-bakterielle Beteiligung, Beteiligung von Schimmelpilzen • oxydativ (Sauerstoffendprodukte: CO2, H2O, Aldehyde Ketone,Alkohole) ……. https://www.uk-essen.de/fileadmin/rechtsmedizin/Dokumente/thanatologie1web.pdf

Je älter die Tiere, desto vorgeschädigter ist der Darm der armen Tiere durch giftig wirkendes Futter: Gärungen und Diabetes kann sehr oft durch undeklarierten Zucker im Futter verursacht werden, aber auch durch Vergiftungen oder durch Langzeitcortison.

Für Katzen mixt man giftige Karotten (Möhren) sowie Methionin anstatt nützliches Probiotika wie Pylopass mono und für Hunde und Katzen giftige Petersilie und Beeren (Benzoesäure) in das Futter, schwermetall- und für Katzen iodverseuchte Fischmehle und Fischfleisch, sowie iodverseuchte und schwermetallvergiftete Algen, Calcium- und Kaliumiodid, Iod, Soja (laut Wikipeda führt dies ebenso zu Schilddrüsenüberfunktionen wie auch Katzenstreu), die zur Schilddrüsenüberfunktion bei Katzen führen können. Findet man dann Futter ohne Iodzusätze befindet sich wiederum undeklarierter Zucker in den Futtermitteln wie z.B. in Miamor oder Poesie. In den einzigen Naßfutter, indem sich weder Zucker noch Iodzusätze befinden sind die Shebaschalen Hühnchenbrustfilet mit Tapioka (mit Iodzusätze Whiskasbeutel 1+ mit Lamm und Shebaschalen Finesse Mousse) https://de.wikipedia.org/wiki/Feline_Hyperthyreose

Die Tierärzte sind überfordert oder wollen selbst kranke Tiere züchten, die sie v. a. als gute Verdienstquelle ansehen und lediglich ihr Tierarztfutter anpreisen, wie dies in einer Tierarztpraxis, die auch eine Katze seit einem guten Jahr antibiotisch behandeln, praktiziert wird! und diese auch noch NexGard oder Simparica benutzen. Ein Wunder, dass sie nicht Bravecto den armen Tieren verordnen. Diese benützen oder benutzten bis vor Kurzem sogar noch „Catosal“ und wissen entweder gar nicht wie es wirkt oder glauben die Märchen der Firma Bayer. Wenn ein Tierarzt noch immer seit 1961 T61 nach der Narkose zur Euthanasie benutzt und glaubt er könne die armen Tiere anstatt unter Lähmungen beim Einschläfern quälen, so schmerzlos töten, so fehlt ihm sein eigenes Denkvermögen. Zu so jemanden, der sich Tierarzt nennt, würde ich auch für alle anderen Krankheiten meiner Tiere nicht mehr konsultieren.

Wenn Sie denken, dass es keine doofen Tierärzte gibt oder keine die Fehler machen, dann sehen Sie sich mal so eine Tierärtzin an: Weiß Tierärztin Dr. Anja Rosengarten in Wuppertal nicht, dass Schilddrüsenüberfunktion beim Hund „Hyperthyreose“ heißt oder weshalb schreibt sie Schilddrüsenüberfunktion (Hypothyreose)? Eine Schilddrüsenunterfunktion heißt Hypothyreose! https://www.kleintierpraxis-rosengarten.de/wp-content/uploads/2017/03/Schilddr%C3%BCsenerkrankung-beim-Hund-Hypothyreose.pdf

Hunde leiden eher an Schilddrüsenunterfunktionen, sowie die armen Hunde, die gebarft werden, können an toxinbildenden Bakterien an Krebs oder Hirntumore leiden, die jedoch lediglich aus Oozysten von Kokzidien bestehen ohne dass man es jemals erfahren könnte, da die Oozysten der Kokzidien nur bei frischer Infektion durch eine Flotation im Kot gefunden werden können oder aber ihre Menschen bei Schleimhautkontakte an Campylobacter infizieren könnten, falls sich der Hund kurz zuvor im Analbereich geleckt hatte.

Durch Schlundfleisch, worin sich die Schilddrüsenhormone befinden, könnten die gebarften Hunde auch an einer unüblichen Schilddrüsenüberfunktion erkranken. Das Symptom ist unter Anderem auch ein Hecheln, das jedoch extrem viele andere Krankheitssymptome als Ursache haben kann.

Ich habe nun 6 Kartons mit Trockenfutter herumstehen und kann es nicht füttern weil ich darin massenhaft Zucker mit dem Harnteststreifen messen konnte. Das ist Terra Pura Pferdemahlzeit, die mir gleich zwei Packungen davon gesendet haben weil ihr Warenkorb nichts anzeigte habe ich es zweimal bestellen müssen und obwohl sie mich fragten ob ich zwei davon möchte und ich verneinte, haben sie trotzdem zwei Packungen gesendet, Rücksendeetikett hatte ich nur vom Futterfreund erhalten mit dem Glycerinhaltigen halbfeuchten Trockenfutter Goody Dog, da Glycerin scheinbar zuckerhaltig ist, wie das Trockenfutter Kallisbest mit Ente, swiss Natural Lamm & Kartoffeln, indem ich soviel Zucker messen konnte wie in Coca Cola, auch von Canis Aplpha das kaltgepresste Trockenfutter Ziege kann ich ebenso nicht fütter wegen dem hohen Zuckergehalt wie auch das Trockenfutter von Ritzenberger Pferdefleisch mit Kartoffeln, das auch noch für HUnde die giftige Petersielie enthält, die auch noch entwässernd wirkt.

Ein paar Beispiele, in welchem Futter ich vor einiger Zeit Zucker messen konnte:

In allen Rinti Sorten, die ich mit dem Harnteststreifen gemessen habe, konnte ich viel Glucose messen
In den Miamor Pasteten – auch in den Döschen konnte ich Zucker messen, soviel dass sich das Testfeld schwarz verfärbte wie dies auch bei Coca Cola passiert!

Seit Jahren kann ich in Thunfisch von miamor Eine Katze erhielt es täglich, sie litt plötzlich an Lähmungen und an Diabetes (allerdings kann auch Langzeitcortison Diabetes verursachen)
In Mac`s Mono Ente wie auch Ross pur konnte ich mit Harnteststreifen Zucker messen

Ich habe meinem Hund jahrelange Urfleisch Lamm gefüttert – er kann kaum noch laufen und kann keinen Zucker mehr abbauen – ob es an einer Infektion liegt und dadurch an einem Morbus Cushing kann ich nicht sagen (momentan findet man nur noch Clostridien perfringens – die Enterotoxinbildenden wären laut Labor nicht mehr auffindbar), aber im August habe ich im Urfleisch Lamm massive Dosen an Zucker messen können und ich vermute, dass Dr. Berg nun auch die Stärke wieder zusetzen lässt, die man vorher den Kartoffeln im Trockenfutter entzog. Wenn Tiere an einer Bauchspeicheldrüsenentzündung leiden wie scheinbar mein Hund (Spez. Pankreas-Lipase beträgt 315 ng, woraus die Labore die Tierärzte verwirren und schreiben 201-399 µg/l: Fraglicher Bereich >400 µg/l: Verdacht auf Pankreatitis, weswegen mir kein Tierarzt helfen kann und mich nicht berät neben dem dass der Tierarzt mit seiner falschen Dosis Thyroxin und die Tierklinik Haar, die meinte ich sollte Thyroxin auch noch erhöhen, eine Schilddrüsenüberfunktion verursacht haben) kann es sein, dass sie auch deswegen keinen Zucker mehr abbauen können!
Im Jahre 2018 konnte ich in diesen Dosen Zucker messen
Da kein Zucker deklariert wurde habe ich diese Schalen gekauft, doch enttäuscht musste ich feststellen, dass ich auch darin im August 2019 Zucker messen konnte

Die meisten Hunde und Katzen leiden an Clostridien perfringens – wie auch stressgeplagte Katzen und Hunde an Helicobacter leiden, die man allerdings nur im Erbrochenen nachweisen lassen kann – Tierärzte sind auch hierbei durch falsche Lehren nicht auf dem Laufenden und können den armen Tieren meistens keine oder kaum Abhilfe schaffen

Teilweise aber auch deswegen nicht weil es Tierlabore gibt, die keine Clostridien perfringens auffinden und wenn dann doch diese auch noch unter den nicht pathogenen Bakterien falsch aufgelistet sind. Die falschen Lehren gehören wie ich meine dazu um viel Leid bei Tieren (wie Menschen) zu erzeugen, da wir von der Rothschild Finanzagentur die hinter der Politik stehen müssen, regiert werden und dies scheinbar weltweit wie ich gemerkt habe.

Wenn sie Ihrem Tier viel Eiweiß füttern und es sich danach Juckreiz einstellt, könnten es sowohl Clostridien als auch Helicobacter dahinterstecken. Bei Helicobacter im Magensaft erbrechen die Katzen meistens weißen Schaum. Diesen sollte man unbedingt mit einem Indikatorpapier messen um festzustellen, ob ein niedriger oder hoher alkalische ph Wert vorliegt. Bei Helicobacter wird im Magen die Säure alkalisiert und die Keime können sich dadurch vermehren, so dass die Tiere irgendwann Blut erbrechen könnten. Da jedoch noch Magencapillarien beteiligt sein könnten, sollte man das Erbrochene auf jeden Fall in ein Tierlabor senden und das Erbrochene mit einer Flotation auf Parasiten, sowie eine bakterielle Helicobacteranalyse durchführen lassen. Zwei meiner Hunde, die ich aus einem ungarischen Tierheim in Miskolc vor dem Tod gerettet hatte und die in Angst dort lebten, sich behaupten mussten um nicht zu verhungern oder totgebissen zu werden, litten daran. Bei einer Hündin, die 12 Jahre lange an Luftröhrenkrämpfe litt, ohne dass mir ein Tierarzt sagen konnte, was es mit diesen Atemwegskrämpfen auf sich hat, bis ich einmal beobachtete, dass sie unbemerkt jahrelange mehrmals täglich regurtierte und ihr Magensäure hochschwappte, die ich mit einem ph Indikatorpapier gemessen hatte (ph Wert 1) und sie anfing Erde zu fressen, habe ich ihr jahrelange zu jeder Mahlzeit Heilerde in das Futter gegeben, die jedoch nicht die Heilung brachte, da ich damals kein Pylopass mono zur Verfügung hatte und auch nicht wusste, dass ich ihr zuviel Fleisch gefüttert hatte.

Der Test: Geben Sie Pylopass mono ais der Apotheke in das Futter und lässt der Juckreiz nach oder verschwindet, so lag es an den Helicobacter. Sollte das Tier an keiner Abwehrschwäche bzw. an keiner Leukopenie leiden, könnten Sie auch lebende Probiotikakeime in das Futter geben, ohne dass Sie einen Organbefall – eine systemische Infektion – verursachen können. Wenn Sie eine LGG Kapseln öffnen und einen Teil der Kapsel in das Futter geben, falls das Tier an einer Clostridien perfringens Infektion leidet, wird der Juckreiz sich bessern oder verschwinden. Dann haben Sie die richtige Therapieoption gefunden in Verbindung mit füttern von wenig Fleisch.

Ich habe gemerkt, dass die Pylopass mono auch einiger maßen gut bei E. coli Infektionen und Campylobacter helfen können.

Wenn Sie Futter durch ein Sieb pürieren, können Sie testen ob Clostridien perfringens enthalten sind oder aber bei Saucen . Diese Clostridien machen Tiere krank. Je mehr Fleisch man demnach zufüttert umso mehr besteht die Gefahr, dass diese zu Toxinbildnern werden.

Man sieht diese C. p. in Saucen wenn Bläschen hochsteigen, die sich in der Wärme vermehren und Tiere krank macht. Durch Gärungen kann sogar eine chronische Arthritis verursacht werden u.v.m. Chronische bis tödliche Erkrankungen können durch viele Arten von Keimen entstehen, wie auch Juckreiz durch allergische Symptome, die durch ein zuviel an Bakterien
Clostridien perfringens herrühren können oder aber durch Helicobacter verursacht werden können. Ein Juckreiz kann auch durch ein Leberproblem oder durch Nierenerkrankungen oder aufgrund einer echten Allergien auftreten und es ist sehr schwierig diese zu identifizieren. Manche Labore finden generell keine Clostrdiein perfringens wie das Tierlabor Synlab. Jedoch die toxinbildenden Costfidien perfringens finden diese, wenn man danach suchen lässt und diese in Auftrag gibt. Laboklin findet C. perfringens erst auf, wenn diese in extremer Anzahl vorhanden sind. Das Tierärztliche Labor Freiburg findet sie immer auf.

Vitakraft schreibt auf ihre Schalen sogar: „Sugar free Recipe“ Sie setzen auch blähende Erbsen zu die für Katzen giftige Salicylate enthalten

Weil sich darin kein Iodzusatz befindet dachte ich könnte meiner Katze, die ihre Carbimazol nicht mehr aufnimmt, helfen. Jedoch Diabetes sollte sie keinen bekommen, weswegen ich die Futtersorten erst mit Harnteststreifen auf den Zuckergehalt messe!

Auch in Rossmannfutter Winston „mit Geflülgel, Rind und Quinoasamen“ konnte ich mit dem Harnteststreifen extreme Zuckerdosen messen. Anderes Futter von Rossmann habe ich zur Zeit nicht mehr getestet!

ICh wollte meiner Katze, die an Schilddrüsenüberfunktion leidet ein Futter ohne Iodgehalt füttern, jedoch musste ich verärgert mit dem Harnteststreifen darin Zucker messen.

Auch in Dein Bestes „mit Gans in Sauce“ konnte ich mit den Harnteststreifen extreme Zuckerdosen messen!

Wird die HS Immoteam UG und Helga Stelzl staatsanwaltschaftlich & gerichtlich geschützt? Hans-Rainer Stelzl und Helga Stelzl dürfen die Menschen um viel Geld reinlegen, so dass sie alles verlieren und dürfen das viele Geld behalten! Legt Großgastronom Karl Rieder die Hausverkäufer, die ihm von Stelzl gebracht werden rein, um mit gezinkten Notarverträgen billig an Häuser zu gelangen? Notar Bary und Rapp – die Komplicen von Karl Rieder?

HS Immoteam UG ist die insolvente Sicura Haus und Grund GmbH, die andere Menschen um viele Geld betrügen dürfen und man gegen sie nicht ermittelt. Wie auch die INtervet ihre ARzneimittel fälschen darf, so dass Euthanasietiere innerlich am puren N,N-Dimethylformamid unter Lähmungen meisten unsichtbar - außer sie sind sterbend, dann kann man es hören und sehen wie sie leiden - innerlich verbrennen dürfen und dies weltweit seit 1961!

Weil das Amtsgericht & Landgericht München die T61 Urkundenfälschung der Intervet (MSD) deckt, bzw. nicht gegen diese ermittelt, haben wir unser Haus an Karl Rieder, der uns von Stelzl angeschleppt wurde, spottbillig mit einem widersprüchlichen und deswegen ungültigen Kaufvertrag „verkauft“

Der Notar „Von Bary und Rapp“ hat gegensätzliche Klauseln beglaubigt und keiner weiß, welche Vertragsgegenstände nun gültig sind, weswegen der Kaufvertrag ungültig sein muss. Straftäter werden in Deutschland scheinbar geschützt?

Helga Stelzl durfte sogar ihre Sicura Haus und Grund GmbH insolvent melden und mit Dr. Peter Baumgartner die HS Immoteam UG gründen und ihr Ehemann Hans-Rainer Stelzl durfte sich sogar als Dr. Peter Baumgartner ausgeben und unter seinem Namen einen Kreditvertrag falsch unterzeichnen und meiner damals 86 jährigen Mutter dadurch 200.000.- € aus der Tasche ziehen, bzw. selbst bei der Hypo Vereinsbank an sich, bzw. an den Dr. Peter Baumgartner und an seine Frau Helga Stelzl anweisen lassen.

Die Staatsanwaltschaft München 1 hat die Angklage gegen Hans-Rainer Stelzl – den Urkundenfälscher – fallen gelassen. Seine Ehefrau und HS Immoteam UG Chefin wurde zwar als Angeklagte geladen und wegen Betruges verurteilt, darf aber die 200.000.- € von meiner Mutter behalten und es wäre mein Anteil am Hausverkauf gewesen hat sie damals gemeint. Sie musste meiner Mutter, die damals 94 Jahre alt war lediglich 100.- € monatlich bezahlen und dies auch nur für ein oder zwei Jahre! Helga Stelzl hat im September 2019 ihre Zahlung eingestellt und das Amtsgericht hat dagegen nichts einzuwenden, da Helga Stelzl wegen Betrug nur eine Bewährungsstrafe erhielt. Ihr Ehemann Hans-Rainer Stelzl , der von dem Konto meiner Mutter 200.000.-€ abgebucht hatte ist frei und es wurde gegen ihn gar nicht ermittelt. Er durfte offiziell den Kreditvertrag fälschen und mit falschem Namen unterzeichnen.

Helga Stelzl und Hans Rainer Stelzl dürfen ihr schönes Reihenhaus am Hermann-Gmeiner-Weg 22 behalten, obwohl die 200.000.-€ meiner Mutter, bzw. mir gehören, die durch das Gericht betrügen dürfen oder was sonst?

Stattdessen wollte man uns aus unserem Haus durch den Großgastronom Karl Rieder heraus klagen lassen, der uns von dem Freund und Geschäftspartner des Karl Rieder – dem Urkundenfälscher Rainer-Stelzl – als Hauskäufer angeschleppt wurde.

Schützt das Amtsgericht auch Karl Rieder?

Leugnet Karl Rieder, dass er gar nicht gewusst hätte, dass Hans-Rainer Stelzl gar nicht Dr. Baumgartner hieße, obwohl er es gewusst hatte oder wie kann es sein, dass er im Gericht am 7. August erzählte, dass er dem Rainer Stelzl auch damals 10.000.- € geliehen hatte, bevor er unser Haus mit einem fraglichen und m. E. betrügerischen Kaufvertrag zum Spottpreis kaufte? Wenn Hans-Rainer Stelzl nicht sein Freund und gut bekannter Makler gewesen wäre, hätte er ihm dann soviel Geld geliehen ohne sich den Ausweis zeien zu lassen? Das glaube ich nicht! Behaupten darf ich es nicht, weil Karl Rieder mit seiner Renate Waigel, der Rechtsanwaltskanzlei des ehem. Finanzminister Waigel eine Unterlassungsklage deswegen eingereicht hat, damit ich es nicht mehr äußern darf!

Die Richterin Möhring im Amtsgericht München für Mietsachen hat bei der Verhandlung aus einem Schreiben eines Immobilienmaklers und Freundes von Karl Rieder vorgelesen, der dem Karl Rieder in diesem Schreiben bestätigt hatte, dass Rieder es nicht wusste, dass Stelzl nicht Dr. Baumgartner hieße und hat mir, weil ich meine Mutter damals bei Gericht vertreten habe, dieses Schreiben vorenthalten! Karl Rieder hatte uns damals m. E. dazu geraten seinem Freund und Makler Stelzl einige hunderttausende Euro zu leihen, damit wir gute Zinsen erhalten und hat er uns auch erzählt, dass er ihm auch schon viel Geld geliehen hätte und er es ebenso wieder zurückerhielt! Warum lügt Karl Rieder immer wie ich meine! Ist Karl Rieder der Großgastronom ein notorischer Lügner? Ist Karl Rieder deswegen ein Multimillionär weil er andere betrügt? Oder kauft Karl Rieder er soviele Immobilien weil er Geldwäsche betreiben muss? Er erzählte dem Gericht am 7. August, er hätte sein Geld von seinem kriminellen m. E. Freund und Geschäftspartner Rainer Stelzl lange Zeit auch nicht mehr erhalten! Ich soll nun mundtot gemacht werden, wie ich das erkennen kann, denn ich darf die Wahrheit nicht mehr äußern, die m. E. mit Karl Rieder geschehen ist!

Die Deutschen inclusive der Gerichte ignorieren meine Beweise, wie die Regierungen der ganzen Welt ebenso, außer Rußland, hat das T61 mit der falschen Bezeichnung „zur Euthanasie“ vom Markt genommen. Sie ignorieren, dass T61 eine Arzneifälschung ist und dass Tiere beim sog. „Einschläfern“ weltweit leiden. Verlieren diejenigen, die Betrug aufdecken nicht alles oder weshalb sonst verkauften wir unser Haus an Karl Rieder? Bemerkt das Amtsgericht München denn imer noch nicht, dass der Kaufvertrag ebenso widersprüchlich ist und dass der Mietvertrag, den der Notar Franz Kelch anhängte, gar nicht verlesen wurde und es sich m. E. um Betrug handelt? Aber weshalb wird die Beweisaufnahme nicht vorangetrieben und die Tonbandaufzeichnung des Notars angefordert? Falsche, bzw. fehlerhafte und widersprüchliche Verträge sind eigentlich ungültig, wie auch Betrug nicht zum Erfolg führen dürfte.

Weil das Landgericht München I bereits damals nicht gegen die T61 Arzneifälscher Intervet mit ihrer MSD ermittelt hat, die mich wegen der Veröffentlichung der Wahrheit über T61 angeklagt haben, wollten wir eine Pfändung verhindern. Weil Karl Rieder meiner Mutter ein lebenslanges Wohnrecht erteilte, verkauften wir ihm zum Spottpreis und einem Drittel des Kaufpreises unser Haus haben wir geglaubt.

Denn Karl Rieder hatte uns m. E. versprochen uns zu helfen um eine Pfändung des Landgericht München I zu verhindern und dass wir unser Haus durch ihn dann wieder zurückerhalten würden! Doch der Vertrag ist wie ich das beurteilen kann, sittenwidrig und ungültig, weil er unter vielen anderen Fehlern, widersprüchliche Klauseln enthält und nur der Einheitsmietvertrag verlesen wurde, das im im Verkaufvertrag fehlt wie ich meine.

Karl Rieder hatte m. E. meiner Mutter deswegen geraten Stelzl 200.000.-€ zu leihen, damit uns das Geld ausgeht unsere Miete in unserem Haus zu begleichen, die für 5 Jahre festgesetzt wurde, das er uns verlogen wie ich meine weismachte!

Damit wir viel Geld verlieren und er „sein“, bzw. unser Haus erhält, falls meine Mutter noch immer lebt, der Rieder ein lebenslanges Wohnrecht erteilte? Weshalb hatte der Großgastronom Karl Rieder in den ersten Jahren erstmals die Brandschutzversicherung erhöht? Weshalb brachte er uns einen Geschenkkorb mit, in dem sich eine Sektdose befand, die nach ca 1,5 Jahren beinahe leer war?

Karl Rieder hat uns m. E. verboten in unserem Haus unterzuvermieten, als ich ihn darum bat, weil nicht mehr viel Geld von der lächerlichen Käufersumme vorhanden war. Nach einigen Monaten erlaubte Karl Rieder uns dann doch das Untervermieten, wenn wir uns von ihm in seinem Restaurant Romans zum Essen einladen lassen wie ich meine (um die Vermietung zu besprechen, die jedoch gar nicht besprochen wurde!

Was möchte man eigentlich besprechen, wenn es um eine erlaubte Untervermietung geht? Weshalb wurde meine Mutter nie mehr gesund und weshalb waren die Bakterien toxinbildend, so dass sie wenn sie keine Probiotika oder Weihrauchkapseln einnahm, sofort einen lebengefährlichen Blutdruckabfall bekam? Meine Mutter wurde eine todkranke Frau, während sie zuvor alle Arbeiten verrichten konnte. Durch die Barmer Ersatzkasse konnten wir uns nichts mehr leisten, da sie den Pflegegrad nicht auf die Stufe 5 erhöhte und ich meine Mutter Tag und Nacht pflegen musste und nichts dazuverdienen konnte, sowie Vieles von der kleinen Rente meiner Mutter kaufen musste.

Hat Großgastronom Karl Rieder mit dem Abzocker Hans-Rainer Stelzl und Helga Stelzl schon immer Geschäfte gemacht oder wirklich nicht wie er beteuerte bei Gericht? Karl Rieder gibt bei Gericht an, dass er seinen Makler Stelzl auch nur mit seinem falschem Namen kannte und dass er ihn nur als Gast in seinem Restaurant Romans kannte.

Wie kann Karl Rieder seinem Makler Rainer-Stelzl viele tausende Euro leihen, wenn er doch selbst angeblich gar nicht gewusst hätte, dass dieser gar nicht Dr. Baumgartner heißt? Nachdem Karl Rieder unser Haus zum Spottpreis kaufte, überwies er im Anschluss daran die Maklergebühr an die von Stelzl insolvent gemeldete Sicura Haus und Grund GmbH, die nun HS Immoteam UG heißt, bzw. die stattdessen in`s Leben gerufen wurde. Karl Rieder ist immer noch bei seiner Frau in der Bauseweinalle 89 in 81247 München gemeldet und würde in der Rupprechtstraße 7 in 80636 München gar nicht wohnen, das nur seine Postanschrift wäre, teilt mir Reider mit. Dabei hat Frau Lucia Rieder mir damals kurz nach dem scheinbar ungültigen Hausverkauf erzählt, dass ihr Ehemann Karl Rieder schon lange nicht mehr in der Bauseweinallee 89 wohnen würde als ich bei ihr anrief und Rieder sprechen wollte.

Deckt das Grundbuchamt den fehlerhaften und deswegen ungültigen Kaufvertrag und das Amtsgericht München Lügen von Karl Rieder?

Wir haben m. E. wegen Karl Rieder 200.000.- € an seinen Makler Rainer-Stelzl und seine Ehefrau Helga Juliane verloren, weil er uns dazu geraten hatte, damit wir unser Haus dadurch zurückkaufen könnten! Warum habe ich bei der ungültigen Verhandlung bei der sog. Richterin Frau Möhring nicht das Schreiben eines Immobilienmaklers von Rieder`s bekannten Immobilienmakler erhalten, der Rieder bestätigte, dass Rieder wirklich nicht gewusst hätte, dass sein Makler gar nicht Dr. Peter Baumgartner heißt?

M. E. falsch beglaubigter Kaufvertrag von Bary und Rapp mit einer Anlage als Mietvertrag, die der Notar Franz Kelch nur selbst unterzeichnete, da er m. E. derzeit bei dem angeblichen Vertragsabschluss noch gar nicht exisitierte, wie ich mich erinnern kann.

Der Kaufvertrag ist für mich nicht nur fehlerhaft, enthält gegesätziche Klauseln, sondern ist nichtig aus mehrfachen Gründen. Im letzten Absatz auf Seite 6 schreibt der Notar Franz, dass der Käufer alle Versicherungen zu zahlen hat und in der falschen Anlage wie ich meine, steht wiederum, dass wir die Versicherungen überweisen müssen.

Dazu mein Schreiben:

Gabriele Lang

Hanfstaenglstr. 38

80638 München

Notar Rasso Rapp

Kaflerstraße 2

81241 München

per Fax: 089 82 9249 – 49

mein Geschäftszeichen: 26418/3690 (bei jedem Schreiben angeben)

München, 11. September 2019

ich habe damit gerechnet, dass Sie die fehlerhaften und unter Anderem deswegen ungültigen Vertragsvereinbarungen des notariellen Kaufvertrags Ihres in Rente befindlichen Notar Kelch ableugnen, weswegen ich Ihnen noch einmal schreiben muss.

Es ist mir klar, dass Sie auch von den Fehlern Ihres Notars Kelch ablenken wollen und mich deswegen denunzieren und Unwahrheiten behaupten, das Ihnen überlassen bleibt. Es zählen sowieso nur Fakten, die sich hier schwarz auf weiß belegen lassen.

Ich halte die widersprüchlichen Klauseln in dem Vertrag vom 16. August 2011 hier nocheinmal fest:

Ihr Notar hat den Einheitsmietvertrag in seinem Beisein nicht moniert, der ebenso zum Vertragsgegenstand bei Ihnen gemacht wurde und einmal hat Karl Rieder die Passage der Betriebskosten ausgestrichen ohne sein Unterschriftenkürzel darunterzusetzen und einmal hat er die gleiche Passage stehengelassen. Es handelt sich hierbei um zwei gegensätzliche Versionen und Vertragsgegenstände in einem Vertrag ohne dass Herr Kelch dazu ein Veto eingelegt hatte.

Dieser Widerspruch ist auf Seite 2 unter 2. Und unter 5. wiederzufinden.

Weitere Widersprüchlichkeiten in dem Kaufvertrg, der bei Ihnen (falsch) notariell beglaubigt wurde kann auf Seite 10 festgestellt werden – ZItat:

b) Beide Vertragsteile haften für die Zahlung der Kosten bei Gericht und Notar sowie die Grunderwerbsteuer“.

Demgegenüber kann jedoch auf Seite 11 Gegenteiliges festgestelt werden: Unter 11. Kosten, Steuern, Abschriften steht nämlich geschrieben:

Zitat:“… und die Grunderwerbssteuer trägt der Käufer“.

Es kommen jedoch noch weitere Fehler zum Vorschein, die den unrechtmäßigen Hauskauf bestätigen, wenn man den Kaufvertrag näher betrachtet, denn Vorkaufsrecht besitzt der Verein Tierhilfe & Verbraucherschutz int. e. V., da der Verein im Jahre 2002 in der DHH der Hanfstaenglstraße 38 eingetragen wurde und somit vor dem Hausverkauf stattfand, der ja außerdem aus mehrfachen Gründen keine Rechtsgrundlage wegen falscher Beurkundung mehr besitzt. Es handelt sich hier um eine Täuschung im Rechtsverkehr, sowie weitere Straftatbestände nachgewiesen werden können wie unter anderem auch Betrug wie ich das ersehen kann. Denn wir haben Ihrem Notar blind vertraut und gingen davon aus, dass alles rechtmäßig beurkundet wurde, dem nicht so ist.

Die Beglaubigung des notariellen Kaufvertrags ist ebenso anzuzweifeln, weil man aus der Unterschrift des Notars Kelch keinen einzigen Buchstaben herauslesen kann. Dazu nehmen Sie sich den Senatsbeschluss vom 19. Oktober 2011 – XII ZB 250/11FamRZ 2012, 106 Rn.14 mwN; vgl. auch BGH Beschluss vom 29. November 2016 – VI ZB 16/16 – juris Rn. 7) zur Hand, worin Sie nachlsene können, dass sich die Unterzeichnung nicht um eine Unterschrift handeln kann. Unterschriften müssen jedoch bei jeder Beglaubigung vorhanden sein, die jedoch fehlt. Weitere Begründungen den Vertrag als rechtsgültig anzusehen erspare ich mir.

Legen Sie Ihrer Haftpflichtversicherung mein Schreiben vor, sowie die Verträge um die es geht und erstatten Sie Herrn Rieder den Kaufpreis unseres Hauses zurück, da die Gültigkeit des Verkaufvertrags gänzlich fehlt.

Die Grundbucheintragung ist deswegen ebenso unrechtmäßig erfolgt, weswegen Sie auch die Austragung des Herrn Rieders aus unserem Grundbuch zu veranlassen haben. Ich merke mir den 25. September vor, wonach bis zu diesem Datum Herr Rieder seine Käufersumme auf dem Koto haben sollte, sowie aus dem Grundbuch ausgetragen sein sollte.

Sollte das nicht der Fall sein, haften Sie privat für dieses Mißgeschick Ihres Notars Kelch.

Unterschrift:

Warum darf Helga Stelzl nun auch mit ihrer HS-Immoteam UG (haftungsbeschränkt) (vorher war es die insolvente Sicura Haus- & Grund GmbH) andere um viele hunderttausend Euro betrügen wie ihr Ehemann Hans-Rainer Stelzl und musste lediglich trotz Verurteilung wegen Betruges nur 100€ für ein oder zwei Jahre überweisen!

keine Bewertungen vorhanden Leonrodstrasse 48a 80636 München

Helga Stelzl Telefon: 089/12700180

Mobil: 01756271580 Kontaktieren

Unsere Leistungen

Tätigkeitsfeld

  • Wohnimmobilien
  • Immobilienanbieter

TätigkeitsbereichMünchen und Umgebung

Unsere Immobilien

1 aktuelles Angebot

Mallorca Santa Ponsa Häuser, Mallorca Santa Ponsa Haus kaufen

Wo Mallorca besonders attraktiv ist! Großzügiges Mehrfamilienhaus mit 4 Wohnungen

 E07180 Mallorca Santa Ponsa

  • provisionsfrei
  • Garage
  • teilweise klimatisiert

2.425.000 €Kaufpreis 650 m² Wohnfläche (ca. )900 m² Grundstücksfl. (ca.) 9 Zimmer Gewerblicher Anbieter

Unser Unternehmen

Auszeichnungen

Partner-Award

Impressum

Statt der insolventen Sicura Haus- & Grund GmbH heißt Helga Stelzls Immobiliengeschäft nun HS-Immoteam UG (haftungsbeschränkt)
Leonrodstrasse 482
80636 München

Telefon: 089 12700180
Fax: 089 12700184

E-Mail: mail@hs-immoteam.comRechtliche Angaben

Gesetzlicher Vertreter: Helga Stelzl
Registernummer: HRB 216526
USt-IdNr.: 143/147/41103
Registergericht: Amtsgericht München
Gewerbeerlaubnis gem. §34c GewO wurde erteilt durch: Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat
Verbraucher­informationen

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Sie befinden sich auf dem Anbieterprofil der Firma HS-Immoteam UG (haftungsbeschränkt) aus München.
Weitere Ergebnisse für Immobilien MünchenWohnungen MünchenMietwohnungen MünchenEigentumswohnungen MünchenHaus kaufen München

kopiert aus der Quelle: https://www.immowelt.de/profil/a7de424c8a3d4a269564fc885ff5e317

Die Online- Streitbeilegung ist ebenso nur fingiert, denn füllt man das Formular aus, erscheint nur Folgendes:

Bisher habe ich Folgendes unternommen: *
(Kreuzen Sie alle zutreffenden Antworten an.)
    Kontaktaufnahme mit dem Unternehmer     Einschaltung einer Streitbeilegungsstelle     Gerichtsverfahren     Sonstiges / Ich weiß nicht.  

Rechtlichen Rat einholen
Wir empfehlen Ihnen, die Stellungnahme eines Fachmannes einzuholen.
Beratung durch nationale Verbraucherorganisationen: Klicken Sie hier
Suche nach Rechtsanwälten: Klicken Sie hier

So funktioniert’s

Verbraucherrechte

Unsere Hauptseite können Sie unter http://www.qualvolle-einschlaeferung.de einlesen

Deckt das Amtsgericht München neben Kriminalität und den Großgastronom (Mafia?) Karl Rieder auch einen ungültigen Kaufvertrag neben der Urkundenfälschung von Rieders Makler und Freund Hans-Rainer Stelzl weil Rieder lügt?

Der Großgastronom Karl Rieder aus Südtirol wurde Mutter und mir von seinem kriminellen Geschäftspartner Stelzl alias Dr. Baumgartner zugebracht, der meine damals 86-jährige Mutter mit einem gefälschten Kreditvertrag um 200.000.-€ erleichterte und Karl Rieder ein lebenslanges Wohnrecht garantierte, weswegen wir ihm unser Haus spottbillig verkaufen wollten!

Weil der Verkaufvertrag sittenwidrig ist, fehlerhaft und gegensätzliche Klauseln enthält, wo man nicht weiß an welche man sich nun halten muss (eigentlich demnach an gar keine!!) und worin sogar vom Notar verschwiegen wurde, dass der Einheitsmietvertrag von ihm verlesen wurde, sowie nur meine Mutter die lächerliche Verkäufersumme erhielt, kann Karl Rieder mich nicht erfolgreich aus meinem Haus werfen lassen. Trotzdem hat uns Karl Rieder verklagt und möchte uns und nun nachdem meine Mutter grausam und nach Rieders Picata Lombarda schwerstens erkrankte und deswegen nach sehr langer Leidenszeit unter größter Atemnot mit Wasser in der Lunge und durch toxinbildende Bakterien bedingten niedrigen Blutdruck versterben musste, aus meinem Haus werfen lassen samt meiner Hunde und Katzen!

Die Urkundenfälschung von Stelzl (während die HS Immoteam UG die insolvent gemeldete Sicura Haus & Grund GmbH war) befindet sich am Ende der Seite

Der fehlerhafte notarielle Kaufvertrag von Bary und Rapp

Der Einheitsmietvertrag wurde von Rieder in betrügerischer Form wie ich das erkennen kann formuliert, denn einmal hat er die Zahlung der Nebenkosten ausgestrichen und schrieb „keine“ daneben und dies sogar ohne daneben zu unterschreiben und einmal hat er diese einfach stehen gelassen und das im Beisein seines Notars Franz Kelch, der ein Monat, nachdem er Rieder den Dienst erwies am 1. Oktober pensioniert wurde. Der Notar Rapp („Von Bary und Rapp“) leugnet alle Tatsachen ab, stellt mich in die Ecke der sogenannten „Reichsbürger“ und möchte davon nichts mehr hören, dass sein Notar widersprüchliche Klauseln im Kaufvertrag eingebaut hat, bzw. diese einfach falsch abgesegnet hat!

Mein Schreiben an das Amtsgericht München:

gabriele Lang

Hanfstaenglstaße 38

[D-80638] München

An das Amtsgericht

Pacellistraße 5

[D-80331] München

zu händen [richterin zeppenfeld]

Völkerrecht gilt vor Bundes und Landesgesetz!

ihr geschäftszeichen: [433 C 13675/18]

München, 19. August 2019

Mein Aktenzeichen: 4685731923/51 (bei jedem schriftwechsel anzugeben!)

Klageabweisung/Klageerwiderung

Ich Habe ihr schreiben ohne Eingangsdatumsvermerk und ohne ihre rechtsgültige Unterschrift – also ihren unverbindlichen Entwurf (die sogenannte „Kladde“) das deshalb unbeachtlich ist (§ 44 VwVerfG) erhalten, sowie eine Ladung für eine Güteverhandlung und übersende ihnen hierzu eine Klageabweisung ergänzend zur Klageerwiderung vom 09.08 und 27.08.2018 die am 24.09.2018 und 02.10.2018,05.10.2018, 30.10.2018 die unbeachtet geblieben sind vervollständigt wurden und sozusagen von ihnen ignoriert wurden, das verboten ist. Jeder Mensch besitzt das Recht auf Gehör und auf eine unparteiische Verhandlung, sowie ein gerechtes Urteil.

Ihr Angebot einer Sicherheitsleistung – § 255 StGB – „Räuberische Erpressung“ – • Verhinderung von dienstlicher Verfolgung und Anzeige von Straftaten im Amt (§158 StPO) – lehne ich ab.

Die Klage des Herrn Karl Rieder ist vom Gericht zurückzuweisen, so wie die Forderung nach Mietzahlung wegen Mietrückstand.

In meinem Schreiben zu ihrem Säumnisurteil habe ich gefordert unser Haus zu verkaufen um Rieder die Käufersumme zurückzuerstatten, das nun dadurch, dass die Verträge von Rieder ungültig sind (und dies nicht nur weil er unter einer falschen Adresse gemeldet ist!) und durch die Verletzung der Vertragspflichten als Schadensersatz (dreifache Stürze durch nicht reparierte Gehweg- und Gartenplatten (bei Anfragen werden alle Krankenberichte nachgereicht), immense Stromkosten durch den defekten Heizkörper, den 200.000.-€ die durch Rieder von meiner Mutter an Stelzl „geliehen“ wurde sowie durch die Behinderung meiner Mutter, die nun an das Bett gefesselt ist und nach Rieders Essen bis heute extrem viel Leid erfahren musste), sowie ich versklavt wurde, weil ich meine Mutter Tag und Nacht leiden sehe, pflegen muss und für ein menschenähnliches Dasein sorgen muss und kein eigenes Leben und keine Freizeit mehr besitze.

Würden tatsächlich Mietschulden vorliegen, so hätte es Mutters Unterschrift auf irgendeinen Mietvertrag geben müssen, auch wenn nur auf den m. E. gefälschten Mietvertrag, den der Notar erst nach dem vermeintlichen Vertragsabschluss angehftete hatte und den er deswegen nur selbst unterzeichnen konnte wie ich das beurteilen kann.

Seit wann ist ein Kaufvertrag gültig, wenn er widersprüchliche Klauseln enthält und auf einen nicht unterzeichneten Einheitsmietvertrag fußt, den der Notar verlesen hat?

Das wird nun von Karl Rieder und seiner Kanzlei Waigel, bzw. Renate Waigel vehement bestritten!

Der Richter hat jedoch meinen Beweisantrag ignoriert, wie ich das sehe, zumindest hat er keinen Beweisantrag veranlasst und hat auch scheinbar nicht gesehen, dass Mutters Untersschrift auf ihrem Mietvertrag fehlt (auf beiden Mietverträgen einmal den vom Notar verlesenen Mietvertrag und einmal an dem vom Notar m. E. fingierten Mietvertrag, den er deswegen nur selbst unterzeichnen konnte!)

Hat Karl Rieder meiner Mutter geraten seinem falschen Makler mit falschem Namen alias Dr. Baumgartner (Hans-Rainer Stelzl der insolventen Haus- & Grund GmbH, jetzt HS Immoteam UG von Helga Stelzl) 200.000.00 € zu leihen?

Ja wie ich meine.

Der zweifelhafte Kaufvertrag von Rieder und seinem Notar Kelch enthält jedoch sehr viele Fehler, weshalb dieser ebenso nciht gültig sein kann.

Seit wann ist ein Hauskäufer Verbraucher, wie es im Kaufvertrag steh, wenn er eine GbR unterhält und mein Haus für seine Restaurants beleihen lässt? Ist es gestattet eine falsche Absenderadresse im Kaufvertrag eintragen zu lassen oder nur dann wenn die Ehefrau mitlügt – auch wenn die ehemalige Ehefrau es kurz zuvor in einem Telefongespräch leugnet? Rieder hat auch seine Geschfte auf diese angebliche „Privatadresse“ eingetragen, wie z. B. Rieders Hausverwaltung in Kopie“

Karl Rieder Immobilienverwaltung
Bauseweinallee 89 81247 München, Deutschland Routenplanung +49 89 82030102
E-Mail-Adresse hinzufügen
Website hinzufügenKontakt als vCard speichern

.

Hätte Karl Rieder nicht mich erst einmal verklagen müssen, wenn doch meine Mutter nach sehr langer Leidenszeit gestorben ist, denn sie wäre doch angeblich die Mieterin gewesen und nur durch sie wären doch die angeblichen Mietschulden zustandegekommen. Auch ohne Unterschrift im Mietvertrag, obwohl so etwas nichtig ist – auch wenn so eine m. E. Sauerei bei Karl Rieders Freund oder eben halt seinem Notar, der danach pensioniert wurde, notariell beglaubigt wurde.

Der fehlerhafte widersprüchliche Kaufvertrag von Karl Rieder

Zitat auf Seite 10: „ 10. Belehrungen: Die Beteiligten wurden vom Notar unterrichtet:

a) Alle Vereinbarungen müssen richtig und vollständig beurkundet sein; alle nicht beurkundeten Abreden (z.B. widersprüchliche und daher kriminelle Klauseln im Einheitsmietvertrag) sind nichtig und können die Wirksamkeit des ganzen Vertrages in Frage stellen“.

Selbst im notariell beglaubigten Kaufvertrag gibt es Widersprüche, der deswegen unter vielen anderen (siehe weiter unten) ebenso in Frage zu stellen ist und nicht gültig sein kann, denn desweiteren steht auf Seite 10 unter:

b) Beide Vertragsteile haften für die Zahlung der Kosten bei Gericht und Notar sowie die Grunderwerbsteuer“.

Demgegenüber kann jedoch auf Seite 11 Gegenteiliges nachgelesen werden: Unter 11. Kosten, Steuern, Abschriften steht nämlich geschrieben:

Zitat:“… und die Grunderwerbssteuer trägt der Käufer“.

Es kommen jedoch noch weitere Fehler zum Vorschein, die den unrechtmäßigen Hauskauf bestätigen, denn nach dem Kaufvertrag auf Seite 6 zahlt nur der Kufer die Versicherung, whrend auf den m. E. fingierten und angehngten Mietvertrag das Gegenteil steht. Außerdem sind beide Vertrge ein einziger Vertrag. ist ein Teil eines Rechtsgeschfts nichtig, so ist das ganze Rechtsgeschft nichtig,der ja außerdem aus mehrfachen Gründen keine Rechtsgrundlage besitzt.

Möchte man trotzdem noch den notariellen Kaufvertrag als gültig erachten, so kann man hierin auf Seite 10 weitere zwei Begründungen noch dazu anfügen, dass der Kaufvertrag ungültig ist, denn darin steht – Zitat unter 10

  1. : „Das Eigentum geht erst mit Eintragung des Eigentumsüberganges in das Grundbuch auf den Käufer über. Diese Eintragung kann erst erfolgen, wenn die steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung und die Negativbescheinigung der Stadt hinsichtlich des Vorkaufsrechts nach dem BauGB vorliegen.

Diese lag nicht vor und demgegenüber besitzt der Verein nach wie vor das Vorkaufsrecht!

WEITERE Mängel, die Rieder ein Eigentumsrecht entziehen, sind der Kaufpreis, da dieser nur einem drittel des Wertes entspricht! Das ist sittenwidrig und der Wunsch unser Haus an ihm zu verkaufen resultierte daraus, dass wir nicht wussten, dass Stelzl sich kriminellerweise mit einen falschen Namen bei uns ausgab und dass Karl Rieder diesen falschen Namen wie ich glaube deckte und uns diese Tatsache verschwieg oder warum kennt er nicht einmal den Namen seines Maklers, den er laut sich selbst auf dem Gericht bezeugte, schon einmal 10.000,00€ geliehen zu haben? Der Hausverkauf wäre alleine deswegen schon sittenwidrig! Hinzu kommt, dass Karl Rieder unsere Notsituation ausgenutzt hatte wie ich das erkennen kann und daraus ein Riesengeschäft gemacht hatte, bzw. machen wollte, wäre der Hausverkauf gültig gewesen!

Diese Zwangslage war für uns damals der Grund für den Hausverkauf, weil das Landgericht München I der ausgeschiedene Vorsitzende Richter Lemmers, Richterin Berger-Ullrich und Richterin Hansen die Wahrheit über die Fälschung der grausamen explosiv wirkenden Ätzchemikalie T61 zur Euthanasie von Tieren nicht sehen wollte und meine Haushälfte von der Arzneifälscherin und Giftschmugglerin Intervet und ihrer MSD hätte pfänden lassen! Dieses ist ein weiterer Grund unter vielen anderen, dass der Kaufvertrag sittenwidrig und ungültig ist.

Rieder hatte unsere Notlage ausgenutzt wie ich das erkennen könnte und einen Spottpreis für das dreimal mehr wertvolle Haus bezahlt, das hinzukommend nochmals sittenwidrig ist. Weshalb hatte er die Käufersumme denn nur meiner Mutter auf das Konto überwiesen und mir die hälfte des Betrages wie ich meine vorenthalten? Ich habe keinen einzigen Cent erhalten!!!

https://www.juraforum.de/lexikon/sittenwidrigkeit

Mein Schreiben an das Gericht: „…………… Somit wäre der Hausverkauf nach Ihrem Erachten gültig, fehlt jedoch die Geldsumme in Höhe von 2.100.000.- € weil unser Haus tatsächlich soviel wert ist.

Die Reparaturen sind vom Mieter nur zu 8% der Kaltmiete laut Anlage zum Kaufvertrag des Notars Kelch zu übernehmen. Rieder hat somit alle fälligen Reparaturen ignoriert und damit seine Vertragspflichten, die bei einem gültigen Vertrag eingehalten hätten werden müssen, wodurch Schäden zustande kamen, sowie unnötige Geldauslagen.

Die Schäden belaufen sich auf dreimalige Krankenhausaufenthalte mit Gehirnerschütterungen und einer fünffachen Oberarmfraktur meiner Mutter, da hochstehende Gehwegplatten und abfallende Platten im Hintergarten von Rieder nicht repariert wurden und sich somit Stürze ergeben haben. Diese entsprechen einer Schmerzensgeldforderung in Höhe des Kaufpreises unseres Hauses sowie die 200.000.-€ die meine Mutter dem Makler und Freund Stelzl alias Baumgartner geliehen hat und durch Rieder somit getäuscht wurde, indem er uns weis machte, dass sie ihr Geld mit hohen Zinsbeträgen zurückerhalten würde, das aus dem ungültigem Hausverkauf stammte und neben dem Schadensersatz der Käufersumme abzuziehen ist. Rieder ist somit verantwortlich dafür, dass sein Makler überhaupt einen Betrug begehen konnte! Hat Karl Rieder nicht seinen falschen Makler gedeckt und es dadurch verschuldet, dass Mutter um 200.000€ erleichtert wurde und hat er ihr nicht empfohlen ihm soviel Geld zu leihen und erzählte, dass er ihm auch schon Geld geliehen hat und auch wieder zurückerhielt? Allerdings erzählte er am 7. August im Gericht, dass er dem Hans-Rainer Stelzl, seinem angeblichen unbekannten Makler, bzw. dessen Namen er nicht kannte eben schon 10.000.00 geliehen hätte und es auch sehr lange nicht mehr zurückerhielt. Also das GEgenteil das er m. E. uns dmals erzählte!

Hat uns Karl Rieder nicht nur noch terroresiert wo es ging und eine unrechtmäßige Klage veranlasst weil er glaubte, dass man mit meiner Mutter alles machen könne?

Hat Karl Rieder meine Mutter in sein Restaurant unter falschem Vorwand gelockt um etwas zu besprechen, das ebenso nur frei erfunden wurde? Oder weshalb ist Mutter nun tot, nachdem sie jahrelange unter den lebensgefährlichen toxinbildenden Keimen nach der Lebensmittelvergiften leiden musste? Ich musste tagtäglich um ihr Überleben kämpfen und durfte ihr nie etwas zu essen geben, das Zucker enthielt, da sie danach trotz der Weihrauchkapseln und Probiotika einen lebensgefährlichen Blutdruckabfall erlitt. Selbst nach einem zuviel an Knäckebrot oder Kohlehydrate wie Kartoffeln litt sie an niedrigem Blutdruck und Herzrasen, vor Allem nach dem Krankenhaus Neuwittelsbach, wo man sie m. E. nur mit Zuckerreichem gefüttert hatte und in dem man wie ich meine, einen kompletten Schlaganfall verursachte, indem sie nicht mehr nur halbseitig sonder komplett gelähmt war. Denn sie habe einfach ihren Blutveredünner abgesetzt und das obowhl ich darum kämpfte, dass sie diesen wieder erhält.

Diese Ärzte im Neuwittelsbacher sind entweder Stümper, kennen sich wie alle scheinbar nicht aus mit toxinbildenden E. coli oder aber wollten meiner Mutter nicht helfen, sondern schaden, vor Allem habe ich das G efühl gehabt bei dem Arzt Bleistein.

Ich musste Mutter tagtäglich sowie auch nachts trockenlegen und umsorgen, musste mit ansehen und anhören wie sie litt und vor Schmerzen schrie, vor Allem die letzten Monate kamen zu den Nervenschmerzen auch noch die Schmerzen durch das Liegen hinzu, weil ihr die Knochen herausgestanden sind. Viel essen durfte sie ja nie aufeinmal, obwohl sie anfangs einen guten Appetit hatte. Und jetzt sollte ich mein Haus an Karl Rieder spenden, nur weil er Mutter damals durch einen sittenwidrigen Vertrag wie ich meine eine lächerliche Kaufsummer erhielt. Hat Karl Rieder das alles geplant wie ich meine, weil Mutter bereits beim vermeintlichen Hausverkauf 86 Jahre alt war oder warum hatte er uns m. E. nicht untervermieten lassen, als wir kein Geld mehr besaßen? Erst nach vielen Monaten rief mich Rieder an wie ich meine und erlaubte uns dann plötzlich doch die Untervermietung, sowie wir mit in seinem Romans danach zum Essen kommen sollten um alles zu besprechen. Meine arme Mutter war nach dem Essen todkrank und nachdem sie aus dem Krankenhaus entlassen wurde zeitlebens schwer geschädigt bis sie grausam sterben musste (durch den niedrigen Blutdruck und dadurch durch die Herzrasen und dadurch dem Wasser in der Lunge) und ersticken musste. Einen ganzen Tage lange. Im Bogenhausener Krankenhaus habe ich darum gefleht, dass man sie in den Tiefschlaf legt, doch Frau Leding, die junge rztin hatte mir erzählt, dass das verboten wre, obwohl man das bei Lungenödemen normalerweise macht. Vermutlich nur nicht bei alten Menschen.

Meine Mutter erhielt ein lebenslanges Wohnrecht. Dies widerspricht einer Mietzahlung. Zitat: Bei einem lebenslangen Wohnrecht wird keine Miete gezahlt, der Bewohner kommt aber für Kosten der Instandhaltung, Reparatur und die Nebenkosten (Heizung und Strom) auf. Das Wohnrecht an sich ist daher als solches immer unentgeltlich. Es kann aber vertraglich eine Vereinbarung zu Gegenleistungen und sogar Kündigungsmöglichkeiten getroffen werden (BGH WM 65, 649)“.www.mietrecht.org/mietvertrag/mietvertrag-lebenszeit-lebenslanges-wohnrecht/Bei einem lebenslangen Wohnrecht wird keine Miete gezahlt, der Bewohner kommt aber für Kosten der Instandhaltung, Reparatur und die Nebenkosten (Heizung und Strom) auf“. Entnommen aus der Quelle: https://www.anwalt.de/rechtstipps/lebenslanges-wohnrecht-was-bedeutet-das_150252.html

Laut „Vertrag“ Mietvertraggültigkeit nur Zitat: „5 Jahre“

Diesbezüglich liegt ein von Rieder unterzeichneter Vertrag zugrunde, den auch der Notar als Anlage zur Urkunde unterzeichnete. Der Mietvertrag endete bereits im November 2016! Zitat aus der Anlage zum Mietvertrag: „Mietdauer: Der Mietvertrag wird auf 5 Jahre festgesetzt.“

Somit sind die an Karl Rieder geleisteten Mietzahlungen bis heute inclusive der ebenso unrechtmäßigen „Grunderwerbssteuer“ sowie die Versicherungsbeiträge zurückzuerstatten, auch wenn der Vertrag ungültig ist und mir das Haus nach wie vor gehört, da diese Beträge zu den unrechtmäßig eingeforderten und m. E. betrügerischen Abrechnungen und für die Verletzungen der Vertragspflichten zur Käufersumme einzubehalten ist und als Schadensersatz zu gelten hat. Ebenso für die mind. verauslagten 20.000.-€ Anwaltsgebühren gegen Rainer Stelzl – der Lebensmittelvergiftung nach Rieders Essen in seinem Restaurant Romans für die folgeschwere Behinderung meiner Mutter und weiterer Zeitverschwendungen, vor Allem für den psychischen Terror – die unrechtäßige Klageführung (weswegen uns seine vorherige Kanzlei Schwarz nicht verklagt hatte und weswegen er die Kanzlei Waigel beauftragte, die durch Decken von Straftaten einen m. E. Prozessbetrug vorgenommen haben, indem sie m. E. die Lügen von Rieder geschützt haben und Unschuldige zu Unrecht beschuldigt hatten, falsche Abrechnungen dem Gericht vorgelegt hatten, die nichts mit Reparaturen gemeinsam hatten, sondern die Rechnungen von Wartungsarbeiten waren, wodurch das Gericht getäuscht wurde? Durch die Nichtermittlung durch das Gericht sowie durch die m. E. falsche Parteiergreifung ohne Überprüfung der nicht schlüssigen und deswegen unrechtmäßigen Klage müßte [Richterin Möhring] haften, hätte sie ihre rechtsgültige Unterschrift daruntergesetzt, wie ich meine.

Begründung für die ungültige notarielle Beglaubigung aus meinem Schreiben an das Gericht:

„……….. Außerdem ist auch die notarielle Beglaubigung eines Hausverkaufs ungültig und dies auch aufgrund des Namenskürzel des Notars als Unterschrift. Allerdings sind auch durch notariell beglaubigte Klauseln sämtliche Vertragsinhalte ungültig – Zitat: „Die Unterschrift muss zwar nicht unbedingt lesbar sein, mindestens einzelne Buchstaben müssen aber – wenn auch nur andeutungsweise – zu erkennen sein, weil es sonst an dem Merkmal einer Schrift fehlt. …. ein Schriftzug, der als bewusste und gewollte Namensabkürzung erscheint, stellt keine formgültige Unterschrift dar“ (Senatsbeschluss vom 19. Oktober 2011 – XII ZB 250/11FamRZ 2012, 106 Rn.14 mwN; vgl. auch BGH Beschluss vom 29. November 2016 – VI ZB 16/16 – juris Rn. 7).

Ihr letztes Schreiben – ein ungültiges Protokoll über die nicht stattgefundene und deswegen ungültige Verhandlung (ich habe form und fristgerecht ein ärztliches Attest gesendet, daß ich nicht daran teilnehmen kann) weise ich zurück.

Mein Schreiben vom 5. Juli wird hiermit ergänzt. Ihre Schreiben tragen keine Unterschrift, das je Schreiben mit einem Bußgeld von in Höhe 2000€ pauschal zu belegen ist. Desweiteren die „öffentliche Führung von Befurfsbezeichnungen mit nationalsoziaistischer Entstehung und oder die Unterstelung der Führung einer solchen Bezeichnung gegen den Menschen ist pauschal mit 5.000€ zu belegen. Jede „Inlands-Zustellung“ an geschützte Personen gemäß Genfer Abkommen IV – SR 0.518.51 wird mit 1000€ pauschal belegt. Das Durchführen von Maßnahmen unter Zwang gegen den Menschen (z.B. Pfändungen, Strafen, …) ohne zu hoheitlichem Handeln befugt zu sein oder sich nicht dienstbezüglich zweifelsfrei als staatliche Amtsperson legitimiert zu haben, wird mit Geldbußen von 1.000.000€ belegt…. usw……..

Meine Mutter Josefa Hochrein-Lang, die Sie als Angeklagte anschreiben, liegt unbeweglich im Bett und ist aufgrund der Lebensmittelvergiftung nach dem Essen des Herr Rieder nach einem Kampf seit 29. August 2017 an einer Infektion mit toxinbildenden Keime infiziert. Die Folge davon ist nun seit 4. April 2019 eine einseitige Lähmung! Sie kann keine ANGEKLAGTE MEHR SEIN; WESWEGEN ICH ALS GLEICHBERECHTIGTE HAUSEIGENTÜMERIN, sowie als Vertreterin meiner Mutter antworte und Ihr „freundliches“ Geschäftsangebot einer Sicherheitsleistung ausschlage und bei einem erneuten Schreiben das gleichlautend ist, eine Obilgation beim Gericht der Menschen beantrage. Ich bin registriert und damit eine geschützte Person beim ICHR.

Nach Rieders Vertrag geht es darum, daß wir von Rieder die letzten Jahre Mietzahlungen zurückerhalten müssen, sowie seit dem unrechtmäßgen/ungültigen „Verkauf“ die komplette Miete plus den Geldbetrag der 200.000€, da Rieder wie ich meine, schuldig ist, daß meine Mutter Rieders Makler Stelzl, der sich als Dr. Baumgartner ausgab und den Kreditvertrag auch so falsch unterzeichnete, soviel Geld „geliehen“ hatte weil Rieder uns m. E. erzählte, daß auch er sein Geld, das er Stelzl geliehen hatte wieder zurückerhielt und daß wir uns da keine Sorgen machen müssen, wenn wir ihm das Geld leihen. Er hat uns wie ich meine, dazu geraten und hat uns die hohen Zinsbeträge dafür kalkuliert, daß dieses ein lohnendes Geschäft wäre.

Ich werde nicht hinnehmen, daß Unrecht geschützt wird, sowie falsche Verträge, die zudem dann auch noch nicht einmal eingehalten wurden (keine einzige Reparatur wurde m. E. durch Rieder vorgenommen und alle Meldungen dazu hatte er ignoriert?). Sie können nicht Rechtsverletzungen des Herrn Rieder ignorieren und nur Rieders Interessen vertreten.

Karl Rieder hatte drei Verträge gestaltet: den beglaubigten Kaufvertrag, den Einheitsmietvertrag, den er wie auch die Anlage zum Mietvertrag im Beisein des Notars mit uns ausgehandelt hatte. Er hatte die Vorauszahlung von 480.-€ zu der Kaltmiete in Höhe von 2.500.- € ausgestrichen, nachem er die gleichen Betriebskosten in Höhe von 480€ nicht ausgestrichen hatte. Somit baut der gesamte Vertrag aufgrund drei Verträge auf, die nicht gültig sein können, da diese auf Betrug aufbauen wie ich das sehe. Solche fehlerhaften und widersprüchlichen Verträge (noch dazu im Beisein eines Notars) sind sowieso generell ungültig.

Der Notar Kelch hat uns im Glauben gelassen, dass alle drei Verträge Gültigkeit besitzen, obwohl jeder eizelne sog. „Vertrag“ an einem anderen Datum verfasst wurde. Zwei verschiedene Versionen wie z.B. im Einheitsmietvertrag können nicht gültig sein wie auch alle anderen widersprüchlichen Klauseln nicht, das jedoch keinerlei Relevanz besitzt, da der Kaufvertrag ungültig ist und dies aus mehrfachen Begründungen (ungütige Unterschrift des Notars, Notar hat keine Hoheitsrechte und Zulassung durch die alliierte Militärregierung, Rieders Vertragspflichten wurden m. E. nicht eingehalten, Rieder hat mit seinem kriminellen Makler, der sich einen falschen Namen gab und eine Urkundenfälschung beging – den Kreditvertrag auch mit falschem Namen unterzeichnet – Rieder hat m. E. gelogen, dass er nicht gewusst hätte, dass er gar nicht Dr. Baumgartner hieß, sondern Stelzl, Rieder hat uns dazu geraten ihm Geld zu leihen und uns die Vorteile der Zinsbeträge schmackhaft gemacht (Ermittlung bzw. Beweise sind vom Gericht in Form von Telefonnachweise zu erheben, dass auch nach dem sogenannten Hausverkauf weiterhin Kontakte stattfanden, sowie er auch in der Zeit davor, Geschäfte mit ihm gemacht hatte), Ladung des Zeugen von Rieder, einem Immobilienkaufmann, den er als Zeuge angab und dessen Schreiben uns von [Richterin Möhrlein] vorenthalten, bzw. unterschlagen wurde, Zeugenvermehmung des Kochs Lanuzi aus dem Romans, der das Essen für meine Mutter kochte, der mir m. E. erzählte, dass er schon im Auftrag Menschen vergiftete, die Analyse der Sektdose, die uns Rieder in einem Geschenkkorb brachte und die Dose nach ein bis zwei Jahren fast leer war, die Erhöhung der Brandschutzversicherung, die m. E. Lüge Rieders dass er uns das Untervermieten gar nicht verboten hätte (ich fordere eine Eidaussage), der Anruf von Rieder, wodurch er uns dann plötzlich das Untervermieten doch genehmigte, wenn wir uns von ihm im Romans zum Essen einladen lassen, bzw. um die Untervermietung zu besprechen, die jedoch nicht besprochen wurde). Lügen und Unrecht zu Lasten eines Unschuldigen dürfen nicht so stehen gelassen werden wie ich meine! Eine Ermittlung und die Suche der Wahrheit muß erfolgen! Es ist verboten Lügen einfach so zu übernehmen und einen Unschuldigen damit zu belasten, dem daraufhin seine Heimat weggenommen werden sollte! Das wäre ansonsten erpresserischer Raub sowie noch weitere Straftatbestände wie ich meine!

Auch wenn alle drei Verträge von Rieder samt des Mietvertrags ohne ungültig sind, so besitzen diese für Rieder jedoch Gültigkeit, da er sich noch immer darauf beruft und am 1. August 2019 (eingegangen am 17.08.2019, Poststempel vom 14.08.2019) fordert, daß eine Zahlung der Nebenkosten (Grundsteuer plus Gebäudeversicherung) von meiner Mutter, einzugehen hätte, obwohl der ungültige weil nicht von uns untzeichnete Mietvertrag laut „Vertrag“ nur 5 Jahre Gültigkeit besaß, bzw. nach 5 Jahren endet, sowie im notariellen Verkaufvertrag wiederum auf einer anderen Seite steht, dass diese der Käufer zu zahlen hat, in diesem Fall jedoch gar keine Gültigkeit besitzen kann. Somit muß der Mietbetrag und die Nebenkosten, die Rieder aus dem Jahre 2017 von Rieder zurückbezahlt werden, sowie die Bezahlung des Jobcenters mit einem monatlichen Beitrag in Höhe von 800,- € bis zum April 2019 sowie mit dem Betrag in Höhe von 600.- € ab April 2019!

Da meine Klageabweisung von der (Richterin Möhring) ignoriert wurde, so fordere ich nun endlich Gehör. Denn das ist verboten. Man darf Fakten nicht ignorieren und niemand der Parteien bevorteilen, so wie das tatsächlich im Amtsgericht geschah wie ich das erkennen kann.

Desweiteren hat (Richterin Möhring) in meiner Klageerwiderung „vergessen“ den 20 Jahre langen Freund des Karl Rieders und Koch des Restaurnat Romans Ricardo Lanuzi als Zeugen zu laden, der mir m. E. mitgeteilt hat, daß er schon Restaurantgäste vergiftet hätte. Selbst das Schreiben des Immobilienmaklers, daß Rieder seinen Freund, Geschäftspartner und Makler Stelzl und die Sicura Haus & Grund gar nicht kannte, wurde mir von [Richterin Möhring) am 4. Dezember bei der ersten Verhandlung vorenthalten und nur teilweise daraus vorgelesen. Diese m. E. Unterschlagung ist desweiteren eine Rechtsbeugung im Amt wie ich meine.

Die Anwältin Waigel muss von Ihnen und Ihrem Gericht [Richterin Zeppenfeld] auf Prozeßbetrug analysiert werden, denn sie lügt m. E. für Karl Rieder ohne sämtliche Angelegenheiten zu überprüfen. Sie listet auch noch Daten auf, bei denen Rieder irgendetwas bei uns im Haus reparieren hätte lassen, obwohl es m. E. nur die üblichen Überprüfungen der Heizung waren ohne den defekten Heizkörper im Wohnzimmer auf Verkalkung zu überprüfen und weshalb diese bei kalten Temperaturen nicht im Stande ist das Wohnzimmer zu beheizen. Deswegen bezahlen wir monatlich 320€ alleine für die Stromausgaben, die als Abschlagzahlung festgesetzt wurde und weswegen monatlich noch einmal mind. 250€ für die Stromausgaben hinzuzurechnen sind, die wir von Rieder zurückerhalten müssen.

Da nur meine damals 86-jährige Mutter ein lebenslanges Wohnrecht von Karl Rieder erhalten hätte, der uns m. E. verboten hatte unterzuvermieten, weil ich ihn darum gebeten hatte und ihm mitteilte, daß nicht mehr viel Geld aus dem Hausverkauf für die Miete vorhanden ist, ist m. E. umso mehr anzunehmen, daß es einen Plan von Rieder und seinem Makler und Geschäftspartner Stelzl gab, meine Mutter in sein Romans zum Essen einzuladen, als er es sich dann doch noch überlegte uns die Untervermietung zu gestatten, wenn wir in sein Restaurant Romans zum Essen kommen.

Er hatte einen Grund angeführt, der jedoch m. E. ein Alibi gewesen sein musste, da die Besprechnung der Vermietung an diesem Mittag im Romans gar nicht Gegenstand war und nicht darüber gesprochen wurde.

Stattdessen erlitt meine Mutter nach dem Essen eine Lebensmittelvergiftung mit unheilbaren toxinbildenden Bakterien, neben den sonstigen üblichen Lebesnmittelvergiftenden Bakterien wie Arcobacter, Clostridien perfringens neben Proteus.

Die Klage des Karl Rieders und der Kanzlei Waigel ist nicht schlüssig! Sie sind gefordert diese zu prüfen, das bisher versäumt wurde und das verboten ist.

Die Voraussetzung für ein Versäumnisurteil liegt ebenso nicht vor. Sie können nicht verlangen einen Mietrückstand zu begleichen, den es niemals gab. Sie können auch stattdessen keine Sicherheitsleistung fordern, das m. E. einer räuberischen Erpressung gleicht.

[Richterin Möhring) und Sie haben auch ignoriert, daß m. E. Rieder seinen krininellen Makler mit falschen Namen geschützt hat und vielleicht sogar angeheuert, weil er vielleicht auch dachte, dass wir unser Haus verlassen müssten, wenn wir die Miete nicht mehr bezahlen können und weil er auf Ihr nicht sehendes Gericht gehofft hatte. Es gibt auch keinen rechtmäßigen oder dementsprechenden Vertrag, weswegen es keine Mietschulden geben kann. Nach einem der drei existenten ungültigen Verträge des Karl Rieders und auch nach mündlicher Vereinbarung zahlt Mutter lediglich 5 Jahre Miete, sodann die überschüssige Mietzahlung an uns zurücküberwiesen werden muss und nicht umgekehrt.

Siehe mein Schreiben vom 5. Juli 2019 mit meinem Aktenzeichen 4685731923/51 und ihrem geschäftszeichen [433 C 13675/18].

Meine Mutter Josefa Hochrein-Lang ist nicht verhandlungsfähig. Sie ist seit einem Schlaganfall an das Bett gefesselt. Hören Sie also auf sie als Angeklagte zu betiteln (Straftat mit hohem Bußgeld belegt) und von ihr angebliche „Mietschulden“ zu fordern, die nicht existieren können. Sie kann Ihre Schreiben sowieso nicht lesen und ich lese ihr diese auch nicht vor weil ich sie nicht noch zusätzlich schädigen und damit quäle, denn sie ist im Glauben, dass alle Beschlüsse und Urteile gültig wären und hat deswegen permanent Angst!

Sie mokieren den Stempel als Absender in der Vollmacht für das Gericht, obwohl sie mit Josefa Hochrein-Lang unterzeichnet hat, das von Ihnen so hingedreht wird, als ob sie so unterzeichnet hätte.

Der Kläger ist zu verurteilen meiner Mutter und mir als hälftige Hauseigentümerin die komplette Miete zurück zu überweisen, sowie die 200.000.-€, die der Makler von Rieder Rainer Stelzl ihr arglistig in dem Glauben von ihrem Konto abgebucht hatte, daß sie dafür 6,6 % Zinsen erhalten würde, die lediglich zweimalig überwiesen worden sind. Ich wiederhole mich extra wegen der verschärften Relevanz, weil Rieder es scheinbar wie ich das sehe darauf angelegt hatte, daß wir das Geld verlieren, denn weshalb hat er uns es m. E. empfohlen ihm Geld zu leihen und garantierte uns, daß wir es von ihm mit Zinsen zurückerhalten und dass er ihm auch schon öfters Geld geliehen hätte und wieder zurückerhielt. Wenn man jemand mit Namen kennt und ihm trotzdem Geld leiht ohne sich den Ausweis zeigen zu lassen, dann stinkt es hier gewaltig nach Betrug wie ich das sehe!

Sollten die Fakten unbeachtet bleiben, wird das Gericht der russischen Föderation und der Menschenrechtsrat beim russischen Präsidenten sich einschalten müssen, sowie das Gericht der Menschen, bei dem ich registriert bin, Obligationen erlassen.

Unterschrift:

Anlage

Gründungsurkunde und Registerauszug des Vereins Tierhilfe & Verbraucherschutz int. e. v. (Vorkaufsrecht)

Vertretungsvollmacht im Original von Frau Josefa Hochrein-Lang

  1. Kaufvertrag, 2. Anlage zum Kaufvertrag, 3. Einheitsmietvertrag

betrügerischer Darlehensvertrag (der insolventen Sicura Haus- & Grund)

Verurteilung von Helga Stelzl (Geschäftsführerin der Sicura Haus- & Grund)

Überweisung der Maklergebühr an die Sicura Haus- & Grund von Rieder

einer der Arztbriefe wegen der Vertragsverletzung nichts repariert zu haben inclusive der abfallenden Gehweg- & Gartenplatten plus weiterer Kosten über Schmerztherapien wegen den Stürzen/Unfälle dadurch

Stromrechnungen weil Rieder den Heizkörper nicht reparieren ließ

Mein Schreiben an den Notar Rapp:

Gabriele Lang

Hanfstaenglstr. 38

80638 München

Notar Rasso Rapp

Kaflerstraße 2

81241 München

per Fax: 089 82 9249 – 49

mein Geschäftszeichen: 26418/3690 (bei jedem Schreiben angeben)

München, 11. September 2019

ich habe damit gerechnet, dass Sie die fehlerhaften und unter Anderem deswegen ungültigen Vertragsvereinbarungen des notariellen Kaufvertrags Ihres in Rente befindlichen Notar Kelch ableugnen, weswegen ich Ihnen noch einmal schreiben muss.

Es ist mir klar, dass Sie auch von den Fehlern Ihres Notars Kelch ablenken wollen und mich deswegen denunzieren und Unwahrheiten behaupten, das Ihnen überlassen bleibt. Es zählen sowieso nur Fakten, die sich hier schwarz auf weiß belegen lassen.

Ich halte die widersprüchlichen Klauseln in dem Vertrag vom 16. August 2011 hier nocheinmal fest:

Ihr Notar hat den Einheitsmietvertrag in seinem Beisein nicht mokiert, der ebenso zum Vertragsgegenstand bei Ihnen gemacht wurde und einmal hat Karl Rieder die Passage der Betriebskosten ausgestrichen ohne sein Unterschriftenkürzel darunterzusetzen und einmal hat er die gleiche Passage stehengelassen. Es handelt sich hierbei um zwei gegensätzliche Versionen und Vertragsgegenstände in einem Vertrag ohne dass Herr Kelch dazu ein Veto eingelegt hatte.

Dieser Widerspruch ist auf Seite 2 unter 2. Und unter 5. wiederzufinden.

Weitere Widersprüchlichkeiten in dem Kaufvertrg, der bei Ihnen (falsch) notariell beglaubigt wurde kann auf Seite 10 festgestellt werden – ZItat:

b) Beide Vertragsteile haften für die Zahlung der Kosten bei Gericht und Notar sowie die Grunderwerbsteuer“.

Demgegenüber kann jedoch auf Seite 11 Gegenteiliges festgestelt werden: Unter 11. Kosten, Steuern, Abschriften steht nämlich geschrieben:

Zitat:“… und die Grunderwerbssteuer trägt der Käufer“.

Es kommen jedoch noch weitere Fehler zum Vorschein, die den unrechtmäßigen Hauskauf bestätigen, wenn man den Kaufvertrag näher betrachtet, denn Vorkaufsrecht besitzt der Verein Tierhilfe & Verbraucherschutz int. e. V., da der Verein im Jahre 2002 in der DHH der Hanfstaenglstraße 38 eingetragen wurde und somit vor dem Hausverkauf stattfand, der ja außerdem aus mehrfachen Gründen keine Rechtsgrundlage wegen falscher Beurkundung mehr besitzt. Es handelt sich hier um eine Täuschung im Rechtsverkehr, sowie weitere Straftatbestände nachgewiesen werden können wie unter anderem auch Betrug wie ich das ersehen kann. Denn wir haben Ihrem Notar blind vertraut und gingen davon aus, dass alles rechtmäßig beurkundet wurde, dem nicht so ist.

Die Beglaubigung des notariellen Kaufvertrags ist ebenso anzuzweifeln, weil man aus der Unterschrift des Notars Kelch keinen einzigen Buchstaben herauslesen kann. Dazu nehmen Sie sich den Senatsbeschluss vom 19. Oktober 2011 – XII ZB 250/11FamRZ 2012, 106 Rn.14 mwN; vgl. auch BGH Beschluss vom 29. November 2016 – VI ZB 16/16 – juris Rn. 7) zur Hand, worin Sie nachlsene können, dass sich die Unterzeichnung nicht um eine Unterschrift handeln kann. Unterschriften müssen jedoch bei jeder Beglaubigung vorhanden sein, die jedoch fehlt. Weitere Begründungen den Vertrag als rechtsgültig anzusehen erspare ich mir.

Legen Sie Ihrer Haftpflichtversicherung mein Schreiben vor, sowie die Verträge um die es geht und erstatten Sie Herrn Rieder den Kaufpreis unseres Hauses zurück, da die Gültigkeit des Verkaufvertrags gänzlich fehlt.

Die Grundbucheintragung ist deswegen ebenso unrechtmäßig erfolgt, weswegen Sie auch die Austragung des Herrn Rieders aus unserem Grundbuch zu veranlassen haben. Ich merke mir den 25. September vor, wonach bis zu diesem Datum Herr Rieder seine Käufersumme auf dem Koto haben sollte, sowie aus dem Grundbuch ausgetragen sein sollte.

Sollte das nicht der Fall sein, haften Sie privat für dieses Mißgeschick Ihres Notars Kelch.

Unterschrift:

Die insolvent gemeldete Sicura Haus und Grund GmbH (seit 2015 HS Immoteam UG) hat meine Mutter um 200.000.- € reingelegt, weswegen m. E. der Freund und Geschäftspartner von ihm – der Großgastronom Karl Rieder, der es nun ableugnet gewusst zu haben, dass Stelzl gar nicht Dr. Baumgartner heißt uns m. E. geraten hatte, Stelzl alias Dr. Baumgartner soviel Geld zu leihen und der uns weil Mutter die Miete nicht mehr bezahlen konnte, sowie die Mietkürzung von Karl Rieder trotzdem er nie irgendetwas repariert hatte, trotz massenhafter Schadensmeldungen durch die CSU Kanzlei verklagt, die m. E. einen Prozessbetrug begeht



Die Anwältin der Kanzlei Waigel, die den m E verlogenen Prozess für die m. E. Lügen des Karl Rieders führt ist dieSchwiegertochter des ehem. Finanzministers der CSU Theo Waigel! Sie begeht für den Großgastronom Karl Rieder m. E. einen Prozessbetrug, denn sie deckt seine Lügen http://www.qualvolle-einschlaeferung.de

Die Hauptseite ist unter http://www.qualvolle-einschlaeferung.de zu besuchen.

Machen uns Ärzte deswegen nicht gesund weil sie an falschen Lehren festhalten & die „medizinischen Standards“ falsch sind, die man ihnen vorgibt?

Ärzte verweigern die Einsendung von Stuhlproben zur bakteriellen Untersuchung und sind mit den Laboren schuld wenn die Keime antibiotikresistent werden

Es gibt Ärzte die selbst matschige Stühle aufweisen ohne dass sie wissen, dass sie an pathogenen infektiösen Bakterien leiden. Es gibt genügend Ärzte, die bereits deswegen vielleicht selbst zur Herzkatheteruntersuchung gehen müssen und die selbst zum infektiösen Herd für andere werden, falls sie bei der Stuhlhygiene unsauber sind. Deswegen bin ich überzeugt, dass die Ärzte an falschen Lehren festhalten, die man ihnen beigebracht hat. Kein Arzt sendet die Stuhlprobe meiner Mutter in ein Labor, obwohl sie in der Rehaklinik Schön Klinik durch Durchfallerregern infiziert wurde! Kein Arzt möchte einen Bluttest auf Hepatitis anfertigen obwohl sie seit der Schönklinik gelbliche Augenbindehäute aufweist. Auch keine Amylase und Lipase wird getestet obwohl ich mehrmals darum bat weil ich bei ihr eine chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung vermute. Ihr Hausarzt wollte sie schon wieder in die Klinik einweisen, weil die Leukozyten erniedrigt waren und wollte ihr ein x-beliebiges Antibiotika verordnen ohne die Resistenzen auszutesten! So kommt es dass die Bakterien immer mehr Resistenzen aufweisen. Durch Pylopass mono und Weihrauchkapseln sind ihre Leukozytenwerte wieder in Ordnung.

Der vermeintliche Käufer unseres Hauses und vermeintliche Vermieter (der jedoch ohne unterzeichneten Mietvertrag kein Vermieter sein konnte, noch dazu nicht weil er m. E. seine Vertragspflichten ignorierte) Karl Rieder, gab nur meiner Mutter ein lebenslanges Wohnrecht beim vermeintlichen Hausverkauf im November 2011 als sie 86 Jahre alt war, – zwei Jahre später hat sie sein Makler, der von der Staatsanwaltschaft München I geschützte Rainer Stelzl alias „Dr. Baumgartner (2. Geschäftsführer der HS Immoteam UG neben Helga Stelzl) von der insolventen Sicura Haus & Grund GmbH (jetzt die HS Immoteam UG) , der uns den Karl Rieder damals als Käufer mitgebracht hat, aufgesucht und es geschafft, dass sie ihm 200.000€ mit einem falsch unterzeichneten Kreditvertrag „lieh“ – Rieder hat uns nicht mitgeteilt, dass sein Partner Stelzl einen falschen Namen benutzte und gibt seither an, dass er es nicht gewusst hätte, obwohl er ihm auch schon 10.000.00€ geliehen hätte nach seinen Angaben bei Gericht.

Durch Karl Rieder`s Unterlassungsklage darf ich auch nicht mehr veröffentlichen, „dass er uns damals geraten hatte, seinem falschen Makler soviel Geld zu leihen“. Wollte Karl Rieder, dass wir verarmen und aus unserem Haus ausziehen müssen, das er mit einem m. E. falschen notariellen Kaufvertrag vermeintlich „gekauft“ hatte oder weshalb klagte er bereits als Mutter noch gelebt hatte, die von dem Großgastronom Rieder ein lebenslanges Wohnrecht erhielt? Dies war auch der Grund, weshalb Mutter ihm unser Haus spottbillig verkaufen wollte. Hätten wir jedoch gewusst, das ich heute weiß, hätte ich Rieder niemals unser Haus verkaufen wollen, denn seither habe ich nur Leid und Verfolgungen durch seine Klagen zu ertragen, sowie nun eine tote Mutter, die jahrelange leiden musste nach seiner Einladung in sein Restaurant Romans.

Meine Mutter erlitt zwei Jahre nachdem sie an einer Lebensmittelinfektion nach dem Essen mit unserem Vermieter und Hauskäufer Karl Rieder in seinem Restaurant Romans infizierte, die nicht ausreichend in der Klinik bekämpft werden konnte, einen Schlaganfall und lag länger als ein Jahr gelähmt auf dem Rücken im Bett.

Ärzte scheinen nicht zu wissen, was pathogene Bakterien anrichten können und kein Arzt in München ist mit der Infektionslehre vertraut, außer die der HIV und Hepatitis. Nachdem meine Mutter von Karl Rieder, dem Großgastronom vieler italienischen Restaurants in München und außerhalb Münchens, der unser Haus spottbillig „kaufte“ und uns durch den kriminellen Makler Hans-Raier Stelzl – angeblich eine große Nummer vom F. C. Bayern und von der später insolventen Sicura Haus & Grund – gebracht wurde – wurde er zu unserem Vermieter weil er uns Haus kaufte, nachdem ich wegen der Veröffentlichung der Wahrheit über das gefälschte T61 mit der falschen Bezeichnung „zur Euthanasie“, das nun nach der Narkosevorschrift ab dem Jahre 2010 als „Tötungsmittel“ von den Tierärzten falsch bezeichnet wird, zur Angeklagten wurde und weil er meiner Mutter ein lebenslanges Wohnrecht gab. Er hat uns verboten unterzuvermieten, nachdem ich darum bat, weil nicht mehr viel Geld über war. Stattdessen rief er uns einige Monate danach an und gestattete die Untervermietung dann doch, falls wir uns in eines seiner Restaurants – das Romans in Neuhausen – zum Essen einladen lassen um diese zu besprechen. Statt die Untervermietung zu besprechen erlitt meine Mutter jedoch eine Lebensmittelinfektion nach dem Essen eines Picata Lombardas.

Selbst das Krankenhaus, in das sie eingeliefert wurde, hatte keine Stuhlprobe in das Labor eingesendet und hat wild auf die Keime mit drei diversen Antibiotika geschossen – neunmal täglich!

Der Humanmediziner, der sie sofort nachdem er Vorhofflimmern mit einem EKG nachwies und sah, dass sie sich nicht mehr auf die Beine halten konnte, sowie flüssigen Durchfall aufwies und nur noch von der Ferne hören und sehen konnte, hatte zwar eine Stuhlprobe, die ich gleich zu ihm mitnahm in das Labor gesendet, jedoch hatte kein behandelnder Arzt der Klinik danach gefragt! Hätte Karl Rieder meiner Mutter kein lebenslanges Wohnrecht gegeben und hätte die Politik die Urkundenfälschung von T61 nicht gedeckt, wie auch das Landgericht München I, hätten wir ihn nicht unser Haus zum Spottpreis verkauft und meine Mutter wäre nun nicht gelähmt! Denn die Urkundenfälschung von dem grausamen „Tierarzneimittel“ T61, das eine reine Ätzchemikalie ist und aus dem schmerzhaftesten und akut toxischen N,N-Dimethylformamid als Hauptanteil undeklariert daraus besteht, wird von der Politik, den Gerichten, Tierärztekammern und Medien gedeckt. Die Tiere sollen scheinbar leiden, wie auch die Menschen, die daran vergiften können. So auch in dem Fall mit den Bakterien, weswegen ich einen Zusammenhang erkennen kann, denn weshalb senden die Ärzte keine Stuhlprobe an die Labore und belassen die Menschen darmkrank bis sie an Darmkrebs erkranken oder bis sie einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erleiden?

Falsche Lehren sind scheinbar üblich – die meisten Menschen leiden bis heute an chronischen Infektionskrankheiten ohne dass sie dies wissen! Die Labore tun ihr Übriges dazu und Humanlabore finden keine Keime auf – das Ergebnis: Allergien, Arthritis, Morbus Crohn, Herzinfarkte, Schlaganfälle ….

Meine Mutter wurde nun schon wieder infiziert, nachdem ich meine Mutter selbst behandeln musste, weil uns kein einziger Arzt helfen konnte oder wollte! Ich habe gegen die toxinbildenden Keime, an denen sie nach der Lebensmittelinfektion seit dem Essen im Romans unseres Vermieters Karl Rieder litt, mit Probiotika in Schach halten können, sowie danach mit Weihrauchkapseln. Diese haben ihr das Leben gerettet, da sie ansonsten einen lebensgefährlichen Blutdruckabfall erlitt. Diese haben ihr jedoch gegen die Infektionskeime, durch die sie in der Schön Klinik in München Schwabing (Reha nach dem Schlaganfall) infiziert wurde, nicht geholfen. Durch eine Antibiose gegen eine Lungenentzündung hatte man dann im Schwabinger Krankenhaus einen Throbmus im Herzvorhof verursacht, weil ein wirksames Antibiotikum gegen die toxinbildendne Keime nach dem Picata Lombarda die Toxine freisetzen ließen!

Seit sie im Mai 2019 nach ihrem Schlaganfall entlassen wurde, worum ich erst einmal darum kämpfen musste, weil man sie nicht gehen lassen wollte, haben mehrere Ärzte es verweigert ihren Durchfallstuhl in ein Labor einzusenden. Eine mir bekannte Ärztin leidet selbst an matschigen Stuhl und erachtet dies nicht als notwendig, solange es kein flüssiger Stuhl ist. Eine andere Ärztin sendet den Stuhl ebenso nicht in das Labor, solange es kein flüssiger Stuhl ist. Wie sollte man auch einen flüssigen Stuhl aus einer Windel auffangen? Meine Mutter ist ja gelähmt! Ich habe ja durch das gefälschte T61 alles verloren und muss meine Mutter pflegen und wir können uns es nicht mehr leisten die Stuhlproben permanent in ein Labor zu senden und die Untersuchungen selbst bezahlen. Wir besitzen auch Hunde und Katzen und ab und zu müssen diese Stuhlproben ebenso analysiert werden. Dann kommt noch dazu, dass es Tierärzte gibt, die nicht das anfordern, das man möchte und man dabei nur Geld verliert. Es kommt dann noch dazu, dass z. B. Laboklin auch gegen nicht pathogene Keime einen Resistenztest veranlasst weil z.B. von den normalen physiologischen E. coli zuviel davon vorhanden sind! Das kostet alles Geld. Frau Dr. Engelhard hatte z.B. 133.-€ alleine für eine Helicobacter und Antigen Giardienuntersuchung verlangt, obwohl der Antigentest höchstens 22.-€ kostet. Aber es war Samstag und ich konnte die Proben in kein Labor mehr senden, sowie mein Hund viel Schleim erbrach und an Atemnot mit Erstickungsgefahr deswegen litt (ich hatte ihr keine Pylopass mono gegen Helicobacter mehr verabreicht und Giardieninfektionen gibt es in Nymphenburg on mass – die Hundekothaufen dürfen ja überall herumliegen, wo meine Hunde hineinsteigen und sich die Pfoten danach lecken!). Die Familie, die mir die Rechnung bezahlt hatte, ist nun richtig verärgert, weil ich nicht wusste, dass Frau Dr. Engelhard so unverschämt ist und soviel Geld dafür verlangt.

Verseuchtes Futter wohin man schaut – die Versklavung der Tiere und auch Menschen

Es kommt hinzu, dass man im Futter, mit dem man bisher zufrieden war z.B. Dr. Berg „Urfleisch Lamm“ plötzlich jede Menge an Zucker mit dem Glucosefeld des Harnteststreifen nachweisen kann und man sich dann erklären kann, weshalb der Hund plötzlich soviel Zucker im Urin aufweist. Futter für die Tonne! Auch jede Menge Katzenfutter alles für die Tonne, denn manches ist derart verseucht, dass ich es nicht einmal für arme Katzen spenden möchte, die mir leid tun und ich nicht schuld sein möchte, dass diese daran erkranken, soviel Zucker ist darin heimlich zugesetzt.

Man nicht das geliefert bekommt, das man möchte, z. B. von Amazon statt drei Packungen Eukanuba neun Packungen erhält, weil der Warenkorb defekt war …. usw….

Katastophale Pflegedienste, von denen alle überlastet sind und in 20 Minuten einen Patienten fertig „pflegen“ müssen

Zeitdruck wohin man schaut, in Krankenhäuser wie auch in privaten Pflegeinrichtungen! Die Pflegedienste sind schlampig und man muss ihnen lernen wie man einen bettlägerigen Patienten hygienisch säubert, weswegen man, wenn man das Glück hat einen zu erhaschen, selbst auch noch anwesend sein muss, um zu kontrollieren, ob sie die Hygienstandards auch wirklich einhalten. Sunimed hat nun anstatt die 800.- € laut Vertrag von der Kasse abzurechnen, 926,-€ abgerechnet, weil sie meine Mutter gekämmt haben und die Kasse unterschlägt somit 70.-€ weil durch Herrn Gashi 126.-€ mehr abgerechnet wurden 193.-€ von unserem Pflegegeld, das ich für Pflegeuntensilien und diverse Salben sowie für Johanniskrautöl gegen die schmerzenden gelähmten Arme und Beine sowie für die Antistaxsalbe für meine Mutter benötigt hätte, weil Karl Rieder m. E. forderte, dass meine Mutter in seinem Restaurant Romans essen solle, um eine Vermietung zu besprechen, die bis heute wegen ihrer Lebensmittelvergiftung und chronischen Krankheit nach dem Picata Lombarda im Romans niemals zustande kam. Mutter war todkrank und erlitt daraufhin einen Schlaganfall, wodurch sie nur noch gelähmt in ihrem Kranknbett auf dem Rücken liegen musste.

Werden Lügen vor dem Amtsgericht München – Abteilung Mietsachen – von den Richtern gedeckt oder weshalb wird ignoriert, dass auf dem beim Notar verlesene Einheitsmietvertrag keine Unterschrift von Mutter, die darin als Mieterin eingetragen wurde, enthält, auch wenn der Kläger Karl Rieder mit seiner Renate Waigel abstreiten, dass exakt dieser beim Notar verlesen wurde?

Ich glaube, wenn der Richter Herr Dr. Walter Mehr sehen wollte, dann müsste er doch auch erkennen, dass mir und als Mama noch lebte, der Einheitsmietvertrahg, den nur Karl Rieder unterzeichnete nicht zugeflogen sein kann und außerdem erkennen, dass der Großgastronom Rieder die Betriebskosten durchgestrichen hatte, nachdem wir diese mokierten?

Aber scheinbar kann ein Richter nicht folgern oder erkennt dies nicht als Beweis an, dass so etwas sittenwidrig ist, wenn der Notar dann im vermeintlichen Kaufvertrag hineinschreibt, dass der angehängte Mietvertrag verlesen wurde, obwohl auch dieser keine Unterschrift weder von Mutter, die im Einheitsmietvertrag als Mieterin bezeichnet wurde, noch von mir, unterzeichnet worden ist. Noch dazu haben wir diesen noch nicht einmal bei dem vermeintlichen Vertragsabschluss zu Gesicht bekommen!!! Als wir diesen jedoch auf postalischem Wege zugestellt bekamen, haben wir das noch nicht einmal bemerkt, weil wir dem Großgastronom und dem Notar von Karl Rieder – dem nun pensionierten Franz Kelch, blind vertrauten und dachten, dass dies seriöse Geschäftspartner wären.

Weshalb hat uns die Rechtsanwaltskanzlei Schwarz von Karl Rieder nicht verklagt und weswegen musste der Großgastronom sich dann die Waigel Kanzlei nehmen um uns verklagen zu können?

Hat der seriöse Anwalt der Kanzlei Schwarz Rieder durchschaut oder hat er gesehen, dass keine Fakten vorliegen, um uns verklagen zu können?

Die CSU Kanzlei Waigel hat Mutter im Auftrag von Karl Rieder wegen Mietrückstand verklagt, obwohl Mutter wegen m. E. Karl Rieder`s Geschäftspartner, Makler und langjähriger Freund (Rieder gibt an, dass er ihn zwar schon lange kenne, aber er auch nicht wusste, dass der sich einen falschen Namen zulegte, obwohl der Großgastronom Rieder ihm ja auch schon Geld geliehen hatte) nicht mehr ausreichend Geld für die Mietzahlung in Höhe von 2.500.00€ hatte. Sie musste ja alle Reparaturen selbst zahlen, sowie alle Nebenkosten, obwohl der Großgastronom im Einheitsmietvertrag die Betriebskosten ausgestrichen hatte! Denn Karl Rieder hatte niemals auf meine sämtlichen Schadensmeldungen reagiert, wie ich meine (ist ebenso in der Unterlassungsklage enthalten, dass ich das nicht mehr behaupten darf), sowie ich auch nicht mehr behaupten darf, dass der Großgastronom Karl Rieder von lediglich 5 Jahren Mietzahlungs sprach und dass das Haus uns anschließend wieder gehört, außer er gibt uns dafür noch 2 Millionen Euros.

Aber weshalb steht dann im vom Notar verlesenen Einheitsmietvertrag, dass Mutter 5 Jahre lange nicht kündigen kann? Steht nicht auch in der der Anlage, dass der Mietvertrag nach 5 Jahren endet?

Wurde das Ganze nicht sehr schlau von Karl Rieder eingefädelt worden und ist dies nicht eine Täuschung gewesen und ein Komplett oder auch Betrug um möglichst billig an ein Haus zu gelangen?

Karl Rieder`s Geschäftspartner alias Dr. Baumgartner Hans-Rainer Stelzl und seine Ehefrau Helga Stelzl sind Betrüger, aber nur Helga Stelzl wurde wegen Betruges bei einer Strafanzeige von mir bei Gericht verurteilt hingegen wurde von der Staatsanwaltschaft München I Hans-Rainer Stelzl, der die Urkunde gefälscht hat (den Kreditvertrag mit Dr. Peter Baumgartner unterzeichnet, den es wirklich gibt und der bei Helga Stelzl damals bei der insolventen Sicura Haus & Grund – seit 2015 bei der HS Immoteam UG ebenso Geschäftsführer ist) nicht einmal angeklagt!

Die Krankenkassen

Die Krankenkassen stecken das Geld ein, wenn man seine Angehörigen selbst pflegt, Kliniken dürfen die Patienten infizieren, Ärzte müssen nicht gesund machen und Labore dürfen (sollen?) die krankmachenden Bakterien nicht finden?

Die Barmer Ersatzkasse spart sich somit viel Geld und meine Vollzeitarbeit wurde nur mit 300.-€ angerechnet (stattdessen nur 107.-€ weil Sunimed mehr abrechnete!), womit ich nur einen geringen Teil der Pflegeuntensilien einkaufen konnte. Da Mutter in der Schönklinik auch noch infiziert wurde, benötigte ich doppelt soviele Windeln und Reinigungstücher ect., sowie pflanzliche Präparate, die ich für meine Mutter nicht mehr besorgen konnte!

Die Barmer Ersatzkasse bezahlte somit, falls man nicht wieder noch mehr abrechnete, als vertraglich vereinbart war, für die ambulante Pflege 800.-€, bezahlte 300.€ aus und behielt sich selbst 500.-€ ein, die sie bei einer Mehr an Pflege dem Pflegedienst in Höhe von 1.600.-€ ausbezahlen hätte müssen! Das nenne ich die Versklavung in Deutschland, wie alles andere inclusive der gefälschten und geschützten „Arzneimittel“, die Leid bringen (sollen?) eine Versklavung der Menschen ist, die Präsident Kennedy bevor er ermordet wurde, öffentlich machen wollte, wie mir das vorkommt!

Auch der Politiker Möllemann kam wie Präsident Kennedy „zufällig“ am 5. Juni (Satanstag) um`s Leben, kurz nachdem wir ihm die Gegenüberstellung des Teufelsbuchs mit dem babylonischen Talmud zusandten, worin steht:: “Zuerst schneide den Fuß und dann erst dann Hals – sonst ist es ungiltig! Sowie mehr Grausames darin steht wie man Rinder quälen soll. Auch die Nägel von Gehängten (Menschen) sollen zu Pulver verrieben werden und eingenommen.

Nach dieser Seite soll die Weltbevölkerung halbiert werden. Präsident Kennedy wollte die Versklavung aufdecken und auch Donald Trump hat sich gegen den Deep State aufgelehnt, das man jedoch nur im RT aktuell oder Sputnik (russische Nachrichten) nachlesen kann, den man vermutlich deswegen um die Stimmen des Volkes betrogen:

https://www.youtube.com/watch?v=A9-dSObxnY0


Es liegt vermutlich daran, dass Ärzte nicht heilen müssen (sollen?), aber die „medizinischen Standards einhalten müssen“!

Somit schreibt die Barmer – Zitat: „Dazu sollten Sie wissen: Es gilt gundsätzlich die Beweispflicht des Patienten. Der Arzt schuldet nach geltendem Recht grundsätzlich nicht einen Behandlungserfolg, sondern die Einhaltung der medizinischen Standards“. Auf deutsch heisst das, dass Ärzte nicht gesund machen, sondern nur die Medizinstandards einhalten sollen?

Die Labore finden auch meistens gar keine pathogene Bakterien auf oder weshalb finden diese keine E. coli und wenn werden diese gar nicht spezifiziert (EHEC, EIEC, ETEC, EPEC..)?

Das Absicht sein muss oder weshalb finden diese keine E. coli häm oder Clostridien perfringens, das Co-Karzinogene sind? Selbst wenn man diese spezifisch beantragt, diese zu identifizieren, finden die Vertragslabore der Ärzte diese nicht auf. Einmal hat dann der Arzt einen Fehler gemacht und „vergessen“ es zu beantragen und dann wieder das Labor, die nichts finden (wollen oder dürfen?)! Es kommt mir vor wie eine Veräppelung!

Erst dann, wenn man sich ein privates Labor sucht und diese Keime beantragt zu analysieren, finden diese die E. coli häm, die aus den EHEC, EPEC, EIEC, ETEC oder sonstigen gifteproduzierenden E. coli bestehen könnten. Demnach weiss man aber auch wieder nicht welche Art von E. coli häm es sind. Man muss demnach für die Bakteriologie viel Geld investieren. EHEC, EPEC, EIEC, ETEC ….. Selbst ein privates Labor hatte uns veräppelt und es hieß, dass die Stuhlprobe nicht aufgefunden wurde. Als wir die Probe dann einem anderen Labor gesendet haben, kam die Rechnung zur Stuhluntersuchung ins Haus geflattert und man hat sie dann doch plötzlich aufgefunden. Gefunden hat man dort auch keine EHEC und EPEC, die ganzen anderen E. coli Arten hat man auch dort wieder versäumt. Ein anderes Labor hat dann endlich alle beantragten Werte durchgeführt, hat aber auch weder EPEC, noch EHEC, noch EIEC oder ETEC gefunden. Die Keime nach dem Essen im Romans des Karl Rieder`s haben wir bis heute nirgends ausfindig machen können. Im Tierlabor hatte man jedoch die E. coli häm aufgefunden und dass sie toxinbildend sind und P-Fimbrien produzieren! Wie kommen denn solche lebensgefährlichen unbekannten Keime in ein Picata Lombarda vom Romans? Hegt Karl Rieder Kontakte zur Merck & Co (MSD), die Impfstoffe aus E. coli herstellen, die mein Telefon abhören?

Zwei lange Jahre litt meine Mutter an diesen toxinbildenden E. coli häm nach dem Essen des Picata Lombardas und ich hatte meiner Mutter LGG Kapseln verabreicht, die zwar die Giftwirkung aufheben konnten und den Blutdruckabfall anfangs nach vier Stunden beenden konnten, nicht jedoch nach Antibiotikagabe. Die Weihrauchkapseln haben die E. coli häm niemals eliminiert, jedoch die Giftwirkung reduziert und teilweise total aufgehoben! Hatte man das im Antibiogramm getestete Antibiotika verwendet, war die Giftwirkung derart fatal, dass man den abfallenden Blutdruck kaum noch in den Griff bekommen konnte!

Ich hatte meiner Mutter im Jahre 2019 Probiotika verabreicht, das gegen E. coli wirkt, jedoch habe ich über dieses zufällig einen Artikel gelesen, dass diese Bigaia Tropfen angeblich einen Lupus erythematodes verursachen könnten, doch das erste Mal seit Jahren konnte man diese E. coli häm nicht mehr nachweisen, jedoch ist es möglich, dass die Keime aus der Schönklinik das Wachstum nur unterdrückt hatten und dass sie trotzdem noch daran litt. https://de.wikipedia.org/wiki/Lactobacillus , weswegen ich meiner Mutter nun nur noch die abgetöteten Keime von Lactobacillus reuteri – Pylopass mono – verabreichte, die ich meinen Katzen über das Futter gab, sowie einem Hund, der ebenso an Helicobacter leidet! Diese wirken jedoch nicht gegen die Keime aus der Schön Klinik, aber diese doch ein wenig scheinbar in Schach halten konnten.

Zumindest konnten sie die beginnende Leukopenie bekämpfen, sowie auch die Weihrauchkapseln scheinbar noch zusätzlich dagegen wirkten. Süßes dufte Mutter jedoch jahrelange nicht essen, noch nicht einmal Marmelade oder eine Semmel und schon gar keinen Kuchen, da ich sie ansonsten alle 1-2 Stunden wickeln musste und dies auch nachts! Und dies alles seit dem Picata Lombarda aus dem Romans von Karl Rieder, bzw. nach der Entlassung der Klinik, die die Lebensmittelvergiftung nur teilweise bekämpfen konnten, sowie auch nach der Infektion aus der Schön Klinik sich die Infektion derart verschlimmerte und dies monatelange bis ich diese Infektion in den Griff bekommen konnte.

Pylopass mono haben meinem Hund geholfen, der an Erstickungsanfällen und Luftröhrenkrämpfe litt und meinen Katzen, wenn sie weißen Schaum erbrochen haben – jedoch danach wiesen alle Enterokokken auf, die selbst von den Tierärzten migegeben werden und die ein krankmachendes Potenzial haben (können) und eine akute Infektion hervorrufen können!

An Helicobacter pylori leidet jeder zweite Mensch. Tiere leiden ebenso häufig daran habe ich gemerkt. Nur die Symptome sind bei Hunden und Katzen etwas unterschiedlich habe ich festgestellt. Mein Hund litt an Luftröhrenkrämpfe und erbrach viel Schleim, die Katzen erbrachen weißen Schaum, der mit einem Indikatorpapier einen hohen ph – Wert aufwies und sich das Papier grün oder sogar manchmal blau verfärbte. Dies ist ein Zeichen den Magensaft sofort mit Pylopass mono bei Helicobacter anzusäuern, da sich die Helicobacter ansonsten dramatisch vermehren. Mein Hund erlitt einen ganzen Tag lange an Erbrechen mit viel Schleim, nachdem ich ihm Activomin verabreichte, während eine Katze, die ebenso den Helicobacter im Erbrochenen aufwies, Activomin gut verträgt. Vermutlich leidet die Katze hauptsächlich an Clostridien perfringens, da die Hersteller eine Studie in Auftrag gaben und man herausfand, dass Activomin die Toxine der Clostridien Enterotoxine binden könne oder es liegt an einer anderen Ursache, weshalb eine Katze, die letztes Jahr Helicobacter positiv war Activomin, das ja einen basischen ph Wert schafft und dadurch die Helicobacter wieder anwachsen.

Die Diagnose erfolgt im Labor wenn man das Erbrochene auf Helicobacter testen lässt. Ich gebe es den Katzen und einem Hund bereits sehr langer Zeit. Bei einem Befall mit Helicobacter dürfte man nur wenig Fleisch oder ein Futter verabreichen, indem sich wenig Fleisch befindet, da man sonst nie zu Ende therapiert und Pylopass permanent zufüttern muss und zwar solange bis es den Tieren zuviel wird. Eine Katze von mir verweigert dann das Einflößen der Mischung da ich sie mit Trockenfutter füttere und es einfacher finde das Pulver mit Wasser zu mischen. Man kann aber auch das Trockenfutter mit einigen Tropfen Wasser mischen und dorthinein das Pulver verreiben. Da ich für die Katzen nur Trockenfutter gefunden habe, das sie fressen, indem sich viel Fleisch befindet, konnte ich diese seither nicht bekämpfen und die Gabe von Pylopass mono kann ich deswegen nicht beenden. Bei einer Katze muss ich alle paar Monate für einige Wochen pausieren und bei einer anderen Katze kann ich es als Dauertherapie verabreichen. Bei einem meiner Hunde konnte ich bisher einige Monate mit Pylopass pausieren und gab ihm jedoch in dieser Zeit mehr Fleisch, weswegen er wieder begann viel Schleim zu erbrechen und an Luftröhrenkrämpfe litt, das durch die Aspiration der Magensäure zustande kommt, wodurch die Luftröhre verätzt.

Wenn die Katzen erbrechen und der Schaum besitzt einen sauren ph-Wert in Höhe von 5 oder sogar noch darunter, hatte ich mit der Gabe von Pylopass pausiert und begann mit der Gabe erneut, wenn der erbrochene Schaum wieder einen alkalischen ph Wert ab 5 aufwies. Denn die Therapie des Tierarztes mit Antibiotika und mit Antazida war ein Schuss in das Ofenrohr und hat die Symptome nur verschlechtert, sowie Durchfall ausgelöst. Ich muss jedoch anfügen, dass alle Katzen, die den Helicobacter im Erbrochenen aufwiesen trotzdem immer noch daran leiden, sowie eine Katze daraufhin rosafarbenes Erbrochenes aufwies, wonach ich die Gabe von Pylopass mono sofort beenden musste! Anschließend hatte ihr Kamillentee gut getan und sie hatte nie mehr rosafarbenes Blutiges erbrochen.

Einen Hund musste ich euthanasieren lassen, weil ich die Gabe von Pylopass mono beendet hatte, denn er brach zusammen und konnte kaum noch laufen. Nur das deutsche Tierlabor fand die Campylobacter auf, nicht jedoch die US-amrikanischen Tierlabore! Durch das Barfen der Hunde kommt es, dass andere Hunde, die ihre Pfoten ablecken, nachdem sie in den Kothaufen anderer Hunde tippen, sich mit Campylobacter infizieren. Gebarfte Hunde werden nicht so alt wie Hunde, die abgekochtes Fleisch oder Hundefutter zu Fressen erhalten. Denn irgendwann bildet sich aus chronischen Infektionen Krebs. Das heißt, ich konnte, solange ich meinem Hund Pylopass mono dafür sorgen, dass er noch einiger maßen laufen konnte, wenn ich ihm mit den Pylopass mono basisches Futter verabreichte (mit Futter, das einen sauren ph Wert verursachte – ich habe jeden Urin mit Indikatorpapier gemessen – konnte er sich trotzdem nicht mehr auf den Beinen halten, obwohl dies teilweise auch mitbedingt durch eine Schilddrüsenunterfunktion gewesen ist).

Helicobacter spp. von den Katzen oder Hunden ist für den Menschen nicht infektiös, aber Helicobacter pylori des Menschen ist auch für die Katze oder den Hund infektiös

Jeder zweite Mensch leidet an Helicobacter pylori wie auch jeder zweite Mensch ebenso an Toxoplasmose leidet, das daher kommt, weil die Medien es verschweigen, dass Rohwürste oder halbrohe und blutige Steaks die Ursache dafür sind und die Medien https://www.youtube.com/watch?v=k7gANQJm05o https://propagandaschau.wordpress.com/2016/02/05/ard-tagesthemen-verlogen-bis-in-den-abgrund/ das Sprachrohr der Rothschild uns gegen die Katzen aufhetzen und behaupten, dass diese die Ursache seien, woran sich Schwangere infizieren könnten, das eine Lüge ist, denn Katzen scheiden nur bei ihrer ersten Infektion Toxoplasmen mit dem Stuhl aus, die man aber dann im Labor findet! Diese Katzen scheiden ihr ganzes Leben nie mehr Toxoplasmen aus und sind somit niemals mehr eine Gefahr für Schwangere, auch nicht wenn sie den Kot von Katzen essen würden, bzw. ungewaschenes Gemüse, das mit Erde kontaminiert ist (z.B. erdeverseuchte Bio Kartoffeln). Aber die Clostridien perfringens stecken in der Erde und sind ebenso nicht ungefährlich.

Tiere können an Helicobacter leiden ohne erbrechen zu müssen – Lymphome und Magenkrebs könnten dadurch verursacht werden

Ich habe gemerkt, dass Katzen, die sich nach einer Fleischmahlzeit viel putzen um ihren Juckreiz zu stillen an Helicobacter leiden können. Die Infektion durch Helicobacter kann akut werden und ein Bluterbrechen könnte der Fall sein, wenn die Infektion länger besteht. Aber auch Magencapillarien könnten beteiligt sein, weswegen man bei blutigem Erbrechen das Erbrochene sofort in ein Labor senden sollte und die Analyse auf Helicobacter und auch auf Magencapillarien beantragen soll!

Diese Helicobacter scheiden Giftstoffe aus, das man nur auf US amerikanischen Seiten nachlesen kann. Man kann es selbst überprüfen, ob die Tiere an Helicobacter leiden, wenn man den Katzen oder Hunden die gleiche Fleischmahlzeit verabreicht und eine geöffnete Kapsel Pylopass mono darüberstreut (Katzen etwas weniger, die wirksamste Dosis habe ich noch nicht herausgefunden, da ich den Katzen immer nur höchstens ein drittel und den Hunden ab 15 kg eine ganze Kapsel über das Futter streue), so kann man beobachten, dass sie bei einem Befall mit Helicobacter keinen Juckreiz danach verspüren! Das gleiche Symptom in Form von Juckreiz aufgrund von Füttern durch viel Fleisch tritt auf bei einem Zuviel an Clostridien perfringens! Auch diese vermehren sich durch Fleisch und vergären tierische Proteine. Dieser Juckreiz und die Erkrankung dadurch kann man mit Lactobacillus rhamnosus (LGG Kapseln aus der Apotheke) bekämpfen! Sie wirken sehr gut gegen Durchfall bei einem Clostridienbefall, wie auch durch einen Clostridien difficile Befall, der nach und während einer Antibiotika Therapie aufritt und dieser sogar blutig sein kann. Auch hier kann man den Test durchführen, falls die Pylopass mono gegen den Juckreiz nach dem Feressen nicht wirken.

LGG Kapseln wirken auch gut gegen enterotoxinbildende Clostridien perfringens

Einer meiner Hunde erlitt nach vier Tagen Enrofloxacin einen flüssigen blutigen Durchfall! Das Antibiotika muss sofort abgesetzt werden, da die Tiere sonst drohen zu versterben! Mein Tierarzt sagte mir damals: Geben Sie das Antibiotika weiter! Man kann bemerken, dass die Tierärzte oft nicht den blassen Schimmer von der Infektionslehre besitzen wie auch die Humanärzte nicht!

Allerdings darf man Menschen oder Tiere keine aktiven Probiotikakeime verabreichen wenn sie an einer Leukopeni leiden, also wenn die Leukozyten bereits durch die chronische Infektion erniedrigt sind. Denn dann könnte es passieren dass die probiotischen Keime eine systemische Infektion verursachen. Infecto pharm hat mir mitgeteilt, dass diese auftretende Infektion durch Abwehrschwäche mit Amoxicillin in den Griff zu bekommen ist.

Zur Zeit experimentiere ich damit ob man mit abgetöteten LGG Kapseln die Clostridien perfringens vertreiben kann, da mir Herr Dr. Braun mitgeteilt hatte, dass man die aktiven Bakterien durch ein Erhitzen von 40 ° C für 10 MInuten abtöten könne. Zur Sicherheit erhitze ich diese jedoch auf ca. 70 bis 80 ° C für 15 MInuten. Ob man allerdings die Clostridien perfringens somit auch vertreiben kann, kann ich noch nicht beurteilen.

Ob man eine systemische Infektion durch Bigaia antibiotisch bekämpfen kann, weiß niemand

Pädia GmbH Martin Dornseiff Leiter Pharmakovigilanz & Sonja Kögel Pharmacovigilance Officer wissen nicht mit welchen Antibiotika man eine systemische Infektion durch Bigaia Tropfen Lactobacillus reuteri bekämpfen kann. Deren nutzlose Antwort und das Reden um den heißen Brei läßt zu Wünschen übrig.

Kaum ein Arzt kennt sich mit der Infektionslehre aus – die Forschung ist nur Betrug und ein Alibi für die Pharma, die uns durch Tierversuche legal vergiften können – ist die CSU eigentlich die Pharma MSD, die Studien fälschen und radioaktive Isotope in Impfstoffe schmuggeln wie auch Schwermetalle und andere Gifte, sowie das gefälschte T61 weltweit vertreiben

Die Infektionslehre steckt in den Kinderschuhen, das glaube ich Absicht sein muss oder aber deswegen der Fall ist, weil die Forschung einfach eine falsche Strategie aufweist. Die Forschung findet ohne Feingefühl und mit Tieren statt, die völlig anderem Stoffwechsel aufweisen und bei ihnen für uns Gesundes giftig wirkt, weswegen auch Tierfutter sehr oft für Hunde und Katzen Giftiges enthält, wodurch unsere Tiere krank werden und chronische Vergiftungen erleiden, die dann auf das Alter geschoben werden.

Mit Gen-Chips würden die für den Menschen spezifischen Gifte aufgespürt werden können, das man aber scheinbar vermeiden möchte und somit forscht man nur deswegen mit Tieren um uns mit Giften traktieren zu können oder weshalb sonst? Denn bereits im Jahre 1957 konnte man durch Zellkulturen vorhersagen, dass Grünenthals Contergan die Menschen mißbilden wird. Vermutlich hat man deswegen Tierversuche praktiziert, da Grünenthals Contergan den Mäusen und ihren Embryonen nicht schadete. Tierversuche dienen den Pharmazeuten als Alibis und da die Politik scheinbar aus der Pharma besteht oder die Interessen der Pharma vertritt, somit wird man weiterhin umsonst Tiere im Versuch quälen und danach Menschen legal vergiften! So auch die CSU, die aus der MSD besteht oder weshalb ist Quodt der CSU/CDU der Direktor der Pharma MSD https://www.cducsu.de/veranstaltungen/referenten/hanspeter-quodt , die das gefälschte und m. E. entsetzlich grausame T61 weltweit vertreiben um Tiere beim Einschläfern von den Tierärzten quälen zu lassen , die die armen Tiere anstatt sie nach der kaum analgetischen Ketaminnarkose zu töten, wiederbeleben, die dann wenn der Tierarzt glaubt, eine Todesspritze durch T61 zu verabreichen, innerhalb weniger Sekunden gelähmt werden, während sie an Atemnot leiden müssen und zwar solange bis sie irgendwann vielleicht auch erst am nächsten oder übernächsten Tag ersticken können während das Herz nur vorübergehend gelähmt ist und später wieder zu schlagen anfängt!

Die Pharmazeuten werden durch Tierversuche gesichert und man kann sie deswegen nicht verklagen.

Auch die Ärzte kann man nicht verklagen, da sie die Patienten nicht heilen müssen! Wurden die mediznischen Standards exakt wo ausgewählt, dass sie die Menschen krank belassen (müssen)?

Die Menschen wurden durch die Medien genarrt und programmiert: Am 22. Okt. 1939 verlangt der Ehrenpräsident der Rothschild, daß das Kriegsziel angewendet werden muß – Zitat: „Die BRD muß den Juden überlassen werden und die Deutschen sind unter den Völkern der Erde aufzuteilen ……“ Die CSU/CDU wurde im Jahre 1945 gegründet, nachdem die Alliierten Deutschland eingenommen haben. Dann besteht die CSU doch aus der MSD und deckt deswegen die geschmuggelten Gifte in den Arzneimittel und auch in der Tiermedizin, worunter die Tiere leiden und auch die Menschen vergiften sollen? https://www.klagemauer.tv/index.php?a=showportal&keyword=wirtschaft&id=1715

Einige Beispiele der Arzneimimttel der MSD unter: http://t61-laboranalyse.de/soll-die-intervet-merck-co-msd-uns-reduzieren-viel-schmerzen-leid-verursachen-oder-weshalb-faelschen-sie-arzneimittel-schmuggeln-schmerzhaftes-krebserregendes-embryotoxisches-radioaktive/

„.. Impfstoffhersteller Merck fälscht daß „Mumps & Masern-Ausbrüche gefördert“ CSU möchte damit eine Zwangsimpfung! Damit wir krank werden oder warum deckt die CSU (bis 2013 die CDU) das gefälschte explosiv wirkende T61 aus der akut toxischen Ätzchemikalie „Ameisendimethyl“, woran Tiere leiden und Menschen vergiften können, weil sie die MSD https://www.cducsu.de/veranstaltungen/referenten/hanspeter-quodt ist? https://www.die-gesunde-wahrheit.de/2019/07/26/fehlerhaften-impfstoff/

Chefin der FDA-Vaccine-Zulassungsbehörde hat die Vaccine-Abteilung von der Merck & Co (MSD) übernommen!

Impfstoffhersteller genießen ein hohes Maß an Immunität gegen Klagen und bei Pandemie-Impfstoffe absolute Immunität https://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2012/08/02/merck-flu-vaccine-conflicts.aspx

.. fälschte Merck wissentlich seine Testdaten über den Mumps-Impfstoff, versetzte Blutproben mit tierischen Antikörpern, verkaufte einen Impfstoff, »der in Wirklichkeit Ausbrüche von Mumps und Masern förderte und Regierungen und Verbraucher betrog, die den Impfstoff im Vertrauen auf seine angebliche 95-prozentige Wirksamkeit kauften« https://www.zaronews.world/zaronews-presseberichte/mumpsimpfstoff-von-merck-co-darauf-ausgelegt-zu-versagen/

Merck Impfungs-Betrug: wichtige Zeitungen  ziehen Artikel ab

spannend wie schnell man es sich richten kann, wenn man genug „Inseraten-Geld“ zur Verfügung hat. MSD hat ja bekanntermassen seit 22 Jahren wirkungslose Impfungen in klar betrügerischer Absicht verkauft (s.u.) – hier gehts zumindestens in den USA um 20 Milliarden Dollar. 

Die Artikel darüber verschwinden aus den grossen Zeitschriften-Archiven:  http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2012/07/23/merck-vaccine-fraud-story-buried.aspx

“ MSD hat seit 22 Jahren wirkungslose Impfungen in klar betrügerischer Absicht verkauft..“ bei uns werden die Arzneifälschungen gerichtlich gedeckt. Wer sie aufdeckt soll dann in Psychiatrie! Tiere müssen durch MSD`s betäubungsmittelfreies T61 (geschmuggeltes DMF) unter Lähmungen (nur bei sehr kranken oder sterbenden Tieren auffällig, da diese nicht innerhalb von Sekunden gelähmt werden, sobald die nicht ausreichend schmerzbetäubende betäubungsmittelfreie Ketaminnarkose aufgehoben wird) verbrennen anstatt nach dem Tierschutzgesetz schmerzlos eingeschläfert zu werden! http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2012/07/23/merck-vaccine-fraud-story-buried.aspx

„…… Mehr als 30 Jahre lang besaß Merck eine Exklusivlizenz der FDA für Herstellung und den Verkauf eines Mumps-Impfstoffs von der FDA 1967 zugelassen mit dem sich seine 5-j. Tochter infizierte, diesen ›Jeryl Lynn‹-Stamm des Virus benutzt die MSD bis heute!!! https://de.sott.net/article/7957-Schmiergelder-Betrug-und-Preisabsprachen-Gerichtliches-Verfahren-bestatigt-kriminelle-Machenschaften-von-Big-Pharma

Päsident John F. Kennedy: „Es gibt einen Plan Männer Frauen und Kinder zu versklaven. Bevor ich dieses hohe ehrenwerte Amt verlasse werde ich diesen bloßstellen. Doch 7 Tage nach der Aussage wurde er ermordet Im Zionismus muß viel Leid und Schmerz entstehen